News Blog

Mitarbeitergeschenke

s.barislovits 2020/03/20
Geschenk, Geschenkübergabe, Miarbeitergeschenke

Bildquelle: www.istockphoto.com / gmast3r

Mitarbeitergeschenke sind eine großartige Geste. Aber für Arbeitgeber ist es oft schwer, das richtige Maß zu finden. Zwar arbeitet man zusammen, aber gerade zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer besteht oft nicht so ein inniges Verhältnis, als das Chefs die Wünsche und Vorlieben ihrer Mitarbeiter kennen. Sie als Arbeitgeber können ja auch schlecht alle ihre Mitarbeiter in- und auswendig kennen. Daher ist das Finden eines passenden Mitarbeitergeschenkes alles andere als einfach. Zudem darf das Geschenk weder zu persönlich noch zu unpersönlich ausfallen, wenn Sie damit punkten und wirklich eine Freude machen wollen. Auch sollte das Geschenk nicht billig wirken, aber auch nicht zu viel kosten. Der Weg zwischen anmaßend und passend, besonders und 08/15 ist sehr schmal. Bis zu einem gewissen Preis sind Mitarbeitergeschenke auch abzugsfähig von der Steuer. Es liegt aber in Ihrer Entscheidung, inwiefern Sie darauf Wert legen.

Mitarbeitergeschenke drücken Wertschätzung aus

Der Sinn eines Mitarbeitergeschenkes sollte es sein, dem Mitarbeiter zu gegebenem Anlass eine Freude zu machen, aber auch, Ihre Wertschätzung auszudrücken. Mit einem Mitarbeitergeschenk zeigen Sie dem Mitarbeiter, dass er wichtig für Ihr Unternehmen ist und es verdient hat, beschenkt zu werden. Es stellt auch eine Art Belohnung für geleistete Arbeit dar. Umso wichtiger ist die richtige Wahl. Ein solches Geschenk stellt auch eine stabile Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Mitarbeiter dar. Solche Gesten, egal zu welchem Anlass, sind gut für das Arbeitsklima und die Beziehung zwischen Chef und Angestelltem. Eine bessere Arbeitsatmosphäre führt ebenso zu mehr Motivation und Einsatzbereitschaft Ihrer Mitarbeiter. Das steigert die Produktivität und Effektivität der Arbeit. Das heißt aber nicht, dass Sie stets und ständig mit Geschenken um die Ecke kommen sollten. Es genügt oft eine kleine Aufmerksamkeit zu besonderen Anlässen.

Wann beschenkt man seine Mitarbeiter?

Für Mitarbeitergeschenke gibt es viele Anlässe. Wann zu welchem Anlass etwas geschenkt wird, entscheiden in der Regel Sie als Chef. Viele Firmen haben hierfür einen Plan. So wird zum Beispiel nur zu runden Geburtstagen in die Firmenkasse gegriffen. Oft sind auch Geburten, Hochzeiten oder Jubiläen Anlass für Mitarbeitergeschenke. Was sie aber wann schenken möchten, ist Ihnen überlassen. Wichtig ist die Geste, nicht der Zeitpunkt. Aber Anlässe sind wichtig, um nicht den Eindruck zu vermitteln, die Anerkennung seiner Mitarbeiter erkaufen zu wollen. Zum richtigen Zeitpunkt jedoch ergeben Mitarbeitergeschenke durchaus einen guten Sinn.

Mögliche Anlässe für Mitarbeitergeschenke sind:

  • Geburtstage
  • Firmenjubiläum
  • Mitarbeiterjubiläum
  • Weihnachten
  • Abschiede/Renteneintritte
  • Geburten
  • Hochzeiten

Am besten ist es, wichtige Daten, an denen Mitarbeitergeschenke gemacht werden sollen, festzuhalten. Das kann Ihre Sekretärin übernehmen oder ein anderer Mitarbeiter. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kalender, in den alle Geburtstage eingetragen werden? Auf diesem Wege können Sie auch rechtzeitig nach einem passenden Präsent suchen und müssen nicht auf unpersönliche 08/15-Geschenke zurückgreifen, die sie in letzter Minute noch schnell besorgen müssen. Und Sie haben gleichzeitig eine feste Regelung, wann die Firma ihren Mitarbeitern Geschenke macht. So kommt es zu keinen Ungerechtigkeiten oder Erinnerungslücken. Sinnvoll ist es auch, einen finanziellen Rahmen festzulegen, damit alle Mitarbeiter gleichbehandelt werden.

Was eignet sich am besten als Mitarbeitergeschenk?

Sinnvolle Mitarbeitergeschenke sollten nicht nur Freude bereiten, sondern auch praktisch sein. Beliebte, aber eher gedankenlose Geschenke sind meist Weinflaschen oder Blumentöpfe. Als persönlich und sehr edel gelten Mitarbeitergeschenke, die personalisiert werden. Das können schöne Füllfederhalter oder hochwertige Kugelschreiber sein oder auch eine passende Tasse. Solche personalisierten Geschenke sind Unikate und besonders. Sie drücken Wertschätzung aus, ohne zu persönlich zu werden. Zumal solche Geschenke zeigen, dass Sie sich Gedanken gemacht haben. Manchmal muss es gar kein großer Aufwand und nicht elendig teuer sein, sondern der Gedanke zählt.

Wenn Sie gar keine Idee haben, mit was Sie Ihrem Mitarbeiter eine wirkliche Freude bereiten können, befragen Sie am besten einen engen Kollegen des betreffenden Angestellten. Diese wissen meist, worüber sich ihre Kollegen freuen oder haben oft auch privaten Kontakt zueinander und kennen die Interessen und Wünsche. Oder aber Sie fragen den betreffenden Mitarbeiter direkt. Ihre Angestellten sind alle erwachsen und sie nehmen es Ihnen sicher nicht übel, wenn Sie direkt nach deren Wünschen fragen. Zudem zeigt das ja auch, dass Sie sich ernsthaft Gedanken machen und bemühen. Und sie haben im Gegenzug die Sicherheit, das Richtige zu schenken. Das ist immerhin besser, als irgendwas zu schenken, nur um Ihre Pflicht zu erfüllen.

Bei bestimmten Anlässen wie Hochzeiten oder Geburten können entsprechende Geschenke gemacht werden, die sich auf den Anlass beziehen und praktisch sind. Das müssen dann keine großen Geschenke sein, sondern einfach kleine Aufmerksamkeiten zum jeweiligen Anlass.

Im Zweifelsfall freuen sich die meisten Menschen auch einfach über sinnvolle Gutscheine. Auch hier können Sie deren Interessen herausfinden und einen passenden Gutschein erwerben. Baut Ihr Mitarbeiter zum Beispiel gerade ein Haus, ist ein Gutschein für den Baumarkt eine großartige Idee. Gärtnert Ihre Sekretärin in ihrer Freizeit gerne, freut sie sich sicher über einen Gutschein des Blumenhändlers. Junge Kollegen freuen sich sicher auch über Gutscheine für Musikgeschäfte oder Shoppingcenter. Die Palette ist wirklich riesig und es ist definitiv etwas passendes für Ihre Mitarbeiter dabei.

In welchem Rahmen werden Mitarbeitergeschenke übergeben?

In welchem Rahmen Sie ein Geschenk an Ihre Mitarbeiter übergeben, ist oft situationsabhängig. Verabschiedet sich ein wertgeschätzter Mitarbeiter zum Beispiel in die Rente, gibt es meist einen kleinen Umtrunk zu diesem Anlass. Das passt natürlich perfekt, um sich gebührend zu verabschieden. Stehen Meetings oder Termine an, die intern stattfinden, kann die Geschenkeübergabe auch in diesem Rahmen erfolgen, da dann meist alle anderen Kollegen ebenfalls anwesend sind. Viele Chefs möchten Ihr Präsent aber einfach auch in kleinem Rahmen oder unter vier Augen übergeben. Wie Sie das im Endeffekt händeln, ist allein Ihre Entscheidung. Wie gesagt: Der Gedanke zählt. Immer schön aber ist es, wenn Sie als Chef das Geschenk persönlich übergeben. Mit ein paar persönlichen Worten und ernstgemeinten Glückwünschen können Sie nicht viel falsch machen. Zudem verbringen Sie in diesem Zuge auch Zeit mit Ihren Mitarbeitern, was wiederum die Bindung fördert. Zeigen Sie sich als Chef in solchen Situationen nicht distanziert und schwer beschäftigt, sondern seien Sie dabei und drücken Sie auch durch kleine Taten wie Ihre Anwesenheit und ein paar Worte Ihre Wertschätzung aus.

Geschenk, Geschenkübergabe, Mitarbeitergeschenke

Bildquelle: www.istockphoto.com / SeventyFour

 

Mehr aus dieser Kategorie

 
2020/03/31 - Welche Skills sind beim Arbeiten on remote gefordert?
2020/03/30 - Dresscode im Homeoffice
2020/03/27 - Schulungen online abhalten – Personalentwicklung on remote während der Corona-Krise
2020/03/25 - Corona: Fürsorgepflicht im Pandemiefall: Was ist zu beachten?
2020/03/18 - 10 goldene Regeln für Recruiter

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen