HR Total Deep Dive mit Martin Gaedt

Work smar­ter, not har­der! Wie Arbeit­ge­ber davon pro­fi­tie­ren | Deep Dive mit Mar­tin Gaedt

Eine neue Deep-Dive-Fol­ge von HR Total ist live bei You­Tube! 🎉 Die­ses Mal spricht HR-Total-Gast­ge­ber und Mode­ra­tor Chris­toph Atha­nas mit Mar­tin Gaedt, Pro­vo­tai­ner, Pro­jekt­lei­ter, Mode­ra­tor, Geschäfts­füh­rer und Buch­au­tor. 

In die­sem Deep Dive geht es dar­um, wie man durch bewuss­te Redu­zie­rung zum Erfolg kommt.

Exper­te Mar­tin Gaedt begeis­tert seit 1986 regel­mä­ßig Men­schen als Spea­ker in Key­notes und Work­shops. Mar­tin Gaedt liebt Ideen und trai­niert Ideen­fit­ness. Er ist Inno­va­tor und setzt immer­zu Ideen um. 💡

Chris­toph Atha­nas geht mit sei­nem Gast Mar­tin Gaedt der Fra­ge nach, was Arbeit­ge­ber tun kön­nen, um inno­va­ti­ver zu wer­den und attrak­ti­ver zu wir­ken. Mar­tin Gaedt gibt in die­sem Deep Dive wert­vol­le Tipps, wie Sie Ihr Employ­er Bran­ding ver­bes­sern kön­nen.

Job Sharing

Job Sharing wird immer belieb­ter – aus guten Grün­den!

Beim Job Sharing tei­len sich in der Regel zwei Teil­zeit­be­schäf­tig­te eine Voll­zeit­stel­le. Klar abge­grenz­te Auf­ga­ben­be­rei­che wer­den dabei an bei­de Mit­ar­bei­ter dele­giert, sodass die­se unab­hän­gig von­ein­an­der gezielt an ihren Auf­ga­ben arbei­ten kön­nen.
Abge­lei­tet wird die­ses Modell vom klas­si­schen Tan­dem­fahr­rad, bei dem zwei Men­schen zusam­men auf einem Fahr­rad sit­zen und gemein­sam in eine Rich­tung fah­ren.

Geschenke an Mitarbeiter

Geschen­ke an Mit­ar­bei­ter: Wie viel dür­fen sie kos­ten?

Geschen­ke an Mit­ar­bei­ter kom­men gut an, erhö­hen die Moti­va­ti­on und stär­ken die Loya­li­tät zum Unter­neh­men. Grund­sätz­lich dür­fen Sie Ihrem Per­so­nal selbst­ver­ständ­lich so viel schen­ken, wie Sie möch­ten.
Doch wel­che Rol­le spielt das Finanz­amt? Was darf ein Mit­ar­bei­ter­ge­schenk kos­ten, damit es steu­er­frei und für Sie als Arbeit­ge­ber zugleich abzugs­fä­hig ist?

HR Total Deep Dive: Corporate Influencer Programme - mit Klaus Eck

Cor­po­ra­te Influ­en­cer Pro­gramm: So geht’s! | Deep Dive mit Klaus Eck 🙋📣

Ein neu­er Deep Dive von HR Total ist da! Die­ses Mal spricht HR-Total-Gast­ge­ber und Mode­ra­tor Chris­toph Atha­nas mit Klaus Eck über die Orga­ni­sa­ti­on von Cor­po­ra­te Influ­en­cer Pro­gram­men in Unter­neh­men und die Kraft der Cor­po­ra­te Influ­en­cer für das Employ­er Bran­ding.

Klaus Eck ist selbst­stän­di­ger Con­tent- und Social Media Mar­ke­ting Exper­te und hat bereits vie­le renom­mier­te Unter­neh­men beim erfolg­rei­chen Auf­set­zen eines Cor­po­ra­te Influ­en­cer Pro­gram­mes unter­stützt. Über 30 Jah­re ist er bereits im Repu­ta­ti­ons­ma­nage­ment tätig. Sein umfang­rei­ches Fach­wis­sen über Cor­po­ra­te Influ­en­cer Pro­gram­me hat er kürz­lich in einem Buch ver­öf­fent­licht.

In unse­rem Deep Dive zeigt er auf, wie mit dem Kon­zept der Cor­po­ra­te Influ­en­cer glaub­wür­di­ge und nach­hal­tig erfolg­rei­che Arbeit­ge­ber­kom­mu­ni­ka­ti­on im digi­ta­len Rah­men gelin­gen kann.

🚨 Außer­dem: In die­ser Fol­ge ver­lo­sen wir das neue Buch von Klaus Eck zum The­ma Cor­po­ra­te Influ­en­cer 📘🎁

Karriereseiten gestalten

Kar­rie­re­sei­te gestal­ten: So zie­hen Sie Bewer­ber an

Auf vie­len Unter­neh­mens­sei­ten ist die Kar­rie­re­sei­te ein Ort, an dem Bewer­ber außer Stel­len­an­zei­gen und einer Adres­se zum Bewer­ben nichts fin­den. Dabei kann sie so viel mehr.
In Zei­ten, in denen sich die Unter­neh­men um qua­li­fi­zier­te Fach­kräf­te bemü­hen müs­sen, ist die Kar­rie­re­sei­te der Magnet für mehr Bewer­bun­gen. Damit das funk­tio­niert, muss sie die Fra­gen der Bewer­ber beant­wor­ten und ein­fach sein.

Employer-Branding-Strategie

4 Schrit­te zur erfolg­rei­chen Employ­er-Bran­ding-Stra­te­gie 

Unter­neh­men, die Stel­len beset­zen wol­len, haben es hier­zu­lan­de der­zeit schwer: Umfra­gen zufol­ge kön­nen bei­na­he die Hälf­te der Unter­neh­men ihre Vakan­zen nicht lang­fris­tig beset­zen. Bei den mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men ist es sogar mehr als die Hälf­te. Hel­fen könn­te eine Employ­er- Bran­ding-Stra­te­gie.

Wer sein Unter­neh­men zur Arbeit­ge­ber­mar­ke macht, steu­ert sei­ne Außen­wahr­neh­mung aktiv und kann damit die eige­nen Vor­tei­le in den Vor­der­grund rücken.

Corporate Benefits

Punk­ten durch Bene­fits: Wel­che Bene­fits sind Mit­ar­bei­tern beson­ders wich­tig?

Gut aus­ge­bil­de­te Top-Mit­ar­bei­ter sind kost­bar. Dass gute Arbeits­kräf­te ihr gan­zes Arbeits­le­ben lang von der Aus­bil­dung bis zur Ren­te bei ein und dem­sel­ben Unter­neh­men ver­brin­gen ist, noch im Gegen­satz zu vor­he­ri­gen Genera­tio­nen, bei wei­tem nicht mehr üblich – außer die Bene­fits sind unschlag­bar.

Storytelling

Sto­ry­tel­ling im Recrui­t­ing: So über­zeu­gen Sie neu­es Per­so­nal

Es gibt ver­schie­dens­te Mit­tel und Wege, um neue Mit­ar­bei­ter zu gewin­nen. Beim The­ma „Mar­ke­ting“ gibt es dafür seit eini­ger Zeit einen viel­ver­spre­chen­den Trend, der sich bei immer mehr Unter­neh­men und Per­so­nal­ar­bei­tern her­um­spricht – das „Sto­ry­tel­ling“. Wie es der Name bereits ver­mu­ten lässt, geht es bei der Mar­ke­ting-Metho­de des Sto­ry­tel­lings um das Erzäh­len von Geschich­ten.