Entfernung

30 km

Veröffentlichungsdaten


Anstellungsarten


Tätigkeitsfelder

Subtätigkeitsfelder


Leitungsebene

Filter

3 Schadenregulierer/in Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel
FM Insurance Europe S.A. 04.08.2021

Frankfurt am Main

Sofort-Bewerbung
RSS Rechtsschutz-Service GmbH 14.07.2021

Wiesbaden

Mecklenburgische Versicherungsgruppe 09.07.2021

Hannover

verwandte und ähnliche Stellenangebote einblendungenpixel
Schwarz Dienstleistung KG 27.07.2021

Neckarsulm

Schwarz Dienstleistung KG 14.07.2021

Neckarsulm

Schwarz Dienstleistung KG 14.07.2021

Neckarsulm

ERGO Group AG 28.07.2021

Hamburg

nexible GmbH 26.07.2021

Düsseldorf

Mecklenburgische Versicherungsgruppe 22.07.2021

Hannover

RCC Real Estate Claim Control GmbH 15.07.2021

Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, München

Jobs per Mail
Filter

Schadenregulierer/in Beruf, Aufgaben und Gehalt

Schadenregulierer Jobs
Schadenreguliererin Jobs: Copyright: Prostock-Studio

SAP bezeichnet im Kern einen Entwickler für Software in Unternehmen. Dabei ist dies der größte Entwickler auf dem Markt. Die Software ermöglicht umfassende Steuerungsmöglichkeiten in Betrieben. Als SAP Entwickler/in ist es deine Aufgabe, die Software zu entwickeln und im Betrieb einzupflegen. Das ist keineswegs immer gleich, da sich die Anforderungen von Firma zu Firma unterscheiden. Aus diesem Grund ist es für SAP Entwickler/innen erforderlich, betriebsinterne Abläufe und Prozesse zu durchschauen, um die Software entsprechend anzupassen. Was machst du konkret als SAP Entwickler/in?

Welche Aufgaben übernimmst du als SAP Entwickler/in?

Um die Abläufe in einem Unternehmen steuern zu können, sind die Bereiche Archivierung, Controlling, Finanzen und Personalwesen zu berücksichtigen. Aus diesem Grund ist es wesentlich, dass SAP Entwickler/innen die Abläufe begreifen und den Überblick verinnerlichen. Dadurch können sie effiziente Steuerungssoftware entwickeln.

Deine Aufgabe besteht also darin, die entsprechenden Konzepte zu erstellen, erproben und sie umzusetzen. Gleichzeitig gilt es, sich in die Abläufe einzuarbeiten, damit du sie mit der passenden Software optimieren kannst. Dabei entwickelst du nicht nur die Software. Du kümmerst dich außerdem darum, das jeweilige Handbuch zu erstellen, sodass die Arbeitskräfte im Unternehmen mit den Programmen umgehen können. Dies beinhaltet ebenfalls die Schulung der Arbeitskräfte.

Das zentrale Verantwortungsgebiet des Berufs liegt in der Programmierung und Umsetzung von SAP-Software. Normalerweise arbeitest du in größeren Unternehmen und Konzernen. Auch die IT-Abteilungen gehören zu den klassischen Arbeitsplätzen von SAP Entwicklern.

Was verdienst du als SAP Entwickler/in?

Dein Gehalt als SAP Entwickler/in hängt in vielen Fällen davon ab, wie groß das Unternehmen ist, in dem du arbeitest. In großen Konzernen mit vielen Mitarbeitern ist der Verdienst häufig deutlich höher als in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Wie hoch ist der Verdienst als SAP Entwickler/in konkret?

Im Durchschnitt kannst du mit einem Grundgehalt von rund 3000 Euro brutto monatlich rechnen. Dabei hängt das Gehalt aber auch davon ab, wie alt du bist bzw. wie viel Erfahrung du bereits gesammelt hast. Erfahrene SAP Entwickler/innen verdienen nicht selten mehr als 5500 Euro. Teilweise beträgt das Gehalt sogar mehr als 6500 Euro brutto.

SAP Entwickler/in: Die Voraussetzungen

Wie kannst du SAP Entwickler/in werden? Der Beruf ist stark auf die IT-Branche ausgelegt. Dementsprechend nützt dir besonders eine Ausbildung in diesem Wirtschaftszweig, um SAP Entwickler/in zu werden. Dabei hast du die Möglichkeit, zwischen einer Ausbildung an Berufsfachschulen, einer kaufmännischen Weiterbildung oder einem Studium zu wählen. Andere Weiterbildungen sind ebenso denkbar, um als SAP Entwickler/in durchzustarten. Welche Berufe gelten konkret als Voraussetzung?

Als Studienfach kannst du vor allem auf Abschlüsse in Informatik, Wirtschaftsinformatik sowie Softwaretechnik bauen. Willst du lieber eine Ausbildung absolvieren, dann kannst du den Abschluss als Informatikassistent/in mit verschiedenen Schwerpunkten ins Visier nehmen. Du kannst außerdem eine Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in absolvieren, um SAP Entwickler/in zu werden. Dabei hast du die Wahl zwischen den Schwerpunkten Systemintegration oder Anwendungsentwicklung.

Eine weitere Möglichkeit bietet sich mit der Ausbildung zum/zur IT-System-Elektroniker/in oder Kauffrau/-mann für IT-Systeme oder für Informatik.

Eine andere Möglichkeit stellen die folgenden Weiterbildungen dar:

  • Betriebsinformatiker/in
  • Wirtschaftsinformatiker/in (Fachschule)
  • Softwareentwickler/in

Gleichgültig, über welchen Beruf du den Zugang zum/zur SAP Entwickler/in wählst: Die grundsätzlichen Voraussetzungen liegen in den folgenden Bereichen:

  • Englisch
  • mathematisches Verständnis
  • logisches und analytisches Denken
  • Teamfähigkeit
  • Interesse an Computersysteme, Computersprachen und Technik
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Themen

SAP Entwickler/in: die Aussichten

Computer nehmen einen beständig wachsenden Anteil in der modernen Arbeitswelt ein. Effizienz und schnelle Produktion stehen im Fokus der zumeist digital vernetzten Welt. Aus diesem Grund sind SAP Entwickler/innen stets gefragt. Ihre Kompetenzen sind umfassend und anspruchsvoll. Deshalb hast du auf dem Arbeitsmarkt als SAP Entwickler/in grundsätzlich sehr gute Perspektiven.

SAP Entwickler/innen: die Karrierechancen

Als SAP Entwickler/in kannst du zwischen verschiedenen Aufstiegsweiterbildungen und sogenannten Anpassungsweiterbildungen wählen. Denn in diesem Beruf ist es wesentlich, die Kenntnisse auf dem aktuellen Stand der Technik zu halten. Die digitale Welt befindet sich im steten Wandel. Daher sind aktuelles Know-how unerlässlich. Welche Optionen hast du als SAP Entwickler/in konkret?

Um beruflich weiter aufzusteigen, kannst du eine kaufmännische Weiterbildung als Fachwirt/in für Computer-Management oder Betriebswirt/in für Informationsverarbeitung in Betracht ziehen. Daneben bieten sich dir vor allem an Hochschulen mehrere Studiengänge an, um die Karriere weiter zu pushen:

  • Informatik
  • Computermathematik
  • Verwaltungsinformatik
  • Wirtschaftsinformatik

Du willst gar nicht weiter aufsteigen, sondern lieber ein/e versierte/r Experte für Unternehmen sein? Als SAP Entwickler/in kannst du deine Kompetenzen mithilfe einer Anpassungsweiterbildung »updaten«. Dazu kannst du normalerweise zwischen 5 verschiedenen thematischen Bereichen wählen:

Wie viel verdient man als Schadenregulierer/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Schadenregulierer/in in Deutschland liegt bei 54184 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Schadenregulierer/in in Deutschland gesucht?

Der Beruf Schadenregulierer/in wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Banken / Versicherungen / Finanzdienstleister, Finanzen / Controlling / Steuern, Handwerk / gewerblich-technische Berufe, IT / TK / Software-Entwicklung und Kaufmännische Berufe & Verwaltung gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Schadenregulierer/in in Deutschland?

Aktuell gibt es 3 Stellenangebote als Schadenregulierer/in in Deutschland.