Entfernung

30 km

Veröffentlichungsdaten


Anstellungsarten


Tätigkeitsfelder

Subtätigkeitsfelder


Leitungsebene

Filter

25 Produktionshelfer/in Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel
DAHMEN Personalservice GmbH 29.07.2021

Köln

Sofort-Bewerbung
Stieber GmbH 27.07.2021

Garching bei München

Sofort-Bewerbung
PreSens Precision Sensing GmbH 25.07.2021

Regensburg

DAHMEN Personalservice GmbH 30.07.2021

Viersen

Göbber GmbH & Co. KG 22.07.2021

Eystrup

DEKRA Arbeit GmbH 21.07.2021

Rastatt

avitea GmbH work and more 23.07.2021

Lippstadt

EDEKA Schwarzwaldhof Fleisch und Wurstwaren GmbH 27.07.2021

Blumberg

dth Tiemann GmbH Fenster Systeme 23.07.2021

Hille

Kübler Group - Fritz Kübler GmbH 22.07.2021

Otterfing

Walter Meile GmbH elektrotechnische und elektronische Fertigung 29.07.2021

Untermeitingen

Sofort-Bewerbung
DEKRA Arbeit GmbH 20.07.2021

Karlsruhe, Baden

Sofort-Bewerbung
Pulverbeschichtung Schreiner GmbH & Co. KG 20.07.2021

Grebenau

Sofort-Bewerbung
WESTPRESS GmbH & Co. KG 27.07.2021

Schwarzheide

Schütz GmbH & Co. KGaA 27.07.2021

Hamburg

Sofort-Bewerbung
Vitakraft pet care GmbH & Co. KG 27.07.2021

Bremen

Sofort-Bewerbung
Weck Glaswerk GmbH 17.07.2021

Bonn

avitea GmbH work and more 08.07.2021

Selm

Sofort-Bewerbung
Gebr. Martin GmbH 02.07.2021

Schönborn

Sofort-Bewerbung
Reinert Gruppe Ingredients GmbH 24.07.2021

Erftstadt

Holger Notthoff Industriepersonal GmbH 09.07.2021

Wuppertal, Ennepetal, Sprockhövel, Solingen, Schwelm

MEG Leißling GmbH 08.07.2021

Leipzig

Sofort-Bewerbung
Jobs per Mail
Filter

Produktionshelfer/in Beruf, Aufgaben und Gehalt

tape
Stellenangebote Produktionshelfer

Gehalt

  • Durchschnittsgehalt von etwa 29.400 Euro im Jahr
  • Bestbezahlte Branchen: Automobil- und Pharmaindustrie

Voraussetzungen

  • Einstieg ohne Ausbildung möglich
  • Technisches Geschick, Belastbarkeit

Aufgaben

  • Helfertätigkeiten in der Produktion
  • Sortier-, Aufräum- und Reinigungsarbeiten
  • Bearbeiten und Kontrollieren von Stoffen und Produkten

Als Produktionshelfer/in übernimmst du vielfältige zuarbeitende Tätigkeiten wie Sortierarbeiten, Maschinenreinigung oder Warenverpackung. Du kannst in Betrieben unterschiedlichster Branchen arbeiten. Bist du ein/e Bastler/in, ist der Werkzeugbau vielleicht das Richtige, montierst du gerne Bauteile, findest du in Autoindustrie zahlreiche Jobs. Bei stellenanzeigen.de entdeckst du unschlagbar viele Stellenangebote für Produktionshelfer/innen in Köln, München, Hamburg und allen anderen Regionen. Informiere dich außerdem genauer über das Berufsbild, die Aufgaben und das Gehalt von Produktionsmitarbeitern.

Welche Aufgaben erledigst du als Produktionshelfer/in?

Der Begriff Produktionshelfer/in beschreibt Helfertätigkeiten in einem bestimmten Produktionsbereich. Trotz Ähnlichkeiten in den Arbeitsabläufen können sich die Einsatzgebiete je nach Belastbarkeit und Interessen unterscheiden. Als eingewiesene/r und angelernte/r Betriebsangehörige/r unterstützt du die Fachkräfte bei der Herstellung verschiedener Produkte und Erzeugnisse. Produktionsmitarbeiter/innen werden bei vielfältigen Verarbeitungsschritten eingesetzt – von der Etikettierung über die Lagerung bis zur Qualitätskontrolle. Zu den Aufgaben gehören je nach Tätigkeitsfeld:

  • das Bestücken von Produktionsanlagen
  • die Bearbeitung von Metallen
  • die Bereitstellung von Verbrauchsmaterialien
  • die Endmontage von Baugruppen
  • kleinere Wartungsarbeiten an Maschinen und Geräten.

Des Weiteren fallen ergänzende Tätigkeiten wie Sortier-, Aufräum- und Reinigungsarbeiten an. In einer Produktionsstätte sind fleißige Lagerhelfer/innen, Bürohelfer/innen und Sortierhelfer/innen unverzichtbare Arbeitskräfte, da sie maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens beitragen, zum Beispiel in der Nahrungs- und Genussmittelbranche oder in Handwerksbetrieben.

Suchst du Arbeit als Produktionshelfer/in in Dresden, Nürnberg oder Hannover, findest du bundesweit offene Stellen für abwechslungsreiche Anlerntätigkeiten – ob als Vollzeit-, Midi- oder Minijob, im Einschicht- oder Mehrschichtsystem. Für den Beruf als Produktionsarbeiter/in ist keine spezielle Ausbildung vorgeschrieben. Jedes Unternehmen legt die Anforderungen und Voraussetzungen für einen Produktionsjob selbst fest, zum Beispiel ein PKW-Führerschein oder ein Staplerschein. Bei Eignung ist eine Festanstellung mit unbefristetem Arbeitsvertrag durchaus möglich. Typische Branchen für Produktionshelfer und Produktionshelferinnen:

Was sind die Voraussetzungen für einen Job als Produktionshelfer/in?

Ungeachtet einer Berufsausbildung oder eines Schulabschlusses bieten sich Bewerbern und Bewerberinnen hervorragende Möglichkeiten, um als Hilfskraft in einem Produktionsjob gutes Geld zu verdienen. Helfertätigkeiten in der Elektrobranche, Metallindustrie oder Textilherstellung eignen sich überdies ausgezeichnet für Seitensteiger und Seiteneinsteigerinnen und zur späteren Weiterqualifizierung.

Von Produktionshelfern und Produktionshelferinnen erwarten Arbeitgeber bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten wie praktisches Geschick und körperliche Belastbarkeit. Zur Ausübung der Aufgaben nach Einweisung sind Fingerspitzengefühl, Lernbereitschaft, Flexibilität und Sorgfalt im Umgang mit Produkten gefragt. Die Stellenangebote für Produktionshelfer und Produktionshelferinnen in Erfurt, Essen oder Leipzig beschreiben das genaue Anforderungsprofil, sodass du in deiner Bewerbung darauf eingehen kannst.

An Bürohelfer/innen werden andere Anforderungen gestellt als an Schlosser- oder Bauhelfer/innen. Du solltest auf jeden Fall eine motivierte Arbeitsweise erkennen lassen, Spaß an der Arbeit mit Geräten und Maschinen haben und technisches Verständnis mitbringen. Einem detailliert aufgebauten Stelleninserat kannst du sofort entnehmen, was der Betrieb fordert und wen er sucht. Einige Arbeitgeber setzen Montageerfahrung voraus, andere die Bereitschaft zu Schicht- und Wochenendarbeit, wieder andere legen besonderen Wert auf den sicheren Umgang mit Werkzeugen. Überzeuge deinen künftigen Arbeitgeber, dass du anpacken kannst und das Arbeiten auf Weisung kein Problem für dich ist. Als wichtige Eigenschaften für Produktionshelfer/innen werden natürlich auch Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Loyalität und Pünktlichkeit erachtet.

Wie hoch ist das Gehalt als Produktionshelfer/in?

Ob Elektromontage, Lagerarbeiten, Maschinensteuerung oder Fehlerkontrolle – als Helfer oder Helferin in der Produktion findest du viele gut bezahlte Jobs. Grundsätzlich richten sich die Verdienstmöglichkeiten nach unterschiedlichen Kriterien wie Schulabschluss, Branche, Aufgabenbereich, Unternehmensgröße, Entscheidungsverantwortung und Weiterbildungen. Erfahre bei stellenanzeigen.de, welches Gehalt Produktionshelfer/innen in Deutschland erwarten können. Das jährliche Durchschnittsgehalt eines/einer Vollzeitbeschäftigten liegt derzeit bei etwa 29.400 Euro, während sich das Anfangseinkommen in diesem Job bei 20.100 Euro bewegt. Im Rahmen der Datenerhebung hat stellenanzeigen.de ermittelt, dass Produktionsarbeiter und Produktionsarbeiterinnen ein Höchstgehalt von ca. 38.800 Euro erreichen können. Bei der Gehaltsberechnung fanden alle Bundesländer Berücksichtigung.

Strebst du an, ein/e Top-Verdiener/in in der Produktion zu werden, ist die Wahl des Arbeitgebers ein wichtiger Punkt. Zu den bestbezahlten Branchen zählen die Automobil- und Pharmaindustrie. Bei den gleichen Aufgaben verdienst du in einem Großkonzern in der Regel weitaus mehr als zum Beispiel in einem kleineren Start-up-Unternehmen. Auch regional schwanken die Durchschnittslöhne und es gibt spürbare Gehaltsunterschiede. Produktionshelfer/innen in München, Frankfurt und Stuttgart beziehen ein höheres Einkommen als Beschäftigte in Brandenburg oder Mecklenburg-Vorpommern. Die Schwankungen der Gehälter zwischen den Regionen sind vor allem begründet durch die Immobilienpreise und Lebenshaltungskosten. Generell bieten sich aber in allen Bundesländern attraktive Perspektiven für Produktionshelfer und Produktionshelferinnen.

Welche Aufstiegschancen habe ich als Produktionshelfer/in?

Arbeitsplätze als Produktionshelfer/in sind begehrt – Quereinsteiger und Quereinsteigerinnen, Studierende, die einen Nebenjob suchen, Langzeitarbeitslose oder Arbeitskräfte ohne Berufsausbildung bewerben sich für diesen Job. Zwar verbessern ein Schulabschluss und/oder eine Ausbildung deine Chancen, eine Arbeitsstelle in der Produktion zu ergattern, doch auch wenn du ohne Abschluss von der Schule abgegangen bist, kannst du mit deinen Fähigkeiten punkten. Gerade im produzierenden Gewerbe unterliegen die Arbeitsprozesse und Technologien einem stetigen Wandel. Als Produktionshelfer/in bist du im Vorteil, denn Hilfskräfte, die bereit sind, sich in Neues einzuarbeiten und kontinuierlich weiterzuentwickeln, haben gute Aufstiegschancen.

Ein/e erfahrene/r Produktionshelfer/in, der/die Arbeitsschichten überwacht, kann zum/zur Schichtleiter/in aufsteigen. Weitere Schulungen und Weiterbildungen werden in der Transportlogistik oder im Bereich EDV angeboten. Um beruflich voranzukommen, kannst du dein Wissen in Anpassungsweiterbildungen vertiefen, beispielsweise in der Sparte Waren- und Materialwirtschaft oder im Sektor Robotertechnik. Mit einer entsprechenden Qualifizierung, etwa im Maschinen- und Werkzeugbau, lassen sich Fertigkeiten und Kenntnisse ausbauen oder an neue Innovationen angleichen. Suchst du einen passenden Job als Produktionshelfer/in in Berlin, Düsseldorf oder Heidelberg, findest du hunderte Stellenangebote auf stellenanzeigen.de. Ob Berufseinsteiger oder Berufseinsteigerin, Quereinsteiger oder Quereinsteigerin oder Fachkraft – gib einfach deinen Wunschjob und Wunschort in die Suchmaske ein und du wirst umgehend zu den Stellenanzeigen in deiner Region weitergeleitet.

Wie viel verdient man als Produktionshelfer/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Produktionshelfer/in in Deutschland liegt bei 29497 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Produktionshelfer/in in Deutschland gesucht?

Der Beruf Produktionshelfer/in wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Berufskraftfahrer / Personenbeförderung (Land, Wasser, Luft), Handwerk / gewerblich-technische Berufe und Hilfskräfte, Aushilfs- und Nebenjobs gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Produktionshelfer/in in Deutschland?

Aktuell gibt es 25 Stellenangebote als Produktionshelfer/in in Deutschland.