1154 Stellenanzeigen / Jobs für Führungskraft

Führungskraft Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei NintegrA, Unternehmen für Integration gGmbH in Köngen und Denkendorf bei Stuttgart
06.12.2019


bei Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement in Dresden
06.12.2019


bei Landeshauptstadt München in München
06.12.2019


bei KKH Kaufmännische Krankenkasse in Mainz
06.12.2019


bei Hessisches Ministerium des Innern und für Sport in Wiesbaden
06.12.2019


bei HORN GmbH & Co. KG in Flensburg
06.12.2019


bei BAUER AG in Schrobenhausen
06.12.2019


bei BRUDER Spielwaren GmbH + Co. KG in Fürth
06.12.2019


bei Landeshauptstadt Wiesbaden in Wiesbaden
06.12.2019


bei LIDL Stiftung & Co. KG in Neckarsulm
06.12.2019


bei Ev. Kirchenkreises Herford in Löhne
06.12.2019


bei Gemeinde Halstenbek in Halstenbek
06.12.2019


bei Lidl Personaldienstleistung GmbH & Co. KG in Hannover, Braunschweig, Hildesheim, Celle
06.12.2019


bei Lidl Personaldienstleistung GmbH & Co. KG in Krefeld, Kleve, Oberhausen
06.12.2019


bei Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig
06.12.2019


bei Lidl Personaldienstleistung GmbH & Co. KG in Frankfurt am Main, Fulda, Aschaffenburg
06.12.2019


bei Sparkasse Regensburg in Regensburg
06.12.2019


bei CF Fitness Hof eK. in Hof
06.12.2019



bei Advivo ambulante Beatmung GmbH in Großraum München
06.12.2019


bei NEUE ARBEIT der Diakonie Essen arbeitshilfe und berufsförderungsgemeinnützige GmbH in Essen
06.12.2019


bei Klöpferholz GmbH & Co. KG in Wolnzach
06.12.2019


bei Elektro Alster Nord GmbH & Co.KG in Norderstedt
06.12.2019


bei CO.DON AG in Leipzig
06.12.2019


bei SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH in Hannover
06.12.2019


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch deinen gesuchten Jobtitel und Ort ein
Führungskraft Jobs, Aufgaben und Gehalt

Eine gute Führungskraft ist entscheidend für den dauerhaften Erfolg eines Unternehmens mitverantwortlich. Sie motiviert das Team, sorgt dafür, dass sich Mitarbeiter/innen weiterentwickeln und hat dabei stets die Ziele des Betriebs vor Augen. Führungskräfte gibt es in verschiedensten Unternehmensgrößen und Branchen. Oft sind sie das Bindeglied zwischen der Geschäftsführung und den Mitarbeitern. Du brauchst für diesen Beruf nicht nur fachliche Kompetenz, sondern auch Herz und das richtige Händchen. 

Die Aufgaben der Führungskraft

Die Führung eines Teams ist ausgesprochen anspruchsvoll, denn hier kommt es auf ein Bündel an Fertigkeiten an. Diese brauchst du, um deinen vielen Aufgaben und Tätigkeiten gewachsen zu sein. Deine wesentliche Tätigkeit besteht natürlich darin, die Mitarbeiter/innen eines Unternehmens zu führen. Du gibst ihnen die Richtung vor und ebnest ihnen den Weg, sodass sie die gesteckten Unternehmensziele erreichen können. Dabei kannst du sowohl für die Führung einer einzelnen Abteilung als auch für alle Mitarbeiter/innen verantwortlich sein. Entscheidend ist hier oft, wie groß das Unternehmen ist, für das du tätig bist. 

Als Führungskraft übernimmst du sehr viel Verantwortung, denn oft legst du Rechenschaft gegenüber der Geschäftsleitung ab, wenn beispielsweise einzelne Unternehmensziele nicht erreicht werden. Du setzt dich mit einer guten Führung, aber auch wesentlich für das Betriebsklima ein. Eine schlechte Führung macht sich gerade beim Teamklima bemerkbar. Daher kommt es gleichermaßen auf Lob, Kritik, aber eben auch auf die Leitung an. Du erteilst den Mitarbeitern, für die du zuständig bist, genaue Arbeitsbeschreibungen und leitest sie für eine ergebnisorientierte Arbeitsweise an. 

Weiterhin ist es deine Aufgabe, die Budgetplanung zu berücksichtigen. Du kontrollierst also, ob das zur Verfügung stehende Budget sinnvoll ausgegeben wird, oder ob es hier Schwachstellen gibt. Darüber hinaus erwarten dich bei dieser Arbeit viele weitere Aufgaben: 

  • Dein Job ist beispielsweise die Förderung der Mitarbeiter/innen  Hierfür informierst du dich über Weiterbildungsmöglichkeiten und planst Trainings für dein Team. Hier ist Kommunikation das A und O, denn du kennst die Stärken deiner Mitarbeiter/innen und kannst sie gezielt in ihrer Entwicklung unterstützen. 
  • Als Führungskraft verlangen die Geschäftsführer/innen von dir vor allem die Erfüllung der allgemeinen Unternehmensziele. Um dies zu erreichen, entwickelst du individuelle Strategien. Auch hier ist aber die optimale Zusammenarbeit zwischen deinen Mitarbeitern und dir wichtig. Um deine Mitarbeiter/innen für das gemeinsame Erreichen der Unternehmensziele zu begeistern, belohnst du sie. 
  • Die dritte Hauptaufgabe, die du in der Führung einer Abteilung oder eines Bereiches übernimmst, ist die Schaffung verschiedener Systeme. Auch hier behältst du das Unternehmensziel im Blick und entwickelst Prozesse, die zum Erreichen dieses Ziels beitragen. Über die entwickelten Systeme setzt du deine Mitarbeiter/innen in Kenntnis. 
  • Natürlich ist eine gute Unterstützung deiner Mitarbeiter/innen in dieser Rolle des Unternehmens eine deiner Kernaufgaben. Wichtig ist aber auch das richtige Delegieren verschiedener Aufgaben. Dabei agierst du nach einem klaren Ziel. Du bemühst dich stets darum, dass rund 50 Prozent deiner Zeit nicht fest verplant sind, sodass du als Führungskraft flexibel auf unvorhergesehene Anliegen reagieren kannst. Damit du Aufgaben richtig delegieren kannst, ist es wichtig, dass du die Fertigkeiten deiner Mitarbeiter/innen kennst und ihre Stärken optimal ausnutzen kannst. 
  • Du erstellst konkrete Zeitpläne, in denen die Mitarbeiter/innen die Ergebnisse der delegierten Aufgaben vorweisen sollen. Du kontrollierst die Ergebnisse und besprichst eventuelle Änderungen. Ein wesentlicher Teil deiner Arbeitszeit setzt sich mit der Kontrolle von Arbeiten und Prozessen auseinander. Du erteilst stets genaues Feedback, mit dem deine Mitarbeiter/innen etwas anfangen können. 

Du arbeitest als Führungskraft mitarbeiternah an verschiedenen Orten des Unternehmens. Hier ist es vor allem wichtig, welche Abteilung du führst. Viele Arbeiten werden heute, wie in anderen Jobs auch, am PC vorgenommen. Als Führungskraft arbeitest du zielorientiert. Du wirst regelmäßig mit neuen Tätigkeiten konfrontiert. So gehören auch Analysen der einzelnen Abläufe und darauf aufbauende Optimierungsmaßnahmen zu deinen Aufgaben. 

Nicht nur gegenüber deinen Mitarbeitern spielt eine gute Kommunikation eine entscheidende Rolle. Diese ist auch mit Blick auf die Geschäftsführung wichtig. Du stellst die Ergebnisse deiner Abteilung der Geschäftsführung vor. Gegenüber dem Vorstand setzt du dich für deine Mitarbeiter/innen als Mensch ein und vertrittst in der Organisation ihre Interessen. 

Was verdient eine Führungskraft?

Als Führungskraft bist du in den oberen Hierarchieebenen eines Unternehmens tätig und übernimmst verschiedene Tätigkeiten. Diese Position setzt Know-how voraus. Mit deinem Führungsstil beeinflusst du außerdem den Erfolg ganzer Unternehmensabteilungen. Das versuchen die Arbeitgeber/innen in den Gehältern aufzugreifen. Du verdienst in diesem Job deutlich mehr als andere Angestellte. Doch auch hier gibt es gravierende Unterschiede. Diese hängen unter anderem von dem Standort des Unternehmens und dessen Aufbau ab. 

In den letzten Jahren sind Studien zufolge die Gehälter der Führungskräfte stetig gestiegen. Ein weiteres Merkmal, das sich hier gefestigt hat, sind die Bonuszahlungen, die viele Fachkräfte in diesen Positionen erhalten. Die Boni werden gezahlt, wenn die Unternehmensziele erreicht wurden. Entscheidend ist weiterhin, welche Abteilung du führst. Im operativen Bereich fällt dein Einkommen geringer aus als in der mittleren Hierarchieebene. Bist du beispielsweise in der operativen Ebene tätig, erhältst du durchschnittlich ein Jahreseinkommen von 74.000,00 Euro brutto. 

Als Manager/in einer mittleren Unternehmensebene winken dir bereits Einnahmen von durchschnittlich 101.000,00 Euro. Das meiste Geld verdienst du als Führungskraft der Vorstandsebene. Hier kannst du mit Gesamtbezügen von bis zu 155.000,00 Euro rechnen. Berücksichtige, dass es sich hierbei um durchschnittliche Angaben handelt und es sowohl nach oben als auch nach unten branchenabhängig Abweichungen geben kann. 

Hohe Einkommensaussichten erwarten dich vor allem bei einer Anstellung in Chemieunternehmen. Die Bonushöhe, die dir eventuell eingeräumt wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Auch hier spielt die Größe des Konzerns ebenso eine Rolle, wie die Branche. Oftmals hat aber auch das Unternehmensergebnis Einfluss auf diese Summe. 

(Quelle zu Gehaltsangaben: arbeitgeber.monster.de / Stand: 01/2019)

Führungskraft: Die Voraussetzungen

Um dein Team optimal managen zu können, brauchst du natürlich das nötige Fachwissen. Du solltest aber auch erfahren in deinem Beruf sein, sodass du die andere Seite kennst. Ein zielstrebiges, klares Auftreten ist ebenso wichtig, wie das korrekte Verhalten gegenüber deinen Kollegen und Kolleginnen. Viele Konzerne setzen für die Beförderung ins Management überdurchschnittliche Leistungen im Beruf voraus. Weiterhin machen sich fundierte Berufsabschlüsse sowie ein bestandenes Studium positiv bemerkbar. 

Deine Chancen steigerst du durch Erfahrung im Coaching. Weiterhin solltest du die nötigen Soft Skills vorweisen. Hierzu gehören beispielsweise Verantwortungsbewusstsein, soziale Kompetenz und Zielstrebigkeit. Dein erlernter Beruf sollte zudem zu deiner neuen Rolle passen. So ist es beispielsweise in der Industrie wichtig, dass du Fachkenntnisse im Maschinenbau oder der Fertigung vorweisen kannst. Häufig werden von dir außerdem Fremdsprachenkenntnisse erwartet, sodass du auch auf internationaler Ebene sicher kommunizieren kannst. 

Die Führungskraft auf dem Stellenmarkt

Eine erfahrene Führungskraft hat es auf dem Stellenmarkt meist nicht schwer. Freie Jobs für erfolgreiche Führungskräfte, die eine neue Herausforderung suchen, gibt es viele. Du kannst dabei in unterschiedlichen Branchen deiner Arbeit nachgehen. Sowohl im Handel und der Industrie als auch in der Metallbranche oder der Fahrzeugindustrie werden Experten und Expertinnen in diesem Bereich händeringend gesucht. 

Anstellungsmöglichkeiten gibt es sowohl in Deutschland als auch auf internationaler Ebene. Gerade global agierende Konzerne haben oft einen hohen Bedarf an Führungskräften, da hier mit unterschiedlichen Abteilungen gearbeitet wird. 

Weiterbildung für Führungskräfte

Angefangen von spezifischen Weiterbildungen zum Führungsstil über die Soft Skills bis hin zu fachlichen Spezialisierungsmöglichkeiten gibt es verschiedene Fortbildungslösungen für Führungskräfte. Die Ziele sind hier entweder eine Verbesserung der einzelnen Fähigkeiten oder der weitere Aufstieg auf der Karriereleiter. Durch ein weiteres Studium sowie betriebswirtschaftliche Weiterbildungen kannst du dir einen Job in der Geschäftsführung sichern und so deine Karriere als Chef/in fortsetzen. Die meisten Fortbildungen werden in Teilzeit angeboten und sind neben dem Beruf zu bewältigen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

trackingpixel