Entfernung

30 km

Veröffentlichungsdaten


Anstellungsarten


Tätigkeitsfelder

Subtätigkeitsfelder


Leitungsebene

Filter
43

BWL Jobs

einblendungenpixel
Sofort-Bewerbung
Eisenbahner Wohnungsbaugenossenschaft Dresden eG 18.09.2021

Dresden

Sofort-Bewerbung
Steuerberatung Dr. Mathias Mühlen 16.09.2021

Essen

Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik 16.09.2021

Garching bei München

DSGF Deutsche Servicegesellschaft für Finanzdienstleister mbH 09.09.2021

Ludwigshafen am Rhein, Pirna, Schleswig

Sofort-Bewerbung
LKC Grünwald GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft 12.09.2021

Grünwald

Sofort-Bewerbung
Allevo Kommunalberatung GmbH 12.09.2021

Aschaffenburg, Meerbusch, Melle, Obersulm, Reichenbach

Sofort-Bewerbung
CURACON GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 06.09.2021

Berlin, Darmstadt, Freiburg im Breisgau, Hannover, Leipzig

Sofort-Bewerbung
Haut- und Laserzentrum 31.08.2021

Kassel

Forschungszentrum Jülich GmbH 10.09.2021

Berlin, Potsdam, Aachen, Bonn, Köln

Sofort-Bewerbung
Sofort-Bewerbung
IOB Industrie Ofen Bau GmbH 14.09.2021

Weinheim

VSE Aktiengesellschaft 28.08.2021

Saarbrücken

Sofort-Bewerbung
Berufsförderungswerk Dresden gGmbH 01.09.2021

Dresden

Sofort-Bewerbung
Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim 13.09.2021

Tübingen

Sofort-Bewerbung
MVZ Martinsried GmbH 05.09.2021

Krailling

Sofort-Bewerbung
Weberbank AG 20.09.2021

Berlin

Sofort-Bewerbung
Fenstertechnik Muscheid GmbH 25.08.2021

Neuwied

Arbeitgeberprofil
FuE Zentrum FH Kiel GmbH 23.08.2021

Flensburg, Hamburg, Kiel, Lübeck, Kiel

Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH 01.09.2021

Schramberg

Jobs per Mail
Filter

BWL Beruf, Aufgaben und Gehalt

Jobs BWL

BWL Jobs

Bist du auf der Suche nach einem verantwortungsvollen und organisatorischen Job in der Wirtschaft? Stellenanzeigen.de bietet dir eine Menge an abwechslungsreichen Positionen in den Wirtschaftsballungsgebieten rund um Hamburg, Frankfurt am Main und im Ruhrgebiet. Neben den Hot Spots für Stellenangebote wie München und Berlin können aber auch Kassel, Ulm, Magdeburg und Rostock vielleicht dein berufliches Traumziel bedeuten.

Die Organisation und strategische Ausrichtung der Jobs sind dabei den Unternehmen entsprechend durchaus sehr unterschiedlich. Natürlich hat dies auch mit der Spezialisierung deines Fachgebiets zu tun. Aber auch ein Quereinstieg ist hier vielfach einfach möglich. Unter anderem stehen folgende BWL Jobs in den Firmen zur Verfügung:

Dabei ist festzuhalten, dass das Fachwissen BWL für verschiedene Wirtschaftsbereiche durchaus variiert. So haben sich die Betriebswirtschaftslehre für Industrie, Handel und Bank und Tourismus als vier Nischen hervorgetan.

Im Prinzip steht dir mit einem BWL Job ein großes Potenzial für die Zukunft bereit, da tatsächlich jedes Unternehmen Fachkompetenz aus der Wirtschaft benötigt und daher begrüßen wird. In unterschiedlichen Branchen braucht es stets die Verbindungsstelle theoretischer Firmenphilosophie und praktischer Umsetzung. Je nach Fachgebiet könntest bald du dies für ein kleines Familienunternehmen oder einen großen Konzern sein. Insbesondere die liberale Firmengründung ermöglicht einen so differenzierten Markt, dass sogar von der Wahl des Lieblingsberufes in der Sparte BWL gesprochen werden kann. So findest du mit ein wenig Recherche hier auf stellenanzeigen.de deinen Traumberuf.

Breites Einsatzspektrum im BWL-Sektor

Du möchtest im Berufsfeld der Betriebswirtschaftslehre Fuß fassen? - Ein cleverer Schachzug! So vielfältig einige Firmen aus unterschiedlichen Branchen sind, so abwechslungsreich die BWL-Stellenangebote. Denn eines haben global agierende Unternehmen und regional funktionierende Betriebe gemeinsam: Sie benötigen dich BWLer als Basis für einen reibungslosen Ablauf ihres Geschehens.

Dementsprechend sorgst du generell für eine Effektivitäts- sowie Effizienzsteigerung in der Firma. Mit dem Fokus auf verschiedene Kennzahlen, Planungskenngrößen und Organisationsdaten stehst du vielfach im Hintergrund. Aber auch Ausnahmen als Pressesprecher/in oder Personaler eines Unternehmens offenbaren dir ein berufliches Vergnügen im Umgang mit neuen Menschen und gleichzeitig dem unternehmerischen Aspekt. Die Arbeit mit Dokumenten, Aktenordnern und auch Vorschriften gehört in unterschiedlichen Abstufungen fast zu jedem BWL-Beruf dazu.

Auch mit dem freien Sprechen vor möglicherweise bis dato unbekannten Personen oder auch (Stamm-)Kunden beziehungsweise Anfragen am Telefon musst du dich angefreundet haben. Die enorme Abwechslung der Tätigkeitsfelder innerhalb der Stellenangebote schenkt die Motivation über eine lange Zeit – vielleicht wirst du bereits hier deinen lebenslang ausgeübten Traumberuf finden. Zudem offenbaren sich dir die Freiheiten einer strukturierten Arbeitsumgebung und eines regulären Arbeitstages. Gerade bezüglich der Familienplanung werden dir mit einem klassischen 8-Stunden-Arbeitstag Sicherheiten geboten.

Für dir zugewiesene Projekte wirst du folglich eine mehr oder weniger große Verantwortung tragen. Dies schließt automatisch auch eine intuitive und sehr selbständige Arbeitsweise voraus. So kannst du hauptverantwortlich für eine Projektleitung auserkoren werden oder das funktionierende Zahnrad im beruflichen Getriebe sein – ganz nach deinen eigenen Vorstellungen, was dir besser liegt.

Dabei steht Wissen in Organisationsstrukturen und Routineabläufen deutlich im Vordergrund. Wirtschaftsrecht, Informationsmanagement und vor allem die besonderen Kenntnisse in einzelnen Branchen gehören zum täglichen Prozess im Job. Nur mit der Kenntnis in Ressourcenplanung, Terminierung und Kostenanalyse kann folglich ein gemeinsames Projekt erfolgreich zu Ende geführt werden. Aber es gibt auch die vielen unterstützenden BWL Jobs, welche einen enormen Aufwand abwickeln müssen. Ohne diese Positionen könnten Unternehmen ihr Pensum und ihre daraus entstehende Unternehmensentwicklung gar nicht meistern.

So ist klar zu erkennen, man muss kein Mediator sein, um im Segment BWL Fuß zu fassen. Für jede Charakteristik stehen die passenden Stellen bereit. Jedoch eines musst du mögen: Das Arbeiten im Kollektiv ist eine der Voraussetzungen für eine funktionierende Struktur eines Unternehmens. Die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen muss verlässlich und harmonisch realisiert werden können. Oft gehört hierbei auch eine reibungslose Kooperation mit spezialisierten Partnern oder Fremdfirmen dazu.

Gehalt der BWL Jobs

Die Verdienste eines BWL-Stellenangebotes ist klar von der unternehmerischen Hierarchie gekennzeichnet. Je weiter oben im firmeninternen Organigramm, desto mehr Gehalt kann man erwarten. Und da die Zeit und persönliche Intention eine große Rolle für einen möglichen Aufstieg bedingen, darf auch der Einstiegsjob gern als Verlockung angesehen werden.

Im Schnitt erhalten die BWLer etwa 44.200 Euro. Aber bereits nach bis zu fünf Jahren erhöht sich dieses durchschnittliche Jahreseinkommen bereits auf 54.800 Euro. Mit dem damit verbundenen Aufstieg im Unternehmen lassen sich regelrecht Gehaltssprünge von bis zu 25 Prozent pro fünf bis zehn Jahren realisieren. Natürlich hängt dies von der Branche und dem Unternehmen ab.

Was verdiene ich als Betriebswirt/in?

Das kommt ganz klar auf die Stelle per se an. Da sich ein/e Betriebswirt/in durch seinen Abschluss auszeichnet, kann er/sie mitunter direkt Abteilungsleiter/in oder Projektkoordinator/in werden. Auch der Arbeitgeber an sich muss sich hierbei nicht an besondere Tarife halten – außer Stellen im öffentlichen Dienst. Und dies erweitert natürlich die finanziellen Rahmenbedingungen.

Entsprechend der Fachkompetenz erweisen sich verschiedene Einstufungen. Ein/e Personalreferent/in beispielsweise wird durchschnittlich 52.100 Euro erhalten, während der/die Marketing Manager/in mit etwa 56.200 Euro entlohnt wird. Consultants beispielsweise erhalten in etwa 60.000 Euro. In der Buchhaltung darf man sich auf etwa 31.203 Euro, im Controlling auf bis zu 50.982 freuen. Der Bereich Sales wird mit jährlichen 36.363 Euro entgolten, während der Schwerpunkt Logistik etwa 41.905 Euro erhält. Im ähnlichen Verhältnis enden die Posten der Verwaltung mit 32.868 Euro, während Beschaffung und Supply Chain Management mit 45.329 Euro und 46.857 Euro Budget bekommen.

Wirtschaftsprüfer/innen hingegen erhalten nahezu 60.000 Euro im Jahresdurchschnitt. Und der/die Geschäftsführer/in darf sich über eine Finanzlage von durchschnittlich 137.000 Euro im Jahr erfreuen. Die kaufmännische Leitung dagegen profitiert vor einem Gehalt von nahezu 100.000 Euro. Es kommt daher bewusst auf die Berufswahl an – sowie auf mögliche Referenzen und Auslandsaufenthalte für internationale Beziehungen.

Jobs im BWL-Sektor

Stellenangebote für Berufe im Segment der BWL gibt es auf stellenanzeigen.de zuhauf. Dabei kann der große Weg über einen höheren Abschluss mittels Uni und Fachschule auf der einen Seite angegangen werden. Folglich resultieren Optionen für gehobene Positionen in Ämtern oder Spezialabteilungen der auf dem Markt begehrten Unternehmen.

Eine Leitungsposition ist somit auch perspektivisch denkbar. Mit einer Spezialisierung auf Nischenkompetenz kann die Tür zum Job bei Dienstleistungsanbietern auf dem Gebiet der Datenanalyse oder in verschiedenen Beratergesellschaften offen stehen. Aber auch der ruhige Posten im Backoffice verschiedener Firmen wartet auf dich. Und zudem kann der/die BWL-Absolvent/in auch zur rechten Hand der Firmenführung avancieren. Es gibt so verschiedene Berufsbilder in der Betriebswirtschaftslehre, dass du deinen Job hier findest. Und dabei profitierst du von nennenswerten Vorzügen.

Falls du mehr über deine Einstiegsmöglichkeiten nach dem BWL-Studium wissen möchtest, schaue dir unbedingt dieses Video an:

Welche Vorteile hast du als Betriebswirt/in?

  • Hoher Bedarf auf dem Absatzmarkt
  • Planmäßige Arbeitszeiten
  • Sehr gute Verdienstoptionen
  • Abwechslungsreiche Aufgabengebiete
  • Sehr gute Aufstiegsqualifikationen
  • Grad der Eigenverantwortung nach Wahl des Jobs steuerbar

Zukunftssicheres Berufsbild

Die beliebtesten Einsatzgebiete von BWL-Absolventen/innen zeichnen sich in den Wirtschaftsbranchen Forschung und Entwicklung ab. Die Koordination und die Planung eines Projektes vom ersten theoretischen Schritt bis hin zum fertigen Ergebnis stellt dabei eine motivierende, herausfordernde und Abwechslung bietende Arbeit dar.

Aber auch Stellen im Gesundheitswesen, der Immobilienwirtschaft sowie im Online Marketing sind weitere Möglichkeiten. Spezialisierte Kompetenzen für beispielsweise Landwirtschaftliche BWL, Verwaltung BWL oder Sozial- und Sportmanagement erhöhen die Chancen auf einen Job dieser Ausschreibungen erheblich. Somit lässt sich der erfolgreiche Weg im Vorhinein auch planen – gemäß einer BWL-Richtlinie!

Erweiterte berufliche Chancen

Berufe im Bereich BWL werden in der Regel mit Absolvent/innen der Universitäten in den entsprechenden Fachkompetenzen vorgenommen. In der Regel zahlen sich die bewusst gewählten Praktika in der Studienzeit als erste Kontaktaufnahme zum späteren Wunscharbeitgeber aus. Aber auch eine mustergültige Referenz innerhalb des Spezialgebietes ist im Pool der Bewerber ein außergewöhnliches Aushängeschild. Die Vielzahl der Firmen verspricht dabei eine besonders gute berufliche Aussicht, da nahezu alle größeren Unternehmen jeden BWL-Sektor mit Fachwissen besetzen muss. Dies ermöglicht dir in der außergewöhnlich komplexen und gut entwickelten Wirtschaftsstruktur Deutschlands eine große Chance auf einen Job.

Aber auch über den Weg des „normalen“ Büroangestellten lässt sich diese Karriereleiter erklimmen. Einige spezialisierte Firmen wie Werbeagenturen, Steuerberatungen oder ähnliche Nischendienstleistungen schenken dir folglich das Fachwissen des besonderen BWL-Bereiches. Nach entsprechender Berufserfahrung und der Kompetenz lässt sich unter anderem eine solche Position auch dank akribischer und fokussierter Arbeit ergattern, ohne dass man Student gewesen sein muss.

Des Weiteren stehen die Chancen auf eine Verbesserung der eigenen Fachkompetenz sehr gut. Unternehmen liegt es sehr daran, ihre Mitarbeiter mit Spezialfertigkeiten zu schulen. Diese kannst du für deine ganz persönliche Berufsentwicklung nutzen. Oft bedarf es einiger dieser „Skill-Upgrades“, um später eine höhere Position besetzen zu können. So kann die Karriere allein mit Fleiß und Willen vorangetrieben werden.

Wie viel verdient man im Bereich BWL in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Bereich BWL in Deutschland liegt bei 67194 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern werden Mitarbeiter aus dem Bereich BWL in Deutschland gesucht?

Mitarbeiter aus dem Bereich BWL werden aktuell in den Tätigkeitsfeldern Banken / Versicherungen / Finanzdienstleister, Einkauf / Logistik / Materialwirtschaft, Finanzen / Controlling / Steuern, Gastronomie / Tourismus und 5 weiteren Tätigkeitsfeldern gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell im Bereich BWL in Deutschland?

Aktuell gibt es 43 Stellenangebote im Bereich BWL in Deutschland.

Welche weiteren ähnlichen Jobs bietet stellenanzeigen.de für den Bereich BWL?