zurück
Architektur / Bauwesen
Assistenz / Sekretariat
Ausbildungsplätze
Banken / Versicherungen / Finanzdienstleister
Berufskraftfahrer / Personenbeförderung (Land, Wasser, Luft)
Bildung / Erziehung / Soziale Berufe
Consulting / Beratung
Diplomandenstellen
Einkauf / Logistik / Materialwirtschaft
Finanzen / Controlling / Steuern
Forschung und Wissenschaft
Freiberufler / Selbständigkeit / Franchise
Gastronomie / Tourismus
Handwerk / gewerblich-technische Berufe
Hilfskräfte, Aushilfs- und Nebenjobs
Ingenieurberufe / Techniker
IT / TK / Software-Entwicklung
Kaufmännische Berufe & Verwaltung
Marketing / Werbung / Design
Medizin und Gesundheit
Öffentlicher Dienst
Personalwesen
PR / Journalismus / Medien / Kultur
Praktika, Werkstudentenplätze
Rechtswesen
Sicherheitsdienste
Vertrieb / Verkauf
Vorstand / Geschäftsführung
Weiterbildung / Studium / duale Ausbildung
7

Wirtschaftsprüfer/in Jobs

einblendungenpixel
Sofort-Bewerbung
Pfluger Phillipp Hüweler & Collegen Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG 24.06.2024NEU Karlsruhe
PKF WULF GRUPPE 22.06.2024 Freudenstadt, Stuttgart, Bondorf
mensching plus Audit GmbH 01.06.2024 Hamburg
Becker Büttner Held Rechtsanwälte · Steuerberater · Unternehmensberater | PartGmbB 05.06.2024 München
Becker Büttner Held Rechtsanwälte · Steuerberater · Unternehmensberater | PartGmbB 05.06.2024 München
Becker Büttner Held Rechtsanwälte · Steuerberater · Unternehmensberater | PartGmbB 03.06.2024 München
Sofort-Bewerbung
Sparkassenverband Rheinland-Pfalz 10.06.2024 Mainz

Wirtschaftsprüfer/in Jobs

Wirtschaftsprüfer Jobs
Wirtschaftsprüferin: Copyright: andrei_r

Jedes Unternehmen muss alle betrieblichen Vorgänge in Zahlen und Daten festhalten. Dabei sind speziell Lieferscheine, Rechnungen und andere Belege gemeint. Im Wesentlichen müssen alle Geschäftsvorgänge vorschriftsgemäß aufgezeichnet werden. Diese müssen nicht nur lückenlos, sondern auch transparent geführt werden. In der Wirtschaft wird dies auch als Buchführung genannt. Diese wird meist durch die Buchhaltung verantwortet, die wiederum einen Jahresabschluss macht. Dabei sind alle Bilanzen, Anlagevermögen sowie die Gewinn- und Verlustrechnung transparent ersichtlich.

All dieser Aufwand ist vor allem hinsichtlich der Besteuerung von großer Relevanz. Jedes Unternehmen muss entsprechende Umsatzsteuer begleichen. In diesem Zusammenhang hat der/die Wirtschaftsprüfer/in die Aufgabe die Buchführung eines Unternehmens zu beobachten und auf die ordnungsgemäße Einhaltung der Vorschriften zu prüfen.

Welche Aufgaben übernimmst du im Job als Wirtschaftsprüfer/in?

Im Job als Wirtschaftsprüfer/in siehst du dir die Buchführung überaus detailliert an. Du führst Jahresabschlussprüfungen durch und gibst diesen frei. Dabei achtest du darauf, dass die Rechnungslegung korrekt durchgeführt wird und alle Steuern und Abgaben richtig verrechnet wurden. Du agierst völlig Branchenunabhängig und prüfst jede rechtliche Gesellschaft, die als Unternehmen agiert.

Auch vereinzelte Geschäftsprozesse werden von dir genau unter die Lupe genommen. Bei größeren Unternehmen kann es sein, dass du in einem umfassenden Prüfungsteam mitarbeitest oder dieses gar leitest. Gibt es Probleme oder Auffälligkeiten in einem Unternehmen, so führst du auch Sonderprüfungen durch. Daraus resultierend machst du auch Risikoanalysen und prüfst das unternehmensinterne Kontrollsystem.

Wie werde ich Wirtschaftsprüfer/in?

Um den Berufstraum zu verwirklichen, solltest du ein Studium absolviert haben. Am besten eignet sich hierbei Betriebs- oder Volkswirtschaft, aber auch ein Jura-Studium mit Fokus auf Wirtschaftsrecht bietet sich für die Berufsausübung an. Nach der Absolvierung des Studiums musst du eine gewisse Berufspraxis sammeln, damit du die Zulassung als Wirtschaftsprüfer/in erlangen kannst. Bevor du dich der Prüfung stellst, brauchst du zumindest eine Berufserfahrung von drei Jahren. Darüber hinaus musst du nachweisen können, dass du seit zwei Jahren an Abschlussprüfungen aktiv mitgewirkt hast.

Erfüllst du diese Zulassungsvoraussetzungen, so kannst du die Zulassung als Wirtschaftsprüfer/in bei der Wirtschaftsprüfungskammer beantragen. In der jeweiligen Landesgeschäftsstelle musst du ein Examen absolvieren und besitzt im Nachgang die offizielle Berufsbezeichnung „Wirtschaftsprüfer/in“. Die Prüfung selbst wird bei einer unabhängigen Prüfungskommission abgelegt und umfasst die Themengebiete Wirtschaftsrecht, Steuerrecht, angewandte Betriebswirtschaftslehre sowie wirtschaftliches Prüfungswesen.

Welche Skills brauchst du für die Ausübung des Berufs Wirtschaftsprüfer/in?

Der Beruf ist überaus verantwortungsvoll. Schließlich geht es um die korrekte Verrechnung und Abwicklung von unterschiedlichen Geschäftsprozessen. Neben der wirtschaftlichen Ausbildung musst du gut mit Zahlen umgehen können und diverse Software für Unternehmenslösungen verstehen können. Du musst die Fähigkeit besitzen, dich schnell in eine Situation oder einen Sachverhalt hineindenken zu können, da du es eventuell jede Woche mit einem anderen Unternehmen und damit auch mit einer anderen Struktur zu tun hast.

Fremdsprachen sind zwar nicht zwingend erforderlich, du tust dir oftmals aber leichter, wenn du Englisch beherrschst. Schließlich hast du es auch mit globalen Unternehmen zu tun, die international agieren.

Eine umfassende Kenntnis von Unternehmensrecht bringt dir viele Vorteile. Was darf ich und was ist untersagt? Diese Frage mit einer klaren Antwort auf den Punkt zu bringen, sichert dich nicht nur ab, sondern schafft auch Klarheit und du kannst deine Arbeit rascher erledigen.

Wie ist der Verdienst eines/r Wirtschaftsprüfers/in?

Wenn du den harten Weg bis zum/r beeideten Wirtschaftsprüfer/in geschafft hast, kannst du dich über ein überdurchschnittliches Gehalt freuen. Zumindest 60.000 Euro Jahresverdienst brutto sind dir sicher. Im Durchschnitt liegt das Gehalt eines/r Wirtschaftsprüfers/in aber noch höher. Etwa 105.000 Euro verdienst du brutto im Jahr. Hast du dir einen guten Ruf aufgebaut, sind deine Leistungen überdurchschnittlich, dann hast du Potenzial auf ein Jahresgehalt von knapp 150.000 Euro brutto. Damit zählst du zu der obersten Schicht, der unselbstständigen Arbeitnehmer. Die Jobangebote variieren dabei eher im oberen Bereich. Ein hohes und zugleich überdurchschnittliches Gehalt kann dir damit fast schon garantiert werden.

Wirtschaftsprüfer/in: Stellenangebote & Karrierechancen

Jedes Unternehmen ist steuerpflichtig und damit ebenso verpflichtet die entsprechende Buchführung zu betreiben. Damit ist dir ein sehr großer Vorteil bewusst: Jedes Unternehmen muss von einem/r Wirtschaftsprüfer/in geprüft werden. Der Beruf zählt also zu jenen, die nicht aussterben werden. Bist du in der Wirtschaftsprüfung tätig, dann kannst du dich über einen sehr begehrten Beruf freuen, wo es einen großen Markt an Stellenangebote gibt.

Vollkommen überregional und unabhängig vom Bundesland werden Wirtschaftsprüfer/innen gesucht und die gesuchte Stelle auch noch großzügig entlohnt. Wenn eine Festanstellung für dich nichts ist, dann kannst du dich ebenso selbstständig machen. Darüber hinaus kannst du dich in die Richtung Steuer- oder Unternehmensberatung weiterentwickeln. Entscheidest du dich für den Beruf als Wirtschaftsprüfer/in, dann hast sehr viele Karrierechancen vor dir. Es gibt sehr viel Entwicklungspotential und du kannst dich für eines unter vielen Angeboten entscheiden.

Nütze den schnelllebigen Markt aus und sichere dir auf stellenanzeigen.de gleich den besten Job. Unternehmen, die einen/e Wirtschaftsprüfer/in suchen, empfangen dich mit offenen Armen. Als Wirtschaftsprüfer/in profitierst du von einem sicheren, wie auch gut bezahlten Job. Sofern du alle Voraussetzungen erfüllst, kannst du dir deinen Traum damit erfüllen.

Wie viel verdient man als Wirtschaftsprüfer/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Wirtschaftsprüfer/in in Deutschland liegt bei 104559 Euro brutto pro Jahr.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Wirtschaftsprüfer/in?

Aktuell gibt es 7 Stellenangebote als Wirtschaftsprüfer/in.

Welche weiteren ähnlichen Jobs bietet stellenanzeigen.de für den Beruf Wirtschaftsprüfer/in?

Logo stellenanzeigen.de GmbH & Co.KG

Die Seite ist für den Portrait Modus optimiert.
Bitte drehe dein Gerät!