Entfernung

30 km

Veröffentlichungsdaten


Anstellungsarten


Tätigkeitsfelder

Subtätigkeitsfelder


Leitungsebene

Filter

51 Schlosser/in Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel
Sofort-Bewerbung
Kräuter Mix GmbH 30.07.2021

Abtswind, Wiesentheid

Sofort-Bewerbung
Stetter GmbH 16.07.2021

Memmingen

Sofort-Bewerbung
BBM Akustik Industrie GmbH 26.07.2021

Coswig

Sofort-Bewerbung
Schürmann Umformtechnik GmbH & Co. KG 23.07.2021

Leopoldshöhe

Knauf Aquapanel GmbH & Co. KG 23.07.2021

Neuburg an der Donau

Sofort-Bewerbung
Süddeutsche Truthahn AG 23.07.2021

Ampfing

Sofort-Bewerbung
Guala Closures Deutschand GmbH 30.07.2021

Worms (bei Mannheim)

Sofort-Bewerbung
Autz + Herrmann GmbH 29.07.2021

Heidelberg

Sofort-Bewerbung
BERDING BETON GmbH 10.07.2021

Osterfeld

Sofort-Bewerbung
Mitsubishi Chemical Advanced Materials Composites GmbH 27.07.2021

Lotte

Sofort-Bewerbung
Probst GmbH 21.07.2021

Erdmannhausen

Sofort-Bewerbung
Flüssiggas Anlagen GmbH 30.07.2021

Salzgitter

Stuttgarter Straßenbahnen AG 28.07.2021

Stuttgart

Sofort-Bewerbung
Grabower Süsswaren GmbH 30.07.2021

Grabow

Arbeitgeberprofil
Alltech Dosieranlagen GmbH 28.07.2021

Weingarten (Baden)

persona service AG & Co. KG 22.07.2021

Hamm

Adecco Personaldienstleistungen GmbH 12.07.2021

Rostock

Sofort-Bewerbung
DECO GLAS GmbH 16.07.2021

Montabaur

Sofort-Bewerbung
Pulverbeschichtung Schreiner GmbH & Co. KG 26.07.2021

Grebenau

Sofort-Bewerbung
Japp Stahlbau GmbH 13.07.2021

Fürth

Frischpack GmbH 13.07.2021

Tuntenhausen

Sofort-Bewerbung
Metallbau W. Heinen GmbH 24.07.2021

Hürth

Sofort-Bewerbung
OTEC Oberflächentechnik GmbH 23.07.2021

Düren

Sofort-Bewerbung
KMA Umwelttechnik GmbH 23.07.2021

Königswinter

Jobs per Mail
Filter

Schlosser/in Beruf, Aufgaben und Gehalt

Schlosser Jobs
Schlosser-Jobs: Copyright: lentolo

Metallbauer, Anlagenmechaniker und Maschinenschlosser sind für das Einrichten von vielen mechanischen und computergesteuerten Maschinen, Metallteile, Werkzeuge oder Instrumente verantwortlich. Im Folgenden werden die wichtigsten Aufgaben und Anforderungen sowie Gehalt näher beschrieben.

Welche Aufgaben übernehmen Schlosser?

Schlosser lesen bei der Arbeit Blaupausen oder fertigen am Computer Skizzen von Maschinen oder Werkzeugen an. Sie packen ebenfalls an und schleifen, fräsen, formen, bohren oder drehen Maschinenteile und Werkstücke. Auch die Überwachung der Maschinen (z. B. die richtige Geschwindigkeit) zählt zu den Aufgaben von Schlossern. Weitere wichtige Tätigkeitsfelder des Berufs sind:

  • Computergesteuerte und automatische CNC-Maschinen einrichten, zerlegen und bedienen
  • Schneidwerkzeuge einstellen und Werkstücke ausrichten
  • Die fertigen Produkte auf Mängel und andere Probleme untersuchen
  • Die fertigen Maschinen und Werkzeuge dem Kunden präsentieren und Änderungen vornehmen, wenn der Kunde es wünscht
  • Formen, Abmessungen, Toleranzen oder Größen von Maschinen Werkstücken oder anderen Maschinenteilen berechnen. Hierbei kontrolliert der/die Schlosser/in die Geschwindigkeit und gibt andere Anweisungen zum Programmieren.
  • Mit Fräs-, Dreh-, oder Werkzeugmaschinen arbeiten, um spezielle Maschinenteile herzustellen
  • Die fertigen Produkte testen, damit sie den genauen Spezifikationen und Vorstellungen des Kunden oder der Norm entsprechen
  • Zuständig für die Reparatur und Wartung der Maschinen
  • Arbeit ist meistens im praktischen Bereich. Ingenieure entwerfen neue Techniken zum Schneiden, die dann von den Schlossern erlernt und angewendet werden muss.

Wo arbeitet ein/e Schlosser/in?

Der Beruf des Schlossers und der Schlosserin hat eine lange Tradition. Heute bezeichnet man ihn meist als Anlagenmechaniker/in, Konstruktionsbauer/in, Metallbauer/in oder Maschinenschlosser/in. Die Schlosser-Jobs können sich auf die Metallgestaltung, die Konstruktion oder den Nutzfahrzeugbau konzentrieren.

Schlosser arbeiten in der Metallindustrie und fertigen im Beruf so gut wie alles aus Eisen oder Stahl an. Es ist egal, ob es sich um Fensterrahmen, Überdachungen, Sicherheitsanlagen, Fassadenelemente oder andere Werkstücke handelt. In den meisten Jobs sind Schlosser für die Planung, das Skizzieren und die Ausführung verantwortlich.

Sie arbeiten immer genau nach Bauplan, damit die Maschinenteile auch perfekt zur Konstruktion passen und angebracht werden können. Nach der Montage werden die Werkzeuge und Maschinenteile gesäubert und korrosionsbeständig gemacht, sodass sie vor Rost geschützt sind. Der Beruf des Schlossers und der Schlosserin ist ein körperlich sehr anstrengender Job. Die meisten Schlosser-Jobs und Stellenangebote wirst du auf Baustellen, in Werkhallen oder Werkstätten finden.

Wie viel verdient ein/e Schlosser/in?

Das Durchschnittsgehalt eines ausgelernten Schlossers oder einer ausgelernten Schlosserin liegt bei ca. 37.000 Euro brutto jährlich. Das Einstiegsgehalt liegt bei ca. 25.000 Euro. Mit zunehmender Berufserfahrung steigt dieses Gehalt. Die Obergrenze liegt bei ca. 50.000 Euro brutto im Jahr.

Ein/e Schlosser/in muss eine drei- bis vierjährige Ausbildung in der Metallindustrie absolvieren. Sie findet in dualer Form statt. Das bedeutet, dass du an drei oder vier Tagen in der Woche im Betrieb arbeitest (Praxis) und die anderen ein oder zwei Tage in der Berufsschule bist (Theorie). Nach drei Jahren kannst du dich dann für einen von drei Bereichen entscheiden, auf den du dich spezialisieren möchtest: Konstruktion, Metallgestaltung oder Nutzfahrzeugbau. Das Ausbildungsgehalt liegt zwischen 780 Euro im ersten Lehrjahr bis 950 Euro im vierten.

Schlosser/innen können auch Weiterbildungen machen und so in der Gehaltsstufe weiter nach oben kommen. Berufserfahrung ist in diesem Beruf enorm wichtig, da bestimmte Techniken erst mit der Zeit optimiert werden können.

Welche Anforderungen sind für eine/n Schlosser/in wichtig?

Schlosser/innen müssen gute Analyse-Fähigkeiten besitzen. Sie arbeiten häufig mit komplexen elektronischen und technischen Maschinen. Außerdem müssen sie komplizierte Spezifikationen, Modelle oder Entwürfe verstehen, um ein Maschinenteil zu erstellen, das genau den Vorstellungen des Auftraggebers entspricht.

Detailliert arbeiten: Schlosser müssen in der Lage sein, detailliert und sehr genau zu arbeiten. Für die Geschicklichkeit benötigen sie eine ruhige Hand, viel Konzentration und vor allem Präzision bei der Arbeit. Mechanik spielt im Beruf eine sehr wichtige Rolle. Sie müssen geschickt im Umgang mit Schleifmaschinen, Drehmaschinen, Fräsmaschinen, Wasserschneide- oder Lasermaschinen sein.

Technisches Verständnis: Schlosser arbeiten jeden Tag mit den unterschiedlichsten Maschinen, oft mit CAM- und CNC-Maschinen. Um sie gut bedienen zu können, benötigen sie ein mathematisches und technisches Verständnis und gute PC-Kenntnisse. Auch für Reparieren, Warten oder Ändern von Maschinen oder Werkzeugteilen müssen Schlosser/innen grundlegende Schneidfähigkeiten besitzen.

Fitness und Ausdauer: Der Beruf des Schlossers und der Schlosserin wird von vielen als ''Knochenjob'' angesehen. Sie müssen häufig wiederholende Tätigkeiten ausführen und sehr lange an einer Maschine stehen. Die Physis und Ausdauer ist für Schlosser sehr wichtig. Außerdem müssen sie hart im Nehmen sein. Beim Schweißen oder Löten können enorm heiße Temperaturen entstehen, die den Arbeitsplatz auf hoch sommerliche Temperaturen erhitzen.

Kommunikationsfähigkeit: Schlosser müssen mit den Kunden und Auftraggebern einfach und simpel kommunizieren können, damit alle es verständlich und leicht verstehen. Sie weisen auch häufig andere Mitarbeiter ein und zeigen ihnen, wie eine Maschine korrekt bedient wird. Hierfür benötigen sie gute Fähigkeiten zum Anlernen. Professionalität nimmt im Beruf des Schlossers/in auch eine zentrale Rolle ein. Im Umgang mit Kunden und der Organisation ist es also immer wichtig, professionell aufzutreten.

Wie sehen die Jobaussichten für Schlosser aus?

Schlosser werden auch in der Zukunft gefragt sein. Durch den technologischen und digitalen Fortschritt werden immer neuere und innovativere Maschinen und Werkzeuge entworfen. Diese Maschinen müssen auch von Mitarbeitern bedient werden. Schlosser sind dann nicht für die Bedienung, sondern auch für die Wartung, die Überwachung oder Reparaturen verantwortlich. Auch wenn viele Lager oder Werkstätten rationalisiert werden, wird der Job des Maschinenschlossers und der Maschinenschlosserin weiterhin gefragt sein.

Viele Werkstätten und Handwerksbetriebe suchen aktuell händeringend nach Schlossern. Besonders wenn du eine abgeschlossene Ausbildung als Maschinenschlosser/in hast, dann kannst du dir schnell eine offene Stelle auf stellenanzeigen.de aussuchen und dich bewerben.

Wie viel verdient man als Schlosser/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Schlosser/in in Deutschland liegt bei 37774 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Schlosser/in in Deutschland gesucht?

Der Beruf Schlosser/in wird aktuell im Tätigkeitsfeld Handwerk / gewerblich-technische Berufe gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Schlosser/in in Deutschland?

Aktuell gibt es 51 Stellenangebote als Schlosser/in in Deutschland.