30 km

14 Mathematiker/in Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel

bei Hallesche Krankenversicherung a. G. in Stuttgart
09.04.2021


bei Wüstenrot Bausparkasse AG in Ludwigsburg
12.04.2021


bei MINT-e-Cademy in deutschlandweit
08.04.2021


bei Hannover Rück SE in Hannover
07.04.2021





bei ERGO Group AG in Hamburg
30.03.2021




bei UniGlobe Media&Trading AG in deutschlandweit
24.03.2021


bei Hannover Rück SE in Hannover
18.03.2021



bei hepster - eine Marke der MOINsure GmbH in Rostock
15.03.2021


verwandte und ähnliche Stellenangebote einblendungenpixel

bei Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin MEVIS in Bremen
03.04.2021


bei cadooz GmbH in Hamburg
12.04.2021


bei EDD Engineering & Digital Design Service GmbH in Köln
12.04.2021


bei PATRIZIA Deutschland GmbH in Augsburg und München (Home-Office)
07.04.2021


bei IDS Imaging Development Systems GmbH in Obersulm
06.04.2021


bei Gothaer Finanzholding AG in Köln
03.04.2021


bei Bundesanzeiger Verlag GmbH in Köln
01.04.2021


bei ifb group in Bundesweit
24.03.2021


bei Leister Technologies Deutschland GmbH in Solingen
30.03.2021


bei The Boston Consulting Group GmbH in München
30.03.2021


bei tms technisch mathematische studiengesellschaft mbh in Bonn
19.03.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Mathematiker/in Beruf, Aufgaben und Gehalt
Mathematiker Jobs
Job als Mathematiker: Copyright: gorodenkoff

Jobs Mathematiker/in

"Wer die Geometrie begreift, vermag in dieser Welt alles zu verstehen" (Galileo Galilei)

Wer an Mathematiker/innen denkt, mag das Hollywood-Bild eines talentierten Genies, wie wir es aus A Beautiful Mind oder Good Will Hunting kennen, im Kopf haben. Das mag auf einige Wenige zutreffen, die Realität ist jedoch meist anders. Mathematiker/innen beschäftigen sich mit den Inhalten der Mathematik, um die Mathematik als Fach aufrechtzuerhalten und weiterzuentwickeln. Während in der akademischen Forschung neue Lösungsansätze erforscht werden, die einen wissenschaftlichen Beitrag leisten, findet die Mathematik auch vielerlei Anwendung in unterschiedlichen Berufssparten. Dies unterstützt die Tatsache, dass die Mathematik ein interdisziplinäres Fach ist, da sie in den Wirtschafts- und Naturwissenschaften sowie in der Informatik als auch in den Sozialwissenschaften und im Ingenieurswesen sowie teils in der Medizin von Bedeutung ist.

Welche Aufgaben übernimmst du im Job als Mathematiker/in?

Als Mathematiker/in führst du Berechnungen, Analysen und Kalkulationen durch. Deine Ergebnisse stellst du verständlich dar. Du arbeitest im Team und präzisierst komplexe Zusammenhänge. Das kann genauso in der Bank sein wie beim Programmieren eines Games. Auch Risikoabschätzungen oder das Überwachen von Daten können zu deinen Aufgaben gehören.

Wie werde ich Mathematiker/in?

Wenn du Mathematiker/in werden möchtest, kommst du um ein Hochschulstudium der Mathematik nicht herum. Wenn du ein Mathematik-Studium erfolgreich abschließt, darfst du dich danach Mathematiker/in nennen. Einen klassischen Ausbildungsberuf in der Mathematik gibt es nicht.

Früher schloss das Mathematik-Studium mit einem Diplom ab. Wer heute Mathematik studiert, kann das Studium nach drei bis vier Jahren mit dem Bachelorgrad abschließen. Danach kannst du entweder in den Beruf einsteigen oder aber weiterstudieren und einen Mastergrad machen, was deine Chancen erhöht. Nach dem Master kannst du in Mathematik promovieren. Ein Doktorgrad lohnt sich im Grunde nur, wenn du nach dem Studium in der Forschung arbeiten möchtest. Du kannst Mathematik auch auf Lehramt studieren. Nennen darfst du dich aber erst so, wenn du das zweite Staatsexamen nach dem zweijährigen Referendariat abgeschlossen hast. Inhalte des Mathematikstudiums sind m Grundstudium die Grundlagen der:

  • Analysis,
  • Linearen Algebra,
  • Stochastik
  • und der Computer orientierten Mathematik.

Im Anschluss daran behandelst du im Hauptstudium die Inhalte von Wahlpflichtmodulen, deren Fokus du auswählen kannst:

  • Numerik,
  • Topologie,
  • Versicherungsmathematik,
  • Datenstrukturen und Algorithmen.

Aufgrund deines Fokus wirst du in Berührung mit anderen Fächern kommen wie Physik, Informatik, BWL oder VWL. Hier kannst du bereits einen beruflichen Schwerpunkt setzen. Willst du einen Master draufsetzen, wirst du dich zwei weitere Jahre mit der angewandten und reinen Mathematik beschäftigen. Themen wie Finanzmathematik oder Differenzialgleichungen werden dir begegnen.

Was du unbedingt wissen solltest, bevor du studierst: Die Hochschulmathematik, also die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dieser, hat nicht viel mit der Schulmathematik zu tun. Denn an der Hochschule lernst du das Lösen von Problemen anhand von Logarithmen und verschiedenen mathematischen Methoden.

Welche Voraussetzungen brauchst du für Mathematiker/in?

Um Mathematiker/in zu sein, musst du ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Mathematik vorweisen können, wofür du wiederum das (Fach)Abitur, am besten mit Leistungskurs Mathe, brauchst. Neben diesen formalen Voraussetzungen sind Soft Skills wie analytisches und logisches Denkvermögen ausschlaggebend. Darüber hinaus werden folgende Attribute als berufliche Anforderungen für Mathematiker/innen formuliert:

  • Kreativität,
  • Management-Skills,
  • strategische Vorgehensweise,
  • Kommunikationsstärke,
  • visionäres Denken
  • und vorausschauendes Handeln.

Du siehst, der berufliche Alltag als Mathematiker/in in einem Unternehmen verlangt viel mehr als lediglich mathematische Inhalte.

Wie ist der Verdienst eines Mathematikers/ einer Mathematikerin?

Die Verdienstaussichten von Mathematikern/ -innen sind gut. Mit einem Durchschnittsgehalt von gut 75.000 Euro brutto im Jahr kann sich das Gehalt sehen lassen. Als Berufsanfänger/in verdienst du als Mathematiker/in mindestens knapp 50.000 Euro brutto per anno. Das obere Limit liegt bei rund 100.000 Euro im Jahr. Das tatsächliche Gehalt kann je nach Aufgabenbereich abweichen. Zum Vergleich: Ein/e Wirtschaftsmathematiker/in verdient im Schnitt 80.000 Euro brutto per anno, etwas mehr als reine Mathematiker. Versicherungsmathematiker/innen verdienen im Schnitt ebenfalls um die 80.000 Euro, dennoch liegt hier das anfängliche sowie das maximale Gehalt auf etwa der Höhe wie bei den klassischen Mathematikern/innen.

Mathematiker/innen: die Aussichten

Die Aussichten als Mathematiker/in sind gut, da sich dir zahlreiche Möglichkeiten eröffnen. Du kannst mit einem Master an der Universität bleiben und als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Lehre und Forschung tätig werden. Promovierst du, kannst du noch Professor/in werden. Oder du wirst Lehrer/in, was auch mit einem Diplom/ Master über den Quereinstieg möglich ist.

Möchtest du in die Industrie oder Wirtschaft gehen, kann ein Bachelor ausreichen. Viele absolvieren ihren Master berufsbegleitend. Unzählige Möglichkeiten eröffnen sich hier, denn Mathematiker sind gefragt in Versicherungsunternehmen als Aktuar/in, in der Unternehmensberatung, im Controlling und in den unterschiedlichsten Wirtschaftsunternehmen. Neben der Finanzwirtschaft sind mathematische Kompetenzen unabdingbar für Physiker/innen, Programmierer/innen, Architekten/innen und Astronomen/innen. Wirtschaftliche, naturwissenschaftliche und technische Berufe sowie Ingenieurswissenschaften sind eben mathematisch orientierte Fachgebiete.

Mathematiker/innen: Stellenangebote & Karrierechancen

Stellenangebote für Mathematiker/innen gibt es viele. Während deiner Suche solltest du dich auf einen bestimmten Bereich konzentrieren, wie zum Beispiel Versicherungsmathematik. Es kommt darauf an, welche Position du suchst. Statt nach Mathematiker/innen kannst du auch nach Versicherungsmathematiker/innen oder Controller/innen suchen. Andere wiederum mögen nach Stellenangeboten für Mathematik-Lehrer oder Dozenten suchen. Die Bandbreite ist groß. Hier findest du mögliche Stellen.

Wie viel verdient man als Mathematiker/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Mathematiker/in in Deutschland liegt bei 75420 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Mathematiker/in in Deutschland gesucht?

Der Beruf Mathematiker/in wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Banken / Versicherungen / Finanzdienstleister, Consulting / Beratung, Forschung und Wissenschaft, Ingenieurberufe / Techniker und 2 weiteren Tätigkeitsfeldern gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Mathematiker/in in Deutschland?

Aktuell gibt es 14 Stellenangebote als Mathematiker/in in Deutschland.

Welche weiteren ähnlichen Jobs bietet stellenanzeigen.de für den Beruf Mathematiker/in?

trackingpixel