30 km
1

Krankenpflegehelfer/in Job & Stellenangebot

einblendungenpixel
verwandte und ähnliche Stellenangebote einblendungenpixel

bei SR Senioren Residenz GmbH in Pforzheim
20.06.2021


bei Nephrocare Pirmasens GmbH Medizinisches Versorgungszentrum in Pirmasens
20.06.2021


bei wewole WOHNEN gGmbH in Herne
15.06.2021


Arbeitgeberprofil

bei AlexA Seniorendienste GmbH in Lutherstadt Eisleben
17.06.2021


bei vhw - Vereinigte Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft eG in Hamburg
15.06.2021



bei Pflegezentrum Steinheim "Mainterrasse" GmbH in Hanau
17.06.2021


bei AWO Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Schwaben e.V. in Neuburg an der Donau
15.06.2021


bei Hermann-Keiner-Haus' in Dortmund
20.06.2021


bei Lebenshilfe Schwäbisch Gmünd gemeinnützige GmbH in Schwäbisch Gmünd
15.06.2021


bei FAK - Freie Alten- und Krankenpflege e. V in Essen
18.06.2021


bei Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V. in Gauting
31.05.2021



Sofort-Bewerbung

bei Hamacher KG Gesundheitsdienste in Köln-Porz
10.06.2021



bei Caritasverband für die Region Düren-Jülich e.V. in Düren, Kreuzau, Nörvenich, Jülich, Titz
23.05.2021


bei Vivisol Deutschland GmbH in Darmstadt, Frankfurt am Main, Mainz, Wiesbaden
28.05.2021


bei Curacor GmbH in Moers
28.05.2021


bei Heilig Geist – Leben im Alter gemeinnützige GmbH in Kißlegg
31.05.2021



bei Haus Elias in Nürnberg
22.05.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail

Krankenpflegehelfer/in Beruf, Aufgaben und Gehalt

Krankenpflegehelfer Jobs
Stellenangebote Krankenpflegehelfer/in: Copyright: monkeybusinessimages

Krankenpflegehelfer/in Jobs

Krankenpflegehelfer/innen sorgen für die Pflege von Patienten/innen und planen den Alltag. Für den Beruf ist eine zweijährige Ausbildung notwendig. Im Folgenden werden die Tätigkeiten, die Bildung, die Voraussetzungen und das Gehalt näher beschrieben.

Was macht ein/e Krankenpflegehelfer/in?

Krankenpflegehelfer/innen sind Krankenschwestern oder Berufskrankenschwestern unterstellt und für die Grundversorgung von Patienten/innen verantwortlich. Zu den Aufgaben zählen:

  • Krankenpflegehelfer/innen baden und reinigen die Patienten und unterstützen sie beim Anziehen oder wenn der Patient auf die Toilette muss.
  • Krankenpflegehelfer/innen helfen Patienten beim Aufstehen und sorgen für den richtigen Transport (z.B. Rollstuhl)
  • Krankenpflegehelfer/innen müssen ihren Patienten genau zuhören, um mögliche Beschwerden oder Probleme zu erkennen. Diese Informationen müssen sie dann dokumentieren und an Krankenschwestern weitergeben.
  • Zu den weiteren Aufgaben eines Krankenpflegehelfers/in zählt die Überprüfung der Vitalfunktionen, wie z.B. Temperatur oder Blutdruck.
  • Krankenpflegehelfer/innen können einem Patienten Essen zubereiten und auch bei der Nahrungsaufnahme helfen.
  • Je nach Ausbildungsstand und Position dürfen Krankenpflegehelfer/innen ihren Patienten auch Medikamente geben, die mit der Krankenschwester und dem Arzt abgesprochen sind.
  • Krankenpflegehelfer/innen bauen in der Regel auch eine Beziehung zu ihren Patienten auf, da sie sie möglicherweise über eine längere Zeit betreuen.

Krankenpflegehelfer/in: die Voraussetzungen

Ein/e Krankenpflegehelfer/in muss in der Regel ein zweijähriges Ausbildungsprogramm absolvieren. In der Ausbildung lernen sie die wichtigsten Assistenztätigkeiten in der Pflege, egal ob es sich um ambulante und stationäre Pflege oder das Krankenhaus handelt.

Neben den pflegenden Tätigkeiten ist die Überwachung der Patienten sehr wichtig im Beruf des Krankenpflegehelfers/in. Die theoretischen und technischen Themen werden an einer Berufsschule oder technischen Schule unterrichtet. Der praktische Bereich des Berufes findet am direkten Arbeitsplatz statt. Diese können im Krankenhaus, der ambulanten Pflege oder in einem Alters- oder Pflegeheim sein.

Alle Absolventen erhalten eine Ausbildungsvergütung und haben in der aktuellen Situation sehr gute Jobaussichten, da Krankenpflegehelfer/innen überall gesucht werden. Krankenpflegehelfer/innen haben nach Abschluss der Ausbildung auch die Möglichkeit, sich weiterzubilden und einen höheren Beruf als Krankenschwester anstreben. Diese Fachkraft-Ausbildung könnte dann mit vorhandenem Vorwissen sogar verkürzt werden.

Krankenpflegehelfer/innen müssen zudem sehr gut kommunizieren können. Du musst als Krankenpflegehelfer/in genau auf die Wünsche der Krankenschwester und natürlich die des Patienten eingehen. Die Kommunikationsfähigkeit ist da sehr wichtig, da sich ältere Patienten möglicherweise unwohl fühlen und sich auch nicht eindeutig ausdrücken können. Baue am besten eine Bindung zu deinen Patienten auf, damit sie ihnen auch alle wichtigen Details und Beschwerden berichten. Diese Informationen musst du dann an das Gesundheitswesen weitergeben.

Du benötigst als Krankenpflegehelfer/in Einfühlungsvermögen und Verständnis. Du wirst dich in deinem Beruf als Krankenpflegehelfer/in häufig um ältere, verletzte oder kranke Personen kümmern. Jeder, der während einer Krankheit auf Hilfe angewiesen war, weiß, wie hilflos wir uns dann fühlen. Zeige in diesen Situationen Mitgefühl und Verständnis für die Situation. Auf diese Weise wird sich der / die Patient/in viel wohler fühlen und sich auch positiver gegenüber dir verhalten.

Geduld ist für Krankenpflegehelfer/innen sehr wichtig. Zu den Routineaufgaben eines Krankenpflegehelfers/in gehören die Reinigung oder das Füttern des Patienten. Dies kann enorm anstrengend und stressig sein. Damit du deinem Patienten die beste Versorgung bieten kannst, solltest du in diesen Situationen immer geduldig bleiben.

Krankenpflegehelfer/innen sollten belastbar sein. Du verbringst die meiste Arbeitszeit auf deinen Beinen und musst in verschiedenen Situationen schwer heben, um den Patienten z.B. aus dem Bett in den Rollstuhl zu tragen.

Wie viel verdient ein/e Krankenpflegehelfer/in?

Das Einstiegsgehalt eines Krankenpflegehelfers/in liegt bei ca. 1800 Euro brutto im Monat. Durch Berufserfahrung kannst du das Gehalt auf bis zu 2100 Euro brutto anheben. Viel höher wirst du nicht kommen. Nach mehreren Jahren in der Pflege ist es sinnvoll, sich weiterzubilden.

Ein/e Krankenpfleger/in besitzt ein Einstiegsgehalt von ca. 2200 Euro brutto. Das Durchschnittsgehalt liegt bei 2600 Euro. Es lohnt sich also, die Ausbildung zum Krankenpflegehelfer/in als Grundlage zu nutzen. Natürlich hängt die Höhe der Vergütung auch von der Branche und dem Unternehmen ab, in dem du arbeitest. Auf stellenanzeigen.de findest du verschiedene Stellenangebote mit unterschiedlichen Anforderungen.

Krankenpflegehelfer/in: die Aussichten & Karrierechancen

Krankenpflegehelfer/innen sind aktuell sehr begehrt auf dem Arbeitsmarkt. In den nächsten Jahren werden die Zahlen der Beschäftigten um mehr als zehn Prozent zunehmen. Keine andere Branche sucht aktuell nach mehr Stellen als die Pflege. Doch woran liegt das?

Die deutsche Bevölkerung wird im Schnitt immer älter. Es werden immer mehr Krankenpflegehelfer/innen gebraucht, um ältere Personen ambulant, in Pflegeeinrichtungen oder im Krankenhaus zu versorgen. Die Krankenpflegehelfer/innen sind dann für die häusliche Pflege, die Planung des Alltags und die allgemeine gesundheitliche Versorgung zuständig. Da es immer mehr ältere Menschen gibt, steigt auch der Bedarf an Pflegeberufen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass es auch immer mehr Stellenangebote auf dem Markt gibt. Die Pflegeberufe werden auch attraktiver gemacht. Der Bund hat bereits höhere Gehälter angekündigt, damit sich mehr Personen für Pflegeberufe entscheiden.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Krankenpflegehelfer/in in Deutschland gesucht?

Der Beruf Krankenpflegehelfer/in wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Bildung / Erziehung / Soziale Berufe und Medizin und Gesundheit gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Krankenpflegehelfer/in in Deutschland?

Aktuell gibt es 1 Stellenangebot als Krankenpflegehelfer/in in Deutschland.