Entfernung

30 km

Veröffentlichungsdaten


Anstellungsarten


Tätigkeitsfelder

Subtätigkeitsfelder


Leitungsebene

Filter
15

Elektromeister/in Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel
Stadtwerke München GmbH 18.09.2021

München

Sofort-Bewerbung
Nagel Baumaschinen Ulm GmbH 19.09.2021

Ulm

Sana TGmed GmbH 17.09.2021

Pinneberg, Elmshorn

Sofort-Bewerbung
RENG Gruppe 14.09.2021

Regensburg, Neustadt an der Donau, Vohburg an der Donau, Ingolstadt, Dresden

Sofort-Bewerbung
Elektro Großhandelsgesellschaft Kreuser & Jansen mbH 16.09.2021

Köln

e.optimum AG 02.09.2021

Offenburg

Sofort-Bewerbung
Saarländisches Staatstheater GmbH 28.08.2021

Saarbrücken

Sofort-Bewerbung
Saarländisches Staatstheater GmbH 28.08.2021

Saarbrücken

Sofort-Bewerbung
Wienerberger GmbH 22.08.2021

Wiesenburg/Mark

Sofort-Bewerbung
abasolar 21.08.2021

Freiberg am Neckar

Sofort-Bewerbung
Tullau Pappen® Karl Kurz GmbH & Co. KG 01.09.2021

Halblech/Allgäu

Sofort-Bewerbung
Ziemann & Urban GmbH Prüf und Automatisierungstechnik 20.08.2021

Moosinning

Sofort-Bewerbung
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt 25.08.2021

Frankfurt am Main

verwandte und ähnliche Stellenangebote einblendungenpixel
Sofort-Bewerbung
BZB Bildungszentren des Baugewerbes e. V. 18.09.2021

Krefeld

SYSPROTEC GmbH 17.09.2021

Erlangen, Fürth, Nürnberg

Sofort-Bewerbung
Städtische Betriebswerke Luckenwalde GmbH 19.09.2021

Luckenwalde

weisenburger bau GmbH 06.09.2021

Karlsruhe

Sofort-Bewerbung
Spinner Werkzeugmaschinenfabrik GmbH 19.09.2021

Sauerlach bei München

weisenburger bau GmbH 03.09.2021

Karlsruhe

Sofort-Bewerbung
RENG Gruppe 14.09.2021

Regensburg, Neustadt an der Donau, Vohburg an der Donau, Ingolstadt, Dresden

Sofort-Bewerbung
RENG Gruppe 14.09.2021

Neustadt an der Donau, Regensburg, Vohburg an der Donau, Ingolstadt

Otto Fischer GmbH 10.09.2021

Raum Südbaden

PSN Elektro GmbH 13.09.2021

Neustadt an der Weinstraße

Jobs per Mail
Filter

Elektromeister/in Beruf, Aufgaben und Gehalt

tape
Stellenangebote Elektromeister

Gehalt

  • Durchschnittsgehalt von etwa 46.400 Euro im Jahr
  • Maximalgehalt von 63.100 Euro im Jahr

Voraussetzungen

  • Gesellen- und Meisterprüfung
  • Pädagogische Fähigkeiten, handwerkliches Geschick

Aufgaben

  • Installation und Reparatur elektronischer Systeme
  • Inspektionen durchführen, Pläne erstellen, Drähte verlegen
  • Neue Mitarbeitende anlernen

Die vorherrschende Energiewende sorgt für ein stetiges Wachstum des Berufsbildes eines/einer Elektromeister/in. Die Energiewende beschreibt den Systembau des ganzheitlichen Energieversorgungskonstrukts in Deutschland. Die Zielsetzung der Energiewende besteht darin, das System der Energieversorgung nachhaltig und ressourcenschonend zu gestalten. Dabei betrifft dies neben der Neuausrichtung der energetischen Infrastruktur, unter anderen den Einbau von energieeffizienten Geräten im Privat- oder Gewerbebereich.

Viele der durch die Energiewende anfallenden Tätigkeiten fallen in den Aufgabenbereich des/der Elektroniker/in bzw. Elektromeister/in. Einzelne Elektromeister-Jobs werben beispielsweise gezielt damit, Teil der Energiewende zu werden. Es besteht daher eine enorm hohe Nachfrage nach Elektromeister/innen am Stellenmarkt in Deutschland. Stellenangebote und Jobs für Elektromeister/innen finden sich beispielsweise im Industriesektor, Radio- und Fernsehbereich sowie u. a. im IT-Bereich.

Welche Aufgaben übernimmst du im Job als Elektromeister/in?

Der/Die Elektromeister/in ist im Rahmen seines Aufgabenbereiches im Wesentlichen für die Installation und Reparatur elektrischer Systeme in Privathaushalten oder Gewerbeimmobilien zuständig. Dabei ist es Teil seiner/ihrer Arbeit, Pläne zu erstellen, Genehmigungen zu beantragen, Drähte zu verlegen und Inspektionen durchzuführen. Der wahre Umfang der Arbeit von Elektromeister/innen hängt von der Organisation ab, für die er arbeitet, oder von den Projekten, die er durchführt. Es gibt jedoch mehrere Hauptaufgaben, die auf fast alle Positionen des/der Elektromeister/in angewendet werden können.

Elektromeister/innen bilden häufig Auszubildende oder Gesellen aus und sind zudem Verantwortlich für die Arbeit ihrer Mitarbeitenden. Sie können ein eigenes Unternehmen führen, mit Auftragnehmern oder direkt mit Kundschaft zusammenarbeiten. Selbstverständlich ist es auch möglich, als Elektrotechnikermeister/in im Angestelltenverhältnis für ein Unternehmen zu arbeiten.

Wie werde ich Elektromeister/in?

Gleichwohl, ob du dich innerhalb des Unternehmens hocharbeiten oder dich zu gegebener Zeit selbständig machen möchtest, die Weiterbildung zum/zur Meister/in lohnt sich in den meisten Fällen. Dennoch solltest du dir Gedanken darüber machen, ob du den Mehraufwand in Sachen Lernen und Kosten bewältigen kannst und du Lust dazu hast. Nach der bestandenen Gesellenprüfung kann die Meisterprüfung im Prinzip direkt angehangen werden, wenn es sich um den gleichen Beruf handelt. Solltest du aus einem anderen handwerklichen Berufsfeld kommen und bist auf der Suche nach Jobs für Elektromeister/innen, so solltest du vor der Anmeldung zur Meisterfortbildung etwa 3 bis 4 Jahre im Beruf gearbeitet haben.

In Ausnahmefällen kann die Meisterprüfung auch ohne vorherige Gesellenprüfung und nur mit ausreichender Berufserfahrung gemacht werden. In der Regel musst du die Prüfung in einem solchen Fall einzeln ablegen.

Die Meisterfortbildung an sich wird in 4 Teile unterteilt. Zusätzlich zum Praxis- und Theorieteil wird der/die Anwärter/in im Bereich Betriebswirtschaft und Recht sowie Berufspädagogik geschult und auf die Prüfung vorbereitet. Die Prüfungen finden im Anschluss zum jeweiligen Teil statt.

Welche Voraussetzungen brauchst du im Quereinstieg?

Voraussetzung für den beruflichen Aufstieg zum/zur Handwerks- und Industriemeister/in im Bereich Elektrotechnik ist eine vorherige Lehrausbildung als Elektroniker/in. Die berufliche Ausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre. Wie in so gut wie jedem Ausbildungsberuf erfolgt die Ausbildung dabei aus einem schulischen Teil sowie dem praktischen Teil in einem Ausbildungsbetrieb. Außerdem kann sie in drei Fachrichtungen absolviert werden. Neben der Energie- und Gebäudetechnik gibt es den Bereich Informations- und Telekommunikationstechnik sowie Automatisierungstechnik. Der Aufgabenbereich des/der Elektroniker/in variiert je nach gewähltem Fachbereich zwischen Tätigkeiten mit Bezug zum Industriesektor, der Energieversorgung oder Kommunikationssystemen.

Nach dem erfolgreichen Absolvieren der Berufsausbildung beinhalten Elektromeister-Jobs häufig die Anforderung von etwa 3-5 Jahren Berufspraxis als Elektroniker/in.

Um als Elektromeister/in erfolgreich zu sein, solltest du in der Lage sein, Baupläne zu lesen, Diagnosewerkzeuge zu verwenden und Entscheidungen unter Druck zu treffen. Hervorragende Elektromeister/innen verfügen über fundierte Kenntnisse ihres Fachs und die Fähigkeit, dieses Wissen auf Lehrlinge zu übertragen.

Wie ist der Verdienst eines/einer Elektromeister/in?

Die Verdienstmöglichkeiten richten sich zum einen nach dem Standort der Arbeitsstelle. So verdienst du in Jobs als Elektromeister/in in München eventuell nicht das gleiche wie in Jobs für Elektromeister/innen in Berlin. Außerdem hängen die Verdienstmöglichkeiten in diesem Beruf von deiner Erfahrung und Qualifikation sowie der Größe des Unternehmens ab. Größere Unternehmen können in der Regel bessere Gehälter zahlen, da auch größere Einnahmen im gesamten Unternehmen/Konzern erzielt werden. Auf der Suche nach Stellenangeboten solltest du daher auf diesen Faktoren und die Anforderungen achten. Auch ist es wichtig zu hinterfragen, ob das Unternehmen nach Tarif bezahlt, denn in diesem Fall kannst du dir dein Gehalt schon vorab ausrechnen.

Die meisten Elektromeister/innen am Stellenmarkt starten mit einem Einstiegsgehalt von etwa 30.000 Euro im Jahr. Das Durchschnittsgehalt liegt bei etwa 46.400 Euro und kann je nach Ermessen des Arbeitgebers und deiner Qualifikation bis zu 63.100 Euro jährlich erreichen.

Elektromeister-Jobs: die Aussichten

Auf Grund der bereits erwähnten Energiewende sowie dem deutschlandweiten Fachkräftemangel lohnt es sich in den meisten Fällen nach der Ausbildung oder den ersten Jahren Berufserfahrung einen Meistertitel zu machen.

Nicht nur in der Energiebranche sind Elektrotechnikermeister/innen gefragt. Die E-Mobilität und die automatisierte Unterstützung in jedem Bereich sorgen dafür, dass in so gut wie jeder Branche Bedarf nach gut ausgebildeten Mitarbeitenden besteht. Daher kann es dahingestellt bleiben, dass Expert/innen wegen der Konjunkturentwicklung zunächst für die Elektrobranche keine rosigen Aussichten gesehen haben. Der/Die Elektromeister/in ist längst nicht mehr auf eine Branche oder Industriezweig angewiesen und kann den Beruf ungeachtet einer Branchenkrise mit guten Aussichten ausführen.

Stellenangebote & Karrierechancen als Elektromeister/in

Neben Jobs für Elektromeister/innen in Berlin oder in München lassen sich Stellenanzeigen in allen großen Städten und Metropolen finden. Aber auch außerhalb der Großstadt stehen die Karrierechancen gut. Immer mehr Unternehmen weichen von der Stadt aufs Land ab. Denn höhere Mieten und teurere ÖPNV und Parkgebühren sowie andere wirtschaftliche Faktoren führten zu einem Umdenken.

Mit einem abgeschlossenen Meistertitel zeigst du potentiellen Arbeitgebern, dass du dich für deine Karriere einsetzt und über eine Ausbildung und Berufserfahrung hinaus, an weiteren Möglichkeiten zur Verbesserung und Vertiefung deines Fachwissens interessiert bist. Häufig bekommst du als Meister/in der Elektrotechnik Mitarbeitende unterstellt, die du innerhalb des Fachbereiches führst und lehrst.

Neben den generell besseren Verdienstmöglichkeiten im Vergleich zu einem/einer regulären Elektrotechniker/in, kannst du weitere finanzielle Vorteile erreichen. Im Freistaat Bayern erhältst du sogar, neben der Möglichkeit die Meisterfortbildung im Rahmen von BAFög zu finanzieren, einen Bonus in Höhe von 1000 Euro, wenn du die Prüfung erfolgreich absolvierst.

Wie viel verdient man als Elektromeister/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Elektromeister/in in Deutschland liegt bei 46263 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Elektromeister/in in Deutschland gesucht?

Der Beruf Elektromeister/in wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Handwerk / gewerblich-technische Berufe und Ingenieurberufe / Techniker gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Elektromeister/in in Deutschland?

Aktuell gibt es 15 Stellenangebote als Elektromeister/in in Deutschland.

Welche weiteren ähnlichen Jobs bietet stellenanzeigen.de für den Beruf Elektromeister/in?