zurück
Architektur / Bauwesen
Assistenz / Sekretariat
Ausbildungsplätze
Banken / Versicherungen / Finanzdienstleister
Berufskraftfahrer / Personenbeförderung (Land, Wasser, Luft)
Bildung / Erziehung / Soziale Berufe
Consulting / Beratung
Diplomandenstellen
Einkauf / Logistik / Materialwirtschaft
Finanzen / Controlling / Steuern
Forschung und Wissenschaft
Freiberufler / Selbständigkeit / Franchise
Gastronomie / Tourismus
Handwerk / gewerblich-technische Berufe
Hilfskräfte, Aushilfs- und Nebenjobs
Ingenieurberufe / Techniker
IT / TK / Software-Entwicklung
Kaufmännische Berufe & Verwaltung
Marketing / Werbung / Design
Medizin und Gesundheit
Öffentlicher Dienst
Personalwesen
PR / Journalismus / Medien / Kultur
Praktika, Werkstudentenplätze
Rechtswesen
Sicherheitsdienste
Vertrieb / Verkauf
Vorstand / Geschäftsführung
Weiterbildung / Studium / duale Ausbildung
51

Sport Jobs

einblendungenpixel
Stadt Offenburg 30.05.2024NEU Offenburg
Fritz Frank Schuhe + Sport KG 30.05.2024NEU Wörth am Rhein
Fitshop GmbH 29.05.2024 deutschlandweit, Bremen, Bochum, Frankfurt am Main, Hannover, Nürnberg
Sofort-Bewerbung
Klinik Teutoburger Wald 28.05.2024 Bad Rothenfelde
Stadt Kornwestheim 29.05.2024 Kornwestheim
Arbeitgeberprofil
Stadt Regensburg 29.05.2024 Regensburg
Fritz Frank Schuhe + Sport KG 29.05.2024 Gründau
Fritz Frank Schuhe + Sport KG 29.05.2024 Bad Kreuznach
Fritz Frank Schuhe + Sport KG 28.05.2024 Hanau
Fritz Frank Schuhe + Sport KG 28.05.2024 Mainz
Sofort-Bewerbung
Head Germany GmbH 30.05.2024NEU Feldkirchen
Euro Akademie Halle 29.05.2024 Halle (Saale)
Wicker Kliniken 28.05.2024 Bad Oeynhausen
Fritz Frank Schuhe + Sport KG 24.05.2024 Wörth am Rhein
Fritz Frank Schuhe + Sport KG 24.05.2024 Trier
ADAC Nordbayern e.V. 27.05.2024 Weiden in der Oberpfalz (Bayern)
ADAC Nordbayern e.V. 27.05.2024 Weiden in der Oberpfalz (Bayern)
Fritz Frank Schuhe + Sport KG 28.05.2024 Aschaffenburg
Arbeitgeberprofil
sea chefs Human Resources Services GmbH 27.05.2024 deutschlandweit
Sofort-Bewerbung
ProGenius Private Berufliche Schule Reutlingen 25.05.2024 Reutlingen
Gemeinnütziges Institut für Berufsbildung Dr. Engel GmbH 23.05.2024 Offenbach am Main
Wicker Kliniken 24.05.2024 Bad Wildungen
Fritz Frank Schuhe + Sport KG 24.05.2024 Aschaffenburg
Südkurier GmbH Medienhaus 23.05.2024 Villingen-Schwenningen

Sport Jobs

Sport Jobs - Physiotherapeut betreut älteren Mann
Copyright © Yuri Arcurs/peopleimages.com – stock.adobe.com

Bist du sehr sportlich oder sportinteressiert? Kannst du dir die Arbeit im Profi-, Amateur- oder Freizeitsport vorstellen? Oder überlegst du gerade, wie du deine Karriere im Sportbusiness weiter vorantreiben oder auch ganz neu ausrichten kannst? Sehr gut, denn es gibt kaum ein vielfältigeres Tätigkeitsfeld für dich als die Sportbranche und alle mit dem Sport assoziierte Themenfelder. Das siehst du schon an der großen Übersicht oben zu Jobprofilen und Arbeitgebern. Auch bei unserer Jobbörse Stellenanzeigen.de kannst du die unterschiedlichsten Jobs und Karrieren im Sport für dich entdecken.

Zahlreiche Sportarten – vielfältige Jobchancen

Deutschland ist supersportlich – das weißt du ja: Unser Land gilt als fußball- und wintersportbegeistert. Die unterschiedlichsten Altersgruppen betreiben gern Breitensport wie Wandern, Nordic Walking, Laufen, Radfahren, Schwimmen, Tennis, Golf, Fitness, Krafttraining. Nicht zuletzt auch, weil es über unser weit gefasstes Vereinswesen auch bestens organisierte und oftmals sehr günstige Sportangebote gibt. Rund 90.000 Vereine mit rund 28 Millionen Mitgliedern sind dafür eine solide Basis. Bund und Länder fördern zudem den Sport in vielerlei Hinsicht, zum Beispiel durch finanzielle Unterstützung der Vereine und Verbände, über die Organisation von Events und mit der Ausbildung von Trainern. Auch dies kann vielfältige Jobtypen hervorbringen und tolle Chancen für eine Karriere im Sport eröffnen.

Die Nachfrage nach Sport- und Fitness-Aktivitäten hat als Reaktion auf die Corona-Pandemie zuletzt sogar noch zugenommen. Dies führte wiederum zu einem erhöhten Bedarf an Sport- und Fitness-Trainern und anderen Mitarbeitern in der Sportbranche. In jedem Bundesland, in jeder Stadt und bei jeder Gemeinde finden sich heute zahlreiche Sport- und Freizeitangebote für die Menschen, die dort wohnen. Die deutschen Alpen, die Mittelgebirge und die Küsten und Seen sind zudem Regionen, die sich ideal zum Aktivsein und für die Naherholung anbieten. Jede Woche finden zahlreiche Ligaspiele von Vereinen aller Art statt. Und jeden Tag und jede Stunde, das steht fest, haben Menschen das Bedürfnis, etwas für ihre Gesundheit und für ihre Fitness zu tun.

All diese Optionen werden von zahlreichen Branchen, Organisationen, Institutionen und Betrieben begleitet, die ganz auf Sport, Fitness, Gesundheit, Bewegung und Ernährung ausgerichtet sind und entsprechende Jobs anbieten. Du hast als die freie Wahl und kannst sowohl im Profi-, Amateur- und Breitensport tätig werden. Je nach Jobtyp und Anforderung kannst du dich auch hochgradig spezialisieren, beispielsweise in Feldern wie E-Sports, Sport für Menschen mit Handicaps, Marketing, Management, Forschung, Ernährung und Sportjournalismus. Auch auf politischer und sozialer Ebene kannst du Karriere machen, weil der Sport in Deutschland schließlich einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert hat.

Auch große Sportereignisse wie die Formel 1 bieten regelmäßig Jobs an den deutschen Rennstrecken wie dem Nürburgring und dem Hockenheimring an. Bei Stadtmarathons oder beispielsweise für die kommende Euro 2024 in Berlin werden Arbeitskräfte eher befristet gesucht, die das Event von der Vorplanung bis zur Realisierung begleiten. Doch dies sind immer auch hervorragende Gelegenheiten für ein Praktikum. Arbeitgeber kann wie in Berlin ein Landessportbund sein. Andere Landessportbünde suchen, ähnlich wie auch die Städte und Gemeinden, als Dachorganisationen Spezialisten, Leitungskräfte, Referenten oder Sachbearbeiter für Jobs bei ihren diversen Sport- und Bildungsstätten.

Ein weit gestecktes Feld mit vielfältigen Jobchancen bieten auch Sportartikelhersteller, Ausrüster und Sport-Einzelhändler. Hier nur eine Auswahl namhafter Marken der deutschen Sportbranche: Adidas, Puma, Uhlsport, Schöffel, Deuter, Falke, Odlo, Atomic, Head, Salomon, Fischer, Rossignol, K2, Black Diamond und Intersport. Als klassische Unternehmen können sie dir eine Karriere mit sportlichem Hintergrund eröffnen, bei der du mit deiner jeweiligen Ausbildung und beruflichen Qualifizierung praktisch in alle unternehmerischen Bereiche einsteigen kannst. Besonders oft werden hier Mitarbeiter für den Bereich Marketing und Vertrieb gesucht. Wenn du einen ersten Eindruck gewinnen willst, bietet sich zum Einstieg auch hier vielleicht ein Praktikum an. Denn als Praktikant hast du häufig die Möglichkeit, gleich mehrere Bereiche eines Unternehmens kennenzulernen. Wenn du dich gut schlägst und dir die Branche und die Arbeit liegen, kannst du dich so auch bei deinem Arbeitgeber nach einer Ausbildung erkundigen, sei es im herstellenden, verwaltenden oder kaufmännischen Bereich.

Ein Studium der Sportwissenschaften eröffnet weitere Karrierewege im Sport

Mit einem Abschluss in Sportwissenschaften bist du für Spezialisierungen noch besser aufgestellt. Die Deutsche Sporthochschule in Köln, die TUM School of Education in München und die Fakultät für Sportwissenschaften an der Universität Leipzig bieten solche Studiengänge an. Hier Beispiele für Tätigkeiten, die für Absolventen eines Sportstudiums erreichbar sein können:

  • Sportpädagogik: Als Sportlehrer unterrichtest du an Schulen, Universitäten und spezialisierten Sportschulen. Du vermittelst Know-how, Instrumente und Kompetenzen aus der Sportwissenschaft und der Sport- und Bewegungslehre.
  • Training, Coaching: Als Trainer bzw. Coach arbeitest du häufig im Bereich Profi-, Amateur- oder Breitensport. Hier bist du für das regelmäßige Training, den Aufbau und die Entwicklung von Sportlern zuständig. Als Fitness-Trainer kannst du in einem der zahlreichen Fitness-Studios und Gesundheitszentren arbeiten. Als selbstständiger Personal Trainer entwickelst und begleitest du individuelle Fitness- und Trainingsprogramme für deine Kunden.
  • Psychologie: Auch als Sportpsychologe arbeitest du im direkten Kontakt mit Athleten zusammen. Deine Aufgabe ist, ihre Leistung zu verbessern und ihre mentalen Fähigkeiten zu stärken.
  • Medien: Als Sportjournalist berichtest du für Fachmedien wie Kicker, SportBILD, 11 Freunde, Flutlicht oder das Golf Journal, für Tages- und Wochenzeitungen, öffentlich-rechtliche und private TV-Sender oder Online-Medien wie SPOX.com über aktuelle Sportereignisse und die Sportwelt allgemein. Du benötigst dazu ein Studium der Journalistik oder Kommunikationswissenschaften oder ein Volontariat. Die Deutsche Sporthochschule in Köln bietet auch einen Masterstudiengang Sportjournalismus an. Vielen gelingt sogar ein Quereinstieg ohne Ausbildung, Volontariat oder Studium dank hoher fachlicher Kompetenz in einer Sportart.
  • Management: Als Sportmanager bist du für die Planung, Organisation und Durchführung von Events und Projekten aller Art im Bereich Sport verantwortlich.
  • Marketing Als Sportmarketing-Experte/-in kümmerst du dich um Werbung und Kommunikation, beispielsweise im Auftrag von Sportteams, Veranstaltern oder Sportmarken und -produkte.

Manche Sportwissenschaftler wechseln auch in die Industrie, beispielsweise zu Sport-, Pharma-, Ernährungs- oder Medizinprodukt-Unternehmen. Dort sind sie beispielsweise in Bereichen wie Forschung und Entwicklung oder Schulung tätig. Auch hier bieten sich vielfältige Chancen zur Ausbildung und für Quereinstiege.

Spezialgebiet Sportmedizin

Hast du bereits ein Studium der Humanmedizin abgeschlossen, kannst du dich auch zum Facharzt für Sportmedizin weiterqualifizieren. Du erwirbst dabei Kenntnisse in den Bereichen Anatomie, Physiologie, Biomechanik, Trainingswissenschaften, Rehabilitation und Prävention sowie auch praktische Erfahrungen im Umgang mit Sportlern und Patienten. Du könntest auch der oder die nächste Doktor Müller-Wohlfahrt sein: derart spezialisierte Fachärzte sowie auch Therapeuten finden nicht nur Arbeit in Krankenhäusern und Sportkliniken, sondern auch bei Sportteams wie der Fußball-Nationalmannschaft.

Wie findest du Stellenangebote zu Jobs im Sport?

Bei einer Jobbörse wie Stellenanzeigen.de ist es oft schon spannend, nur das Wort „Sport“ in der Suchleiste einzugeben und auf einen Schlag eine ganze Menge zutreffender Stellenangebote zu finden. Direkt in der Suchleiste kannst du auch nach bereits vorgegebenen Schlagworten vorsortieren, zum Beispiel Sportwissenschaftler, Sportgeräte, Sportredaktion oder Arbeitgeber mit Sportjobs. Du kannst diese Suche weiter verfeinern und regional oder ganz speziell in deiner Stadt suchen. Auch dein aktuelles Jobprofil kannst du angeben und mit „Sport“ kombinieren – dann bekommst du die dafür zutreffenden Jobprofile angezeigt. Mach gleich den Test und gib einfach mal „Sport“ ein. Dann siehst du schon, wie breit gefasst und wie vielseitig aktuelle Jobs im Bereich Sport sind.

Welches Gehalt kannst du bei Jobs im Sport verdienen?

Da das Tätigkeitfeld „Sport“ so enorm weit gesteckt ist und es entsprechend Jobs gibt, für die du mal weniger, mal mehr qualifiziert sein solltest, sind standardisierte Angaben zum Gehalt in diesem Berufsumfeld schwierig. Im Durchschnitt kannst du jedoch bis zu 43.504 Euro jährlich verdienen. Anfangsgehälter starten bei ca. 21.883 Euro, Obergrenzen liegen bei rund 64.000 Euro – und noch weit darüber, wenn du beispielsweise Top-Management-Aufgaben im Profi-Fußball hast. Für einen detailliertere Einschätzung findest du Angaben zum Gehalt für folgende Profile:

Zusammenfassung Jobprofil und Arbeitgeber

Jobprofile
  • Sportwissenschaft: wiss. Assistent, Dozent, Doktor, Professor, Ökotropholog (Ernährung), Forschungsleiter
  • Sportpädagogik: Trainer, Coach, Sportlehrer, Übungsleiter
  • Sportbetrieb: Schiedsrichter, Schwimmbad-Aufsicht, Golf-Caddy, Greenkeeper, Platzwart, Skilift-Betreiber, Mitarbeiter im Stadion etc.
  • Sportmanagement: Manager im Verband oder Verein, Manager von Teams oder Einzelsportlern, Marken- und Eventmanager
  • Sportmarketing: Sport- und Sportler-Vermarktung, Marketingexperte für Sportthemen und -marken, Agenturen, PR-Agenturen
  • Sportkommunikation: Sprecher für einen Verband oder Verein, Journalist, Redakteur, Reporter, Moderator, Analyst
  • Sportmedizin, -psychologie, -therapie und -physiologie: Arzt/Ärztin, Psycholog, Therapeut, Physiolog, Mental Coach
  • Jura: Anwälte mit Spezialisierung Sportrecht, Vertragswesen, Medienrecht, Schiedsverfahren, Haftungsfragen
  • Verwaltung: Bereichsleitung Fachbereich Schule und Sport, Sachbearbeitung, Leitung von Schwimmbädern, Mitarbeiter beim Sportamt
  • Unternehmen und Einzelhandel: Marketing- und Vertriebsleitung, Filialleitung, Disponent, Fachverkäufer Sportbedarf
  • Arbeitgeber
  • Verbände, Gruppierungen: Deutscher Olympischer Sportbund, Fußballbund, Skiverband, Leichtathletikverband, Eishockey-Bund, Basketball-Bund etc.
  • Ausrichter von Sport-Events: Formel 1, MotoGP etc.
  • Vereine: Ligavereine, regionale und lokale Sportvereine und Sportgruppen, Wandervereine
  • Sportlehrer: z. B. bei Themen wie Marketing und Kommunikation, Vertragsrecht, Management, Personal Training/Personal Coaching, Assistenzaufgaben
  • Sportstätten und Sportveranstalter: Stadion- und Arenabetreiber, Rennstrecken-Betreiber, Städte und Kommunen
  • Sportindustrie: Sportmode, Sportartikelhersteller, Ausrüster, Sport-Einzelhandel etc.
  • Fitness- und Freizeitbetriebe: Fitnessclubs, Tenniszentren, Golfplätze, Tauchschulen, Ernährungs- und Gesundheitsmanagement, Kursanbieter
  • Medien: Fernsehsender, Streamingdienste, Online-Sportkanäle, Fachzeitungen und -zeitschriften etc.
  • Medizin: Krankenhäuser und Kliniken, Orthopäden, Verbände wie der DFB
  • Interessensverbände: Sponsoring, Sport-Lobby
  • Tourismus- und Freizeitunternehmen: TUI, AIDA, Center Parcs etc.
  • Politik und Verwaltung: Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI), Sportbund auf Landesebene, Sportförderung, Sportpolitik, Sportentwicklung, Länder, Städte und Gemeinden, speziell Sportämter

Wie viel verdient man im Bereich Sport in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Bereich Sport in Deutschland liegt bei 43504 Euro brutto pro Jahr.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell im Bereich Sport?

Aktuell gibt es 51 Stellenangebote im Bereich Sport.

Welche weiteren ähnlichen Jobs bietet stellenanzeigen.de für den Bereich Sport?

Logo stellenanzeigen.de GmbH & Co.KG

Die Seite ist für den Portrait Modus optimiert.
Bitte drehe dein Gerät!