855 Stellenanzeigen / Jobs für Verkäufer/in

Verkäufer/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei PENNY Markt GmbH in Ludwigsfelde
05.08.2020


bei PENNY Markt GmbH in Greiz
05.08.2020


bei Detlev Louis Motorrad-Vertriebsgesellschaft mbH in Düsseldorf
06.08.2020


bei denn's Biomarkt GmbH in Ismaning
06.08.2020


bei DECATHLON Deutschland SE & Co. KG in Mülheim-Kärlich (bei Koblenz)
05.08.2020


bei DECATHLON Deutschland SE & Co. KG in Aalen, Bad Kreuznach, Bad Oeynhausen, Baden-Baden, Bamberg
05.08.2020


bei Decathlon Sportspezialvertriebs GmbH & Co. KG in deutschlandweit
05.08.2020


bei Fröhle Dachbaustoffe GmbH in Lohne (Oldenburg)
04.08.2020


bei Paul Anderl Vermarktungs GmbH in Sauerlach
04.08.2020


bei EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH in Laichingen
01.08.2020


bei WOOLWORTH GmbH in Eutin
06.08.2020


bei Hagleitner Hygiene International GmbH in Freudenstadt, Künzelsau, Leonberg, Stuttgart
06.08.2020


bei DECATHLON Deutschland SE & Co. KG in Leuna
06.08.2020


bei bofrost* Niederlassung Porta Westfalica in Porta Westfalica
06.08.2020


bei ETERNA Mode GmbH in Stuttgart
05.08.2020


bei Fröhle Dachbaustoffe GmbH in Lohne (Oldenburg)
04.08.2020


bei HERRMANN Schuhe und Mode in Weilheim in Oberbayern
02.08.2020


bei Backhaus Nahrstedt in Erfurt, Ilmenau, Meiningen, Sonneberg, Suhl
02.08.2020


bei denn's Biomarkt GmbH in Köln
01.08.2020


bei instore solutions personnel GmbH in Erfurt
01.08.2020


bei instore solutions personnel GmbH in Jena
01.08.2020


bei eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH in Bielefeld, Detmold, Minden, Nordhorn, Osnabrück
06.08.2020


bei eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH in Baden-Baden, Freudenstadt, Karlsruhe, Offenburg, Pforzheim
06.08.2020


bei eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH in Aalen, Ansbach, Ingolstadt, Regensburg, Schwabach
06.08.2020


bei eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH in Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Mainz, Offenbach am Main
06.08.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Verkäufer/in Jobs, Aufgaben und Gehalt

Für den Handel sind Verkäufer/innen unerlässlich. Dabei wird dieser Beruf von Außenstehenden in seiner Vielfalt oft unterschätzt. So umfasst die tägliche To-Do-Liste nicht nur den reinen Verkauf, sondern bezieht beispielsweise auch die Wareneingangskontrolle und Präsentation im Geschäft mit ein. 

Die Aufgaben als Verkäufer/in

Verkäufer/innen arbeiten in den verschiedensten Bereichen des Handels und übernehmen dort ganz unterschiedliche Tätigkeiten. Sie kümmern sich um die Warenannahme, sind sie aber auch mit der Kontrolle der eingehenden Ware beschäftigt. Weitere Aufgaben, die dich als Verkäufer/in erwarten, sind Folgende: 

  • Du kümmerst dich um die Lagerbestände. Dabei kontrollierst du, ob von allen Waren noch ausreichend Artikel vorhanden sind. Damit alle wichtigen Informationen im Blick behalten werden, pflegst du die vorhandenen Lagerdateien und führst die damit verbundenen Statistiken. 
  • Ausgehend vom Lager verteilst du die Ware an verschiedene Stellen und sorgst somit für eine optimale Ausnutzung der vorhandenen Platzressourcen. 
  • Wenn du bei der Lagerkontrolle bemerkst, dass Artikel nicht mehr in ausreichender Zahl vorrätig sind, ist es dein Job, diese nachzubestellen. 
  • Zu deiner Arbeit gehört auch die Ausfertigung von Lieferscheinen und Versandpapieren für die Kunden. Schließlich machst du die Waren versandfertig, sodass diese rechtzeitig beim Kunden ankommen. 
  • Im Einzelhandel zeichnest du die Ware aus. Dabei achtest du darauf, dass sich deine Kunden rasch zurechtfinden. 
  • Außerdem achtest du in einem Laden darauf, dass die Ware ansprechend präsentiert wird. Hierfür übernimmst du die Schaufenstergestaltung. 

Natürlich spielen bei deiner Tätigkeit im Handel auch der Verkauf an sich sowie die Beratung der Kunden eine sehr wichtige Rolle. Du füllst während des alltäglichen Betriebs die Regale auf und sortierst die Waren im Lebensmitteleinzelhandel entsprechend der Haltbarkeit. 

Jeden Tag bist du zudem für die Abrechnung in der Kasse zuständig. Hierfür gibt es diverse Abrechnungssysteme, die dich unterstützen. Um den täglichen Aufgaben gewachsen zu sein, brauchst du eine hohe Stressresistenz. Auch, wenn viele andere Aufgaben auf dich warten, wollen deine Kunden rasch bedient werden. Weiterhin ist stets Freundlichkeit gefragt. 

Was verdienst du als Verkäufer/in?

In der Ausbildung bekommst du als angehender/e Verkäufer/in eine Ausbildungsvergütung. Die Höhe dieser Vergütung hängt von der Größe des Ausbildungsbetriebs und vom Lehrjahr ab. Im ersten Jahr bekommst du meistens bis zu 750,00 Euro brutto. Ab dem zweiten Jahr steigt dein monatliches Einkommen an und liegt dann bei bis zu 850,00 Euro. 

Hast du die Ausbildung abgeschlossen, erwartet dich ein deutlich höheres Einkommen. Das Einstiegsgehalt bewegt sich je nach Arbeitgeber zwischen 1.500,00 Euro und 1.800,00 Euro. Umso länger du in diesem Beruf arbeitest, desto höher fällt schließlich auch dein monatliches Einkommen aus. So kannst du schon nach wenigen Jahren mit einem deutlichen Zuwachst rechnen, sodass sich dein Gehalt schließlich zwischen 2.000,00 Euro und 2.500,00 Euro bewegt. 

(Quelle zu Gehaltsangaben: Karrieresprung.de / Stand: 04/2019)

Verkäufer/in: Die Voraussetzungen

Möchtest du als Verkäufer/in arbeiten, erwartet dich zunächst eine zweijährige Ausbildung, die dual aufgebaut ist. Du lernst in dieser Zeit also sowohl in der Berufsschule als auch bei der Arbeit im Ausbildungsbetrieb. Die Ausbildung ist umfassend gestaltet und umfasst neben der Warenbeschaffung auch Themen, wie Information und Kommunikation sowie die diversen Marketinggrundlagen. Außerdem wirst du an die Säulen der Warenwirtschaft herangeführt. Dir wird in der Ausbildung gezeigt, wie du dich dem Kunden gegenüber richtig verhältst. Zudem bekommst du einen Einblick, wie sich besondere Verkaufssituationen problemlos bewältigen lassen. 

Natürlich werden dir auch zahlreiche kaufmännische Grundkenntnisse vermittelt, sodass du schließlich die notwendigen Abrechnungen vornehmen kannst. Deine Ausbilder/innen zeigen dir weiterhin, wie du Geschäftsprozesse erfasst und wie diese kontrolliert werden können. Nach dem zweiten Lehrjahr erwartet dich noch eine umfangreiche Abschlussprüfung, in der du dein erworbenes Wissen unter Beweis stellen wirst. 

Für deine Arbeit als Verkäufer/in solltest du aber auch einige persönliche Voraussetzungen mitbringen. So sollte dir Stress nicht viel ausmachen. Eine hohe Teamfähigkeit, aber auch eine gute Kommunikation in Wort und Schrift sind ebenso wichtig, wie ein freundliches Auftreten. Auch, wenn deine Kunden einmal verärgert reagieren, bleibst du cool und gelassen und reagierst neutral darauf. 

Verkäufer/innen auf dem Stellenmarkt

Machen wir uns nichts vor! Ob im Supermarkt an der Ecke oder im kleinen Fachgeschäft in der Einkaufsstraße - ohne Verkäufer/innen geht vieles einfach nicht wie gewohnt. Entsprechend gefragt sind Fachkräfte in diesem Bereich. Du hast  nach der Lehre gute Chancen, sofort in den herkömmlichen Berufsalltag zu starten. 

Die meisten Arbeitgeber befinden sich natürlich im regionalen Einzelhandel. Hier kannst du dich in Supermärkten und Discountern um einen Job bemühen. Du kannst in vielen Geschäften Teilzeit tätig sein. Aber auch der Non-Food-Bereich ist auf Verkäufer/innen angewiesen. Hier bieten sich Beschäftigungsmöglichkeiten in Modehäusern, Baumärkten und auch bei Tankstellen. Möchtest du nicht unbedingt in einem Geschäft arbeiten, kannst du offene Stellen im Versandhandel in Erwägung ziehen. Hier werden beispielsweise auch Verkäufer/innen benötigt, die telefonische Bestellungen entgegennehmen. 

Weiterbildung als Verkäufer/in

Nach deiner Ausbildung kannst du dich durch kleinere Fortbildungen kontinuierlich weiterentwickeln und damit deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern. Setzt du die duale Ausbildung fort, kannst du dich beispielsweise direkt im Anschluss an die Lehre zum Kaufmann für Einzelhandel beziehungsweise zur Kauffrau im Einzelhandel weiterentwickeln. Diese wird teilweise auch in Teilzeit angeboten. Ebenso bietet sich die Weiterbildung zum Handelsfach- und Handelsbetriebswirt/in an. Hast du Abitur, empfiehlt sich als Weiterbildung noch einmal ein Studium. Damit öffnest du dir Türen in die Filialleitung. 

Was verdient man als Verkäufer/in?Mehr erfahren

trackingpixel