30 km

194 Sales Jobs

einblendungenpixel

bei Smart InsurTech AG in Primstal
01.03.2021


Arbeitgeberprofil

bei TRIOLOGY GmbH in Braunschweig
26.02.2021


bei Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG in Versmold
27.02.2021


bei Landau Media GmbH & Co. KG in Berlin
27.02.2021


bei Smart InsurTech AG in Nonnweiler
25.02.2021


bei Nostalgic-Art Merchandising GmbH in Berlin
03.03.2021


bei BHS – Bauelemente Handel Service GmbH in Erfurt
03.03.2021


Sofort-Bewerbung

bei PFREUNDT GmbH in Südlohn
02.03.2021


bei SSI Schäfer Shop GmbH in Mühlhausen/Thüringen
02.03.2021


Sofort-Bewerbung

bei AVS Römer GmbH Co. KG in Grafenau
02.03.2021


bei SSI Schäfer Shop GmbH in Baden-Württemberg
01.03.2021


bei rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH in Mainz
01.03.2021


Arbeitgeberprofil

bei HRworks GmbH in Berlin
01.03.2021


bei Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG in Göttingen
03.03.2021



bei implantcast GmbH in Berlin, Brandenburg an der Havel
03.03.2021


bei PROMEDICA PLUS Franchise GmbH in versch. Bundesländer in Deutschland
03.03.2021


bei Compliance Solutions GmbH in Stuttgart
02.03.2021


bei RollBo Transport GmbH in Hamburg
02.03.2021


bei PRALLE Logistik GmbH in Langenhagen
02.03.2021


bei SSI Schäfer Shop GmbH in Bayern
01.03.2021


bei Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH in Hamburg
22.02.2021


bei Polyclean in Kirchheim bei München
22.02.2021


bei mobile.de / digital dialog Berlin GmbH in Kleinmachnow
02.03.2021


bei Wüstenrot Bausparkasse AG in Garmisch-Partenkirchen, Penzberg, Bad Tölz, Weilheim, Murnau am Staffelsee
02.03.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Sales Beruf, Aufgaben und Gehalt
Sales Jobs
Jobs im Sales-Bereich: Copyright: fizkes

In vielen Stellenangeboten geht es um „Sales“: Es ist ein englischer Begriff für den Verkauf oder den Vertrieb. Das Verkaufsmanagement ist in erster Linie das Angebot und der Verkauf von Waren, Produkten und Dienstleistungen an Endkunden oder Vermittler. Wenn du im Sales mit Privatkunden zu tun hast, dann spricht man von B2C-Beziehungen, bei Firmenkunden von B2B.

Der Begriff „Sales“ verbirgt verschiedene Berufsbezeichnungen, darunter:

Das Accountmanagement ist hier eine Spezialität: Es beschreibt die Unterstützung wichtiger Kunden mit hohem Kundenumsatz durch engagierte Account-Berater, sogenannte Account Manager. Darüber hinaus wird zwischen internen und externen Sales-Mitarbeitern unterschieden. Backoffice bedeutet, dass sie mit Kunden hauptsächlich von ihrem Büro aus per Telefon oder E-Mail kommunizieren. Während sie im Außendienst persönlich von Kunde zu Kunde gehen und vor Ort beraten. Dafür bekommen sie oft einen Firmenwagen.

Voraussetzungen für den Sales-Beruf

Um Kundenberater/in zu werden, musst du als Anwärter/in eine kaufmännische Ausbildung oder einen Abschluss in Wirtschaft und Kommunikation absolvieren. Nach Abschluss deiner Ausbildung kannst du beispielsweise als Verkäufer/in, Junior Account Manager/in oder Sales-Trainee arbeiten und damit den Grundstein für eine Karriere im Vertriebsmanagement legen.

Persönlichkeit und Überzeugungskraft sind für Kundenberater/innen wichtig. Deshalb ist die Berufserfahrung in der Bewerbung so viel bedeutender als theoretisches Wissen. Durch ein Praktikum kannst du als Bewerber/in die ersten Verkaufsfähigkeiten sowie deine Verhandlungsfähigkeiten und Verkaufstalente verbessern.

Neben Sprachvertrauen und selbstbewusstem Verhalten benötigst du Empathie, um den/die Gesprächspartner/in lesen zu können. Nicht jede/r mag Small-Talk am Telefon; einige bevorzugen es, eine aktuelle E-Mail zu erhalten. Um beraten und letztendlich verkaufen zu können, müssen die Mitarbeiter diese Nuancen erkennen können. Sales-Mitarbeiter müssen hart sein, da die Arbeit der Kundendienstberater/innen auch mühsam sein kann. Je nach Branche müssen sie möglicherweise einen Kunden außerhalb der klassischen 9-bis-5-Geschäftszeiten aufsuchen.

Als Verkaufsleiter/in ist es auch wichtig, ein gutes Verständnis für das Produkt mitzubringen, das verkauft wird. Was braucht der Kunde? Wie ist die allgemeine Marktsituation? Was unterscheidet unser Produkt von der Konkurrenz?

Aufgaben im Sales-Bereich

Verkaufsangestellte können im Außendienst, im Verkauf, im Kundendienst, im internen Service oder im Telefonverkauf arbeiten. Abhängig vom Bereich ihrer Verkaufstätigkeit unterscheiden sich die Aufgaben und die Höhe des Gehalts.

Kundenbetreuer/innen arbeiten im Büro. Während ein/e Junior Account Manager/in kleine und mittlere Kunden berät, betreuen Key und Senior Account Manager/innen große, umsatzstarke Vertriebspartner. Teil der Aufgabe von Account-Manager/innen ist es auch, neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und wichtige Informationen für Marktstrategien und Vertriebskonzepte bereitzustellen. Handelsvertreter/innen reisen viel. Hierfür haben sie direkten Kontakt zum Kunden.

Der/Die Global Account Manager/in ist hauptsächlich für internationale Kontakte verantwortlich. Diese/r Verkaufsberater/in ist für globale Geschäftsbeziehungen zuständig. Ihre Aufgaben und Ziele sind es, die Kundenbedürfnisse und deren Klassifizierung zu erfüllen sowie die Verkaufsziele zu übertreffen.

Viele junge Berufstätige im Sales-Bereich beginnen ihre Karriere nur als Verkäufer/in. Hier beschäftigen sie sich auch mit Kunden, sind aber nicht für den Direktvertrieb verantwortlich. Stattdessen kümmern sie sich in erster Linie um bestehende Kundenbeziehungen und die Umsetzung von Vereinbarungen, existenten Verträgen und Quoten.

Gehalt: Wie viel verdient man im Sales-Bereich?

Das Anfangsgehalt für eine/n Verkaufsangestellte/n kann sehr unterschiedlich sein. Dies liegt daran, dass die meisten Vertriebler/innen zusätzlich zum Grundeinkommen Provisionen erhalten, die zwischen 20 Prozent und 30 Prozent ihres Jahresgehalts ausmachen können. Jeder, der für große internationale Softwareunternehmen arbeitet, kann deutlich mehr Einkommen erwarten als ein/e Sales Manager/in in einem kleinen Unternehmen. Große Berufserfahrung und Verantwortungsbereitschaft führen zu höheren Erträgen für Vertriebsleiter/innen.

In diesem Rahmen unterscheiden sich die Einstiegsgehälter für Berufe im Sales-Bereich:

  • Junior Sales Manager/in zwischen 30.000 und 42.800 Euro
  • Vertriebsleiter/in mit Berufserfahrung zwischen 37.800 und 72.800 Euro
  • Senior Sales Manager/in zwischen 50.800 und 120.000 Euro

Das Wachstum des Gehalts von Vertriebsleiter/innen hängt von mehreren Faktoren ab, darunter dem Abschluss, der Branche, in der sie arbeiten, sowie der Größe und dem Standort des Unternehmens.

Jeder fängt klein an - selbst als aufstrebende/r Top-Manager/in beginnst du als ein Junior Sales Manager/in, auch als Junior Account Manager/in bekannt. Mit einem Bachelor-Abschluss kannst du ein durchschnittliches Einstiegsgehalt von 44.757 Euro erwarten, mit einem Master-Abschluss etwa 52.751 Euro.

Das zukünftige Gehalt im Bereich Vertriebsmanagement hängt im Wesentlichen von der Berufserfahrung, den Kommunikationsfähigkeiten und dem Verkaufstalent ab. Außerdem spielt deine Berufsbezeichnung eine entscheidende Rolle für die kommende Besoldung.

Individuelle Lohnniveaus sind nicht in allen Unternehmen geregelt. Ein/e Junior oder Senior Account Manager/in ist optional vorhanden. Hier ist es essenziell, dass sich die Key Account Manager/innen um die wichtigsten Kunden kümmern, die sogenannten Key Customer. Der/Die Account Manager/in kümmert sich um einen großen Kundenstamm, was sich im Gehalt widerspiegelt.

Wie viel verdient man im Bereich Sales in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Bereich Sales in Deutschland liegt bei 59916 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern werden Mitarbeiter aus dem Bereich Sales in Deutschland gesucht?

Mitarbeiter aus dem Bereich Sales werden aktuell in den Tätigkeitsfeldern Banken / Versicherungen / Finanzdienstleister, Ingenieurberufe / Techniker, IT / TK / Software-Entwicklung und Vertrieb / Verkauf gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell im Bereich Sales in Deutschland?

Aktuell gibt es 194 Stellenangebote im Bereich Sales in Deutschland.

Welche weiteren ähnlichen Jobs bietet stellenanzeigen.de für den Bereich Sales?

trackingpixel