Entfernung

30 km

Veröffentlichungsdaten


Anstellungsarten


Tätigkeitsfelder

Subtätigkeitsfelder


Leitungsebene

Filter

33 Reinigungskraft Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel
Dussmann Service Deutschland GmbH 21.07.2021

Nürnberg

Sofort-Bewerbung
Bernhard Möllers GmbH & Co. KG 21.07.2021

Köln

Sofort-Bewerbung
Zahnatelier 15 18.07.2021

Hann. Münden

Mathilde-Zimmer-Stiftung e.V. 17.07.2021

Hamburg

Sofort-Bewerbung
Klinik LINKS VOM RHEIN 15.07.2021

Köln

Sofort-Bewerbung
Tagespflege Tiefental 22.07.2021

Seeshaupt

UROMED Kurt Drews KG 23.07.2021

Oststeinbek (Großraum Hamburg)

Lieblang Dienstleistungsgruppe Management GmbH 21.07.2021

Mannheim

Sportstech Brands Holding GmbH 20.07.2021

Berlin

Sofort-Bewerbung
Gebäudereinigung Pospischil GmbH & Co.KG 19.07.2021

Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg

Dussmann Service Deutschland GmbH 19.07.2021

Wolfsburg

Sofort-Bewerbung
TEREG Gebäudedienste GmbH 07.07.2021

Hamburg

GEBA Gebäudedienste Baggeler GmbH 17.07.2021

Erftstadt, Hürth

Sofort-Bewerbung
Weidemann-Gruppe GmbH 17.07.2021

Sachsen, Thüringen Koblenz, Magdeburg und Sachsen Anhalt, Mannheim Umgebung

Sofort-Bewerbung
ISD Immobilien Service Deutschland GmbH & Co. KG 17.07.2021

Siegen

Sofort-Bewerbung
Fenster- & Türenreparaturen Böttcher 24.06.2021

Berlin

MVZ Labor Ravensburg GbR 15.07.2021

Lindau (Bodensee)

v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel 09.07.2021

Bielefeld

hanova WOHNEN GmbH 14.07.2021

Hannover

Sofort-Bewerbung
Blitz-Blank Gebäudereinigung GmbH 03.07.2021

Bad Wiessee

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben 15.07.2021

Pullach im Isartal

Sofort-Bewerbung
TKW Gebäudeservice GmbH 14.07.2021

Darmstadt, Frankfurt am Main, Mainz, Nauheim, Wiesbaden

Sofort-Bewerbung
KÖTTER SE & Co. KG Reinigung & Service, Essen 14.07.2021

Krefeld, Wesel, Kempen

Sofort-Bewerbung
Günter Jacobi GmbH 01.07.2021

Fulda

Barmherzige Brüder Trier gGmbH 30.06.2021

Mannheim

Jobs per Mail
Filter

Reinigungskraft Beruf, Aufgaben und Gehalt

Reinigungskraft Jobs
Reinigungskraft Jobs: Copyright: AndreyPopov

Reinigungskräfte zeichnen sich durch ihre Sorgfalt und Zuverlässigkeit bei der Arbeit aus. Zugleich gelten sie als diskrete Personen, die verschwiegen sind. Waren Reinigungskräfte vor einigen Jahren noch als »Putzfrau« belächelt, ist inzwischen klar, dass es ohne ihre Arbeit kaum geht. Sowohl der berufliche Rahmen als auch im privaten Umfeld sind Reinigungskräfte wertgeschätzt. Aber was gehört in ihr Aufgabengebiet? Wofür sind sie verantwortlich und gibt es für diesen Job eigentlich eine konkrete Ausbildung? Das und mehr beantworten dir die folgenden Abschnitte.

Die Aufgaben als Reinigungskraft

Der Beruf der Reinigungskraft ist in unterschiedliche Aufgaben und Verantwortungsbereiche zusammengefasst. Grundsätzlich sorgen professionelle Reinigungskräfte für saubere Räume. Dies können Wohnräume ebenso sein wie Büroräume oder Produktionsstätten und Lagerhallen. In der modernen Welt sind diese Arbeitskräfte kaum wegzudenken. Dabei hängen die Tätigkeiten einer solchen Reinigungskraft vor allem von dem Beschäftigungsverhältnis und dem Einsatzort ab.

Bist du als Reinigungskraft für ein Bürounternehmen angestellt, dann fallen das Staubwischen, die Mülleimer-Entleerung und die allgemeine Einhaltung der Sauberkeit (z. B. Abwischen von Lampenschirmen oder Oberflächen) in deinen Aufgabenbereich. Wer hingegen als private Putzhilfe eingestellt ist, übernimmt normalerweise die allgemeinen Reinigungstätigkeiten, die in einem Haushalt anfallen. Diese Aufgaben ähneln denen, die in Büroräumen anfallen. Dazu zählen das Fensterputzen, Staubsaugen oder auch das Putzen von Treppenhäusern und Wohnräumen mitsamt den zugehörigen Oberflächen.

Das Arbeitsgebiet kann sich zudem auf die textile Reinigung beschränken. In dem Fall finden sich Reinigungskräfte in chemischen Reinigungen und Wäschereien wieder. Auch das Reinigen und Säubern sanitärer Bereiche, wie die Toilette oder Waschräume zählen zum Verantwortungsbereich einer Reinigungskraft. Kurz gesagt sind Reinigungskräfte für saubere und gepflegte Fußböden, Möbel, Heizkörper, Türen und Fenster zuständig. Abfalleimer und Badezimmer inklusive der Toiletten fallen ebenfalls in ihren Zuständigkeitsbereich.

Was verdienst du als Reinigungskraft?

Reinigungskräfte sind besonders in Privathaushalten und Büroräumen häufig nur stundenweise und in Teilzeit beschäftigt. Vollzeitbeschäftigungen als Reinigungskraft finden sich häufig in spezialisierten Reinigungsunternehmen mit einem größeren Kundenstamm. Der Verdienst als Reinigungskraft liegt bei ungefähr 11 Euro brutto pro Stunde.

Das monatliche Bruttogehalt einer Reinigungskraft beginnt bei ca. 1500 Euro und kann bis zu über 2400 Euro reichen. Die großen Unterschiede beim Verdienst liegen vorwiegend an dem jeweiligen Beschäftigungsverhältnis und Alter. So ist es beispielsweise üblich, dass Reinigungskräfte in jüngeren Jahren und mit weniger Erfahrung weniger verdienen als jene, die bereits länger in diesem Beruf tätig sind.

Zusätzlich beeinflussen Faktoren wie die Region oder Arbeitgeber/innen den Verdienst. In mittelgroßen Unternehmen haben Reinigungskräfte oft die besseren Verdienstmöglichkeiten als in kleinen oder großen Betrieben. Zudem sorgen hohe Lebenshaltungskosten in der Regel ebenfalls für höhere Gehälter.

Reinigungskraft: die Voraussetzungen

Der Beruf der Reinigungskraft ist generell kein klassischer Ausbildungsberuf. Normalerweise sind Reinigungskräfte oder Putzhilfen als sogenannte Quereinsteiger oder Mini-Jobber tätig. Dabei setzen Arbeitgeber/innen im Normalfall keine abgeschlossene Ausbildung voraus. Ebenso spielt der Schulabschluss eher selten eine Rolle.

Der Beruf einer Reinigungskraft ist sehr praktisch orientiert. Deshalb kommen dir vor allem praktische Erfahrungswerte zugute. Du hast bereits in einer Textilreinigung gearbeitet oder bei einer Gebäudereinigung? Beide Fälle können dir bei einer Bewerbung zur Reinigungskraft nützlich sein.

Reinigungskraft: die Aussichten

Der Arbeitsmarkt sucht immer wieder Putzhilfen und fähige Reinigungskräfte. Ob privat oder gewerblich – eine Reinigungskraft gilt als die »gute Fee« in Haushalten und Geschäftsräumen. Privatleute machen sich weniger Gedanken über die Sauberkeit ihrer Wohnungen, weil die Reinigungskraft diese Arbeit übernimmt. Gleiches gilt für Unternehmen mit Geschäftsräumen: Als Reinigungskraft kümmerst du dich um die Sauberkeit und Hygiene in den jeweiligen Räumlichkeiten. Auf dem Stellenmarkt bieten sich dir deshalb gute Möglichkeiten, um auch kurzfristig eine Anstellung in diesem Berufsfeld zu finden.

Reinigungskraft: die Karrierechancen

Normalerweise werden Reinigungskräfte direkt am Arbeitsplatz von dem jeweiligen Arbeitgeber in die Tätigkeit eingewiesen. Diese Reinigungsaufgaben lassen sich mit der wachsenden beruflichen Erfahrung erweitern und ausbauen. Eine Weiterbildung für Reinigungskräfte kann sich somit lohnen. Dabei ist eine Weiterbildung besonders relevant, um langfristig das Gehalt zu steigern und die Arbeitsbedingungen gegebenenfalls zu verbessern. Welche Fortbildungen eignen sich für Reinigungskräfte?

Als Reinigungskraft spielen für dich vorrangig die Bereiche Hygiene, Textilreinigung, Glasreinigung, Gebäude- und Fassadenreinigung eine wichtige Rolle. In diesen thematischen Feldern sind deshalb Anpassungsweiterbildungen empfehlenswert und möglich. Dadurch lässt sich vorhandenes Wissen über Reinigungsmittel und Oberflächen sowie gesundheitlicher Empfehlungen auffrischen und ausbauen.

Neben sogenannten Anpassungsweiterbildungen kommen außerdem Aufstiegsweiterbildungen für Reinigungskräfte infrage. Du kannst beispielsweise eine duale Ausbildung oder eine technische Weiterbildung in Betracht ziehen. Im Fall einer Ausbildung bieten sich die Berufe Gebäudereiniger/in und Textilreiniger/in an. Bei einer technischen Fortbildung erlangst du die Berufsbezeichnung Techniker/in mit dem Schwerpunkt Textiltechnik (Textilveredelung) oder Techniker/in mit dem Fokus auf Reinigungs- und Hygienetechnik.

Wie viel verdient man als Reinigungskraft in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Reinigungskraft in Deutschland liegt bei 25839 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Reinigungskraft in Deutschland gesucht?

Der Beruf Reinigungskraft wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Handwerk / gewerblich-technische Berufe, Hilfskräfte, Aushilfs- und Nebenjobs, Ingenieurberufe / Techniker, Kaufmännische Berufe & Verwaltung und 2 weiteren Tätigkeitsfeldern gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Reinigungskraft in Deutschland?

Aktuell gibt es 33 Stellenangebote als Reinigungskraft in Deutschland.