41 Stellenanzeigen / Jobs für Lagerist/in

Lagerist/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei Thorlabs GmbH in Bergkirchen
02.08.2020


bei Zilisch Sanitär- und Heizungstechnik GmbH & Co. KG in Ahaus
01.08.2020


bei Solera GmbH in Geislingen-Binsdorf
29.07.2020


bei STERAC Transport & Logistik GmbH in Braak
07.08.2020


bei Julius Ulrich GmbH & Co. KG in Stuttgart
05.08.2020


bei Holz Koehrmann GmbH in Weyhe
01.08.2020


bei H. O. Schlüter GmbH in Lübz
01.08.2020


bei JOMA Dämmstoffwerk GmbH in Gera
01.08.2020


bei ASL Auto-Service Lichtblau GmbH in Teltow
17.07.2020


bei LabKom Biochemische Dienstleistungen GmbH in Augsburg
16.07.2020


bei Knauf Gips KG in Iphofen
08.08.2020


bei Liftstar GmbH in Köln
07.08.2020


bei Eris Car-Design GmbH in Meinerzhagen
06.08.2020


bei AUTO-TREFF ORANKE GmbH in Berlin
15.07.2020


bei Knott GmbH in Regenstauf
11.07.2020


bei Emsland Frischgeflügel GmbH in Haren (Ems)
27.07.2020


bei Knauf Gips KG in Rottleberode
29.07.2020


bei HOLTZ OFFICE SUPPORT GmbH in Frankfurt am Main
28.07.2020


bei BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG in Cadolzburg
28.07.2020


bei Landeshauptstadt München in München
22.07.2020


bei fischer’s lagerhaus in Hürth
16.07.2020


bei ROLF Fensterbau GmbH in Hennef (Sieg)
08.08.2020


bei dennree GmbH in Garching bei München
09.08.2020


bei Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG in Kabelsketal
08.08.2020


bei EUWA Wasseraufbereitungsanlagen in Gärtringen
28.07.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Lagerist/in Jobs, Aufgaben und Gehalt

Als Lagerist/in geht es beruflich um die Warenannahme, Kontrolle der Ware bis hin zur Weitergabe an Händler oder Kunden. Du weißt in diesem Job über alle Vorgänge im Lager Bescheid. Mit Hilfe von speziellen Computerprogrammen bewahrst du stets den Überblick und trägst dafür Sorge, dass ausreichend Waren vorhanden sind, sodass die Logistik reibungslos funktioniert.

Die Aufgaben als Lagerist/in

Der zusehende Einzug der Technik hat dazu beigetragen, dass sich das Berufsbild als Lagerist/in in den letzten Jahren verändert hat. Heute nimmt die Fachkraft in der Lagerlogistik ganz unterschiedliche Aufgaben wahr:

  • Für die Logistik erstellst du als Lagerist/in Versandpapiere und Ladelisten. Du stellst die Waren zum schnellen Verladen zusammen und sorgst damit für einen sicheren und reibungslosen Ablauf.
  • Du führst in dem Lager, in dem du tätig bist, eine regelmäßige Bestandskontrolle durch. Dein Job ist es dabei auch, den Lagerbestand zu kontrollieren und die fachgerechte Lagerung zu überprüfen.
  • Ein wichtiger Punkt deiner Arbeit ist außerdem die Arbeitssicherheit. Du trägst dazu bei, dass die Mitarbeiter keinen unnötigen Risiken ausgesetzt sind.
  • Du wirst dich als Lagerist/in immer häufiger auch mit dem Umweltschutz auseinandersetzen müssen.
  • Du organisierst den optimalen Vertrieb der Ware und planst beispielsweise, wann diese in das nächste Logistikzentrum transportiert wird.

Bei der Einlagerung der Waren achtest du darauf, dass die Umgebungseinflüsse optimal sind und sorgst zudem dafür, dass die Ware schnell auffindbar ist. Moderne EDV erleichtert dir deine Arbeit. Hier kannst du beispielsweise den Platz im Regal eintragen. Du informierst die weiteren Abteilungen auf Nachfrage über den aktuellen Stand und gibst Aufschluss darüber, wann beispielsweise mit der Lieferung der Ware zu rechnen ist. Dein Job als Lagerist/in ist es auch, regelmäßig die Effizienz des Lagers zu analysieren und hier entsprechende Optimierungen vorzunehmen.

Was verdienst du als Lagerist/in?

Als Lagerist kannst du unterschiedliche Einkommenshöhen erreichen. Da es mittlerweile verschiedene Berufsbezeichnungen gibt, entstehen bereits durch die verschiedenen Tätigkeitsfelder auch unterschiedliche Gehaltshöhen. Weiterhin spielt es eine Rolle, wie viel Berufserfahrung du bereits vorweisen kannst und welche Arbeiten du in einem Lager tatsächlich übernimmst. Durchschnittlich liegt das Jahresgehalt als Lagerist/in bei 15.600,00 Euro. Schon als Servicetechniker/in im Lager hast du bessere Einkommensaussichten und kannst auf bis zu 21.600 Euro jährlich hoffen. Eine wichtige Rolle spielt die Branche. Arbeitest du beispielsweise als Lagerist/in im Kfz-Handel, beträgt dein Jahreseinkommen rasch 34.000 Euro.

(Quelle zu Gehaltsangaben: logistik-news24.de / Stand: 02/2019)

Lagerist/in: Die Voraussetzungen

Es gibt zwei Möglichkeiten, um die Arbeit als Lagerist/in aufzunehmen. Du kannst dich für eine Ausbildung als Fachlagerist/in entscheiden, du kannst aber auch den Quereinstieg wählen. Hierfür werden an verschiedenen Stellen Workshops angeboten, die die Teilnehmer auf die Arbeit als Lagerist/in vorbereiten. Typische Anbieter sind die Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern.

Die Ausbildung als Lagerist/in wird vorwiegend durch logistische Themen geprägt. Du wirst in das Arbeits- und Tarifrecht eingeführt und lernst die Grundlagen des Gesundheits- und Umweltschutzes kennen. Außerdem erfährst du, wie du die Arbeit im Lager optimal organisieren kannst. Deine Ausbilder geben dir die Grundlagen der Informations- und Kommunikationspolitik mit auf den Weg. Du erfährst, wie du Waren annimmst und wie sie richtig gelagert werden.

Die zweijährige Grundausbildung als Lagerist/in ist grundsätzlich dual gestaltet. Sie findet demnach sowohl im Unternehmen als auch in der Berufsschule statt. Für diesen Beruf ist es wichtig, dass du mindestens einen Hauptschulabschluss vorweisen kannst.

Lagerist/in auf dem Stellenmarkt

In Vollzeit und Teilzeit wirst du als Fachlagerist/in in Deutschland gesucht. Lagermitarbeiter/innen finden Stellenangebote in erster Linie in der Lagerlogistik. Auch in Handelsunternehmen kannst du nach der Ausbildung als Fachkraft Fuß fassen und deine Tätigkeit in der Lagerwirtschaft aufnehmen. Ein Einstieg in den Job ist ebenso über den Beruf als Lagerhelfer/in möglich.

Weiterbildung als Lagerist/in

In Teil- und Vollzeit kannst du dich als Fachkraft für verschiedene Weiterbildungen entscheiden, die dich in deinem Job nach vorne bringen. Ein Job mit guten Zukunftschancen ist beispielsweise die Weiterbildung als Logistikmeister/in. Hierfür wird eine Fortbildung angeboten. Weiterhin kannst du dich als Fachwirt/in für Verkehr und als Fachkaufmann/kauffrau weiterbilden.

Was verdient man als Lagerist/in?Mehr erfahren

trackingpixel