11 Stellenanzeigen / Jobs für Kundendiensttechniker/in

Kundendiensttechniker/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei IBH Industriebatterien Hannover GmbH in Hamburg, Bremen, Oldenburg
02.08.2020


bei Max Weishaupt GmbH in Koblenz, Mayen, Simmern
24.07.2020


bei Schneidereit GmbH in Stuttgart, Freiburg im Breisgau
02.08.2020


bei Leister Technologies Deutschland GmbH in Solingen
29.07.2020


bei BWT Wassertechnik GmbH in Würzburg
20.07.2020


bei Tomra Systems GmbH in Heilbronn
06.08.2020


bei ICS Group in Großraum Köln
04.08.2020


bei Spinner Werkzeugmaschinenfabrik GmbH in Großraum Hannover
23.07.2020


bei Tomra Systems GmbH in Berlin, Berlin, Frauendorf, Groß Kordshagen, Karstädt
23.07.2020


bei record Türautomation GmbH in Großräume Köln/Bonn, Hamburg/Lüneburg, Heilbronn/Stuttgart, Ingolstadt, München
25.07.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Kundendiensttechniker/in Jobs, Aufgaben und Gehalt
Kundendiensttechniker Jobs
Kundendiensttechniker Jobs: Copyright: dima_sidelnikov

Als Kundendiensttechniker/in übernimmst du zahlreiche Aufgaben bei den Stadtwerken, in Betrieben, der örtlichen Energieversorgung und vielen anderen Unternehmen. Zu deinen Aufgaben gehören diverse Installationen von mechanischen Bauteilen, Sicherheitseinrichtungen und weiteren Steuerungssystemen. Außerdem wirst du verschiedene Protokolle anfertigen und die durchgeführten Arbeiten ordentlich beschreiben und protokollieren. Außerdem wirst du an technischen Geräten Wartungen, Installationen und Reparaturen durchführen. In manchen Fällen wirst du auch weitere Personen in deine Arbeiten einweisen. Viele Aufgaben müssen selbstständig durchgeführt werden, so dass du sicher auftreten und konzentriert arbeiten musst. Außerdem kann es vorkommen, dass manche Aufgaben unter hohem Zeitdruck durchgeführt werden müssen.

Was sind die Aufgaben als Kundendiensttechniker/in?

Als Kundendiensttechniker/in wirst du verschiedene Tätigkeiten erledigen. Außerdem wirst du viel unterwegs sein, denn die technischen Anlagen werden direkt vor Ort überprüft und gewartet. Wenn ein technisches Gerät nicht mehr richtig funktioniert, dann wirst du dich um die professionelle Reparatur kümmern. Bei diesen Arbeiten wirst du immer stehend, in der Hocke, über Kopf oder auch bückend erledigen. Das sollte dir klar sein, wenn du dich für diese Ausbildung entscheidest. Außerdem bist du als Kundendiensttechniker/in für feinste Detailarbeit an den Geräten verantwortlich. Du bist für die richtige Installation und Wartung der Anlagen zuständig und darfst keine Fehler machen. Auch kleine Fehler können zum Ausfall oder einer starken Beschädigung der Anlage führen. Außerdem gehörst es zu deinen Aufgaben, verschiedene Menschen in den richtigen Umgang mit den technischen Anlagen einzuweisen. Su solltest also über soziale Kompetenzen verfügen und mit Menschen kommunizieren können.

Da viele Anlagen nicht lange stillstehen dürfen, musst du unter Zeitdruck arbeiten und alle Aufgaben schnell erledigen. Aber auch unter Zeitdruck müssen alle Wartungen und Reparaturen fachgerecht durchgeführt werden. Wenn du dich für den Beruf als Kundendiensttechniker/in entscheidest, dann musst du auch nachts, an den Wochenenden und an den Feiertagen arbeiten.

Was verdienst du als Kundendiensttechniker/in?

Nach der Ausbildung zum Kundendiensttechniker/in kannst du mit einem monatlichen Gehalt zwischen 2950 Euro und 3500 Euro rechnen. Allerdings hängt das Gehalt von deiner Arbeitsstelle, dem Bundesland sowie deiner Bereitschaft zum Schichtdienst ab. Wenn du diverse Aufgaben auch nachts, an den Wochenenden und an den Feiertagen übernimmst, dann kannst du mit höherem Gehalt rechnen. Außerdem wirst du mehr Geld erhalten, wenn du an verschiedenen Fortbildungen oder Weiterbildungen teilnimmst. Selbstverständlich hängt dein Gehalt auch von der jeweiligen Region, dem Bundesland, deiner Berufserfahrung und dem genauen Standort des Unternehmens ab.

Was sind die Voraussetzungen für den Beruf Kundendiensttechniker/in?

Wenn du eine Ausbildung zum Kundendiensttechniker/in absolvieren willst, dann entweder über eine abgeschlossene Ausbildung oder über die mittlere Reife verfügen. Außerdem kann die Ausbildung durch den Arbeitgeber angestoßen werden. Die Ausbildung zum Kundendiensttechniker/in auch dann durchgeführt werden, wenn gar kein Schulabschluss vorhanden ist. Allerdings muss in diesem Fall eine abgeschlossene Ausbildung in einem ähnlichen Bereich nachgewiesen werden. In der Regel übernimmt der Arbeitgeber die anfallenden Kosten für dich und bezahlt die Ausbildung für dich. Zu den weiteren Voraussetzungen für diesen Beruf gehören ein hohes Verantwortungsbewusstsein, die selbstständige Arbeitsweise sowie eine gute Sozialkompetenz. Als Kundendiensttechniker/in wirst du jeden Tag mit Menschen zu tun haben, flexibel unterwegs sein und an regelmäßigen Geschäftsreisen teilnehmen. Außerdem ist ein gültiger Führerschein sehr wichtig, damit du diese Ausbildung erfolgreich bewältigen kannst. Während der Ausbildung wirst du verschiedene technische Kenntnisse erwerben und praktische Arbeiten erledigen. Im schulischen Unterricht wirst du den Aufbau der Anlagen kennenlernen und verschiedene Inhalte rund um die Betriebsorganisation kennenlernen. Zur Ausbildung gehören viele praktische Tests, welche dich für das selbstständige Arbeiten vorbereiten. Am Ende der Ausbildung zum Kundendiensttechniker/in musst du an einer Abschlussprüfung teilnehmen. Wenn du diese Prüfung erfolgreich bestanden hast, dann wird dir ein anerkanntes Zertifikat ausgestellt.

Kundendiensttechniker/in auf dem Stellenmarkt

Wenn du die Ausbildung zum Kundendiensttechniker/in erfolgreich absolviert hast, dann kannst du dich direkt auf eine passende Stelle bewerben. Das genaue Gehalt hängt von der Region, dem Betrieb und deinen eigenen Vorstellungen ab. Es kann sich lohnen, direkt beim Bewerbungsgespräch das gewünschten Gehalt anzusprechen. Wenn du über langjährige Berufserfahrung verfügst, dann wirst du mehr Gehalt bekommen. Deswegen solltest du bei deiner Bewerbung alle Qualifikationen, Weiterbildungen und sonstigen Praxiserfahrungen mitteilen. Die Aussichten auf einen guten Arbeitsplatz mit hohem Gehalt sind sehr gut.

Weiterbildung für Kundendiensttechniker/in

Wenn du dich für eine Weiterbildung in einem ähnlichen Bereich interessierst, dann kannst du dich für ein Studium einschreiben. Dabei kannst du ein Studium im Maschinenbau anfangen. Wenn du dich weiterbilden möchtest, dann solltest du dich nach weiteren Möglichkeiten umsehen. Du kannst aber auch einen Meistertitel anstreben und eine Meisterprüfung ablegen. Mit der richtigen Vorbereitung kannst du deinen Meisterabschluss erlangen und deinen eigenen Betrieb leiten. Mit einem Meistertitel kannst du viel mehr Geld erhalten, andere Auszubildende anlernen oder diverse Tätigkeiten als Abteilungsleiter übernehmen. Die Möglichkeiten sind vielfältig und sollten auf jeden Fall genutzt werden.

Was verdient man als Kundendiensttechniker/in?Mehr erfahren

trackingpixel