30 km

6 Haustechniker/in Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel

bei Bri-Ma Grundstücksgesellschaft GmbH & Co. KG in Berlin
17.02.2021


bei Jost Hurler in Berlin
12.02.2021


bei Park Residenz Wohnstift Bad Pyrmont in Bad Pyrmont
22.02.2021




bei SAUTER Deutschland, Sauter FM GmbH in Köln
10.02.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Haustechniker/in Beruf, Aufgaben und Gehalt
Haustechniker Jobs
Jobs als Haustechniker: Copyright: dima_sidelnikov

Haustechniker/in, Objektmanager/in, Hausmeister/in, Facility Manager/in – es gibt unterschiedlichste Berufsbezeichnungen für einen Beruf, der im öffentlichen Leben absolut unverzichtbar ist. Ob Wohn- oder Geschäftshäuser, Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser oder ganz allgemein öffentliche Gebäude – der Haustechniker / die Haustechnikerin ist zur Stelle, wenn etwas repariert werden muss, der Rasen gemäht werden soll, eine Veranstaltung organisiert wird oder irgendjemand eine Frage zu irgendetwas am Gebäude hat, die sonst keiner beantworten kann. 

Der Haustechniker / die Haustechnikerin ist für den reibungslosen Ablauf in der Organisation eines Gebäudes zuständig. Das Licht geht nicht? Die Lautsprecheranlage ist defekt? Blumen müssen gepflanzt werden? Die Stühle für die nächste Vortragsreihe sollen arrangiert und die Vortragstechnik aufgebaut werden? Kein Problem – als Haustechniker/in hast du für alle Arbeiten, die dir in deinem Arbeitsalltag begegnen, direkt eine Lösung parat. Haustechniker/innen sind oft die gute Seele eines Gebäudes und kompetente Ansprechpartne in allen praktisch zu lösenden Angelegenheiten. Auch die Überwachung und Instandhaltung haustechnischer Anlagen oder die Reinigung des Gebäudes liegt in der Hand des Haustechnikers / der Haustechnikerin. 

Hier auf stellenanzeigen.de findest du tolle Stellenangebote (zum Beispiel Jobs für Haustechniker in München oder in anderen Großstädten) – schau dich einmal um und bewirb dich am besten noch heute!

Was macht ein/e Haustechniker/in?

Deine Aufgaben als Haustechniker/in hängen ganz wesentlich davon ab, in welcher Art Einrichtung du arbeitest. Bist du in einem Hotel tätig, kümmerst du dich zum Beispiel darum, dass die Außenanlagen gut gepflegt und die Zimmer technisch gut in Schuss sind. Ist es ein kleineres Hotel, gehört es vielleicht auch zu deinen Aufgaben, bei der An- und Abreise der Gäste mitzuhelfen. Bist du in einer Schule tätig, bist du die gute Seele des Hauses. Die Schüler haben mit dir einen kompetenten Ansprechpartner in allen möglichen Situationen, die Lehrerschaft baut auf dich, wenn die technische Ausrüstung nicht funktioniert und generell liegt die Wartung und die Instandhaltung des Gebäudes in deiner Verantwortung. In Krankenhäusern liegt das Hauptaugenmerk oft auf dem Qualitätsmanagement, und der Haustechniker / die Haustechnikerin ist im entsprechenden Verantwortungsbereich dafür zuständig, dass alle Anforderungen erfüllt sind. 

Ob du im Team arbeitest oder allein und ob du für ein Krankenhaus, ein Rathaus oder in einem Wohngebäudekomplex arbeitest – du hast einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag in deinem Job. Kleinere Reparaturen führst du selbst durch, für größere Reparaturen forderst du entsprechende Dienstleister und Experten an. Du stehst in engem Austausch mit allen Abteilungen eines Gebäudes und bist über alles auf dem Laufenden, was aktuell anfällt und mittel- und langfristig geplant werden muss.

Wie viel verdienen Haustechniker?

Als Haustechniker/in kannst du mit einem attraktiven durchschnittlichen Gehalt von ca. 35.336 Euro jährlich rechnen. Berufseinsteiger verdienen ca. 24798 Euro. Bildest du dich weiter und sammelst Berufserfahrung, so stehen dir die Türen in höhere Gehaltsklassen offen. Die Gehaltsobergrenze liegt laut unseren Datenerhebungen bei ca. 44752 Euro jährlich. Dein tatsächliches Gehalt hängt im Wesentlichen davon ab, für welche Einrichtung du arbeitest und in welchem Bundesland du tätig bist. Für unsere Aufstellung haben wir sämtliche Bundesländer berücksichtigt. Möchtest du dich weiter informieren? Unser umfangreicher Gehaltsvergleich auf stellenanzeigen.de/gehalt-vergleich steht dir zur Verfügung, außerdem findest du auf unserem Portal attraktive Stellenangebote.

Haustechniker/in: Die Voraussetzungen

Die unterschiedlichen Tätigkeiten, die deinen Arbeitsalltag als Haustechniker/in bestimmen, bringen einige Voraussetzungen mit sich.

  • Technisches und handwerkliches Geschick: Vor allem brauchst du natürlich ein Händchen für handwerkliche und technische Arbeiten, da du oft kleinere Reparaturen ausführen wirst und dafür den Umgang mit verschiedensten Werkzeugen beherrschen solltest. Du bist Maler, Installateur, Gärtner und Techniker in einem – und noch viel mehr. Aber keine Sorge, in deiner Ausbildung lernst du alles, was du später brauchst.
  • Zeitmanagement: Eigenständiges und genaues Arbeiten sind in deinem Beruf genauso wichtig wie ein gutes Zeitmanagement. Eine bestimmte Veranstaltung soll vorbereitet werden? Dann hast du im Auge, dass vorher alles bestuhlt werden muss, die Technik funktioniert einwandfrei, die klemmende Tür zum Veranstaltungsraum ist rechtzeitig repariert.
  • Kommunikation: Du arbeitest Hand in Hand mit anderen Abteilungen (zum Beispiel mit den Reinigungskräften, dem Gartenlandschaftsbauer und mit dem Management). Dir fällt es leicht, mit Menschen zu kommunizieren und dich über Arbeitsabläufe auszutauschen, so dass jeder zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle sein kann – genau da, wo es gerade nötig ist. Auch im Umgang mit externen Dienstleistern bist du kompetent und höflich.
  • Weitere Voraussetzungen: Natürlich umfasst deine Tätigkeit nicht nur praktisches Arbeiten im und am Gebäude; etwas Schreibtischarbeit ist auch dabei. Gängige PC-Programme sind dir vertraut und du organisierst deinen Arbeitsplatz selbständig. Bestellungen, Aufträge an externe Dienstleister, Tabellen- und Preiskalkulationen gehören ebenso zu deinen Kompetenzen wie gute Sprachkenntnisse in deutsch und vorzugsweise auch englischer Sprache.

Der Beruf des Haustechnikers ist ein Weiterbildungsberuf. Hast du also schon eine Ausbildung in einem handwerklichen Beruf, besuchst du eine Fachschule, eine Bildungseinrichtung der Kammern oder eine private Bildungseinrichtung und qualifizierst dich so als Haustechniker/in.

Jobs: Stellenmarkt für Haustechniker

Der Job des Haustechnikers / der Haustechnikerin gilt als stabil und gesichert. Gebäude müssen immer gewartet werden, und immer ist etwas in Stand zu bringen, zu organisieren oder zu reparieren. Immer gibt es Dienstleister zu beauftragen oder die entsprechend anfallende Schreibtischarbeit des Haustechnikers zu erledigen. Bist du handwerklich und technisch begabt, findest schnell kreative Lösungsansätze für organisatorische Fragestellungen aller Art und hast Spaß daran, einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag zu haben? Dann bist du in diesem Job auf jeden Fall genau richtig. Ob auf Ämtern und Behörden, in Schulen, Krankenhäusern, Firmen oder in Hausgemeinschaften, ein Haustechniker ist unverzichtbar. 

Dabei gilt es natürlich zu beachten: Auch die Tätigkeitsbeschreibung eines Haustechnikers / einer Haustechnikerin wandelt sich im Lauf der Zeit. Es gilt nach wie vor, haustechnische Anlagen zu warten, diese sind im Zug der Digitalisierung aber laufende komplexer geworden und entsprechend anspruchsvoll in der Bedienung. Durch deine technische Affinität bist du aber bestens dafür gerüstet, dir das nötige Knowhow innerhalb kurzer Zeit anzueignen und entsprechend anzuwenden. Der Stellenmarkt für Haustechniker bietet viele attraktive verfügbare Stellen – informiere dich gleich jetzt und finde deinen Traumjob!

Weiterbildung für Haustechniker

Weiterbildungen sind – wie in anderen Berufen auch – essenziell, um als Haustechniker/in auf dem neuesten Stand der Dinge zu bleiben, was die Tätigkeiten des Berufes betrifft. Mit Weiterbildung machst du dich für deinen Arbeitgeber als Arbeitskraft unentbehrlich und attraktiv, der Weg zu höheren Gehaltsklassen steht dir genauso offen wie entsprechende Chancen auf eine Karriere, die deinen Fähigkeiten entspricht und dir Spaß macht. Eine Möglichkeit dafür ist die Weiterbildung zum Fachwirt für Facility-Management. Möchtest du studieren, stehen dir auch für diesen Weg die Türen offen. Ein Bachelorabschluss im Facility-Management oder in der Versorgungstechnik ist beispielsweise für dich möglich. Oder möchtest du dein eigener Chef sein und dich selbständig machen? So kannst du vielleicht zukünftig sogar deine Fähigkeiten als Führungskraft unter Beweis stellen, wenn du selbst Personal einstellst und deinen eigenen Haustechnikerservice leitest.

Weitere Jobs im Bereich Haustechnik

Hauswart, Hausmeister, Objekt-Manager, Facility-Manager, Gebäude-Manager, Heizungsbauer, Heizungsinstallateur, Elektroinstallateur, Gebäudereinigungskraft

Wie viel verdient man als Haustechniker/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Haustechniker/in in Deutschland liegt bei 35214 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Haustechniker/in in Deutschland gesucht?

Der Beruf Haustechniker/in wird aktuell im Tätigkeitsfeld Handwerk / gewerblich-technische Berufe gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Haustechniker/in in Deutschland?

Aktuell gibt es 6 Stellenangebote als Haustechniker/in in Deutschland.

Welche weiteren ähnlichen Jobs bietet stellenanzeigen.de für den Beruf Haustechniker/in?

trackingpixel