252 Stellenanzeigen / Jobs für Berater/in

Berater/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei Rottländer Business IT GmbH in Siegburg
08.08.2020


bei PrivateFinancePartners GmbH in Frankfurt am Main, Freiburg im Breisgau, Heidelberg, Mannheim
04.08.2020


bei PrivateFinancePartners GmbH in Frankfurt am Main, Mannheim, Heidelberg, Freiburg im Breisgau
04.08.2020


bei Handtmann Service GmbH & Co. KG in Biberach an der Riß
08.08.2020


bei Rödl & Partner in Nürnberg
08.08.2020


bei Rothenberger Werkzeuge GmbH in Kelkheim (Taunus)
07.08.2020


bei Dataport in Hamburg
07.08.2020


bei CONTURN Analytical Intelligence Group GmbH in Frankfurt am Main
07.08.2020


bei PDV GmbH in Erfurt, Stuttgart, Kiel, Dresden
07.08.2020


bei Finanz Informatik Technologie Service GmbH & Co. KG in Münster
06.08.2020


bei Allianz Deutschland AG in München
01.08.2020


bei ACURA Zahnärzte GmbH in München
04.08.2020


bei GIZ Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH in Eschborn, Bonn
07.08.2020


bei BRUNATA-METRONA GmbH Co. & KG in München
06.08.2020


bei PKF Industrie- und Verkehrstreuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in München
04.08.2020


bei PKF Industrie- und Verkehrstreuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in München
04.08.2020


bei HORBACH Wirtschaftsberatung GmbH in Bremen, Heidelberg, Köln, München, Nürnberg
04.08.2020


bei EPSFLOW GmbH in Heidelberg, München
04.08.2020


bei HORBACH Wirtschaftsberatung GmbH in Köln, München, Hannover, Braunschweig, Bremen
03.08.2020


bei HORBACH Wirtschaftsberatung GmbH in Halle (Saale), Düsseldorf, Aachen, Bochum, Frankfurt am Main
03.08.2020


bei Allianz Deutschland AG in Unterföhring
01.08.2020


bei Infora Unternehmensberatung in Berlin, Köln
07.08.2020


bei LIDL Stiftung & Co. KG in Neckarsulm
06.08.2020


bei Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG in Rosenfeld
05.08.2020


bei DocuWare GmbH in Germering
03.08.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Berater/in Jobs, Aufgaben und Gehalt

Als Berater/in bist du wichtige/r Partner/in für deine Kundschaft und stehst dieser mit Rat und Tat zur Seite. Du informierst sie über Projekte oder Produkte, berätst bei deren Auswahl und nimmst oftmals auch Vertragsabschlüsse vor. Dabei bist du Experte beziehungsweise Expertin auf deinem Gebiet und kannst optimal informieren, zum Beispiel über Vor- und Nachteile. Die deutsche Sprache beherrschst du hierfür sicher in Wort und Bild. 

Die Aufgaben als Berater/in

Welche Tätigkeiten du als Berater/in übernimmst, hängt davon ab, in welchem Bereich oder an welchem Projekt du arbeitest. Gemeinsam haben alle Sparten lediglich die informierende und beratende Position. Typische Beratertätigkeiten und ihre Aufgaben sind: 

  • Steuerberater/in: Als Steuerberater/in arbeitest du eng mit Unternehmen, Freiberuflern, Selbständigen, aber auch Privatpersonen zusammen. Du berätst deine Kunden und Kundinnen als wichtige/r Partner/in in allen steuerlichen Fragen. Als Steuer-Spezialist/in kannst du Auskunft über die richtige Unternehmensform geben und bist oft schon für Existenzgründer/innen ein/e zuverlässige/r Partner/in. Ebenso bearbeitest du gemeinsam mit deinen Mandanten Steuererklärungen. 
  • Unternehmensberatung: Hast du einen akademischen Abschluss und mehrere Jahre Berufserfahrung im Management Consulting, so ist eine Aufgabe als Unternehmensberater/in denkbar. Du begleitest Unternehmen bei verschiedenen Entscheidungen und stehst ihnen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeit als Partner/in bei. 
  • Finanzberater/in: In Banken, bei Bausparkassen und in anderen Finanzunternehmen kannst du vor Ort oder online als Berater/in tätig sein. Hier wirst du Verträge bearbeiten und den Kunden und Kundinnen dabei helfen, eine zu ihren Bedürfnissen passende Entscheidung zu treffen. 
  • Ernährungsberater/in: Über die Finanzwirtschaft hinaus werden Berater/innen unter anderem auch im Ernährungsbereich gesucht. Ernährungsberater/innen begleiten ihre Kunden und Kundinnen oft über einen langen Zeitraum. In deiner Beratung gehst du individuell auf eine gesunde Ernährung ein und zeigst, welche Lebensmittel nur in Maßen genossen werden sollte. Diese Form der Beratung ist persönlich und setzt Fingerspitzengefühl voraus. Oft begleitest du als Partner/in deine Kundschaft über mehrere Jahre. 

Was verdienst du als Berater/in?

So vielfältig, wie die Tätigkeiten eines Consultants sind, so unterschiedlich sind auch die Einkommensaussichten. Die Einkommensschere geht weit auseinander und wird oftmals von der Erfahrung als Berater/in beeinflusst. 

Bei beratenden Tätigkeiten im Management hast du die besten Verdienstchancen. In der Unternehmensberatung sind international und national Einkommen von durchschnittlich 77.000,00 Euro möglich. Andere Berater/innen verdienen dagegen nur 53.000,00 Euro und damit deutlich weniger. Bist du in einem Unternehmen als Berater/in angestellt, hängt dein Einkommen auch von dem Kundenstamm sowie der Größe deines Arbeitgebers ab. 

(Quelle zu Gehaltsangaben: Gehalt.de / Stand: 01/2019)

Berater/in: die Voraussetzungen

Deine Kunden und Kundinnen sehen dich vor allem als Partner/in an. So solltest du dich auch verhalten und ein offenes, freundliches Auftreten mitbringen. Damit du deiner Sorgfalt und Pflicht als Consultant nachkommst, brauchst du eine Ausbildung in dem entsprechenden Fachgebiet. Ein Studium in der Fachrichtung Wirtschaft vermittelt dir die Grundlagen für die Unternehmensberatung. 

Eine Ausbildung im Bank- und Finanzsektor macht dich fit für eine Beratung im Banken- und Finanzwesen. Möchtest du über Versicherungen aufklären, ist ein Abschluss als Versicherungskaufmann/Versicherungskauffrau von Vorteil. 

Berater/in auf dem Stellenmarkt

In vielen Branchen sind Kunden und Kundinnen auf Unterstützung angewiesen. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach Beratern und Beraterinnen. Du kannst beispielsweise in folgenden Branchen tätig werden: 

  • Finanzwesen
  • Wirtschaftsberatungen
  • Steuerberatungen
  • Ernährungswirtschaft
  • Versicherungswirtschaft
  • und in vielen weiteren Branchen

Weiterbildung für Berater/innen

Für Consultants bieten sich viele gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Wichtig ist dann aber eine Spezialisierung sowie eine konsequente Fortbildung im gewählten Bereich. Ein Beispiel: Durch ein Studium oder eine Vollzeit-Weiterbildung kannst du den Sprung zum Senior Associate einer Kanzlei schaffen. Vom Senior Associate fällt ein Sprung in die nächste Hierarchie-Ebene leichter.

Was verdient man als Berater/in?Mehr erfahren

trackingpixel