886 Stellenanzeigen / Jobs für Altenpflege

Altenpflege Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei Fachkrankenhaus Bethanien Hochweitzschen in Großweitzschen
09.08.2020


bei Meincare Fachkräfte im Gesundheitswesen GmbH in Glauchau, Plauen, Erfurt, Chemnitz
09.08.2020


bei Meincare Fachkräfte im Gesundheitswesen GmbH in Kassel, Gießen, Göttingen, Leipzig, Bautzen
09.08.2020


bei Klinik Bavaria Kreischa in Kreischa
09.08.2020



bei Pro Seniore in Arneburg
10.08.2020


bei Pro Seniore in Friedenweiler
09.08.2020


bei LVR-Klinik Langenfeld des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) in Langenfeld (Rheinland)
09.08.2020


bei Pro Seniore in Sömmerda
09.08.2020


bei PHÖNIX SOZIALE DIENSTE gGMBH in Berlin
09.08.2020


bei Seniorenresidenz Friedrichsau in Ulm
09.08.2020


bei MVZ Gelenk-Klinik Dres Baum, Schneider & Partner Ärztepartnerschaft in Freiburg im Breisgau
08.08.2020


bei Seniorendienste Stadt Hilden gGmbH in Hilden
07.08.2020


bei Bonitas Bielefeld GmbH & Co. KG in Bielefeld
07.08.2020


bei ANITA Kerner Kranken- und Altenpflege GmbH & Co. KG in Neuburg an der Donau
06.08.2020


bei Lynn's Best Kranken- und Intensivpflege GmbH in Erlangen
06.08.2020


bei GMG Gesundheitsmanagementgesellschaft mbH in Köln
06.08.2020




bei Evangelische Stiftung Alsterdorf - alsterdorf assistenz ost gGmbH in Hamburg
05.08.2020


bei Bonitas Krankenpflege GmbH in Belm
05.08.2020


bei Hospiz Elias in Ludwigshafen am Rhein
05.08.2020


bei Hospiz Elias in Ludwigshafen am Rhein
05.08.2020


bei Bonitas im Mühlenkreis GmbH in Rahden
05.08.2020


bei Bennet Kranken- und Intensivpflege GmbH in Weyhe
05.08.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Altenpflege Jobs, Aufgaben und Gehalt
Altenpfele Jobs
Altenpflege Jobs: Copyright: Sergii Gnatiuk

Der Beruf Altenpfleger ist sehr anspruchsvoll. Du arbeitest in einem seelisch anstrengenden Beruf. Körperlich ist der Beruf ebenfalls sehr anstrengend. Als Pflegekraft arbeitest du in einem sehr vielseitigen Beruf. Du hilfst älteren Menschen zurecht zu kommen. Nach deiner Ausbildung zum Altenpfleger oder zur Altenpflegerin, hast du gute Karten, aufzusteigen.

Was sind die Aufgaben in der Altenpflege?

Für viele Menschen wird das hohe Alter immer schwieriger zu bewältigen. Sie sind einfach auf die Hilfe von Pflegekräften angewiesen. Auf unterschiedliche Art und Weise unterstützt du diese Menschen. Sie brauchen nicht nur körperliche Hilfe, sondern auch Zuspruch. Deine Aufgabengebiet ist sehr vielseitig. Ein Altenpfleger kann im Altenheim, aber auch beim Patienten in der Wohnung arbeiten. Je nach dem an welchem Ort es der Pflege bedarf, wirst du tätig.

Die Aufgaben umfassen:

  • Wechsel des Verbandes
  • Medikamente geben
  • Hilfe beim Waschen
  • Hilfe beim Haare kämmen
  • Hilfestellung beim Essen und Trinken
  • Du strukturierst den Alltag der Senioren und erteilst ihnen Aufgaben. Das können Aufgaben wie die Planung von Unterhaltungsprogrammen sein. Ältere Menschen spielen gerne oder machen Rätsel. Das Aufgabenspektrum ist breit gefächert. Und der Patient steht dabei im Vordergrund.
  • Du hast individuelle Aufgaben und bist somit sehr vielseitig in deiner Arbeit. Die älteren Menschen haben unterschiedliche Probleme mit ihrer Gesundheit. Daher braucht jeder Mensch eine andere Betreuung. Der eine ist motiviert und braucht nicht so viel psychische Unterstützung und der andere hat einen großen Redebedarf. Es kommt daher stark auf die einzelne Person an.
  • Du kannst in diversen Einrichtungen arbeiten wie z.B. Wohn- oder Pflegeheime. Altenpflege, Hauskrankenpflege oder auch Krankenhäuser sind Möglichkeiten, wo du arbeiten kannst. Auch ein ambulanter Pflegedienst schreibt Stellenangebote in Vollzeit oder Teilzeit aus. Viele Altenpfleger streben eine Festanstellung an. Es gibt aber auch Altenpfleger, die sich selbständig machen. Insbesondere ist das eine gute Möglichkeit für dich, dein Privatleben mit dem Beruf in Einklang zu bringen.

Zu deinen Aufgaben gehören nicht nur die Arbeiten mit den Menschen, sondern auch Verwaltungs- und Organisationsaufgaben. Institutioneller Rahmenbedingungen müssen einhalten und umgesetzt werden und spielen eine entscheidende Rolle. Die Dokumentation ist in der Medizin sehr wichtig, deshalb gibt es bei der Betreuung von Pflegebedürftigen, große Aufwendungen im Bereich der Verwaltung.Wenn du eine Weiterbildung absolvierst, kannst du im Beruf des Altenpflegers auch eine Bürotätigkeit übernehmen. Es kommt dabei immer auf die Einrichtung an und welche Möglichkeiten dafür gegeben sind.

Die Ausbildung zum Altenpfleger

Ein Altenpfleger ist sehr gefragt, weil er soziale und körperliche Fähigkeiten für den Beruf braucht. Du wirst praktisch und schulisch ausgebildet. Die Ausbildung ist bundeseinheitlich geregelt. Nach drei Jahren kannst du die Ausbildung zu Altenpfleger abschließen. Mittlerweile legen viele Altenheime Wert darauf, dass ein mittlerer Bildungsabschluss vorhanden ist. In Einzelfällen kannst du es auch schaffen, mit einem Hauptschulabschluss, einen Ausbildungsplatz als Altenpfleger zu finden.

Wie hoch ist das Gehalt in der Altenpflege?

Das Gehalt eines Altenpflegers in Deutschland liegt durchschnittlich bei 37071 Euro brutto pro Jahr Das Anfangsgehalt bewegt sich zwischen 27596 Euro und 47395 Euro. Es kommt ganz darauf an, ob du angestellt oder selbständig bist, oder in Voll- bzw.- Teilzeit arbeitest. Dein Ausbildungsgehalt liegt bei ca. 1000 – 1250 Euro. Im Bereich der Altenpflege gibt es nach Stand 2020 keinen aktuellen Tarifvertrag in der Branche. Examinierte Altenpfleger erhalten ihre Bezahlung nach Berufserfahrung. Im Verhältnis zur körperlichen und seelischen Belastung ist das Gehalt eher als gering anzusehen. Aufgrund der Corona-Pandemie stehen langfriste Gehaltserhöhungen in Planung, die nicht nur während der Krise eine Rolle spielen, sondern auch danach. In privaten Pflegeeinrichtungen kannst du unter Umständen mehr verdienen. Viele Menschen sehen im Job Altenpflege ihre Passion. Mehr zum Thema Gehalt erfährst du in unserem Gehaltsvergleich.

Altenpflege: die Voraussetzungen

Du pflegst, beräts und betreust. Es werden hohe Ansprüche gestellt. Du musst dich mit ärztlichen Diagnosen beschäftigen und sie verstehen. Körperliche Fitness in Form von Ausdauer und Kraft sind gefragt. Soziale Kompetenz, aber auch Mathematik-Affinität solltest du als Eigenschaften mitbringen. D.h. du musst bestimmte Leistungen in den Pflegeeinrichtungen abrechnen können. Als Selbständiger musst du diese Kenntnisse sogar erweitern. Die Kommunikation mit den älteren Menschen ist sehr wichtig. Du betreust im Prinzip auch deren Angehörige, die sich genauer über den Zustand der Senioren erkundigen. Du entscheidest ob du als Pflegekraft oder in der ambulanten Pflege tätig sein möchtest. Der regelmäßige Kontakt zu der Familie ist für die Menschen sehr wichtig.

Der Altenpfleger auf dem Stellenmarkt

Am Stellenmarkt werden in verschiedenen Regionen händeringend Altenpfleger gesucht. Viele Menschen, die einen Ausbildungsplatz suchen, können aufgrund der teuren Mieten, in Städten wie München, den Wohnraum nicht bezahlen und die Pflegeheime verzeichnen Personalmangel.

Weiterbildung für Altenpfleger

Im Bereich Altenpflege kannst du dich sehr gut weiterbilden. Du kannst z.B.

  • Pflegeteamleitung
  • Pflegeberater
  • Pflegedienstleitung
  • Heimleitung
  • Kaufmännische Kraft in der Abrechnung
  • Fachkraft für Gerontopsychiatrie
  • Fachkraft für palliative Pflege

werden.

Passende Jobs im Bereich der Altenpflege findest du bei uns in der Jobbörse. Die Stellenanzeigen weisen häufig auch auf Weiterbildungsangebote hin. D.h. du hast die Möglichkeit deine Fähigkeiten auf Kosten deines Arbeitgebers zu erweitern.

Was verdient man im Bereich Altenpflege?Mehr erfahren

trackingpixel