Datenmanager/in Gehalt in Deutschland

Als Datenmanager/in in Deutschland kannst du ein durchschnittliches Gehalt von 64812 Euro pro Jahr verdienen. Das Anfangsgehalt in diesem Job liegt bei 29970 Euro. Laut Datenerhebung von stellenanzeigen.de liegt die Gehaltsobergrenze bei 100190 Euro. Zur Gehaltsberechnung für den Beruf Datenmanager/in wurden alle Bundesländer berücksichtigt. Bei stellenanzeigen.de findest du aktuell 13 Stellenangebote für den Beruf Datenmanager/in.


Durchschnittliche Gehälter in Euro/Jahr für Datenmanager/in in Deutschland

10000
29970
64812
100190
120000
Berlin Ø 66795 €/Jahr
Bielefeld Ø 70386 €/Jahr
Bochum Ø 70386 €/Jahr
Bonn Ø 78286 €/Jahr
Bremen Ø 71462 €/Jahr
Dortmund Ø 70561 €/Jahr
Dresden Ø 63749 €/Jahr
Duisburg Ø 70561 €/Jahr
Düsseldorf Ø 70561 €/Jahr
Essen Ø 73263 €/Jahr
Frankfurt Ø 73976 €/Jahr
Hamburg Ø 74158 €/Jahr
Hannover Ø 74158 €/Jahr
Köln Ø 73976 €/Jahr
Leipzig Ø 58357 €/Jahr
München Ø 83316 €/Jahr
Münster Ø 70386 €/Jahr
Nürnberg Ø 70749 €/Jahr
Stuttgart Ø 83666 €/Jahr
Wuppertal Ø 71643 €/Jahr

13 Stellenangebote zu Datenmanager/in in Deutschland

einblendungenpixel

bei Transdev Vertrieb GmbH in Leipzig
21.09.2020


bei Thomann GmbH in Lindau (Bodensee)
24.09.2020


bei Dataport in Hamburg, Bremen
04.09.2020



bei Chromedia Dialogmarketing GmbH in München
28.08.2020


bei taod Consulting GmbH in Köln
14.09.2020


bei FINOVESTA GmbH in Düsseldorf
23.09.2020


bei Com In GmbH in Berlin, Schwerin, Münster
20.09.2020


bei VPV Versicherungen in Stuttgart
15.09.2020


bei |En|Da|Net GmbH in Erfurt
02.09.2020


bei Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG in Waltenhofen
06.09.2020


bei Max und Ingeburg Herz Stiftung (MIHS) in Hamburg
01.09.2020


bei HiPP Werk Georg Hipp OHG in Pfaffenhofen an der Ilm
13.09.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Datenmanager Jobs
Datenmanager Jobs: Copyright: NicoElNino

Die Gehaltsunterschiede des Datenmanagers in Deutschland

Der Beruf des Datenmanagers ist in Deutschland sehr angesehen und gehört zu den gut bezahlten Berufen. Trotzdem gibt es je nach Bundesland, Stadt und Region deutliche Unterschiede bei den Gehältern und der Entlohnung dieser Tätigkeit. Ein ausgebildeter und erfahrener Datenmanager kann im Durchschnitt in Deutschland mit einem Gehalt von 65552€ pro Jahr rechnen. Das Einstiegsgehalt liegt 30099€ pro Jahr und das Spitzengehalt beträgt 100440€ jährlich. Am besten wirst du als Datenmanager in Stuttgart bezahlt. Hier kriegst du rund 83671€ pro Jahr, dicht gefolgt von München mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 83317€ und Bonn mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 78289€. Die niedrigsten Gehälter werden in Leipzig, Dresden und Berlin gezahlt. Leipzig steht dabei mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 58354€ an letzter Stelle. Knapp überholt wird Leipzig von Dresden mit durchschnittlich 63743€ jährlich und Berlin mit 66791€ jährlich.

Wie wird man Datenmanager?

Um als Datenmanager arbeiten zu können ist ein breites Expertenwissen notwendig. Dazu muss ein Studium abgeschlossen werden. Mögliche Studiengänge, um anschließend als Datenmanager arbeiten zu können sind Dokumentationswesen, BWL, Ingenieur- und Naturwissenschaften, informationswissenschaftliche Studiengänge wie beispielsweise Informations- und Datenmanagement, oder Studium im IT-Bereich, Informatik und Wirtschaftsinformatik. Neben dem Fachwissen, welches in der Ausbildung angeeignet wird, ist zudem auch ein starkes technisches Verständnis notwendig. Der Umgang mit der IT ist grundlegend, um diesen Beruf ausüben zu können. Aber auch nach einer kaufmännischen oder technischen Berufsausbildung ist eine Tätigkeit in dem Bereich des Datenmanagements möglich. Die Aufstiegschancen können sich hier allerdings als schwerer erweisen. Es können aber auch Quereinsteiger in dem Beruf erfolgreich sein. Wenn du über genug praktische Erfahrung in dem Bereich Datenverwaltung und -Analyse verfügst, kannst du ebenfalls als Datenmanager tätig sein.

Welche Benefits bietet dir der Arbeitgeber als Datenmanager?

Neben dem bereits beschriebenen attraktiven Gehalt hast du als Datenmanager noch einige weitere Benefits seitens des Arbeitgebers. Viele Unternehmen garantieren gute Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, indem regelmäßige Feedback-Gespräche geführt werden oder du als Mitarbeiter individuell dank Workshops gefördert wirst. Weiterhin sind flexible Arbeitszeiten dank Gleitzeit ein herausstechender Vorteil in diesem Beruf. Viele Arbeitgeber garantieren einen strukturierten Arbeitstag und dadurch eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Da der Beruf des Datenmanagers sehr gefragt ist, bieten die meisten Unternehmen einen unbefristeten Arbeitsvertrag an und garantieren einen sicheren Job. Zudem ist die Vielseitigkeit der Aufgaben und, je nach Unternehmen, relativ schnelle Einnahme verantwortungsvoller Positionen ein weiterer Benefit seitens der Arbeitgeber.

Welche persönlichen Voraussetzungen brauche ich für den Job als Datenmanager?

Ein Datenmanager ist ein Wissenshüter im Unternehmen. Die Arbeit eines Datenmanagers ist sehr vielfältig, akribisch und ist insbesondere mit sehr viel Verantwortung verbunden. Aus diesem Grund ist eine sehr detaillierte, selbstständige und genaue Arbeitsweise eine wichtige und erforderliche Eigenschaft. Sehr hohes Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein sind ebenfalls erforderliche persönliche Eigenschaften für diesen Beruf, den ein Datenmanager pflegt nicht nur die unternehmensinternen Daten, er ist auch für ihre Sicherheit, Strukturiertheit und Geheimhaltung verantwortlich. Der Beruf des Datenmanagers hat zudem viel mit statistischer und analytischer Arbeit zu tun. Aus diesem Grund ist analytisches Denken und Verständnis sehr wichtig. Weiterhin ist eine schnelle Auffassungsgabe, vernetztes Denken und der Wunsch, sich stetig weiterzubilden sehr von Vorteil. Da die IT-Branche sich stetig wandelt, ist eine regelmäßige selbstständige Weiterbildung unabdingbar. Eine weitere, ebenso wichtige persönliche Voraussetzung ist eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und, im Idealfall, das Beherrschen mehrerer Sprachen. Als Datenmanager arbeitest du viel mit unterschiedlichen Programmen, oder auch mit Kunden, sodass die richtige Herangehensweise an Kunden und eine passende Kommunikation hier sehr von Vorteil ist.

In welchen Bereichen kann ein Datenmanager eingesetzt werden?

Der Datenmanager kann ich jedem Bereich und in jedem Unternehmen, in dem es Daten gibt, ob geschäftliche oder personenbezogene, eingesetzt werden. Datenmanager kümmern sich um jegliche Daten eines Unternehmens, sie beschäftigen sich mit dem Sichern, Organisieren, Speichern und der richtigen, gemäß der Vorschriften und Richtlinien, Verwendung der Daten. Die Datenmanager spielen eine große Rolle in und für die Unternehmen, um dessen immaterielle Werte zu erkennen und zu betonen. Folglich ist der Beruf des Datenmanagers nicht nur sehr vielseitig, er kann auch in jeder Branche eingesetzt werden. Sehr oft arbeiten Datenmanager in dem Medizinbereich. Aber auch in den Bereichen der Technik, Politik, Recht, Finanzen, Medien, Pharma, IT, Lebensmittel- und Modeindustrie, Logistik oder Versicherungsindustrie kann sich ein Datenmanager zuhause fühlen. Es gibt keinen Bereich, in dem ein Datenmanager nicht tätig sein könnte, den das Pflegen und Analysieren von Daten ist in jedem Unternehmen und in jeder Branche eine notwendige Aufgabe.

Welche Entwicklungsmöglichkeiten hat ein Datenmanager?

Als Datenmanager hast du sehr gute Möglichkeiten, dich weiterzubilden, das Aufgabenspektrum zu erweitern und auch schnell in deiner Karriere aufzusteigen. So können Datenmanager ziemlich schnell leitende Positionen einnehmen. Projektleiter oder IT-Leiter sind mögliche Positionen, die Datenmanager im Laufe ihrer Karriere in einem Unternehmen erreichen können. Durch Fort- und Weiterbildungen haben Datenmanager die Möglichkeit, sich im Programmieren weiterzubilden und folglich Programmieraufgaben zu übernehmen. Auch Aufgaben im Projektmanagement oder der IT-Sicherheit sind denkbar.
Zudem ist Selbstständigkeit für Datenmanager eine weitere mögliche berufliche Option. So können sie ebenfalls als IT- und Unternehmensberater, Computerdienstleister oder auch als freiberufliche IT-Manager tätig sein.

trackingpixel