30 km

97 Pharmaberater, Medizinprodukteberater Jobs

einblendungenpixel

bei Vivisol Deutschland GmbH in Celle, Hannover, Langenhagen, Nienburg (Weser), Stadthagen
27.02.2021


bei Vivisol Deutschland GmbH in Dachau, Ebersberg, München, Pfaffenhofen an der Ilm, Starnberg
27.02.2021



bei HAL Allergie GmbH in Leipzig, Berlin, Potsdam, Bonn, Villingen-Schwenningen
27.02.2021


bei Sanacorp Pharmahandel GmbH in Planegg bei München
27.02.2021


Arbeitgeberprofil

bei compass private pflegeberatung in Landshut
27.02.2021


bei Dr. Hobein (Nachf.) GmbH, med. Hautpflege / EUBOS in Meckenheim (Rheinland)
26.02.2021


bei Careforce GmbH in Köln, Duisburg
26.02.2021


Sofort-Bewerbung

bei Eurofins Laborbetriebsgesellschaft Gelsenkirchen GmbH in Gelsenkirchen
26.02.2021


bei Mediq Direkt Diabetes GmbH in Neumünster
26.02.2021


Arbeitgeberprofil

bei wissner bosserhoff GmbH in Nordfranken / Südhessen
26.02.2021


Arbeitgeberprofil


Arbeitgeberprofil

bei Marvecs GmbH in Ulm
25.02.2021


bei Careforce GmbH in deutschlandweit
25.02.2021


bei Careforce GmbH in deutschlandweit
25.02.2021


bei Hennig Arzneimittel GmbH & Co. KG in Berlin, Celle, Hannover
25.02.2021



bei Axon Lab AG in Reichenbach an der Fils
25.02.2021



Arbeitgeberprofil

bei CO.DON AG in Bundesland Hessen, Nordrhein-Westfalen
25.02.2021


bei Vivisol Deutschland GmbH in Arnstadt, Neufahrn bei Freising
27.02.2021


Sofort-Bewerbung

bei dermacon GmbH in Nürnberg
24.02.2021


Arbeitgeberprofil

bei Bauerfeind AG in Zeulenroda-Triebes
24.02.2021


bei PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG in Porta Westfalica
24.02.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Pharmaberater, Medizinprodukteberater Stellenangebote
Müllwerker Jobs
Pharmaberater Stellenangebote: Copyright: andrei_r

Der Job als Pharmaberater ist am deutschen Arbeitsmarkt ziemlich beliebt. Bist du auf der Suche nach den besten Stellenangeboten als Pharmaberater? Dann bewirb dich noch heute bei stellenanzeigen.de.

Welche Voraussetzungen brauche ich für den Job als Pharmaberater?

  • Studium der Pharmazie, Veterinär- oder Humanmedizin, Chemie oder Biologie.
  • Mittlerer Bildungsabschluss und abgeschlossene Ausbildung in einem technischen Assistenzberuf, wie z. B. CTA, PTA oder MTA und eine mehrjährige berufliche Praxis.
  • ODER Mittlerer Bildungsabschluss und einen Ausbildungsabschluss in einem gesundheitsrelevanten Beruf und eine mehrjährige Berufserfahrung. Dazu brauchst du noch die bestandene Abschlussprüfung zum Pharmareferenten bei der IHK.
  • Mittlerer Bildungsabschluss und einen Ausbildungsabschluss in einem gesundheitsrelevanten Beruf und eine mehrjährige Berufserfahrung. Dazu brauchst du noch die bestandene Abschlussprüfung zum Pharmareferenten bei der IHK.
  • Chemie- und Pharmazieingenieure der ehemaligen DDR

Was macht ein Pharmaberater?

Ein Pharmaberater arbeitet im Außendienst im Auftrag der Pharmaindustrie. Seine Aufgaben sind im Arzneimittelgesetzt geregelt. Er informiert Menschen, die in Heilberufen arbeiten, über Arzneimittel. Er berät fachlich vor Ort oder per Telefon. Der Pharmaberater muss über eine bestimmte Sachkenntnis verfügen, dass er überhaupt beraten darf. Dies kann durch die Fortbildung zum geprüften Pharmareferenten erworben werden.

Welche Pflichten hat ein/e Pharmaberater/in?

Über das Arzneimittelgesetz (AMG) sind die Pflichten eines Pharmaberaters definiert. Er muss nach diesem Gesetz handeln und die Angehörigen der Heilberufe über Risiken und Nebenwirkungen informieren. Er zeichnet die Informationen auf und hat sie unverzüglich seinem Arbeitgeber und den Angehörigen von Heilberufen mitzuteilen. Der Pharmaberater darf keine irreführende Werbung für seine Produkte machen. Dies wäre eine Ordnungswidrigkeit, die strafbar ist. Es kann in diesem Falle zu einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr kommen. Es können aber auch Geldstrafen bis 25.000 Euro auf ihn zu kommen.

Der Pharmaberater hat in der Regel den Auftrag, Ärzte, Tierärzte, Zahnärzte, Apotheker, Händler oder Ausbildungsstätten für Heilberufe mit Proben von Fertigarzneimitteln zu versorgen. Diese Abgabe der Muster lässt er sich dokumentieren. Der Berater steht in der Pflicht, sich die schriftliche Bestätigung einzuholen. Von einem Pharmaberater wird erwartet, dass er sich verantwortungsbewusst und integer verhält. Er sollte das Vertrauen seiner Kundschaft in der Öffentlichkeit erwecken und aufrecht erhalten. Es gibt Leitlinien, die einen bestimmten Verhaltenscodex regeln. Ein sogenanntes Antikorruptionsgesetz sieht gewisse Strafen vor, wenn eine Zuwiderhandlung nachgewiesen werden kann.

Pharmaberater: Karriere und Stellenangebote

Ein Pharmaberater ist ein Beruf mit guten Aussichten für Biologen. Du hast ein Beruf gewählt, der gute Aufstiegsmöglichkeiten mit sich bringt. Du bist in einer abwechslungsreichen Industrie tätig. Mit gutem fachlichen Knowhow und Überzeugungskraft steht deiner Karriere nichts im Wege. Gute Pharmaberater sind in Großstädten gesucht.

Viele Naturwissenschaftler entscheiden sich für den Pharma-Vertrieb. Häufig hat der Beruf immer noch das Bild eines Klinkenputzers, ähnlich wie es im Versicherungsbereich der Fall ist. Die Realität sieht ganz anders aus. Es gibt sehr gute Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten als Pharmaberater.

Du kannst Medikamente, medizinische Geräte oder biotechnische Produkte vertreiben. Du besuchst Kliniken, Arztpraxen und Labore und stellst dort die Produkte deines Unternehmens vor. Du benötigst ein breitgefächertes Fachwissen und technisches Verständnis. Biologie-, Chemie-, Medizin- oder Pharmazieabsolventen haben gute Chancen, Pharmaberater zu werden.

Du solltest aufgeschlossen um kommunikativ sein, wenn du dich für eine Karriere im Pharmavertrieb entscheidest. Wissenschaftliches und technisches Knowhow gehören zu deinen Fähigkeiten. Du musst den Kunden von deinen angebotenen Produkten überzeugen und das kannst du nur dann, wenn du jeden Vorteil und die Wirkung deiner Produkte kennst. Als Vertriebsspezialist brauchst du viel Geduld, da sich der Arzt oder der Apotheker nicht immer gleich von deinen Produkten überzeugen lässt. In vielen Fällen ist ein anderer Pharmaberater bei deinem potentiellen Kunden aktiv und du musst ihn erst einmal von dir und deiner Produktwelt überzeugen.

Als Pharmaberater bist du ein Organisationstalent. Zudem solltest du stressresistent sein und hohe Flexibilität für den Job mitbringen. Wenn dir mal ein Kunde spontan absagt, musst du in der Lage sein, dir spontan einen neuen Termin zu verschaffen. Als Pharmaberater hast du die Möglichkeit auch internationale Kunden zu beraten und regelmäßig zu betreuen.

Was verdient ein Pharmaberater?

Das hängt in diesem Beruf stark von deiner Leistung ab. Ein Pharmaberater/in in Deutschland verdient im Durchschnitt ein Gehalt von 67.456 Euro im Jahr. Dein Einstiegsgehalt als Pharmaberater liegt bei ca. 40.260 Euro. Laut unserer eigenen Datenerhebung ist die Gehaltsobergrenze bei ca. 96.854 Euro. Für die Gehaltsberechnung zum Pharmaberater/in wurden alle deutschen Städte  berücksichtigt.

Pharmaberater/in: Die Aussichten

Ein sehr guter Vertriebler kann im Pharmabereich über die 100.000 Grenze im Jahr verdienen. Du kannst auch als Teamleiter in einer höheren Position arbeiten. Du musst nicht unbedingt Biologe sein, um Pharmaberater zu werden. In vielen Fällen bildet ein MTA sich weiter und absolviert die Weiterbildung zum Pharmaberater. Damit kann er je nach Berufserfahrung in diesem Job arbeiten und je nach Leistung, sehr viel Geld verdienen. Pharmaberater oder Pharmareferenten werden bundesweit, aber auch in bestimmten Städten wie Berlin, München, Hamburg, Trier oder Kaiserslautern gesucht. Wenn du Spaß am Verkauf hast und bestimmte Voraussetzungen mitbringst, solltest du dich für den Beruf als Pharmaberater über unsere Jobbörse bewerben. Du findest bei stellenanzeigen.de Jobs als Pharmareferent in München, Berlin, Hamburg und vielen anderen Städten.

Bewirb dich noch heute über unser Stellenportal.

trackingpixel