zurück
Architektur / Bauwesen
Assistenz / Sekretariat
Ausbildungsplätze
Banken / Versicherungen / Finanzdienstleister
Berufskraftfahrer / Personenbeförderung (Land, Wasser, Luft)
Bildung / Erziehung / Soziale Berufe
Consulting / Beratung
Diplomandenstellen
Einkauf / Logistik / Materialwirtschaft
Finanzen / Controlling / Steuern
Forschung und Wissenschaft
Freiberufler / Selbständigkeit / Franchise
Gastronomie / Tourismus
Handwerk / gewerblich-technische Berufe
Hilfskräfte, Aushilfs- und Nebenjobs
Ingenieurberufe / Techniker
IT / TK / Software-Entwicklung
Kaufmännische Berufe & Verwaltung
Marketing / Werbung / Design
Medizin und Gesundheit
Öffentlicher Dienst
Personalwesen
PR / Journalismus / Medien / Kultur
Praktika, Werkstudentenplätze
Rechtswesen
Sicherheitsdienste
Vertrieb / Verkauf
Vorstand / Geschäftsführung
Weiterbildung / Studium / duale Ausbildung
14

Immobilienmakler/in Jobs

einblendungenpixel
Social-Media-Bewerbung
Schwarze Immobilien GmbH & Co. KG 24.02.2024 Erkrath
Volksbank Stuttgart eG 16.02.2024 Stuttgart
Sofort-Bewerbung
S-Pro-Finanz GmbH 12.02.2024 Saarbrücken
Sparkasse Hochfranken 17.02.2024 Hochfranken
Sofort-Bewerbung
Flemmer Immobilien 10.02.2024 Seeshaupt
Kreissparkasse Börde 05.02.2024 Oschersleben
GARANT Immobilien 02.02.2024 Rüsselsheim Am Main, Hanau, Darmstadt
GARANT Immobilien 02.02.2024 Crailsheim, Schnelldorf, Feuchtwangen
GARANT Immobilien 01.02.2024 Allgäu, Immenstadt
GARANT Immobilien 01.02.2024 Friedrichshafen, Überlingen, Kressbronn Am Bodensee
GARANT Immobilien 01.02.2024 Tübingen, Reutlingen
GARANT Immobilien 01.02.2024 Bretten, Pforzheim, Kaiserslautern
GARANT Immobilien 01.02.2024 Bad Reichenhall, Passau, Deggendorf

Immobilienmakler/in Jobs

Immobilienmakler Jobs
Immobilienmakler/in: Copyright: bernardbodo

Der Immobilienmarkt boomt seit Jahren. Gerade in den Städten sind Gewerbeeinheiten, Häuser und Wohnungen gefragter als je zuvor. Ohne professionelle Unterstützung sind Verkäufer/innen und Käufer/innen, Vermieter/innen und Mieter/innen häufig aufgeschmissen, wenn es um die richtige Auswahl geht. Und genau an dieser Stelle wirst du mit deiner Kompetenz benötigt, da du die Fachperson rund um das Thema Immobilien bist. Du weißt, wie eine Immobilie erfolgreich verkauft oder vermietet wird und kennst dich auf dem Markt gekonnt aus. Als Dienstleister/in zielst du auf die Kundenzufriedenheit, ein erfolgreicher Vertragsabschluss bestätigt dich in deiner Arbeit. Deine Kund/innen schätzen nicht nur deine Kompetenz, du erreichst sie gerade durch deine aufgeschlossene und kommunikative Art. Überhaupt ist dein Auftritt souverän, weshalb du generell auf dein äußeres Erscheinungsbild und den allgemeinen Umgangsformen großen Wert legst.

Zu dieser Tätigkeit qualifiziert dich ein breites Know-how, welches du klassischerweise über eine Ausbildung und anschließender Berufserfahrung erworben hast. In diesem Beruf finden sich aber auch viele Quereinsteiger/innen, die auf dem Immobilienmarkt ihr Glück versuchen. Nicht selten arbeiten Immobilienmakler/innen auf selbstständiger Basis, die Mehrzahl aber ist für Immobilienunternehmen im Angestelltenverhältnis tätig. Da der Markt floriert, befinden sich viele Arbeitgeber/innen auf der Suche nach geeignetem Personal. Aktuell sind etliche Stellenangebote in der Jobbörse von stellenanzeigen.de inseriert, sodass du nicht lange nach einem passenden Job suchen wirst.

Welche Aufgaben hat ein/e Immobilienmakler/in?

Dein Tätigkeitsfeld als Immobilienmakler/in ist sehr vielfältig. Auf der einen Seite arbeitest du mit Verkäufer/innen und Vermieter/innen zusammen. Du berätst sie und bereitest alle notwendigen Unterlagen für einen Verkauf oder eine Vermietung vor. Du weißt, wie du eine Immobilie erfolgreich vermarkten kannst und nutzt dafür heute insbesondere die digitalen Möglichkeiten. Du bereitest Anzeigen anschaulich und informativ vor, sodass sich die gewünschte Zielgruppe angesprochen fühlt.

Bei rechtlichen Fragen hinsichtlich der Vertragsmodalitäten, stehst du mit Rat zur Seite, so bereitest du unter anderem Kaufverträge für den Notartermin vor. Aber auch nach dem Verkauf stehst du deinen Kund/innen behilflich zur Seite, so lange, bis der Auftrag zur Zufriedenheit und rechtssicher abgeschlossen wurde. Auf der anderen Seite hast du es mit interessierten Käufer/innen und Mieter/innen zu tun. Du präsentierst die entsprechenden Immobilien, führst durch Besichtigungen und stellst alle notwendigen Informationen bereit. Deine Erfahrung und Menschenkenntnis sind dir ein gutes zusätzliches Hilfsmittel bei der Auswahl der richtigen Kandidat/inenn, nachdem du zuvor die Bonität und so weiter abgeklärt hast. Deine Arbeit ist erst dann erledigt, wenn der Verkauf oder die Vermietung rechtssicher abgeschlossen ist und alle aufgeführten Vertragsbedingungen zur Zufriedenheit erfüllt wurden.

Gehalt: Was verdient ein/e Immobilienmakler/in?

Im Angestelltenverhältnis kannst du als Immobilienmakler/in einen durchschnittlichen Verdienst von 80.040 Euro pro Jahr erzielen. Dieser Wert ergibt sich aus den für stellenanzeigen.de deutschlandweit ermittelten Gehaltsangaben, wobei regionale Unterschiede bestehen können. Die Gehälter sind teilweise ebenso von der Unternehmensgröße abhängig. Als Berufseinsteiger/in kannst du mit einem jährlichen Anfangsgehalt von ungefähr 59.406 Euro rechnen. Spitzenverdiener/innen kommen auf ein Jahresgehalt von circa 99.420 Euro. Eine weitere Option auf einen lukrativen Verdienst, ist die Tätigkeit auf rein selbstständiger Basis.

Welche Voraussetzungen muss ein/e Immobilienmakler/in mitbringen?

Grundsätzlich benötigst du für die Ausübung dieser Tätigkeit lediglich eine Gewerbeerlaubnis. Zwar vereinfacht das den Einstieg in den Markt. Der Professionalität trägt es allerdings nicht viel Gutes bei, wenn du völlig unqualifiziert versuchst Kund/innen von dir zu überzeugen. Seriöse Makler/innen bemängeln schon lange den Umstand, dass keine verbindliche Ausbildungsordnung für den Beruf existiert. Viele wählen den Weg über die dreijährige Ausbildung zum/zur Immobilienkaufmann/-kauffrau. Unter den Kolleg/innen finden sich generell viele kaufmännische Berufe, welche sich im Anschluss über eine Weiterbildung das weitere notwendige Wissen für die Branche angeeignet haben. Eine sehr gute Grundlage bietet ein Studium, zum Beispiel in den Wirtschaftsfächern mit dem Schwerpunkt Immobilienwirtschaft. In der Regel spezialisieren sich die Studierenden nach dem Grundstudium, beispielsweise in den Bereichen Gewerbe oder Investments. Für Quereinsteiger/innen stehen viele Weiterbildungsangebote parat, die Industrie- und Handelskammer (IHK) ist ein solcher Anbieter. Die Kurse enden regulär mit einem Zertifikat, einige werden berufsbegleitend angeboten.

Immobilienmakler/innen auf dem Stellenmarkt: Berufsaussichten

Guter Rat ist teuer. Das ist auch in der Immobilien interessierten Kundschaft bekannt. Der Kauf eines Wohn- oder Gewerbeobjekts ist meistens ein ganz besonderes Ereignis im Leben, welches häufig nur einmalig stattfindet. Diese für viele Menschen recht hohe Investition muss gut abgewägt und überlegt sein. Aber auch der Umzug in ein neues Zuhause verändert das eigene Leben, sodass auch hier viele Hoffnungen in der richtigen Auswahl liegen. Die aktuell sehr angespannte Lage auf dem Markt, gerade in Städten, macht es Mieter/innen und Käufer/innen etwas schwieriger. Verkäufer/innen und Vermieter/innen liegen im Vorteil. Letztere haben insbesondere Interesse an einem reibungslosen Verkauf oder einer sicheren Vermietung, in der Auswahl des/der passenden Kandidat/in liegt der Schlüssel zum Erfolg.

Erfolgversprechend ist die Kooperation mit einem/einer professionellen Makler/in, Kompetenz ist gefragt. Gesucht wirst du händeringend von kleinen bis großen Immobilienunternehmen – auf stellenanzeigen.de findest du Inserate unterschiedlichster Betriebsgrößen. Einige stellen direkt für den Verkauf oder die Vermietung ein, andere suchen geeignetes Personal für die Verwaltung ihrer Objekte. Unter den Stellenangeboten finden sich auch Optionen für Quereinsteiger/innen. Insgesamt erwarten alle Expert/innen für die kommenden Jahre eine weiterhin angespannte Marktlage. Trotz der aktuell hohen Investitionen durch die öffentliche und private Hand, bleibt Wohnraum insbesondere in den Metropolen ein sehr gefragtes und knappes Gut. Immobilienmakler/innen werden als Profis weiterhin vermehrt gebraucht, als kompetente/r und ambitionierte/r Makler/in wird es dir nicht schwer fallen, dich auf dem Markt gut platzieren zu können. Zahlreiche Stellenangebote findest du tagesaktuell in der Jobbörse von stellenanzeigen.de, unter den vielen Jobs wirst du schnell auch deine/n neue/n Arbeitgeber/in finden.

Wie viel verdient man als Immobilienmakler/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Immobilienmakler/in in Deutschland liegt bei 79448 Euro brutto pro Jahr.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Immobilienmakler/in?

Aktuell gibt es 14 Stellenangebote als Immobilienmakler/in.

Welche weiteren ähnlichen Jobs bietet stellenanzeigen.de für den Beruf Immobilienmakler/in?

Logo stellenanzeigen.de GmbH & Co.KG

Die Seite ist für den Portrait Modus optimiert.
Bitte drehe dein Gerät!