30 km

60 Werkstudent/in Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel

bei ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG in Mülheim an der Ruhr
12.04.2021



Arbeitgeberprofil

bei envia Mitteldeutsche Energie AG in Chemnitz, Markkleeberg, Kabelsketal
13.04.2021


bei Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. KG in Nürnberg
14.04.2021


bei citadelle systems AG in Essen
14.04.2021


bei SBK Siemens-Betriebskrankenkasse in Berlin, München, Erlangen
14.04.2021


bei J.P. Sauer & Sohn Maschinenbau GmbH in Kiel
14.04.2021


bei LENSER Filtration GmbH in Senden
10.04.2021


bei roda computer GmbH in Lichtenau
08.04.2021


bei MESTO Spritzenfabrik Ernst Stockburger GmbH in Freiberg am Neckar
07.04.2021


bei dbs Delta Business Service GmbH in Wachtendonk
07.04.2021


bei WashTec Holding GmbH in Augsburg
14.04.2021



bei ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG in Mülheim an der Ruhr
14.04.2021


bei BARMER in Wuppertal
13.04.2021


bei BARMER in Wuppertal
13.04.2021


bei SBK Siemens-Betriebskrankenkasse in Leipzig
13.04.2021


bei SLV GmbH in Übach-Palenberg
13.04.2021



Arbeitgeberprofil

bei Pro Seniore in Nürnberg
12.04.2021


bei Yield Media GmbH in Bundesweit, Homeoffice
14.04.2021


bei RIEDEL Communications GmbH & Co. KG in Wuppertal
12.04.2021


bei Knauf Gips KG in Iphofen
05.04.2021


Arbeitgeberprofil

bei Phorms Campus Hamburg in Berlin
04.04.2021


bei GHOTEL GmbH in Bonn
09.04.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Werkstudent/in Beruf, Aufgaben und Gehalt
Werkstudent Stellenangebote
Werkstudent Stellenangebote: Copyright: MultimediaDean

Als Werkstudent arbeiten – was bedeutet das?

Als Werkstudent wirst du bezeichnet, wenn du neben deinem Studium einer Erwerbstätigkeit in einem Betrieb nachgehst, um so deinen Lebensunterhalt zu sichern und nebenbei Berufserfahrung in einem später für dich interessanten Tätigkeitsbereich oder Unternehmen zu sammeln. Unternehmen bieten gerne Stellen für Werkstudenten an, da diese für die Unternehmen mit weniger Kosten und Verbindlichkeiten verbunden sind. Die Werkstudenten stehen wöchentlich mit einer festgelegten Arbeitszeit zur Verfügung und arbeiten in Teams, in denen sie fest für die Dauer des Einsatzes, tätig sind. Meist sind dies kaufmännische Tätigkeiten, Aufgaben in der Entwicklung oder Fabrik, aber auch in Projekten. Besonders beliebt sind Werkstudenten auch in agilen Teams in der IT-Branche und Programmierung.

Werkstudenten: Stellenumfang und Rahmenbedingungen

Werkstudenten sind Studierende an Hochschulen, die auch dort studieren. Sie sind zum Zeitpunkt der Werkstudenten Tätigkeit als Studenten in einer Hochschule oder Fachhochschule immatrikuliert und besuchen die Vorlesungen und Veranstaltungen, die zu ihrem Studium gehören. In der vorlesungsfreien Zeit oder an Nachmittagen arbeiten sie dann in Betrieben. Werkstudenten sind in der Arbeitslosen- und Pflegeversicherung versicherungsfrei, auch bei der Krankenversicherung besteht eine Obergrenze.

Die Arbeitszeit eines Werkstudenten darf wöchentlich 20 Stunden nicht überschreiten. Diese zeitliche Begrenzung bezieht sich in erster Linie auf die Vorlesungszeit. Außerhalb der Vorlesungszeit darf die wöchentliche Arbeitszeit erhöht werden, das Volumen einer Vollzeittätigkeit jedoch nicht überschreiten. Allerdings gilt es hier stets selbst mit darauf zu achten, dass besonders in kleineren Betrieben die Rahmenbedingungen eingehalten werden und die gesetzlichen Richtlinien nicht überschritten werden.

Welche Branchen bieten Stellen und Tätigkeiten für Werkstudenten an?

Werkstudenten werden in allen Branchen gesucht. Besonders häufig schreiben Konzerne und mittelständische Betriebe Werkstudentenstellen aus. Werkstudenten sind beliebt, da sie Teams bei konkreten Aufgaben unterstützen können und sich damit, aufgrund der Konstellation ihrer Tätigkeit und regelmäßigen, langfristigen Anwesenheit, gut in die Aufgaben und Teams integrieren lassen. Zudem verursachen sie für Betriebe weniger Personalkosten und die Dauer ihrer Tätigkeit ist begrenzt. Besonders eignen sich für Werkstudenten Tätigkeiten in der Produktion, in der Programmierung, der Kundenkommunikation, dem Marketing aber auch im Personal oder in der Forschung. Den Bereichen sind kaum Grenzen gesetzt.

Große, international tätige Konzerne schreiben Werkstudententätigkeiten gleichermaßen aus wie mittelständische Familienbetriebe und kleine Unternehmen. Während die Werkstudentenstellen in Konzernen meist durch die Personalabteilung regelmäßig ausgeschrieben werden und als Stellenangebote zu finden sind, empfiehlt es sich für Interessenten auch selbst ein Gesuch aufzugeben und seine Bewerbungsunterlagen in einem Portal hochzuladen oder direkt Kontakt mit den Personalabteilungen der bevorzugten Betriebe aufzunehmen. Die Stelle werden meist zu Semesterbeginn ausgeschrieben. In einigen Unternehmen auch während des Semesters, gerade, wenn viel Arbeitsaufwand anfällt und Unterstützung willkommen ist. Für praktische alle Studienbereiche und Berufe gibt es Werkstudentenstellen, so auch für Sozialpädagogen, Betriebswirte oder Erwachsenenbildner, die gerne in die Personalentwicklung oder Entwicklung von Trainingskonzepten eingebunden werden.

Vorteile bei der Beschäftigung als Werkstudent

Wenn du dich als Werkstudent in einem Betrieb bereits bewährt hast und du dich gut in das Unternehmen und Team einbringen konntest, so hast du sehr gute Chancen, hier deine Abschlussarbeit zu schreiben und gegebenenfalls im Nachgang an deine Beschäftigung als Werkstudent in eine Festanstellung übernommen zu werden. Werkstudentenjobs sind ein Türöffner für viele Berufseinsteiger und ermöglichen es Betrieben und potenziellen Mitarbeitenden sich gegenseitig kennenzulernen und herauszufinden, ob man zusammenpasst. Außerdem sind Firmen dankbar über Themen und Impulse aus der Wissenschaft und Mitarbeitende, die neuen Ideen und Problemlösungen aufweisen, wie Werkstudenten dies oftmals tun, wenn sie ihre Arbeiten in den Unternehmen verfassen.

Werkstudenten Stellen kannst du direkt in der Suchangabe suchen und dir die einzelnen Angebote dort genau ansehen. Gehaltsangaben musst du im persönlichen Gespräch verhandeln, meist findest du aber wichtige Anhaltspunkte oder Hinweise zum Mindestlohn oder einem Lohn, der dir anstelle eines Gehalts gezahlt wird. Durch die Tätigkeit als Werkstudent festigst du dein Wissen und sammelst mehr praktische Erfahrung. Außerdem erarbeitest du bereits selbständig Themen und wirkst aktiv in Projekten mit. Der Ansatz ist sehr praxisorientiert und fördert deine fachliche und persönliche Entwicklung. Zudem bekommst du für die Tätigkeit eine Referenz, die eine gute und wichtige berufliche Voraussetzung darstellt. Durch die Tätigkeit direkt im Betrieb und deine erste studienbegleitende Erwerbstätigkeit wirst du unabhängiger und lernst zudem auf eigenen Beinen zu stehen und dein Leben zu meistern.

Dinge, die es bei einer Werkstudententätigkeit zu beachten gibt

Beim Abschluss eines Vertrags als Werkstudent mit einem Unternehmen ist vor allem darauf zu achten, dass die Abgrenzung der Tätigkeit klar ist und auch vertraglich definiert ist. Denn nur so, ist sichergestellt, dass alle Versicherungsbeiträge richtig gemeldet sind. In jedem Fall musst du dem Arbeitgeber eine Immatrikulationsbescheinigung sowie den Nachweis deiner Mitgliedschaft in einer Krankenkasse vorlegen. Außerdem empfiehlt sich, beim Beantragen einer Steuernummer beim örtlichen Finanzamt noch eine kurze Beratung in Anspruch zu nehmen. Da die Erwerbstätigkeit studienbegleitend stattfindet, empfiehlt sich von Anfang an eine ehrliche und offene Kommunikation mit dem Arbeitgeber, um sicherzustellen, dass das Studium nicht unter der Arbeit leidet und du weiterhin deinen Vorlesungen und Uni- oder Fachhochschulterminen in vollem Umfang nachkommen kannst. Je nach Betrieb steht dir auch bezahlter Urlaub zu. Hier solltest du im Gespräch fragen, welche Möglichkeiten und Zugeständnisse das Unternehmen dir machen kann, oder, beispielsweise im Rahmen der Betriebsvereinbarung, den beschäftigten Werkstudenten und somit auch dir zustehen. Als Werkstudent bringst du dich aktiv ins Unternehmen ein und bist Teil eines Teams, solltest aber gleichzeitig darauf achten, dass die Grenze zum Studenten Dasein erhalten bleibt und du beide Standbeine gleichermaßen organisiert und in dein Leben integriert bekommst.

Wie viel verdient man als Werkstudent/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Werkstudent/in in Deutschland liegt bei 7821 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Werkstudent/in in Deutschland gesucht?

Der Beruf Werkstudent/in wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Einkauf / Logistik / Materialwirtschaft, IT / TK / Software-Entwicklung und Praktika, Werkstudentenplätze gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Werkstudent/in in Deutschland?

Aktuell gibt es 60 Stellenangebote als Werkstudent/in in Deutschland.
trackingpixel