Entfernung

30 km

Veröffentlichungsdaten


Anstellungsarten


Tätigkeitsfelder

Subtätigkeitsfelder


Leitungsebene

Filter
0

Taxifahrer/in Jobs & Stellenangebote

Dein Suchbegriff "Taxifahrer/in" wurde automatisch in "Taxifahrerin" verbessert.

Leider konnten wir keine passenden Stellenangebote zu deinem Begriff finden. Weiter unten findest du mit deinem Suchbegriff verwandte Stellenangebote.

Jobs per Mail
Filter

Taxifahrer/in Beruf, Aufgaben und Gehalt

Taxifahrer Jobs
Taxifahrer Jobs: Copyright: STEFANOLUNARDI

Die Personenbeförderung ist nach wie vor eine nachgefragte und relativ krisensichere Tätigkeit. Wenn du Taxifahrer/in werden möchtest, dann hast du dich für einen Job entschieden, in den du vergleichsweise problemlos und schnell einsteigen kannst.

Welche Aufgaben übernimmst du als Taxifahrer/in?

Taxifahrer/innen befördern Einzelpersonen oder kleiner Gruppen von bis zu 8 Leuten mit einem Fahrzeug. Meist fahren sie ein klassisches Taxi, also einen PKW. Dabei handelt es sich meist um eine Limousine oder einen Kombi. Vielfach fahren sie aber auch Kleinbusse oder Krankentransporter. Taxifahrer/innen arbeiten meist im Schichtbetrieb. Sie besteigen ihr Fahrzeug und warten dann an zentralen Punkten wie Bahnhöfen oder Flughäfen auf Kundschaft. Sie warten auch in der Taxizentrale auf einen Einsatz oder erhalten unterwegs per Telefon und Funkgerät einen Fahrauftrag. Wie in vielen Lebensbereichen herrschen auch für die Taxibranche genaue rechtliche Vorgaben. Die sind in der sogenannten Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr (BOKraft) genau geregelt. Dort ist sogar die klassische beige Taxifarbe oder das leuchtende Dachschild vorgeschrieben. Außerdem müssen alle Taxen eine Ordnungsnummer in der Heckscheibe tragen und der Name und der Sitz des Taxiunternehmers müssen für den Fahrgast sichtbar angebracht sein. Wichtig ist natürlich auch ein geeichtes Taxameter, welches die jeweilige zurückgelegte Fahrstrecke verfolgt und daraus den Fahrpreis am Ende der Fahrt ermittelt.

Was verdienst du als Taxifahrer/in?

Dein Gehalt als Taxifahrer/in kann als schlecht bezeichnet werden. Deine Arbeit gilt als unterbezahlt. Deine monatliche Vergütung richtet sich nach deinen Einsätzen, genauer nach deinen Fahrstunden. Gezahlt wird dann pro Stunde häufig nur der gesetzlich vorgeschriebene Mindestlohn. Früher konnten Taxifahrer/innen häufig gut von ihren Trinkgeldern leben. Da allerdings die allgemeinen Lebenshaltungskosten stetig steigen, werden immer weniger Trinkgelder gezahlt.

Dein Lohn hängt häufig von deinem Standort ab. Fährst du meist Einsätze an Flughäfen oder Bahnhöfen, so wirst du mehr Fahraufträge erhalten, häufiger im Einsatz sein und auch mehr Trinkgeld erhalten als ein/e Taxifahrer/in in ländlichen Gebieten. Wenn du von einem Stundenlohn über dem Mindestlohn, einem durchschnittlichen Trinkgeld ausgehst und du 40 Stunden pro Woche fährst, so kannst du bis zu 2.900 Euro brutto verdienen. In der Realität wird dieses Gehalt allerdings kaum erreichbar sein.

Was sind Voraussetzungen für den Beruf Taxifahrer/in?

Taxifahrer/innen sind zwar vielfach gut ausgebildete Quereinsteiger. Allerdings ist für deine Tätigkeit nicht einmal ein Schulabschluss notwendig. Dennoch gibt es einige formale und persönliche Voraussetzungen, die du erfüllen musst. Du benötigst zunächst einen Führerschein und musst mindestens 21 Jahre alt sein. Außerdem musst du einen sogenannten Personenbeförderungsschein beantragen. Du musst dazu deine Fahrtüchtigkeit nachweisen, indem du einen Sehtest machen lässt und ein arbeitsmedizinisches Gutachten erstellen lässt. Außerdem benötigst du ein polizeiliches Führungszeugnis und musst eine Ortskenntnisprüfung ablegen. Dann kannst du beim zuständigen Ordnungsamt oder der Führerscheinstelle einen Taxischein beantragen. Bedenke, dass damit auch einige Kosten verbunden sind, die du in der Regel selbst tragen musst.

Bedenke, dass die Arbeit als Taxifahrer/in durchaus belastend ist. Du musst in Schichten, nachts und an Wochenenden und Feiertagen arbeiten. Häufig sitzt du einfach nur in deinem Fahrzeug und wartest. Langes Sitzen ist körperlich anstrengend. Auch wenn die meisten Taxifahrer/innen heute Navigationsgeräte benutzen, solltest du einen hervorragenden Orientierungssinn und solide Ortskenntnisse haben. Diese werden ja auch schon bei dem Erwerb des Taxischeins genau geprüft. Du musst etwa ohne Hilfe durch Navigationsgeräte oder Stadtpläne den kürzesten Weg zwischen zwei beliebigen Standorten genau beschreiben können oder für einen vorgegebenen Weg die kürzeste Umleitung nennen können.

Taxifahrer/innen auf dem Stellenmarkt

Derzeit gilt der Beruf des Taxifahrers/der Taxifahrer/in als krisensicher. Ein Einstieg ist in der Regel sehr kurzfristig möglich. Du wirst wenig Stellenangebote finden, da die meisten Taxiunternehmen auf solche formalen Wege keinen Wert legen, ebenso wenig wie auf schriftliche Bewerbungen. Möchtest du Taxifahrer/in werden, so fragst du am besten einfach vor Ort bei verschiedenen Unternehmen telefonisch oder persönlich direkt nach. In Zukunft könnte die Branche allerdings große Konkurrenz von technischen Neuerungen durch selbstfahrende Autos bekommen oder durch alternative Modelle wie Car Sharing. Im Ausland gibt es außerdem schon Unternehmen, die Einsätze an Privatpersonen vermitteln, die dann spontan mit dem eigenen PKW ganz unkompliziert Personen befördern. Diese Möglichkeit ist hierzulande aus rechtlichen und versicherungstechnischen Gründen noch nicht möglich. Allerdings ist die Umsetzung auch hier in Deutschland nur eine Frage der Zeit. Da die Krankenkassen immer mehr einsparen, ist auch der Krankentransport künftig vielleicht kein krisensicherer Tätigkeitsbereich mehr.

Weiterbildung für Taxifahrer/innen

Für Taxifahrer/innen gibt es derzeit keine Weiterbildungsmöglichkeiten. Die meisten Taxifahrer/innen haben daran aber auch kein Interesse, da der Beruf von vielen Ungelernten, Rentnerinnen und Rentnern und solchen Personen ausgeübt wird, für die es wenig Alternativen gibt. Außerdem arbeiten viele Taxifahrer/innen nur nebenberuflich oder stocken das Haushaltsbudget etwas auf. Der Beruf ist für viele eben eine Rettung in finanziellen Notzeiten. Eine Aufstiegsmöglichkeit kann natürlich in der selbstständigen Tätigkeit als Taxiunternehmer/in gesehen werden.

Wie viel verdient man als Taxifahrer/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Taxifahrer/in in Deutschland liegt bei 27599 Euro brutto pro Jahr.