24 Stellenanzeigen / Jobs für Revisor/in

Revisor/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei Volksbank Mittweida eG in Mittweida
13.12.2019


bei UmweltBank AG in Nürnberg
08.12.2019


bei DSGF Deutsche Servicegesellschaft für Finanzdienstleister mbH in Köln
30.11.2019


bei Westfalen Medical GmbH in Brachbach
07.12.2019


bei BORSIG Process Heat Exchanger GmbH in Berlin
05.12.2019


bei DSGF Deutsche Servicegesellschaft für Finanzdienstleister mbH in Deutschlandweit, bevorzugt Köln
30.11.2019


bei Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG in Versmold
02.12.2019


bei Börse Stuttgart GmbH in Stuttgart
22.11.2019


bei GASAG AG in Berlin
22.11.2019


bei Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG in Schwabach / Metropolregion Nürnberg
25.11.2019


bei ifp l Personalberatung Managementdiagnostik in Bad Kreuznach
12.12.2019


bei VON ZUR MÜHLEN'SCHE GmbH, BdSI (VZM) Sicherheitsberatung Sicherheitsplanung in Bonn
14.12.2019


bei VON ZUR MÜHLEN'SCHE GmbH, BdSI (VZM) Sicherheitsberatung Sicherheitsplanung in Bonn
14.12.2019


bei Landratsamt Fürstenfeldbruck in Fürstenfeldbruck
05.12.2019


bei Zentiva Pharma GmbH in Berlin
12.12.2019


bei Zentiva Pharma GmbH in Berlin
12.12.2019


bei Zentiva Pharma GmbH in Berlin
12.12.2019


bei Pax-Bank eG in Köln
20.11.2019



bei TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH in Freising
22.11.2019


bei Rexel Germany GmbH & Co. KG in München
20.11.2019


bei X-FAB Semiconductor Foundries GmbH in Erfurt
16.11.2019


bei Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft mbH in Neubrandenburg
15.11.2019


bei Zentiva Pharma GmbH in Berlin
12.12.2019


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Revisor/in Jobs, Aufgaben und Gehalt

In einem Unternehmen erwartet dich als Revisor/in ein spannender Beruf, in dem du viel Verantwortung übernimmst. Du leistest einen erheblichen Beitrag zur Zukunftssicherheit des Unternehmens und nimmst hier verschiedene Aufgaben wahr. Dabei gilt deine ganze Aufmerksamkeit den verschiedenen Abteilungen der Firma. 

Die Aufgaben als Revisor/in

Du arbeitest in diesem Job sehr eng mit der Geschäftsleitung zusammen. Deine Kernaufgabe ist es, das Management der unterschiedlichen Abteilungen eines Unternehmens unter die Lupe zu nehmen. Dabei sammelst du, im Rahmen einer umfangreichen internen Prüfung, verschiedene Informationen für das Controlling. 

Mit deinem Fachwissen ermittelst du, welche Risiken eingegangen werden müssen, damit die Unternehmensziele erreichbar sind. Bei der internen Revision untersuchst du also allen voran Faktoren, die sich positiv oder auch negativ auf das Erreichen der Firmenziele auswirken können. Du bestimmst als Revisor/in Risikofaktoren, die in den verschiedenen Abteilungen auftreten können. Hierzu können zum Beispiel schwierige Entwicklungen am Absatzmarkt gehören. 

Hast du die Risiken ermittelt, auf die sich das Unternehmen einstellen sollte, geht die Revision in den nächsten Schritt über. Du suchst und definierst Möglichkeiten, mit denen das Management diesen Risiken entgegenwirken kann. Hierfür greifst du auf verschiedene Steuerungsinstrumente zurück. Oberstes Ziel ist es dabei, das Risiko zu minimieren. 

In deinem Beruf arbeitest du mit verschiedenen Abteilungen des Betriebs eng zusammen. Hier bist du auf einen regen Austausch mit den Fachkräften angewiesen. Nach Rücksprache mit der Geschäftsführung leitest du die nötigen Maßnahmen für eine Risikominimierung in die Wege. Im Rahmen der internen Revision kann es sich dabei um die Schulung der betroffenen Mitarbeiter/innen handeln. 

Was verdienst du als Revisor/in?

Obwohl Revisoren für ein Unternehmen immer wichtiger werden und die Zukunft sowohl positiv als auch negativ beeinflussen können, gibt es beim Gehalt große Unterschiede. Das liegt auch an möglichen Spezialisierungen, die du wählen kannst. So erwarten dich als IT-Revisor/in andere Gehälter als beispielsweise als Senior-Revisor/in. Darüber hinaus spielt es eine wichtige Rolle, in welcher Branche du tatsächlich aktiv bist und wie groß dein Arbeitgeber ist. Tendenziell bieten natürlich große Unternehmen meistens bessere Verdienstchancen. 

Mit ein wenig Berufserfahrung in der Hinterhand kannst du bei einem Job in der Revision auf ein monatliches Gehalt zwischen 3.824,00 Euro und 5.766,00 Euro hoffen. 

(Quelle zu Gehaltsangaben: Karrieresprung.de / Stand: 03/2019)

Revisor/in: Die Voraussetzungen

Revisor/in ist ein recht junger Beruf in Deutschland, weshalb es für ihn noch keine formale Berufsausbildung gibt. Du kannst daher über verschiedene Berufe den Sprung in die interne Revision schaffen. Es gibt allerdings einige grundlegende Voraussetzungen, die sich die Unternehmen wünschen. Demnach ist es hilfreich, wenn du ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften oder der Informatik mitbringst. Auch mit einem akademischen Abschluss in Wirtschaftsinformatik hast du sehr gute Chancen.

Nach dem Studium empfehlen sich Jobs im Bereich der Firmenprüfung. Bei der Prüfung knüpfst du wichtige Kontakte und lernst außerdem die verschiedenen Abteilungen kennen. Hier wirst du in den ersten Berufsjahren meistens von einem erfahrenen Kollegen begleitet. Hast du in der Prüfung einige Jahre erfolgreich gearbeitet, ist eine Beförderung in Richtung Manager/in möglich. In dieser Position eröffnen sich dir schließlich gute Möglichkeiten für den Sprung in die Revision. 

Um Risiken richtig beurteilen und helfende Maßnahmen gegen diese entwickeln zu können, bietet sich in deiner beruflichen Laufbahn schon früh eine Spezialisierung an. Diese kann in verschiedenen Fachbereichen, wie beispielsweise Recht und Technik, erfolgen. Weitere Spezialisierungen stehen in den Bereichen Informationstechnologie sowie den Human Ressources zur Verfügung. 

Revisor/in auf dem Stellenmarkt

In Ländern, wie den USA, ist der Beruf Revisor/in seit langer Zeit auf dem Stellenmarkt fest verankert. In Deutschland entdecken viele Firmen erst die Vorzüge, die mit einem solchen Fachmann beziehungsweise einer Fachfrau einhergehen. Trotzdem findest du bereits verschiedene Anstellungsmöglichkeiten. Aktuelle Jobs gibt es beispielsweise im Controlling sämtlicher Branchen. 

Weiterhin werden Jobs als Revisor/in im Finanzwesen und der IT-Branche ausgeschrieben, wobei bei Letzterer entsprechende Spezialisierungen gefragt sind. Gute Chancen auf eine Anstellung in Vollzeit hast du übrigens auch bei Firmen, die sich mit der Wirtschaftsprüfung auseinandersetzen sowie bei Betrieben, die in der Versicherungsbranche tätig sind. 

Weiterbildung als Revisor/in

Damit du dich in deinem Job langfristig behauptest und gute Zukunftschancen hast, ist es immer empfehlenswert, dass du dich weiterbildest. Fortbildungen werden dir hier in verschiedenen Fachbereichen angeboten. So kannst du aus fachlichen Anpassungsweiterbildungen wählen, die sich meistens bequem neben dem Beruf ausführen lassen. Solche Schulungen setzen sich mit Themen, wie der Gesprächsführung und dem sogenannten Total Quality Management, auseinander. Es gibt auch Weiterbildungen für verschiedene Softwarelösungen. Hier können die Betriebe immer speziell aufgrund ihres Bedarfs reagieren und die Revisoren in der Software schulen lassen, mit der sie selbst arbeiten. Die Dauer der Fortbildungen hängt von der Weiterbildungsart ab.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

trackingpixel