0 Stellenanzeigen / Jobs für Flugbegleiter/in

Flugbegleiter/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Flugbegleiter/in Jobs, Aufgaben und Gehalt
Flugbegleiter/in Jobs
Flugbegleiter/in Jobs: Copyright: Ridofranz

Du bist das strahlende Gesicht der Fluglinie und trägst eine perfekt sitzende Uniform. Als Flugbegleiter verläuft jeder Tag anders. Du fliegst mit Deiner Airline jeden Tag unterschiedliche Destinationen an. Täglich wechselnde Teams und Gäste sorgen für reichlich Abwechslung. Ein freundliches Auftreten sowie eine hohe Belastbarkeit und Flexibilität verlangt dieser Beruf ab. Auf 10 Kilometern Höhe kann es schon mal turbulent zugehen und bei medizinischen Notfällen ist nicht sofort ein Arzt zur Stelle. Der Arbeitsalltag ist von schnellen Veränderungen geprägt, der Flug kann sich verspäten oder du wirst aus dem Bereitschaftsdienst geholt und musst kurzfristig einspringen. Für die täglichen Herausforderungen gibt es aber ein nettes Goodie: Als Mitarbeiter der Airline kannst du von Preisnachlässen bei Reisen und Flügen profitieren. Du fliegst on Flughafen zu Flughafen.

Welche Aufgaben übernimmt ein Flugbegleiter/in?


Als Erstes wird die Kabine vorbereitet: Die Crew kontrolliert vor dem Start, ob der Innenbereich des Flugzeugs ordentlich und sauber ist. Bevor die Gäste kommen, muss die Kabine nämlich vorzeigbar aussehen. Die Crew muss vor dem Start einen Sicherheitscheck durchführen, denn die Beachtung der Sicherheitsvorschriften gehört zu den Kernaufgaben der Flugbegleiter. Außerdem wird überprüft, ob ausreichend Mahlzeiten, Getränke und Zeitschriften an Bord sind. Sobald die Gäste das Flugzeug betreten, werden diese mit einem freundlichen Lächeln begrüßt. Die Passagiere werden mit deiner sympathischen Ausstrahlung auf den Flug eingestimmt. Du wirst den Gästen helfen, ihr Handgebäck in den Ablagen zu verstauen und anschließend überprüfen, ob alle richtig angeschnallt sind. Zu den wichtigsten Aspekten der Ausbildung gehört die Vorbereitung der Passagiere auf Notfälle. Als Flugbegleiter gibst du Sicherheitshinweise weiter, wie z.B. die Anwendung von Erste-Hilfe-Maßnahmen, die Nutzung der Sauerstoffmasken oder das Öffnen der Türen nach einer Notlandung. Zu deinen Aufgaben gehört es auch, nervöse und unruhige Gäste zu beruhigen. Als Flugbegleiter bist du auch Gastgeber in der Luft. Dein Arbeitsbereich ist sehr begrenzt und es kann beim Service auch mal wackelig werden. Du wirst mit der Zeit lernen, wie die Passagiere zügig mit Getränken und Speisen bedient werden können und wie du dich elegant im engen Flugzeug bewegen kannst. Zu deinen Aufgaben gehört es auch, Ansagen über die Bordlautsprecher durchzugeben. Dafür ist eine freundliche und klare Aussprache besonders wichtig. Als Flugbegleiter muss die Uniform sitzen – egal welche Farbe sie besitzt. Als Flugbegleiter hast du ein gepflegtes Erscheinungsbild und bist einheitlich und schick gekleidet. Du trägst Stoffhosen oder knielange Röcke, Jacketts oder Westen. Manchmal gehört eine Kopfbedeckung oder ein Halstuch zur Dienstkleidung. Auf jeden Fall wird großen Wert auf Frisur, Make-up und Fingernägel gelegt.

Was verdienst du als Flugbegleiter/in?

Während der Ausbildung zum Flugbegleiter bekommst du von deinem Arbeitgeber keinen Verdienst. Ein ansehnliches Einstiegsgehalt erwartet dich aber nach der Ausbildungsphase. Die Ausbildung dauert meistens nur einige Wochen, aber keine Monate oder Jahre. Während der Ausbildung zahlen die Airlines oft die Ausgaben für Schulung und Unterkunft der angehenden Flugbegleiter. Bei einigen Airlines ist die Ausbildung jedoch kostenpflichtig, überschreitet aber meisten die Grenze von 520 Euro pro Monat nicht. Da die Ausbildungsdauer generell weniger als 6 Monate beträgt, kann dein Berufseinstieg nach bestandener Prüfung gefeiert werden und das erste Einstiegsgehalt lässt nicht lange auf sich warten. Das Gehalt von Flugbegleitern kann je nach Fluglinie stark variieren. Außerdem sollte beachtet werden, dass sich das Gehalt aus mehreren Bestandteilen zusammensetzt, dem Grundgehalt und verschiedenen Zulagen. Meistens liegt das anfängliche Monatsgehalt nicht unter 1.600 Euro brutto. Das Grundgehalt einer Flugbegleiterin, die gerade einsteigt, liegt beispielsweise bei Eurowings bei 1.800 Euro pro Monat. Mit den Zulagen kannst du dann schon auf 2.100 Euro kommen. Überstunden oder Provisionen aus dem Bordverkauf zählen zu den Zulagen. Kannst du an Bord viele Produkte an die Passagiere verkaufen, so wird sich das in deiner Gehaltsabrechnung bemerkbar machen. Außerdem zahlen die Airlines Abwesenheitsgeld pro Tag, wenn du mal länger unterwegs bist und vielleicht in einer anderen Stadt oder einem anderen Land übernachtest.

Welche Voraussetzungen brauchst du um als Flugbegleiter/in zu arbeiten?

Die meisten Airlines setzen eine abgeschlossene Schulausbildung voraus, besser ist noch ein mittlerer Schulabschluss. Das Mindestalter ist auf 18 Jahre festgesetzt, damit es keine Probleme mit dem Jugendschutz und der täglichen Arbeitsdauer gibt. Du solltest Kenntnisse in mehreren Sprachen besitzen, vor allem solltest du Englisch gut sprechen können. Die Sicherheitshinweise werden oft in mehreren Sprachen angesagt und die Passagiere kommen aus der ganzen Welt und möchten auch in einer Weltsprache wie Englisch, Spanisch oder Französisch angesprochen werden. Die meisten Fluglinien geben eine Mindestkörpergröße von 1,60 bis 1,65 m an. Manche geben auch eine Höchstkörpergröße an je nach Flugzeugtyp. Du solltest außerdem über einen gültigen Reisepass verfügen. Das Berufsbild des Flugbegleiters bringt es mit sich, dass es keinen geregelten Arbeitsalltag gibt. Also die klassische Arbeitszeit von 5 Tagen die Woche mit je 8 Stunden Arbeitszeit gibt es hier nicht. Als Flugbegleiter arbeitest du auch an Feiertagen und am Wochenende, musst sehr oft früh morgens raus oder kommst erst sehr spät nach Hause.

Flugbegleiter/in auf dem Stellenmarkt

Ausgebildete Flugbegleiter können sich bei allen Airlines frei bewerben. Vorausgesetzt die Mindestanforderungen der jeweiligen Airline sind erfüllt und es findet eine Einigung bei den Gehaltsvorstellungen statt, steht der freien Wahl des Arbeitgebers nichts im Wege. Als Arbeitgeber können mehrere internationale und deutsche Airlines in Frage kommen, bei denen du eine Bewerbung abgeben kannst.

Was verdient man als Flugbegleiter/in?Mehr erfahren

trackingpixel