30 km

586 Entwickler/in Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel

bei Hamberger Industriewerke GmbH in Stephanskirchen
05.03.2021


bei NetCom Sicherheitstechnik GmbH in Mainz
05.03.2021


bei engelbert strauss GmbH & Co. KG in Biebergemünd
04.03.2021


bei tms technisch mathematische studiengesellschaft mbh in Bonn
04.03.2021



Sofort-Bewerbung

bei D&M KG in Hillscheid
02.03.2021


bei Netconomy Software & Consulting GmbH in Graz, Dortmund, Berlin, Österreich
05.03.2021


bei control.IT Unternehmensberatung GmbH in versch. Bundesländer in Deutschland
03.03.2021


bei Kendrion Kuhnke Automation GmbH in Malente
25.02.2021


bei ZITiS Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich in München
25.02.2021


bei ZITiS Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich in München
25.02.2021


bei youknow GmbH in Dortmund
25.02.2021


bei Kübler GmbH in Ludwigshafen am Rhein
05.03.2021


bei GIZ Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH in Eschborn
05.03.2021


bei AGCO GmbH in Marktoberdorf
05.03.2021


bei AGCO GmbH in Marktoberdorf
05.03.2021


bei AGCO GmbH in Marktoberdorf
05.03.2021


bei AGCO GmbH in Marktoberdorf
05.03.2021


bei NetCom Sicherheitstechnik GmbH in Mainz
05.03.2021


bei Schleupen AG in Moers
05.03.2021


bei ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH in Dornstadt
04.03.2021


Sofort-Bewerbung

bei Digatron GmbH in Aachen
04.03.2021


bei engelbert strauss GmbH & Co. KG in Biebergemünd
04.03.2021


bei Dexion GmbH in Laubach
04.03.2021


bei Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG in Rosenfeld
03.03.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Entwickler/in Beruf, Aufgaben und Gehalt
tape
Stellenangebote Entwickler

Gehalt

  • Durchschnittsgehalt von etwa 73.000 Euro im Jahr
  • Maximales Gehalt etwa 94.000 Euro im Jahr

Voraussetzungen

  • Studium im Bereich Technik, Maschinenbau, Elektrotechnik
  • Analytisches Denkvermögen, Umgang mit komplexen Fragen

Aufgaben

  • Software analysieren, entwickeln, programmieren
  • Kundenberatung
  • Anwendungen und Prozesse pflegen

Dinge entwickeln ist eine interessante Tätigkeit, bei der die schöpferische Gabe des Entwicklers und der Entwicklerin voll zum Einsatz kommt. Der Beruf des/der Entwickler/in steht für Softwareentwickler/in, Spiele-Entwickler/in, Entwicklungsingenieur/in und Projektentwickler/in. Heute ist hauptsächlich die Tätigkeit im digitalen Bereich von Bedeutung, wie beispielsweise der Softwareentwickler und die Softwareentwicklerin. Softwareentwickler/innen programmieren auch, sind jedoch keine Programmierer/innen oder Anwendungsentwickler/innen. Eine Abgrenzung zwischen diesen Berufen gibt es nach dem aktuellen rechtlichen Stand nicht – Firmen suchen in der Regel ITler/innen, ein Begriff, der alle Tätigkeiten im Bereich Entwicklung umfasst. Doch auch im nicht digitalen Bereich werden neue Dinge entwickelt. Autos, Maschinen und viele andere Dinge erwachten durch die Leidenschaft der Entwicklerin und des Entwicklers zum Leben.

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten braucht man als Entwickler/in?

Ob du dich im digitalen Bereich, im Maschinenbau oder einem anderen interessanten Bereich einbringen willst, es ist nur dann möglich, wenn du dich mit dem Produkt identifizierst und deine Leidenschaft ganz zum Einsatz bringen kannst. Als Softwareentwickler/in brauchst du Kenntnisse in den gängigen Programmiersprachen. Als Entwickler/in ist ein tiefes Verständnis für Technik und Zahlen sowie ein analytisches Denkvermögen und verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift für jeden Bereich Voraussetzung. Geduld ist eine Tugend, auf die du als Entwickler/in nicht verzichten kannst. Komplexe Fragestellungen sollten für dich eine Herausforderung sein, die zu Lösungen führt. Entwickler/innen denken abstrakt und meist über den Tellerrand hinaus. Sie müssen teamfähig sein, Organisationstalent besitzen und mit den Kunden kompetent umgehen können.

Der klassischen Entwicklungsingenieur oder die klassische Entwicklungsingenieurin hat ein Studium absolviert und evtl. im Bereich Technik promoviert, wie Maschinenbau oder Elektrotechnik. Das Aufgabengebiet umfasst neue technische Geräte, Anlagen oder Maschinen vom Entwurf bis zur Realisation und Fertigbarkeit. Ein/e Entwicklungsingenieur/in muss immer auf dem neuesten Stand der Forschung sein, technische Konzepte ausarbeiten, diese umsetzen und nach einigen Prototypen das Gerät, die Maschine oder Anlage für die Serienfertigung bereitmachen.

Aufgaben und Tätigkeiten im Beruf

Nehmen wir das Aufgabengebiet eines Softwareentwicklers oder einer Softwareentwicklerin als Beispiel. Das Aufgabengebiet bezieht sich auf die technische Funktionalität der Software des Unternehmens und auch die der Kunden. Er/Sie analysiert die beim Kunden vorhandene Software, berät den Kunden und entwickelt eine Softwarelösung individuell für die Bedürfnisse des Kunden. Die Komponenten sichert der/die Softwareentwickler/in durch Testumgebungen, programmiert den Code und stimmt sich mit dem Team ab. Ein/e Softwareentwickler/in programmiert eine Software, die korrekt arbeitet, auf Fehler sinnvoll reagiert und einfach und schnell repariert werden kann.

Hier ein kurzer Überblick über die Aufgaben, die den Arbeitsstelle eines/einer Softwareentwickler/in ausmachen:

  • Analyse von Architekturen, Anforderungen und IT-Prozessen
  • Lösungen für Front und Backend entwickeln
  • Programmiersprachen kennen und anwenden
  • Kundenberatung und -betreuung
  • A/B-Tests aufsetzen
  • Anwendungen und Prozesse pflegen, warten und dokumentieren.

Wie viel verdienen Entwickler und Entwicklerinnen?

Das Jahresgehalt hängt grundsätzlich von der Ausbildung, der Firmengröße und dem Standort des Unternehmens ab. Die Branche spielt ebenfalls eine große Rolle bei der Höhe des Gehaltes. Für Entwickler und Entwicklerinnen liegt das durchschnittliche Einstiegsgehalt bei 55.400 Euro jährlich brutto. Mit Berufserfahrung erhöht sich das Jahresgehalt auf 73.400 Euro brutto. Hohe Gehälter werden in der Gebrauchsgüter- und Konsumindustrie, Automobilindustrie, Metall-, Chemie- und Pharmaindustrie sowie bei Versicherungen, Anlagen- und Maschinenbau, Finanzdienstleister und der erdölverarbeitenden Industrie erzielt. Auch mit einem Bachelor- oder Masterabschluss liegt das Jahresgehalt höher, wobei der Masterabschluss bei der Höhe im Vorteil ist.

Berufsaussichten und Weiterbildung

Auch Deutschland ist im IT-Zeitalter angekommen. Entwickler und Entwicklerinnen, die sich auf Produkte der Digitalisierung spezialisiert haben, können sich auf hervorragende Berufsaussicherungen freuen. Ein Einstieg als Trainee ist ebenso möglich wie die nächsten Schritte auf der Karriereleiter beispielsweise zum CIO.

Weiterbildung ist in der IT-Branche, aber auch bei allen Entwickler/innen Pflicht. Jeder Entwickler und jede Entwicklerin müssen immer auf dem neuesten Stand sein, um ihre Entwicklungen voranzubringen. Die passenden Stellenangebote findest du auf stellenanzeigen.de. Die besten Jobs in deiner Region!

Wie viel verdient man als Entwickler/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Entwickler/in in Deutschland liegt bei 73401 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Entwickler/in in Deutschland gesucht?

Der Beruf Entwickler/in wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Ingenieurberufe / Techniker und IT / TK / Software-Entwicklung gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Entwickler/in in Deutschland?

Aktuell gibt es 586 Stellenangebote als Entwickler/in in Deutschland.
trackingpixel