5 Stellenanzeigen / Jobs für Diätassistent/in

Diätassistent/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei Michels Kliniken GmbH & Co. KG in Bennewitz, Bad Lausick, Bernau bei Berlin, Bad Harzburg
22.09.2020


bei Com In GmbH in Berlin, Schwerin, Münster
20.09.2020


bei form.in gmbh in Eschbach
11.09.2020


bei FiEBES IN COMPANY Personalmarketing GmbH in München
15.09.2020


bei FiEBES IN COMPANY Personalmarketing GmbH in München
15.09.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Diätassistent/in Jobs, Aufgaben und Gehalt
Diätassistent Jobs
Diätassistent Jobs: Copyright: nensuria


Viele Menschen denken bei diesem Berufsbild an die Anordnung einer Diät. Allerdings handelt es sich bei einer Diät nicht nur um die so genannte Schlankheitskur oder eine enthaltsame Ernährungsweise. Die Diätassistenten haben verschiedene Aufgaben und erstellen für jeden Menschen einen individuellen Ernährungsplan. Als Diätassistent bist du auch Ernährungsberater. Außerdem führen sie umfassende und persönliche Beratungen durch, bei denen die Essensgewohnheiten kritisch hinterfragt werden. Außerdem werden die Diätassistenten bei diversen Krankheitsbildern eingesetzt, um den Genesungsverlauf der einzelnen Personen zu betreuen.

Das sind die Aufgaben als Diätassistent/in?

Die Diätassistenten unterstützen die Menschen dabei, die gesunde Ernährung, um Alltag umzusetzen. Das kann zum Beispiel bei einem bestimmten Krankheitsbild von Vorteil sein. Außerdem stehen die Diätassistenten den Menschen zur Seite, wenn sie Fragen haben und bestimmte Lebensmittel oder Inhaltsstoffe nicht gut vertragen. Du bist also die erste Ansprechperson, wenn es darum geht, bestimmte Lebensmittel wegen Unverträglichkeit auszulassen und durch andere Produkte zu ersetzen. Du bist immer für deine Kunden da und hilfst ihnen, bei der Auswahl der richtigen Lebensmittel. Gerade bei einer ärztlichen Anordnung suchen die Menschen einen Diätassistenten auf. Dann musst du dich an die ärztliche Anordnung halten und einen passenden Ernährungsplan erstellen. Das Therapiekonzept sollte immer zur persönlichen Situation des Menschen passen und sollte zusammen mit einer umfassenden Beratung eingeleitet werden. Die meisten Menschen haben viele Fragen zum neuen Ernährungsplan, welche du immer ernst nehmen und verständlich beantworten musst. In deiner Ausbildung zum Diätassistenten lernst du, wie du einen Ernährungsplan für eine Person erstellst und wichtige Fragen beantwortest. Außerdem findest du heraus, wie du den aktuellen Ernährungszustand einer Person richtig einschätzt. Außerdem lernst du in deiner Ausbildung verschiedene Inhaltsstoffe, zahlreiche Lebensmittel und weitere Bestandteile der Produkte kennen. Deine Lehrer werden dir zeigen, wie du persönliche und verständliche Beratungen rund um die Themen Diät und Ernährung durchführst.

Was verdienst du als Diätassistent/in?

Die Ausbildung zum Diätassistenten ist schulisch und wird an speziellen Berufsfachschulen durchgeführt. Bei dieser Ausbildung hast du keinen Anspruch auf eine Ausbildungsvergütung. Du wirst also während deiner Ausbildung zum Diätassistent kein Gehalt bekommen. Du kannst jedoch unter bestimmen Voraussetzungen BAföG beantragen und beziehen. Nach der abgeschlossenen Ausbildung musst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1900 Euro und 3100 Euro brutto rechnen. Allerdings kann dein Gehalt auch höher ausfallen.

Diätassistent/in: Die Voraussetzungen

Die Ausbildung zum Diätassistenten dauert insgesamt drei Jahre. Allerdings kann sie bei bestimmten Voraussetzungen um ein halbes Jahr gekürzt werden. Es handelt sich dabei um eine schulische Ausbildung, welche in der Schule und in einem Ausbildungsbetrieb durchgeführt wird. Du kannst dir deinen Ausbildungsbetrieb selbst auswählen. Während der Ausbildung musst du verschiedene Prüfungen direkt in der Schule durchführen. Auch deine Abschlussprüfung wird direkt in deiner Schule stattfinden. Wenn du dich für den Beruf des Diätassistenten interessierst, dann solltest du über einen mittleren Schulabschluss verfügen. Allerdings reicht auch eine gleichwertige Schulausbildung aus, um zur Ausbildung zugelassen zu werden. Wenn du nur über einen Hauptschulabschluss verfügst, dann ist das überhaupt nicht schlimm. Du kannst dich auch mit einem Hauptschulabschluss oder einer allgemeinen Schulbildung mit mindestens zehn Jahren für diese Ausbildung bewerben. Wenn du bereits über eine abgeschlossene Ausbildung in einem anderen Bereich verfügst, dann kann dich auch zum Diätassistenten ausbilden lassen. Außerdem solltest du über weitere Voraussetzungen verfügen, wenn du dich für diese Ausbildung entscheidest. Dazu gehören ein aktueller Nachweis über die gesundheitliche Eignung und ein polizeiliches Führungszeugnis in einwandfreiem Zustand. Die genauen Bestimmungen und Voraussetzungen hängen jedoch von deiner Berufsfachschule ab. Am besten fragst du selbst nach, welche Zeugnisse und Unterlagen du für eine Zulassung benötigst und mitbringen musst. Außerdem wäre es von Vorteil, wenn du über gute Noten in Biologie und Chemie vorzeigen könntest. Aber auch gute Noten in Mathematik sind bei dieser Ausbildung sehr wichtig. Wenn deine Noten nur im mittleren Bereich liegen, dann ist das nicht schlimm. Wichtig ist, dass du gut mit anderen Menschen umgehen kannst und viel Verantwortungsbewusstsein verfügst. Schließlich wollen die Menschen gut, ausführlich und verständlich von dir beraten werden. Allerdings solltest du bei diesem Berufsbild mit wechselnden Schichtdiensten rechnen, welche auch abends, an den Wochenenden oder den Feiertagen stattfinden können. Dein Arbeitsumfeld hängt jedoch stark vom Ausbildungsbetrieb ab.

Welche Möglichkeiten hat ein Diätassistent/in auf dem Stellenmarkt?

Wenn du deine Ausbildung zum Diätassistent erfolgreich abgeschlossen hast, dann kannst in verschiedenen Branchen arbeiten. Dabei kannst du zum Beispiel zwischen dem Hotelgewerbe, dem öffentlichen Dienst oder dem Einzelhandel auswählen. Außerdem kannst du dir aussuchen, ob du einer freiberuflichen Tätigkeit nachgehst oder ein Angestelltenverhältnis bevorzugst.

Weiterbildung für Diätassistent/in

Die Diätassistenten können sich weiterbilden lassen, wenn sie sich neues Fachwissen aneignen wollen. Dafür stehen dir viele Türen und Wege offen. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum Diätassistenten kannst du ein Studium in Voll- oder Teilzeit beginnen. Außerdem kannst du eine weitere Ausbildung im ähnlichen Bereich anfangen. Die Möglichkeiten sind vielfältig und sollten auf jeden Fall ausgeschöpft werden, wenn du dich unbedingt weiterbilden möchtest.

Was verdient man als Diätassistent/in?Mehr erfahren

trackingpixel