30 km

39 Betriebsschlosser/in Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel

bei ABI Andernacher Bimswerk GmbH & Co. KG in Andernach, Sinzig
22.04.2021


bei Peter Burghardt GmbH in Waldmohr
17.04.2021


bei PROFIL Verbindungstechnik GmbH & Co.KG in Friedrichsdorf
21.04.2021


bei ZELL Oberflächentechnik GmbH & Co. KG in Ehingen (Donau)
21.04.2021


bei chili personal GmbH in München
15.04.2021


Sofort-Bewerbung

bei Bernhard Widemann Bodensee Kelterei GmbH in Bermatingen
09.04.2021


bei Pulverbeschichtung Schreiner GmbH & Co. KG in Grebenau
14.04.2021


bei Laserwerk Schneidtechnik GmbH in Geretsried
17.04.2021


bei Glasauer Johann in Geretsried
17.04.2021


bei Aufzugtechnologie Schlosser GmbH in Dachau
16.04.2021


bei S&W GmbH in Hebertshausen
04.04.2021


bei Theo Steil GmbH in Köln, Trier
01.04.2021


bei Otto Dörner Entsorgung GmbH in Hamburg
01.04.2021


bei Infraserv GmbH & Co. Höchst KG in Penzberg
31.03.2021


bei Zimmermann Engineering GmbH & Co. KG in Gütersloh
01.04.2021


bei unoTech GmbH in Niederlangen
31.03.2021


bei GFR mbH in Iphofen
19.04.2021


bei Progroup Board GmbH in Eisfeld
30.03.2021


bei Entsorgungstechnik Bavaria GmbH in Schwabhausen
10.04.2021


bei GM Getränketechnik & Maschinenbau GmbH Gera in Gera
10.04.2021


Sofort-Bewerbung

bei Rotho Kunststoff AG in Würenlingen (Schweiz)
16.04.2021


bei Helmut Christmann GmbH in Birkenfeld
16.04.2021


bei SCHOLPP GmbH in Chemnitz, Dresden, Erfurt, Leipzig
12.04.2021


bei SCHOLPP GmbH in Berlin, Bremen, Hamburg, Nordhorn
12.04.2021


bei Hohner Musikinstrumente GmbH in Trossingen
12.04.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Betriebsschlosser/in Beruf, Aufgaben und Gehalt
tape
Stellenangebote Betriebsschlosser

Gehalt

  • Durchschnittsgehalt von etwa 39.000 Euro im Jahr
  • Max. Gehalt ca. 52.200 Euro im Jahr

Voraussetzungen

  • Ausbildung im technischen Bereich
  • Flexibilität, schnelle Auffassungsgabe

Aufgaben

  • Maschinen und Anlagen warten, reparieren und überwachen
  • Betriebliche Mittel überwachen, kontrollieren und organisieren

 

Das Spezialgebiet eines Betriebsschlossers oder einer Betriebsschlosserin, sind die technischen Geräte eines Betriebes. Er oder sie wartet die Betriebsmittel und Gerätschaften zu warten, repariert sie und hält sie funktionsfähig. Deswegen ist er oder sie in jedem Gewerbebetrieb unverzichtbar und erfüllt eine Reihe von enorm wichtigen Aufgaben.

Welche Aufgaben übernimmst du als Betriebsschlosser/in?

Als Betriebsschlosser/in bist du für die Technik im Unternehmen zuständig. Du bist eine ausgebildete Fachkraft oder im Begriff eine zu werden. Du bist die/der Spezialist/in, die/der sich in vielen Bereichen auskennt. Vom Fahrzeug bis hin zur Reparatur von Kleingeräten kannst du alles übernehmen. Oft ist bist du als Betriebsschlosser/in zeitgleich auch für die Lagerhaltung zuständig. Du überwachst, kontrollierst und organisierst die betrieblichen Mittel effektiv und bist dadurch unverzichtbar für jeden Gewerbebetrieb. Die Qualifikationen, welche hierfür benötigt werden, sind enorm vielfältig. Dafür hast du einen sicheren Job zu erwarten, denn solange das Unternehmen besteht, wird ein/e Betriebsschlosser/in benötigt werden.

Mit dem Service von stellenanzeigen.de findest du die aktuellen Jobs und Stellenangebote als Betriebsschlosserin oder Betriebsschlosser bei interessanten Arbeitgebern in deiner Region. Du hast die freie Auswahl an unterschiedlichen Stellen und kannst dir so die richtige heraussuchen. Suchst du in einer bestimmten Branche eine Stelle als Betriebsschlosser/in? Dann ist die Filterfunktion für dich optimal und bietet dir eine praktische Übersicht über alle offenen Jobs in der gewünschten Branche.

Betriebsschlosser/in: Die Voraussetzungen

Der Beruf Betriebsschlosser/in ist im engeren Sinne keine geschützte Berufsbezeichnung. Die Voraussetzung, um hier beginnen zu können, ist in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung. Nur wenige Betriebe bilden selber aus, und wenn dann handelt es sich hier um größere Unternehmen mit einem entsprechend großen Bedarf an fachkundigem Personal. Erwartet werden für deinen Einstieg in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung im technischen Bereich. Als Mechatroniker/in für Kraftfahrzeuge hast du gute Chancen, aber natürlich auch als Elektrotechniker/in oder mit einer Ausbildung in anderen ähnlichen Bereichen.

Ein wenig an beruflicher Erfahrung kann ebenfalls nicht schaden, denn in diesem Job wirst du mit vielen Problemen konfrontiert, die einiges an Fachwissen von dir verlangen können. Oft ist es sogar so, dass du Probleme lösen musst, die du gemäß deiner Vorbildung eigentlich gar nicht lösen kannst. Das sollte dich auf keinen Fall davon abhalten. Ganz im Gegenteil: Hier heißt es dann trotzdem perfekte Arbeit abzuliefern und die Maschine wieder funktionsfähig machen. Ein gutes Nervenkostüm, und eine schnelle Auffassungsgabe sind also auf keinen Fall schlecht, wenn du als Berufsschlosser/in tätig sein möchtest. Langweilig wird es dir in diesem Beruf mit Sicherheit nicht werden.

Was verdient man als Betriebsschlosser/in?

Beim Verdienst spielt es eine Rolle, wie groß das Unternehmen ist und wie umfangreich deine Aufgaben sein werden. Aber in der Regel kannst du mit einem hochwertigen Gehalt rechnen, welches nur wenige Wünsche offenlässt. Dazu kommen oft attraktive Boni und besondere Leistungen für dich. So kommt einiges zusammen und du kannst in diesem Beruf sehr gut verdienen. Als Betriebsschlosser/in hast du eine enorm wichtige Position inne, ohne die das Unternehmen seine täglichen Aufgaben nicht so einfach bewältigen kann. Deswegen wirst du auch gut bezahlt und gehörst zu den wichtigsten Angestellten innerhalb des Betriebes. Das bringt dich in eine gute Position, wenn es darum geht dein Gehalt zu verhandeln und eröffnet dir völlig neue Möglichkeiten. Mit stellenanzeigen.de findest du die besten Jobs für Betriebsschlosser und Betriebsschlosserinnen in deiner Region und kannst dich direkt bei attraktiven Arbeitgebern bewerben.

Weiterbildung als Betriebsschlosser/in

Der Beruf Betriebsschlosser/in stellt an dich hohe Anforderungen. Du musst dich eigentlich permanent weiterbilden wollen, auch wenn es dafür unter Umständen kein Zertifikat gibt. Oft findet deine Weiterbildung im praktischen Berufsalltag statt, und es ist weniger eine offizielle Weiterbildung als eher die Erarbeitung einer Lösung für ein bestehendes Problem. Das ist aber natürlich nicht deine einzige Möglichkeit, um dich erfolgreich zu qualifizieren. Viele deiner Arbeitgeber bieten dir zusätzlich Möglichkeiten zur Qualifikation, fördern diese und fordern diese auch ein. Deine Qualifikation sorgt immerhin dafür, dass der Betrieb auch in der Zukunft reibungslos verläuft.

Es gibt viele Optionen, mit denen du deine berufliche Qualifikation noch einmal steigern kannst. Über Lehrgänge, über die praktische Arbeit und ebenso über die Möglichkeit der schulischen Ausbildung bei den örtlichen Industrie- und Handelskammern. Kurzum: Du hast viele Optionen und solltest diese natürlich auch nutzen. Denn nur so kannst du langfristig in deinem Beruf erfolgreich bleiben und deinem Arbeitgeber die Lösungen ermöglichen, die er für einen reibungslosen Betrieb so dringend benötigt. Diese Aufgabe gehört mit zu diesem Berufsbild und macht einen gewichtigen Teil deines beruflichen Alltags aus.

Wie viel verdient man als Betriebsschlosser/in in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Betriebsschlosser/in in Deutschland liegt bei 39000 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Betriebsschlosser/in in Deutschland gesucht?

Der Beruf Betriebsschlosser/in wird aktuell im Tätigkeitsfeld Handwerk / gewerblich-technische Berufe gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Betriebsschlosser/in in Deutschland?

Aktuell gibt es 39 Stellenangebote als Betriebsschlosser/in in Deutschland.
trackingpixel