3 Stellenanzeigen / Jobs für Betriebsleiter/in

Sie haben nach "Betriebsleiter/in" gesucht, meinten Sie "Betriebsleiterin"?

Betriebsleiter/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei umaris Inh. Lars Seemann e.K. in Lüneburger Heide
06.08.2020


bei ISAR WÜRM LECH IWL Werkstätten für behinderte Menschen gemeinn. GmbH in Landsberg am Lech
29.07.2020



Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Betriebsleiter/in Jobs, Aufgaben und Gehalt

Als Betriebsleiter/in übernimmst du, wie der Name verrät, die Leitung eines gesamten Betriebs. Hier bist du für einen reibungslosen Ablauf und ein erfolgreiches Ergebnis verantwortlich. So gehört es unter anderem zu deinem Verantwortungsbereich, dass neue Mitarbeiter/innen eingelernt werden und für dein Team bist du erste/r Ansprechpartner/in. Dein Job setzt umfassendes Fachwissen über die Branche voraus, in der du tätig bist, zugleich brauchst du aber auch betriebswirtschaftliches Know-how. 

Die Aufgaben der Betriebsleitung

Betriebsleiter/innen sind oft der verlängerte Arm des Managements eines Unternehmens. Die Betriebsleitung und Abteilungsleitung der einzelnen Teams arbeiten dabei eng zusammen. In deinem Job organisierst du Ressourcen und koordinierst das Personal. Außerdem setzt du dich mit der wirtschaftlichen Materialbeschaffung auseinander. Du bestellst Waren und Rohstoffe nach und bist häufig erste/r Ansprechpartner/in für Lieferanten. 

Häufig erledigst du in dem Unternehmen auch Finanzierungsfragen und nimmst Einfluss auf wichtige betriebliche Prozesse. Eine der wichtigsten Aufgaben in diesem Job ist die Erstellung eines Wirtschaftsplans. Dieser Wirtschaftsplan ist so etwas wie der Fahrplan einer Geschäftsstelle. Er legt fest, wie du deinen Betrieb wirtschaftlich erfolgreich machen möchtest. 

Du übernimmst in der Firma die komplette kaufmännische Steuerung. Zu den weiteren Aufgaben gehören: 

  • Beaufsichtigung der Einkäufe
  • Leitung aller betrieblichen Funktionsbereiche
  • Planung einzelner Projekte
  • Planung und Durchführung des Einkaufs
  • Leitung des Vertriebs
  • Kontrolle der Finanzen

Ein wichtiger Bereich deines Jobs ist auch das Personalwesen. Hier gehst du verschiedenen Tätigkeiten nach: 

  • Du prüfst, ob deine Firma über ausreichend Mitarbeiter/innen verfügt oder, ob zusätzliches Personal gesucht werden muss. 
  • Du teilst die Mitarbeiter/innen optimal ein. Hier achtest du darauf, dass die Mitarbeiter/innen in Bereichen arbeiten, in denen sie ihre Kompetenzen optimal einsetzen und ausnutzen können. 
  • Dein Job ist es aber auch, Mitarbeiter/innen zu entlassen, zum Beispiel, wenn deine Geschäftsstelle Einsparungen tätigen muss. 
  • Du koordinierst Weiter- und Fortbildungen, die von deinem Team absolviert werden, und setzt dich für eine konsequente Weiterentwicklung der Angestellten ein.

Was verdienst du als Betriebsleiter/in?

Du trägst als Betriebsleiter/in sehr viel Verantwortung. Das spiegelt sich oftmals auch im Einkommen wider. Bei deinem Gehalt ist entscheidend, ob du wirklich nur einen einzelnen Betrieb eines Konzerns leitest oder, ob dein Job die gesamte Unternehmensführung umfasst.

Durchschnittlich verdient ein/e Betriebsleiter/in, je nach Branche, bis zu 65.000,00 Euro im Jahr. In kleinen Unternehmen kann das Einkommen natürlich deutlich niedriger angesiedelt sein. Auch deine Erfahrung hat Einfluss auf dein Einkommen. Steigst du als Betriebsleiter/in ein, erhältst du oft ein niedrigeres Gehalt als beispielsweise ein/e Leiter/in, der/die schon mehrere Jahre Berufserfahrung hat. 

(Quelle zu Gehaltsangaben: Gehalt.de / Stand: 01/2019)

Betriebsleiter/in: die Voraussetzungen

Um in diesem Job zu arbeiten, solltest du eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung haben. In dieser lernst du die kaufmännische Steuerung eines Betriebs. Erst nach mehreren Jahren Berufserfahrung, kannst du vom Posten als Manager/in oder Geschäftsführer/in zum/zur Betriebsleiter/in befördert werden. Bis dahin solltest du auch Erfahrung in der Personalführung gesammelt haben.

Für einen Betrieb ist Sicherheit ein sehr wichtiger Faktor. Durch gezielte Fortbildungen solltest du dir darum Kenntnisse über verschiedene Sicherheitsvorschriften aneignen. Weiterhin setzen die Firmen technische Kenntnisse voraus, denn einen beachtlichen Teil deiner Arbeit erledigst du am PC.

Auch einige persönliche Kompetenzen sind für diesen Job gern gesehen. So solltest du bereit sein, eine Vorbildfunktion einzunehmen. Weiterhin solltest du strategisch Denken können. Für die Betriebsleitung sind Flexibilität und Zuverlässigkeit ebenso gefragt. Um mobil und flexibel einsetzbar zu sein, ist für diesen Job ein Führerschein wichtig.

Betriebsleiter/in auf dem Stellenmarkt

Deine Aussichten auf einen Betriebsleitung-Job stehen vor allem dann gut, wenn du in Bezug auf den Standort flexibel bist. Du kannst in kaufmännischen Betrieben eingesetzt werden, es bieten sich aber auch Stellenangebote im gewerblichen Bereich. Hier kannst du die gewerbliche Leitung übernehmen. 

Weiterbildung für Betriebsleiter/innen

Verschiedene Fortbildungen unterstützen dich bei deiner Karriere als Betriebsleiter/in: Um dich als Führungskraft weiterzuentwickeln, kannst du dich beispielsweise für eine Fortbildung im Personalwesen oder Management entscheiden. Entsprechende Kurse werden an verschiedenen Bildungseinrichtungen angeboten. Die Weiterbildungen werden oft als Tageskurse organisiert, sie können aber auch als Fernstudiengang wahrgenommen werden, zum Beispiel im Bereich Controlling.

Was verdient man als Betriebsleiter/in?Mehr erfahren

trackingpixel