316 Stellenanzeigen / Jobs für Bereichsleitung

Bereichsleitung Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei Glückstädter Werkstätten in Glückstadt
08.12.2019


bei Bethel im Norden, Diakonie Freistatt - Personal und Bildung in Freistatt
05.12.2019


bei Dr. Heimeier & Partner in Nordrhein-Westfalen
11.12.2019




bei SOS-Kinderdorf Bremen in Bremen
08.12.2019


bei Wohnstift Freiburg in Freiburg im Breisgau
11.12.2019


bei Agaplesion Rhein-Neckar in Wiesloch
11.12.2019


bei Haus am Park Niedersteinebach in Niedersteinebach
11.12.2019


bei Pro Seniore in Bad Kreuznach
11.12.2019


bei Pro Seniore in Brühl
10.12.2019


bei HDV gGmbH in Lampertheim
11.12.2019


bei SenVital in Kleinmachnow
11.12.2019


bei Pro Seniore in Großröhrsdorf
11.12.2019


bei BBG Senioren Residenzen GmbH in Braunschweig
09.12.2019


bei Münchner Pflege Team GmbH & Co. KG in München
11.12.2019


bei Haus am Küchwaldpark Chemnitz in Chemnitz
10.12.2019


bei AlexA Seniorendienste Rostock GmbH in Rostock
10.12.2019


bei DISCO HI-TEC EUROPE GmbH in Kirchheim bei München
05.12.2019


bei Karlsruher Messe- und Kongress GmbH in Karlsruhe
04.12.2019


bei NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG in deutschlandweit
03.12.2019




bei ALLGUTH GmbH in Gräfelfing, München
05.12.2019


bei ITEOS AöR in Stuttgart, Heilbronn, Heidelberg, Reutlingen
04.12.2019


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Bereichsleitung Jobs, Aufgaben und Gehalt

Unternehmen sind in verschiedene Fachbereiche untergliedert. Diese Aufteilung soll vor allem dafür sorgen, dass die Abteilungen oder Fachbereiche eigenständig und flexibel arbeiten können. Für jede Sparte gibt es eine Bereichsleitung. Der sogenannte Bereichsleiter setzt sich mit der Entwicklung von Konzepten und diversen Projekten für seinen Geschäftsbereich auseinander. 

Die Aufgaben der Bereichsleitung 

Die Bereichsleitung arbeitet eng mit dem Management eines Unternehmens zusammen. Sie stellt das Bindeglied zwischen der Führungsebene und den Mitarbeitern eines Fachbereichs dar. Die Aufgaben der Bereichsleitung sind es, den Fachbereich eines Betriebs dauerhaft erfolgreich aufzustellen, um die Zielvorgaben der Vorgesetzten zu erfüllen. Hierfür entwickelst du in diesem Job eigene Konzepte und planst Projekte, die beispielsweise den Vertrieb ankurbeln sollen. 

Deine Ideen und Pläne stellst du schriftlich und mündlich dem Firmenmanagement vor. Erst wenn die Manager dem Konzept zustimmen, kannst du es in deinem Fachbereich umsetzen. Hier bist du als Bereichsleiter für die konsequente Überwachung der Maßnahmen verantwortlich. Deine Aufgaben sind sehr vielfältig gestaltet. So bist du als Bereichsleiter natürlich auch für die Mitarbeiter wichtiger Ansprechpartner, die in deinem Geschäftsbereich arbeiten. 

Du trägst dafür Sorgen, dass die Mitarbeiter in einer Funktion tätig sind, die ihren Kompetenzen angemessen ist. Du stellst sicher, dass genügend Mitarbeiter in deinem Bereich tätig sind, planst die Ausbildung dieser und übernimmst die Suche nach neuen Fachkräften. Weiterhin ist der Bereichsleiter ein wichtiger Ansprechpartner für die Kunden. Gerade wenn sich besondere Projekt- oder Produktwünsche ergeben, werden diese in der Regel mit dem Bereichsleiter besprochen. Du gibst diese dann an die Fachkräfte deiner Abteilung weiter. 

In deinem Job verbringst du sehr viel Zeit am Schreibtisch. Doch auch Flexibilität und Mobilität sind gefragt, vor allem wenn du einen großen Geschäftsbereich betreust. Du kannst übrigens in sehr unterschiedlichen Branchen tätig werden. 

Was verdienst ein Bereichsleiter?

Angefangen von der Branche, in der du tätig bist, bis zur Firmengröße und der Region, in der du arbeitest, gibt es verschiedene Faktoren, die dein Einkommen beeinflussen. In Ostdeutschland sind deine Einkommensaussichten schlechter als in den alten Bundesländern. Dein Gehalt kann sich je nach Einsatzort also zwischen 27.800,00 und 50.000,00 Euro bewegen. 

(Quelle zu Gehaltsangaben: Steuerklassen.com / Stand: 01/2019)

Bereichsleitung: Die Voraussetzungen

Fachliche Qualifikation und Berufserfahrung sind die Voraussetzungen für einen Job in der Bereichsleitung. Die meisten Firmen setzen eine kaufmännische Ausbildung voraus, die du erfolgreich abgeschlossen hast. Alternativ bietet sich ein wirtschaftswissenschaftliches Studium an. Hier kommt insbesondere eine Ausbildung in der Betriebswirtschaftslehre infrage. In dieser lernst du wichtige Geschäftsabläufe kennen, bevor du dich schließlich mit anderen Themen auseinandersetzt. Hierzu gehören: 

  • Marketing
  • Vertrieb
  • Unternehmensführung
  • Projektmanagement
  • Finanzwesen

Absolvierst du eine akademische Ausbildung, kannst du dich bereits für eine Spezialisierung entscheiden. Dadurch steigen deine Chancen an der Jobbörse noch einmal deutlich. Als Bereichsleiter ist eine selbstständige Arbeitsweise erforderlich. Du solltest gute Sprachkenntnisse haben und neben Deutsch auch Englisch sprechen. Weiterhin sind ein gepflegtes Erscheinungsbild sowie allgemeine Führungsqualitäten unerlässlich. 

Es gibt in Deutschland keine separate Ausbildung, die dich zur Bereichsleiterin macht. Du kannst aber dafür Sorge tragen, dass durch Kurse und Weiterbildungen deine Chancen beispielsweise auf die Wohnbereichsleitung oder die Stationsleitung steigen. 

Der Bereichsleiter auf dem Stellenmarkt

Firmen sind auf qualifizierte Führungskräfte angewiesen. Mit einer guten Ausbildung und der nötigen Erfahrung hast du gute Chancen für die Leitung eines Fachbereichs ausgewählt zu werden. Du kannst diesem Beruf in unterschiedlichen Branchen nachgeben. Stellenangebote gibt es im Finanz- und Media-Bereich, aber auch im Handel. Ebenso ist mit der nötigen Qualifikation eine Bereichsleitung im Controlling denkbar. Weiterhin bieten sich dir Anstellungsmöglichkeiten in folgenden Bereichen: 

  • Kundendienst
  • Revisionsabteilung
  • IT-Bereich
  • Pflege und Gesundheitswesen

Weiterbildung für Bereichsleiter

Auch in diesem Job bieten sich dir noch Weiterbildungsmöglichkeiten. Dein Job ist zwar bereits in den höheren Hierarchieebenen angeordnet, doch du kannst mit der nötigen Qualifikation den Sprung in das Management schaffen. So ist beispielsweise die Übernahme der Firmenleitung möglich. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

trackingpixel