71 Stellenanzeigen / Jobs für Automatisierungstechniker/in

Automatisierungstechniker/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei KG Deutsche Gasrußwerke GmbH & Co in Dortmund
17.01.2020


bei KRONES Service Europe GmbH in Dresden, Leipzig, Berlin, Bremen, Hamburg
12.01.2020



bei futronic GmbH in Tettnang
11.01.2020


bei EFS Gesellschaft für Hebe- und Handhabungstechnik mbH in Nordheim
08.01.2020


bei Mood Media GmbH in Frankfurt am Main, Stuttgart, München, Nürnberg
28.12.2019


bei Brunner GmbH in Rheinau
02.01.2020


bei Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG in Rosenfeld
29.12.2019



bei trappe | hr-kommunikation in Schorndorf bei Stuttgart
23.12.2019



bei Viessmann Group in Allendorf
20.01.2020


bei Martinswerk GmbH in Bergheim bei Köln, Köln
20.01.2020


bei 3CON Anlagenbau GmbH in Ebbs
18.01.2020


bei Schenck Process Europe GmbH in Darmstadt
18.01.2020


bei Loch Präzisions Bohrtechnik GmbH in Ergolding
15.01.2020



bei NEOPERL GmbH in Müllheim, Freiburg im Breisgau
13.01.2020


bei EPC Engineering & Technologies GmbH in Arnstadt, Rudolstadt
13.01.2020



bei Hans Lingl Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH & Co. KG in Krumbach (Schwaben)
17.01.2020


bei Euroglas GmbH in Haldensleben und Osterweddingen bei Magdeburg
16.01.2020



bei UNISENSOR Sensorsysteme GmbH in Karlsruhe
09.01.2020


bei Jumo GmbH & Co. KG in Fulda
10.01.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Automatisierungstechniker/in Jobs, Aufgaben und Gehalt

Ausgebildete Automatisierungstechniker/innen sind für die Industrie unerlässlich. In diesem Beruf ist es deine Aufgabe, Prozesse zu verbessern und die Abläufe zu verschlanken. Du setzt dich in dem Job täglich mit der Automatisierung von Prozessen und deren Weiterentwicklung auseinander. Damit nimmst du Einfluss auf die Effizienz eines gesamten Betriebs. 

Die Aufgaben als Automatisierungstechniker/in

Als Teilgebiet der Ingenieurwissenschaften gehört die Automatisierungstechnik zu den technischen Fachgebieten. Automatisierungstechniker/innen haben in Industriebetrieben das Ziel, Anlagen so zu gestalten, dass sie automatisiert arbeiten. Dadurch können unter anderem Personalressourcen geschont werden. Der Job in der Automatisierungstechnik geht aber auch über die Prozessoptimierung hinaus. Du nimmst hier außerdem die perfekte Feinabstimmung einzelner Komponenten vor, die beispielsweise der Elektrotechnik zugeordnet sind. 

Weiterhin übernimmst du die Programmierung der Anlagen und setzt dich mit der Neuentwicklung von Prozessen auseinander. Dein Job ist der Auf- sowie Umbau von diversen Anlagen und die sich anschließende Inbetriebnahme. Der Fokus der Automatisierungstechniker/innen liegt auf mechanischen Komponenten sowie Teilen der Elektrotechnik. Du bist als Automatisierungstechniker/in Profi für Fertigung, Entwicklung und Produktion. Dafür solltest du dich stetig weiterentwickeln, denn gerade im technischen Bereich erwarten dich immer wieder neue Entwicklungen. Für diesen Beruf ist ein topaktuelles Wissen über neue Anwendungen unerlässlich. 

Heute sind Automatisierungstechniker/innen aufgrund ihres breiten Fachwissens in verschiedenen Branchen gefragt. So kannst du sowohl in der Fahrzeugentwicklung als auch im Flugzeugbau arbeiten. Im Autobau setzt du dich mit der Entwicklung von Assistenzsystemen auseinander. 

In deinem Job brauchst du neben Know-how auch ausreichend Flexibilität, denn gerade die Prozessentwicklung gilt als arbeitsintensiv. 

Was verdienst du als Automatisierungstechniker/in?

Hast du eine abgeschlossene Ausbildung, so stehen deine Chancen auf ein attraktives Gehalt sehr gut. Als geprüfte/r Techniker/in erwartet dich bereits ein hohes Einstiegsgehalt, das zwischen 41.000 und 51.000,00 Euro angesiedelt ist. Faktoren, die dein Gehalt beeinflussen, sind: 

  • Betriebsgröße
  • Region
  • Berufserfahrung
  • Zuständigkeitsbereich

Die besten Einkommensaussichten hast du in der Produktion, dagegen fällt dein Gehalt in der Instandhaltung geringer aus. Übernimmst du die Konstruktion im Maschinenbau, rangiert dein Einkommen im Mittelfeld. Hast du schon einige Jahre als Automatisierungstechniker/in gearbeitet, nimmt dein Einkommen deutlich zu. Bis zu 60.000,00 Euro brutto im Jahr sind möglich. 

(Quelle zu Gehaltsangaben: Karrieresprung.de / Stand: 01/2019)

Automatisierungstechniker/in: die Voraussetzungen

Für die Arbeit als Automatisierungstechniker/in ist ein Studium erforderlich. Der Studiengang Automatisierungstechnik hält alle wichtigen Themen bereit, denen du in deinem späteren Job begegnest. Deutschlandweit gibt es Hochschulen, die diesen Studiengang anbieten. Die Inhalte der Ausbildungen sind meistens gleich oder ähnlich: 

  • Du lernst, wie Maschinen und Anlagen automatisiert werden und erfährst, welche Schritte für eine Optimierung der Prozesse erforderlich sind. 
  • Du lernst, bis zu welchem Punkt eine selbständige Arbeitsweise der Anlagen möglich ist. 
  • Du wirst in die Auswirkungen der Automatisierung eingeführt. Du erfährst also, wie effizient verschiedene Abläufe sind. 
  • Ein sensibles und zugleich wichtiges Thema der Automatisierungstechnik ist auch die Frage nach der Notwendigkeit des Menschen bei bestimmten Prozessen. 

Der Studiengang der Automatisierungstechnik ist sehr komplex. Das spiegelt sich in der Zusammensetzung der Unterrichtsfächer wider. Diese reichen von der Steuerung diverser Techniken über die Betriebswirtschaft bis hin zur Regelungstechnik. Hast du dein Studium beendet, wird dir der Abschluss "Bachelor Thesis" ausgehändigt. 

Neben den fachlichen Voraussetzungen solltest du eine hohe psychische Belastbarkeit mitbringen. Gerade in der Entwicklungsphase ist die Belastung in der Automatisierungstechnik hoch. Angefangen von der Programmierung bis zur Optimierung erwarten Arbeitgeber Lernbereitschaft, aber auch eine selbständige Arbeitsweise. Weiterhin solltest du besonders sorgfältig arbeiten und eine ausgeprägte Serviceorientierung besitzen. Häufig arbeitest du in der Automatisierungstechnik im Team, sodass Teamfähigkeit unerlässlich ist. 

Automatisierungstechniker/in auf dem Stellenmarkt

Um Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern, setzen immer mehr Unternehmen auf eine konsequente Automatisierung von Anlagen und Prozessen. Das bietet langfristig gute Jobchancen. Schon jetzt ist die Automatisierungstechnik in vielen Branchen fest verankert. Stellenangebote findest du in diesem Job beispielsweise in der Automobilindustrie und der medizinischen Industrie. Auch in der Papierindustrie sowie der Konsumgüterindustrie ist der Beruf gefragt.

Derzeit herrscht in der Automatisierungstechnik sogar ein Fachkräftemangel. Entscheidest du dich also für einen Studiengang in diesem Bereich, stehen dir viele Türen offen. Zudem kannst du mit dem Studium nicht nur in der Automatisierungstechnik tätig werden. Einsatzmöglichkeiten gibt es beispielsweise auch in der Elektrotechnik, wobei dir als Elektroniker/in natürlich nicht die Verdienstchancen offenstehen, die es in der Automatisierungstechnik gibt. Neben einer guten Ausbildung brauchst du für eine Etablierung auf dem Stellenmarkt insbesondere technisches Verständnis sowie eine ausgeprägte Teamfähigkeit. 

Weiterbildung für Automatisierungstechniker/innen

Kaum ein Bereich ist so schnelllebig wie die Technik. Daher solltest du permanent um Fort- und Weiterbildungen bemüht sein. Beziehen sich diese auf einzelne Themen oder Anlagen, werden diese als Tages- und Wochenendkurse angeboten.

Dein akademischer Abschluss bietet dir auf der Karriereleiter zudem einen guten Ausgangspunkt. So kannst du später in den Betrieben mit der nötigen Berufserfahrung auch Führungsaufgaben übernehmen und den Sprung in den Firmenvorstand schaffen.

Möchtest du nicht dauerhaft in der Automatisierungstechnik arbeiten, sondern Führungsaufgaben übernehmen, sind Weiterbildungen im Management interessant. Ebenso bieten sich beispielsweise Fernstudiengänge an, die sich mit der Personalführung auseinandersetzen. Viele Angebote kannst du zeit- und ortsunabhängig wahrnehmen. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

trackingpixel