30 km

297 Jobs in Magdeburg

einblendungenpixel

bei Dataport in Magdeburg, Altenholz, Hamburg, Kiel, Bremen
07.03.2021


bei Dataport in Magdeburg, Altenholz, Kiel, Hamburg, Bremen
07.03.2021


bei eQ-3 AG in Magdeburg, Leipzig, Halle (Saale), Sachsen-Anhalt, Thüringen
07.03.2021


bei Dataport in Magdeburg, Altenholz, Kiel, Hamburg, Halle (Saale)
07.03.2021


bei SAFETEE GmbH' in Magdeburg, Bochum, Mainz, Hamburg
06.03.2021


bei PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG in Magdeburg
05.03.2021


bei regiocom SE in Magdeburg
05.03.2021


bei i-SOLUTIONS Health GmbH in Magdeburg, Bochum, Mannheim, Düsseldorf, Chemnitz
04.03.2021


bei Dataport in Magdeburg, Altenholz, Kiel, Hamburg, Bremen
03.03.2021


bei Dataport in Magdeburg, Altenholz, Kiel, Bremen, Rostock
03.03.2021


bei Dataport in Magdeburg, Altenholz, Kiel, Bremen, Hamburg
03.03.2021


bei Conduent Invoco Services & Sales in Magdeburg
03.03.2021


bei DEKRA Arbeit GmbH Personalabteilung in Magdeburg
03.03.2021


bei TM Verwaltungs GmbH in Schönebeck (Elbe)
06.03.2021


bei Dataport in Magdeburg, Altenholz, Kiel, Halle (Saale), Hamburg
02.03.2021


Sofort-Bewerbung

bei Magdeburg City Com GmbH (MDCC) in Magdeburg
01.03.2021


bei TMGROUP in Schönebeck (Elbe)
03.03.2021


bei TMGROUP in Schönebeck (Elbe)
03.03.2021


bei Brehl GmbH in Magdeburg, Dresden, Görlitz, Cottbus, Jena
27.02.2021


bei Brehl GmbH in Magdeburg, Fulda, Halle (Saale), Jena, Ilmenau
27.02.2021


bei Dataport in Magdeburg, Bremen
26.02.2021


bei Fortuna Medien Gruppe in Magdeburg, Seethen, Salzwedel (Hansestadt)
26.02.2021



bei B&O Gruppe in Magdeburg, Hamburg
24.02.2021


bei Cell it! GmbH & Co. KG in Magdeburg, Hamburg, Kiel, Bremen
24.02.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail

Magdeburg – die zweitgrünste Stadt Deutschlands

Magdeburg ist die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts und liegt an der Elbe. Die Ottostadt, benannt nach dem ersten deutschen Kaiser in Deutschland, hat rund 231.000 Einwohner (Stand 2013). Nach Hannover gilt sie als zweitgrünste Stadt Deutschlands. Über 10 Prozent des Magdeburger Bodens bestehen aus Grünflächen, die größte ist der Rotehornpark, welcher sich auf einer Insel in der Elbe befindet. Der Wirtschaftsstandort ist geprägt vom Maschinen- und Anlagenbau, der Logistikbranche sowie der Gesundheitsbranche. Neben attraktiven Stellenangeboten in diesen Branchen hat Magdeburg ein breit gefächertes Angebot an Freizeitmöglichkeiten und kulturellen Angeboten.

Branchenvielfalt in Magdeburg

Magdeburg, das vor einigen Jahren noch als trist und langweilig galt, hat eine dynamische Entwicklung hinter sich: Das Angebot an Jobs in Magdeburg wächst, die Arbeitslosenquote sinkt (derzeitiger Stand noch 10,5 Prozent, Oktober 2014) und die Einkommensteuerkraft nimmt zu.

Namhafte Firmen wie die Deutsche Bahn AG, das Energieversorgungsunternehmen „regiocom GmbH“, die „Bosch Communication Center Magdeburg GmbH“ oder das Bauunternehmen STRABAG haben einen Standort hier und bieten attraktive Stellen in Magdeburg.

Zu den Wirtschaftsbereichen mit den meisten Beschäftigten zählt der Maschinen- und Anlagenbau: Hier sind in 60 Betrieben rund 11.000 Stellen in Magdeburg besetzt (Stand November 2014). Neben Stellenangeboten in der Produktion gibt es auch Jobs in der Dienstleistungsbranche im Bereich Internet, Software-Entwicklung oder Call Center Management. Das Landesfunkhaus des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) befindet sich ebenfalls in der Landeshauptstadt und bietet sowohl vakante Stellen in der Medienbranche als auch Ausbildungsplätze in diesem Bereich. In der Gesundheitsbranche liegt der Schwerpunkt des Jobmarktes in Magdeburg bei der Medizintechnik und Medikamentenherstellung.

Firmenkontaktmesse zur Jobsuche in Magdeburg nutzen

Zur Jobsuche in Magdeburg bieten sich die Firmenkontaktmesse an, um die Arbeitgeber in der Region kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Im November findet die Job- und Recruitingmesse „hierbleiben“ statt, die Fach- und Führungskräfte dazu animieren möchte, in der Region zu bleiben. Dazu bieten mehr als 70 Aussteller aus Sachsen-Anhalt mehr als 300 vakante Stellen in unterschiedlichen Branchen.

Für Studenten und Absolventen ist die jährlich stattfindende „Firmenkontaktmesse Magdeburg“ an der Otto-von-Guericke-Universität die richtige Anlaufstelle, um Fragen zum Berufseinstieg zu klären und einen Überblick über den Arbeitsmarkt in Magdeburg zu erhalten. Ein Rahmenprogramm mit vielen nützlichen Vorträgen rundet die Messeveranstaltung ab.

Verkehrsanbindung in Magdeburg

Der Industriehafen Magdeburgs zählt zu den größten Binnenhäfen in den neuen Bundesländern und bietet damit einen attraktiven Wirtschafsstandort für hafenaffine Unternehmen im Osten Deutschlands. Durch den nahegelegenen Anschluss des Elbe-Havel-Kanals und des Mittellandkanals ist Magdeburg mit seinem Hafen gut in das deutsche Wasserstraßennetz integriert. Im Norden der Stadt haben logistikintensive Unternehmen einen direkten Autobahnanschluss sowie einen unmittelbaren Gleisanschluss und können alle Transportmöglichkeiten optimal nutzen. Jobsuchende in der Logistikbranche werden hier ihren künftigen Arbeitsplatz finden.

Der öffentliche Personennahverkehr wird in Magdeburg und der Region durch den Verbund „Marego“ organisiert. Der Verkehrsbund bietet für Unternehmen sogenannte Jobtickets an. Der Erwerb eines Jobtickets ist bereits für Betriebe mit 30 Beschäftigen möglich, der Tarif richtet sich nach der Anzahl der abgenommenen Abo-Karten. Spezielle Mitnahmeregelungen von weiteren Erwachsenen und bis zu drei Kindern am Wochenende bieten neben der Kostenersparnis einen weiteren Vorteil.

Wohnen in Magdeburg – attraktive Viertel in der Ottostadt

Nach der Jobsuche kommt die Wohnungssuche: Aufgrund eines noch hohen Wohnungsleerstandes gibt es ausreichend freie Wohnungen. Der durchschnittliche Mietpreis beträgt in Magdeburg 5,58 Euro pro Quadratmeter (Stand Oktober 2014) und ist damit relativ günstig. Beliebter Wohnplatz ist in der Nähe der Elbe, dort sind allerdings die teuersten Objekte zu finden. Zu den besten Adressen der Stadt gehören das Westufer und das Ostufer. Wer auf den Elbblick verzichten kann, den zieht es in die Altstadt oder nach Sudenburg. Diese beiden beliebten Stadtviertel Magdeburgs punkten mit einer guten Infrastruktur, zahlreichen Handel- und Gewerbeflächen, guter medizinischer Versorgung und vielen Freizeit- und Kulturmöglichkeiten.

Behörden und Anlaufstellen in Magdeburg

Bürgeramt

BürgerBüro Mitte
Breiter Weg 222
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 / 540-4302
Fax: 0391 / 540-4359
E-Mail: bbm@buergerbuero.magdeburg.de

Kraftfahrzeug-Zulassungsbehörde

Straßenverkehrsabteilung
Kfz-Zulassungsbehörde
(nur gewerbliche Zulassungen)
Tessenowstraße 15
39114 Magdeburg
Telefon: 0391 / 540-44 21
Fax: 0391 / 540-44 56
E-Mail: strassenverkehrsabteilung@magdeburg.de

Hinweis: An-, Ab- und Ummeldungen von privaten Fahrzeugen und Anhängern werden ausschließlich in den Bürgerbüros durchgeführt.

Finanzamt

Finanzamt Magdeburg
Finanzamtsnummer: 3102
Tessenowstraße 10
39114 Magdeburg
Telefon: 0391 / 885-12
Fax: 0391 / 885-10 00
E-Mail: poststelle@fa-md.ofd.mf.sachsen-anhalt.de

Zahlen und Fakten

Durchschnittlicher Mietpreis: 5,58 €/m² (Stand Oktober 2014)
Durchschnittlicher Bruttolohn: 2.082 €/Monat (Stand 2012)
Einwohner: 231.000 (Stand 2013)

trackingpixel