30 km

315 Jobs in Koblenz

einblendungenpixel

bei Katholisches Klinikum Koblenz in Koblenz
25.11.2020


bei Global Assekuranz Versicherungsmakler GmbH in Koblenz, Köln
24.11.2020


bei Lohmann GmbH & Co. KG in Koblenz
24.11.2020


bei record Türautomation GmbH in Koblenz, Bonn, Köln, Leverkusen, Neuwied
24.11.2020


bei Gröner Group GmbH in Koblenz
24.11.2020


bei DORNBACH GmbH in Koblenz
23.11.2020


bei Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz in Koblenz
23.11.2020


bei UGW Sales GmbH in Koblenz, Düsseldorf, Aachen, Bonn, Köln
23.11.2020


bei Centramed Medizintechnik Handelsges. mbH & Co KG in Koblenz
24.11.2020


bei Küchen Aktuell in Westdeutschland (Bornheim bei Bonn, Mülheim-Kärlich, Düsseldorf, Krefeld)
25.11.2020


bei evm-Gruppe in Koblenz
22.11.2020



bei AWO Bezirksverband Rheinland e.V. in Koblenz
20.11.2020


bei amor GmbH in Koblenz, Darmstadt, Frankfurt am Main, Gensingen, Siegburg
20.11.2020


bei Lohmann GmbH & Co. KG in Neuwied
24.11.2020


bei Lohmann GmbH & Co. KG in Neuwied
24.11.2020


bei Lohmann GmbH & Co. KG in Neuwied
23.11.2020


bei Zentrum für Betreuung und Pflege am Schloss Neuwied in Neuwied
23.11.2020


bei D&R Dental in Bendorf
21.11.2020


bei Paracelsus-Klinik Bad Ems in Bad Ems
20.11.2020


bei Paracelsus-Klinik Bad Ems in Bad Ems
20.11.2020


bei Paracelsus-Klinik Bad Ems in Bad Ems
20.11.2020


bei SHD Group Holding GmbH in Andernach
25.11.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Jobs in Koblenz

Stellenangebote in Koblenz – romantische Altstadt mit modernen Branchen

Die Stadt Koblenz liegt am weltweit bekannten Deutschen Eck, dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel und ist umgeben von zahlreichen Gebirgen, Grün- und Wasserflächen. Mit einer über 2000-jährigen Geschichte zählt die rheinland-pfälzische Stadt zu einer der ältesten in ganz Deutschland. Die Stadt mit 110.611 Einwohnern (Stand November 2014) gilt als das wirtschaftliche und kulturelle Oberzentrum am Mittelrhein und damit als Drehscheibe des internationalen Fremdenverkehrs. Zahlreiche Unternehmen aus der Maschinen- und Autozulieferindustrie sowie aus der Software-Branche und dem Banken- und Versicherungssektor sind in Koblenz ansässig.

Bildungsvielfalt und Wirtschaftsstandort

Koblenz ist mit vier Hochschulen, zwei davon in freier Trägerschaft, und fünf Bibliotheken ein beliebtes Bildungszentrum für angehende Studierende. Mit gleich neun Musikschulen bietet die Stadt zudem ein überdurchschnittlich umfangreiches Angebot für Musikbegeisterte jeden Alters. Eine Volkshochschule, zahlreiche Weiterbildungsangebote und Sprachschulen ergänzen die vielfältigen Bildungsangebote für Wissensdurstige.

Auch wirtschaftlich ist Koblenz ein attraktiver Standort für Arbeitssuchende. Mit der TRW Deutschland Holding GmbH und der Stabilus GmbH sind mit insgesamt fast 4.000 Mitarbeitern gleich zwei große Firmen im größten Sektor der Region ansässig – der Automobilzulieferbranche. Auch im Tätigkeitsbereich der Löhr & Becker AG dreht sich alles um den Handel mit Kraftfahrzeugen und -teilen.

Die Debeka Gruppe bildet mit rund 3.900 Angestellten das größte Unternehmen im Bereich Versicherungen und Bausparen. In der Software-Branche ist die CompuGroup Medical AG zu nennen, die mit IT-Dienstleistungen Arbeitsplätze für rund 2.000 Angestellte schafft. Auch der Online-Versand-Riese Amazon betreibt auf einer Fläche von rund 17 Fußballfeldern ein Logistik-Zentrum in Koblenz.

Arbeiten und Leben – Verdienstmöglichkeiten und kulturelle Vielfalt in Koblenz

Mit einer Arbeitslosenquote von 6,4 Prozent (Stand November 2014) liegt Koblenz knapp unter dem deutschlandweiten Durchschnitt von 6,9 Prozent, allerdings weit über der bundeslandweiten Quote in Rheinland-Pflanz, die bei gerade einmal 5,0 Prozent liegt. Mit 2.580 Euro Bruttoverdienst im Monat liegen Arbeitnehmer in Koblenz ebenfalls im deutschen Mittelfeld (2.529 €) (Stand 2012).

Mit durchschnittlich 7,22 Euro für den Quadratmeter ist Wohnen in Koblenz durchaus erschwinglich. Lediglich für eine Wohnung unter 40 Quadratmetern müssen Mieter mit 12,86 Euro tief in die Tasche greifen. Am günstigsten wohnt es sich im Stadtteil Kesselheim mit etwa 4 bis 5 Euro durchschnittlichem Quadratmeterpreis. In gehobenen Stadtvierteln wie Ehrenbreitstein oder in der Altstadt ist hingegen etwa der doppelte oder sogar dreifache Mietpreis zu zahlen.

Ist der Job in Koblenz gefunden, sorgen zahlreiche kulturelle Angebote dafür, nach der Arbeit zu entspannen. Aufgrund der lang bestehenden Geschichte ist das Stadtbild auch noch heute durch kurfürstliche Schlösser, Burgen und Herrenhäuser geprägt. Viele Parkanlagen, Wälder und Berge runden die landschaftlich wunderschöne Kulisse ab und bieten Einwohnern wie Touristen Möglichkeiten zum Wandern und Verweilen. Im Jahr 2011 war Koblenz Veranstalter der Bundesgartenschau. Die bis heute bestehenden groß angelegten Blumenfelder sind besonders gut von der Koblenzer Seilbahn aus zu bestaunen. Von der Festung Ehrenbreitenstein aus bietet sich außerdem ein wunderschöner Blick über das gesamte Mittelrheintal, welches zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Mit den Buslinien des öffentlichen Nahverkehrs zur Arbeit

Koblenz verfügt neben seiner besonderen Lage an den beiden wichtigsten Schifffahrtsstraßen Deutschlands über ein sehr gut ausgebautes Straßen- und Verkehrsliniennetz. Neben der Deutschen Bahn gehören auch die Mittelrheinbahn, die Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH und die vectus Verkehrsgesellschaft zu den Verkehrsunternehmen, die den Regional- und Fernverkehr aus und nach Koblenz sicherstellen. Innerhalb der Stadt übernimmt die emv Verkehrs GmbH sowohl den öffentlichen Personennahverkehr, als auch den Transport der Fahrgäste in weiterentfernte Städte wie Vallendar, Bendorf und Lahnstein. Insgesamt 33 Buslinien bringen Arbeitnehmer tagsüber, 11 Nachtlinien auch zu später Stunde, zu ihrem Arbeitsplatz. Ein besonderes Highlight bei der Nutzung der Buslinien ist das im Dezember 2014 neu eingeführte sogenannte eTicket, welches bargeldloses Zahlen ermöglicht und bis zu 20 Prozent Rabatt gewährt. Für Arbeitnehmer, die nicht mit Bussen oder dem eigenen Auto durch Koblenz fahren möchten, verfügt die Stadt auch über ein gut ausgebautes Radwegsystem.

Zudem ist der Verein „ÖKOSTADT Koblenz“ Betreiber des Carsharing-Projekts „teilAuto“ und ermöglicht auch Arbeitnehmern ohne eigenes Auto das bequeme Fahren zum Arbeitsplatz.

Stellensuche in Koblenz – Karrieremessen

Auf zahlreichen Karriere- und Jobmessen können sich künftige Arbeitnehmer über aktuelle Stellenangebote in Koblenz informieren und direkten Kontakt zu verschiedenen Unternehmen knüpfen. Am jährlich im Mai veranstalteten „Karrieretag Koblenz“ haben angehende Bewerber die Möglichkeit, sich persönlich den Personalverantwortlichen von etwa 30 namhaften Firmen aus Koblenz und Umgebung vorzustellen. Ein attraktives Rahmenprogramm mit Bewerbungsmappen-Checks und Vorträgen zur Karriereplanung gehört ebenfalls dazu.

Für Studierende ist die „Praxis@Campus“ eine besonders wichtige Anlaufstelle. Die im Wechsel in Koblenz und in Remagen stattfindende Firmenkontaktmesse wird jedes Jahr im April auf dem jeweiligen Uni-Campus veranstaltet. Etwa 80 Unternehmen kommen durchschnittlich zu der Messe und suchen engagierte Studierende und Absolventen, die Hilfe beim Berufseinstieg, Abschlussarbeiten, Praktika oder Werkstudierendentätigkeiten benötigen.

Servicestellen

Bürgeramt Koblenz

Gymnasialstraße 4-8
56068 Koblenz
Telefon: 0261 / 129-7000
Fax: 0261 / 129-7200
E-Mail: buergeramt@stadt.koblenz.de

Kfz-Zulassungsstelle Koblenz

Ludwig-Erhard-Straße 2
56073 Koblenz
Telefon: 0261 / 129-4602
Fax: 0261 / 129-4600
E-Mail: ordnungsamt@stadt.koblenz.de

Finanzamt

Ferdinand-Sauerbruch-Str. 19
56073 Koblenz
Telefon: 0261 / 4931-0
Fax: 0261 / 4931-20090

Zahlen und Fakten

Durchschnittlicher Mietpreis: 7,22 €/m² (Stand November 2014)
Durchschnittlicher Bruttolohn: 2.580 €/Monat (Stand 2012)
Einwohner: 110.611 (Stand 2014)

trackingpixel