127 Stellenanzeigen / Jobs für Verkaufsberater/in

Verkaufsberater/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei Bio-Circle Surface Technology GmbH in Schwerin, Dresden, Rosenheim, Kempten (Allgäu), Rostock
14.12.2019


bei Triumph International GmbH in München
14.12.2019


bei Möbelhof Parsberg GmbH in Parsberg
14.12.2019


bei Möbelhof Parsberg GmbH in Parsberg
14.12.2019


bei Möbelhof Parsberg GmbH in Parsberg
14.12.2019


bei Möbelhof Parsberg GmbH in Parsberg
14.12.2019


bei Autohaus W. POTTHOFF in Hamm
12.12.2019


bei H.I.B Systemtechnik GmbH in Friedberg
13.12.2019


bei B&K Bad Homburg in Bad Homburg
11.12.2019


bei Autohaus Rhein Schweinfurt Zweignl. der Heermann & Rhein GmbH in Schweinfurt
10.12.2019


bei Autohaus Rhein Rothenburg in Neusitz
10.12.2019


bei Hintelmann Mietwagen GmbH in Rellingen
08.12.2019


bei ENI Schmiertechnik GmbH in Würzburg
07.12.2019


bei IDEE Office Coffee Service GmbH in bundesweit
06.12.2019


bei UNI-Polster Verwaltung GmbH & Trösser Co. KG in Aachen
07.12.2019


bei UNI-Polster Verwaltung GmbH & Trösser Co. KG in Wetzlar
07.12.2019


bei AMB Automobile Borna GmbH in Borna
05.12.2019


bei Daniels & Co. GmbH in München, Großmehring
28.11.2019


bei Scherer GmbH & Co. KG in Ludwigshafen am Rhein
02.12.2019


bei Herbert Giloy & Söhne GmbH & Co. KG in Dortmund, Köln, München, Stuttgart
01.12.2019


bei STAHLGRUBER GmbH in Straubing
01.12.2019


bei LéonWood Holz-Blockhaus GmbH in Norddeutschland (vorzugsweise Postleitzahlengebiet 2..: Großräume Hamburg, Bremen, Kiel)
05.12.2019


bei Primus Health GmbH in Düsseldorf, Hannover, Karlsruhe, Mainz, Würzburg
04.12.2019


bei Primus Health GmbH in Duisburg, Frankfurt am Main, Göttingen, Hamburg, Ulm
04.12.2019


bei VIVIL A. MÜLLER GMBH & CO. KG in Offenburg
25.11.2019


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Verkaufsberater/in Jobs, Aufgaben und Gehalt

Der Vertrieb eines Unternehmens ist komplex. Zum einen geht es hier um die Gewinnung neuer Kunden, zum anderen dürfen aber auch die Bestandskunden nicht außer Acht gelassen werden. Um allen gerecht zu werden, gibt es die Verkaufsberater/innen. In diesem Job kümmerst du dich natürlich um Stammkunden, du bist aber auch darum bemüht, immer wieder neue Kunden für das Unternehmen zu begeistern. 

Die Aufgaben als Verkaufsberater/in

Wenn du gerne mit Menschen zu tun hast und im Verkauf tätig sein möchtest, ist der Job als Verkaufsberater/in für dich vielleicht genau das Richtige. Wie der Name vermuten lässt, geht es hier vor allem darum, dass du Waren des Unternehmens verkaufst. Dabei kümmerst du dich durch spezielle Aktionen um die Stammkunden, investierst aber auch viel Zeit in die Neukundengewinnung. 

In Abhängigkeit vom Stellenprofil bist du entweder im Innendienst tätig oder nimmst Aufgaben im Außendienst wahr. Weiterhin kann es sich, je nach Arbeitgeber und Produktangebot, bei den Kunden entweder um Privatpersonen oder um andere Firmen handeln. Um den Verkauf anzukurbeln, hältst du für deine Kunden immer wieder besondere Aktionen bereit. Entscheiden sich deine Kunden für eines der zahlreichen Produkte, ist es dein Job, den Verkauf abzuwickeln. Du bereitest hier alle nötigen Schritte vor. Bei größeren Verkäufen bist du auch für die Vertragsgestaltung zuständig. 

Meistens wenden sich deine Kunden aber auch dann an dich, wenn sie unzufrieden sind und Reklamationen melden möchten. In diesem Fall setzt du dich für eine schnelle Lösung ein, sodass die Reklamation zügig abgewickelt wird. 

Was verdienst du als Verkaufsberater/in?

Du kannst diesem Job natürlich in Voll- und Teilzeit nachgehen. Das Arbeitszeitmodell hat Einfluss auf dein Einkommen. Weiterhin spielt es eine Rolle, welche Erfahrung du für diesen Job mitbringst und welche Produkte dein Arbeitgeber anbietet. Die Gehaltsspanne, die dich hier erwartet, ist hoch. So kannst du in diesem Job mit einem Mindestgehalt von 37.000,00 Euro rechnen, kannst aber auch bis zu 69.000,00 Euro verdienen. Das durchschnittliche Einkommen beträgt 48.000,00 Euro im Jahr. Es gibt viele Unternehmen, die in dem Job ein Fixgehalt anbieten, das du dann bei erfolgreichem Verkauf noch einmal durch Provisionen deutlich steigern kannst. 

(Quelle zu Gehaltsangaben: Alphajump.de / Stand: 4/2019)

Verkaufsberater/in: Die Voraussetzungen

Neben Fachwissen rund um den Vertrieb brauchst du als Verkaufsberater/in vor allem eins: ein gewisses Verkaufs- und Kommunikationstalent. Es sollte dir leicht fallen, dich mit den Kunden auszutauschen und mit ihnen zu kommunizieren. 

Weiterhin brauchst du, gerade auch im Außendienst, eine positive Ausstrahlung. Oft entscheiden sich Verbraucher subjektiv für oder gegen den Kauf. Es gibt keine duale Ausbildung, die dich auf den Job vorbereitet. Meistens sind die Account Manager oder Sales Manager, die als Verkaufsberater/innen tätig sind, sogenannte Quereinsteiger/innen. Trotzdem solltest du eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung vorweisen können. Sie vermittelt dir wichtiges Grundlagenwissen, das du einfach für den Verkauf brauchst. 

In diesem Job ist zudem eine hohe Belastbarkeit gefragt. Gerade, wenn du in Vollzeit arbeitest, wickelst du jeden Tag mehrere Bestellungen oder Aufträge ab. Dabei gilt es immer einen kühlen Kopf zu bewahren und freundlich zu bleiben. In Stoßzeiten ist zudem mit deutlichen Überstunden zu rechnen. Arbeitest du in einem globalen Unternehmen, brauchst du außerdem sehr gute Fremdsprachenkenntnisse, sodass du dich problemlos auch außerhalb deiner gewohnten Sprache verständigen kannst. 

 Verkaufsberater/innen auf dem Stellenmarkt

Du kannst als Verkaufsberater/in in verschiedenen Bereichen Fuß fassen. In zahlreichen Branchen geht es vor allem um den Vertrieb und hier kommst du ins Spiel. Sowohl im Handel als auch in der Kosmetik, im B2B-Bereich und der Pharmaindustrie bieten sich dir gute Chancen auf einen Job. Dabei steht es dir in vielen Betrieben sogar offen, ob du Voll- oder Teilzeit arbeitest. 

Weiterbildung als Verkaufsberater/in

Auch als Verkaufsberater/in darfst du dich auf deinem Wissen nicht ausruhen, sondern solltest verschiedene Fortbildungsangebote nutzen. In deinem Job kannst du die meisten Weiterbildungen berufsbegleitend erledigen. Meistens werden hier spezifische Themen, wie das Marketing, Verkaufsstrategien oder kaufmännische Aspekte behandelt. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

trackingpixel