63 Stellenanzeigen / Jobs für Produktionsleiter/in

Produktionsleiter/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei Metzeler Schaum GmbH in Memmingen
22.01.2020


bei Messer Industriegase GmbH in Siegen
19.01.2020


bei Max Bögl Fertigteilwerk GmbH & Co. KG in Gera, Linthe
19.01.2020


bei KILMONA PersonalManagement GmbH in Stuttgart
17.01.2020


bei RUF Betten GmbH in Rastatt
16.01.2020


bei Welte Fahrzeugbau GmbH in Umkirch bei Freiburg im Breisgau
16.01.2020


bei Contempo Consulting GmbH in Waldshut-Tiengen
17.01.2020



bei Karl Späh GmbH & Co. KG in Scheer
08.01.2020


bei JBL GmbH & Co. KG in Ludwigshafen am Rhein, Neuhofen, Mannheim
03.01.2020


bei POLYTRON KUNSTSTOFFTECHNIK GMBH & CO. KG in Bergisch Gladbach
01.01.2020


bei ErgoPack Deutschland GmbH in Lauingen an der Donau
27.12.2019


bei Imerys Metalcasting Germany GmbH in Oberhausen (Nordrhein-Westfalen)
02.01.2020


bei Mercer Timber Products GmbH in Saalburg-Ebersdorf
15.01.2020


bei NewCoffee GmbH & Co. oHG in Ketsch
09.01.2020


bei CureVac Real Estate GmbH in Tübingen bei Stuttgart
20.01.2020



bei Hays AG in Frankfurt am Main
21.01.2020


bei Hays AG in Berlin
21.01.2020


bei INUMA GmbH in Leipzig
19.01.2020



bei HERMES ARZNEIMITTEL GMBH in Wolfratshausen
16.01.2020


bei NewCoffee GmbH & Co. oHG (Ketsch) in Ketsch
17.01.2020




Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Produktionsleiter/in Jobs, Aufgaben und Gehalt

Als Produktionsleiter/in bist du in vielen Unternehmen unerlässlich. Du hast stets ein Auge auf die Produktion von Waren, kümmerst dich hier aber nicht nur um den eigentlichen Herstellungsprozess, sondern bist ebenso wichtig als Ansprechpartner/in für Marketing und Vertrieb. Dein Beruf setzt Fachwissen, Organisationstalent und eine hohe Belastbarkeit voraus. 

Die Aufgaben als Produktionsleiter/in

Ohne Produktionsleiter/innen gibt es keine Produktion. Das ist in Deutschland genauso, wie in allen anderen Ländern. In dieser Position hältst du die Fäden zusammen, die für eine erfolgreiche Produktion wichtig sind. Dabei hast du auf alle Tätigkeiten der Produktion einen wachsamen Blick: 

  • Du bist an der Entwicklung eines Produkts ebenso beteiligt, wie an dem Einkauf der Rohstoffe. Beim Einkauf setzt du alles daran, die besten Konditionen auszuhandeln, sodass ein Produkt zum bestmöglichen Preis hergestellt werden kann. 
  • Zu deinen Aufgaben gehört ebenso das Marketing eines Produkts. Hier setzt du alles daran, dass durch einen gut gestalteten Marketing-Mix ein erfolgreicher Verkauf möglich ist. Du planst den Vertrieb und suchst Handelspartner/innen. 
  • Kommt es während der Produktion zu Fehlern und Problemen, setzt du dich mit der Problemfindung auseinander und suchst nach Möglichkeiten, um diese zu beheben. Hier bedarf es einer engen Zusammenarbeit der verschiedenen Abteilungen. 
  • Für die Effizienz- und Qualitätssteigerung setzt du dich mit technischen Aspekten ebenso auseinander, wie beispielsweise mit Kostenfragen. So bist du darum bemüht, die Kosten der Produktion zu senken, sodass ein Produkt gewinnbringend veräußert werden kann. 
  • Ein wichtiger Teil deiner Arbeit ist die Planung der Mitarbeiter/innen. Du trägst dafür Sorge, dass die Mitarbeiter/innen entsprechend ihrer Qualifikationen und Fähigkeiten eingesetzt werden. Fehlen Mitarbeiter/innen für eine erfolgreiche Abwicklung, setzt du dich mit der Suche nach weiteren Teammitgliedern auseinander. 

Was verdienst du als Produktionsleiter/in?

Du trägst in der Produktionsleitung sehr viel Verantwortung. Ohne dich würde die Produktion häufiger ins Stocken geraten und reibungslose Abläufe wären nicht immer möglich. Dafür sind die Unternehmen bereit, den einen oder anderen Euro zu zahlen. Unabhängig von der Branche kannst du mit einem Jahresverdienst von rund 57.600,00 Euro brutto rechnen. Dabei gibt es viele Firmen, die neben einem Festgehalt auf variable Bestandteile bauen. Durch diese hast du Aussicht auf ein Jahresgehalt von bis zu 60.750,00 Euro. 

Während die Branche, in der du deiner Aufgabe nachgehst, meist keinen Einfluss auf das Gehalt nimmt, sieht das bei dem Standort anders aufs. Hier kann es sowohl national als auch international zu Abweichungen kommen. 

(Quelle zu Gehaltsangaben: Mut-job.de / Stand: 03/2019)

Produktionsleiter/in: Die Voraussetzungen

Technisch versiert, gut organisiert und belastbar solltest du für deinen Job als Produktionsleiter/in in jedem Fall sein. In der Regel setzen die Unternehmen, die auf der Suche nach einem leitenden Mitarbeiter beziehungsweise Mitarbeiterin in diesem Bereich sind, zudem mehrere Jahre Berufserfahrung voraus. So kannst du nach einem akademischen Abschluss nicht direkt in diesen Job einsteigen. 

Neben einem abgeschlossenen Studium in einem naturwissenschaftlichen oder technischen Studiengang, brauchst du für diesen Beruf vor allem Führungsstärke. Ein wichtiger Teil deiner Arbeit ist die Koordination der verschiedenen Mitarbeiter/innen. Hierfür brauchst du soziale Kompetenz ebenso, wie ein selbstbewusstes Auftreten. Weiterhin solltest du dich in Wort und Schrift problemlos verständigen können. 

Durchsetzungskraft und eine eigenverantwortliche Arbeitsweise sind ebenso wichtig, wie analytisches Denken. Die meisten Firmen setzen zudem eine ergebnisorientierte Arbeitsweise voraus. Grundsätzlich brauchst du für diesen Beruf sehr gute Englischkenntnisse, wobei du die Fremdsprache sowohl mündlich als auch schriftlich anwenden kannst. Ein Berufseinstieg ohne akademischen Abschluss ist unter Umständen auch möglich, setzt aber mehrere Jahre Berufserfahrung voraus. 

Produktionsleiter/in auf dem Stellenmarkt

Als erfahrene/r Produktionsleiter/in sollte es dir weder national noch international schwerfallen, einen geeigneten Job zu finden. Du kannst in verschiedenen Branchen ein Stellenangebot in Anspruch nehmen. Neben großen internationalen Konzernen, suchen auch mittelständische Unternehmen leitende Mitarbeiter/innen. 

Du kannst in der Lebensmittelbranche ebenso tätig sein, wie im Maschinenbau oder bei den Automobilkonzernen. Auch in der Chemie- und Pharmabranche wirst du händeringend gesucht. Viele Firmen bieten dir ausgezeichnete Entwicklungsmöglichkeiten. 

Weiterbildung für Produktionsleiter/innen

Dich erwartet als Produktionsleiter/in ein spannender Arbeitsalltag, in dem du immer wieder mit neuen Herausforderungen konfrontiert wirst. Damit du den Anforderungen gewachsen bist, ist eine stetige Weiterbildung wichtig. Fortbildungen werden für Produktionsleiter/innen in verschiedenen Bereichen, wie beispielsweise dem Maschinenbau, angeboten. Übernimmst du eine Aufgabe in der Automobilindustrie, so sind Zukunftsthemen, wie die Elektromobilität, besonders interessant für dich. Die meisten Weiterbildungen absolvierst du bequem neben dem Job, weil die Kurse hierzu lediglich am Wochenende oder in den Abendstunden stattfinden. 

Welche Fortbildungen für dich infrage kommen, solltest du von deinen persönlichen Kenntnissen und Zielen abhängig machen. Hast du Nachholbedarf in Englisch, bieten sich Sprachfortbildungen an. In diesem Fall gilt es, darauf zu achten, dass der Fokus der Fortbildung auf Fachausdrücken und beispielsweise dem Wirtschaftsenglisch liegt. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

trackingpixel