697 Stellenanzeigen / Jobs für Bauingenieur/in

Bauingenieur/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft in Hannover
22.01.2020


bei Landgesellschaft Schleswig-Holstein mbH in Kiel
22.01.2020


bei BFT Planung GmbH in Aachen
22.01.2020


bei ATELIER GLASNHOF GMBH in Gmund am Tegernsee
22.01.2020


bei Stadt Erftstadt in Erftstadt
21.01.2020


bei Hafen Krefeld GmbH & Co. KG in Krefeld
21.01.2020


bei TEN Thüringer Energienetze GmbH & Co. KG in Erfurt
21.01.2020


bei Stadt Lingen in Lingen (Ems)
18.01.2020


bei ENERCON GmbH in Westerstede
21.01.2020


bei Stadt Biberach an der Riß in Biberach an der Riß
21.01.2020


bei S-Wirtschaftsdienste GmbH in Düren
21.01.2020


bei Bürkle GmbH Fellbach (Bürkle Baugruppe) in Fellbach
22.01.2020


bei GELITA AG in Eberbach
20.01.2020


bei weisenburger bau GmbH in Karlsruhe
20.01.2020


bei weisenburger bau GmbH in Freiburg
20.01.2020


bei OBG Gruppe GmbH in Ottweiler
19.01.2020


bei Verbandsgemeindeverwaltung Asbach in Asbach
18.01.2020


bei C u. W Bauträgergesellschaft mbH in Düsseldorf
17.01.2020


bei 3P Energieplan GmbH in Viernheim
15.01.2020


bei LV Baumanagement AG – Baugrund + Baugrube in Hamburg
22.01.2020


bei Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen in Frankfurt am Main
21.01.2020


bei BELFOR Deutschland GmbH in Esslingen am Neckar
21.01.2020


bei Grundbauingenieure Steinfeld und Partner Beratende Ingenieure mbB in Hamburg
21.01.2020



Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
Bauingenieur/in Jobs, Aufgaben und Gehalt

In jedem Bereich des Bauwesens sind Bauingenieure und Bauingenieurinnen unerlässlich. Sie planen den Straßen- und Schienenbau, übernehmen aber auch die Planung von Hochbau- und Industrieprojekten. Dabei setzen sie sich mit zahlreichen Fragen, wie der Technik und Statik, auseinander, optimieren aber auch die Funktionalität von Gebäuden jeder Art. 

Die Aufgaben als Bauingenieur/in

Bauingenieur/in ist ein Beruf mit vielen Facetten und hervorragenden Zukunftschancen. Ohne diese Fachkraft lässt sich keine Bauidee in die Tat umsetzen. Bauingenieure und Bauingenieurinnen planen Bauwerke aller Art. Sie übernehmen den Bau von Häusern und Brücken, planen aber auch Straßen jeder Größenordnung und Bürokomplexe. Dabei setzen sie sich mit technischen und statischen Fragen auseinander. Während ihrer Arbeit arbeiten sie eng mit Architekten/innen und später auch mit Bauleiter des Projekts zusammen. 

Bauingenieure und Bauingenieurinnen sind sowohl bei Änderungen als auch bei Ausbauarbeiten erste/r Ansprechpartner/in. Über das klassische Bauwesen hinaus wirst du als Ingenieur/in auch bei der Planung und dem Bau von spezielleren Vorhaben gebraucht: zum Beispiel Flughäfen, Offshore-Windparks oder Kraftwerke. Angefangen von der Idee bis zur fertigen Abnahme betreust du das entsprechende Bauprojekt umfassend. 

Dabei führst du Kundengespräche, übernimmst (in Zusammenarbeit mit Architekten und Architektinnen) die Planung und den Entwurf und führst alle statischen Berechnungen durch. Während der Umsetzung liegt das Projektmanagement in deinen Händen. Du trägst dafür Sorge, dass die Arbeiten nach Zeitplan abgewickelt werden und koordinierst für einen reibungslosen Ablauf das gesamte Team. Abschließend führst du die Bauabnahme durch. Dein Job ist es auch, das fertige Bauwerk an die Bauenden zu übergeben. 

Als Bauingenieur/in bist du außerdem für die zuständigen Behörden erste/r Ansprechpartner/in. Du klärst wichtige, planerische Schritte mit ihnen ab und kümmerst dich darum, dass alle Genehmigungen für den Bau vorliegen. Im Bauingenieurwesen brauchst du zum einen umfassende mathematische Kenntnisse. Zum anderen solltest du für diesen Job kreativ sein. 

Zugleich solltest du in diesem Beruf eine gewisse Flexibilität an den Tag legen, denn bei jedem Projekt gilt es, auf neue Parameter einzugehen. So werden Arbeiten und Maßnahmen im Bauingenieurwesen nach dem Budget der Kundschaft ausgewählt. Als Bauingenieur/in arbeitest du nicht nur am Schreibtisch, sondern bist im Hoch- und Tiefbau ebenso im Einsatz, wie im Straßenbau vor Ort. Häufig musst du hierfür längere Fahrstrecken in Kauf nehmen, da sich dein Bauprojekt nicht immer in der nächsten Stadt befindet. 

Was verdienst du als Bauingenieur/in?

Als Diplom-Ingenieur/in besitzt du einen Abschluss mit akademischen Grad, was sich häufig auch beim Einkommen bemerkbar macht. Du hast als Bauingenieur/in mit abgeschlossenem Studium höhere Einkommensaussichten als beispielsweise Bautechniker/innen. Schon das Einstiegsgehalt bewegt sich in diesem Job zwischen 2.500,00 und 3.000,00 Euro monatlich. 

Hast du nicht nur einen Bachelor-, sondern einen Master-Abschluss, kannst du bereits nach deinem Studium mit rund 500,00 Euro mehr monatlich rechnen. Dein Einkommen steigt in diesem Beruf gemeinsam mit der Berufserfahrung. Nach mehreren Jahren Berufserfahrung bewegt sich dein Einkommen zwischen 4.500,00 und 5.000,00 Euro. Häufig hat auch die Art des Projekts Einfluss auf dein Gehalt. Planst du eine große Brücke, kannst du oft mit einem höheren Einkommen rechnen als etwa bei einem Einfamilienhaus. 

(Quelle zu Gehaltsangaben: Karrieresprung.de / Stand: 01/2019)

Bauingenieur/in: die Voraussetzungen

Bevor du in diesem Job tätig wirst, steht ein Studium im Bauingenieurwesen an. Dein Studium kannst du an verschiedenen Bildungseinrichtungen durchführen: 

  • Universität
  • Fachhochschule
  • Fachakademie

Während deiner Ausbildung wirst du umfassend auf jede Baustelle vorbereitet. Das Studium ist sehr breit gefächert und setzt sich mit Themen, wie Stahlbau und Geotechnik, auseinander. Außerdem lernst du den Holzbau, Statik und Baustoffkunde kennen. Mathematik ist ein fester Bestandteil des Studiums. Ebenso wirst du an den Umgang mit der CAD-Software herangeführt, sodass du nach deiner Ausbildung Änderungen an den Plänen selbst vornehmen kannst. 

Damit du gut auf den Beruf als Bauingenieur/in vorbereitet bist, beinhaltet das Studium nicht nur pure Theorie. Es enthält auch viele praktische Einheiten. So besuchst du verschiedene Bauvorhaben, nimmst an Exkursionen teil und führst Praktika in Betrieben durch. 

Bauingenieur/in auf dem Stellenmarkt

Der Job im Bauingenieurwesen ist vielfältig, ebenso abwechslungsreich sind die Einstiegschancen. Da sich kein Bauvorhaben ohne diese technischen Fachkräfte realisieren lässt, sind die Jobaussichten auf lange Zeit gut. Bauingenieur/innen-Jobs gibt es beispielsweise in folgenden Bereichen: 

  • im öffentlichen Dienst
  • in Bau- und Konstruktionsbüros jeder Größe
  • in Architekturbüros mit breiterem Leistungsangebot

Natürlich kannst du auch als selbständige/r Bauingenieur/in arbeiten. In diesem Fall bieten sich Kooperationen mit selbständigen Architekten und Architektinnen an. 

Weiterbildung als Bauingenieur/in

Mit dem Job als Bauingenieur/in hast du bereits einen der ranghöchsten Berufe im Bauwesen. Lediglich Bauleiter/innen sind dem Ingenieur beziehungsweise der Ingenieurin noch übergeordnet. Zu diesem kannst du dich aber durchaus weiterentwickeln. Bevor du jedoch offiziell als Bauleiter/in arbeiten kannst, brauchst du mehrere Jahre Berufserfahrung als Bauingenieur/in. Durch Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen ist eine Beförderung vom Ingenieur oder der Ingenieurin zum/zur Projektleiter/in möglich.

Als erfahrener/erfahrenem Teamleiter/in stehen dir in der privaten Wirtschaft die Türen zum Vorstand offen. Ebenso kannst du im öffentlichen Dienst arbeiten. Hier hast du, wie Architekten und Architektinnen, gute Aufstiegschancen zum/zur Amtsleiter/in und kannst beispielsweise als Baustadtrat/Baustaqdträtin tätig werden. Bist du in diesem Job verankert, ist eine Beförderung zum/zur Baubürgermeister/in möglich. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

trackingpixel