Neu bei Job­blitz: Job­su­che nach Bene­fits

Wie kann ich als Unter­neh­men bereits in mei­ner Stel­len­an­zei­ge bei poten­zi­el­len Bewer­ber*innen einen beson­ders guten Ein­druck erwe­cken und posi­tiv her­vor­ste­chen? Das Zau­ber­wort heißt: Cor­po­ra­te Bene­fits. Die­se spie­len für immer mehr Job­su­chen­de eine wich­ti­ge Rol­le, wes­halb die Jobb­platt­form Job­blitz ein beson­de­res Such­fea­ture ent­wi­ckelt hat. Wer auf jobblitz.de eine neue Stel­le sucht, kann jetzt auch direkt nach…

Erfolg­reich Bilanz zie­hen zum Jah­res­en­de: Die­se sechs Fra­gen soll­ten Sie sich als Füh­rungs­kraft stel­len

Spä­tes­tens dann, wenn sich das Jahr dem Ende neigt, ist es an der Zeit, über die ver­gan­ge­nen Mona­te nach­zu­den­ken und sich neue Zie­le für das kom­men­de Jahr zu set­zen. Sowohl im pri­va­ten Bereich als auch im Job ist das fast unver­zicht­bar für einen lang­fris­ti­gen Erfolg. Nur dann, wenn das Ver­gan­ge­ne reflek­tiert wird, ist es mög­lich,…

Tan­dem-Arbeits­mo­del­le wer­den immer belieb­ter – aus guten Grün­den!

In Teil­zeit zu arbei­ten, ist in Deutsch­land gän­gig. Nicht für jeden kommt eine Voll­zeit­stel­le in Fra­ge. Wer Kin­der hat und sich um deren Betreu­ung küm­mert, Ange­hö­ri­ge pflegt, Wei­ter­bil­dun­gen anstrebt oder ein­fach mehr Frei­zeit genie­ßen möch­te, der ent­schei­det sich oft für eine Teil­zeit­stel­le. Das Pro­blem: Häu­fig wer­den Teil­zeit­stel­len nicht gleich­wer­tig wie Voll­zeit­stel­len bezahlt. Wer eine Teil­zeit­stel­le hat,…

Die Wichtigkeit von Employer Branding: Für die Personalbeschaffung mittlerweile fast unverzichtbar

Die Wich­tig­keit von Employ­er Bran­ding: Für die Per­so­nal­be­schaf­fung mitt­ler­wei­le fast unver­zicht­bar

Employ­er Bran­ding bedeu­tet, sich als Unter­neh­men so attrak­tiv wie mög­lich gegen­über ande­ren Unter­neh­men und vor allem auch poten­zi­el­len Arbeitnehmer*innen dar­zu­stel­len. Grund­la­ge hier­für sind die beson­de­ren und ein­zig­ar­ti­gen Merk­ma­le einer Fir­ma, die die­se von ande­ren Unter­neh­men unter­schei­den.   Inter­ne Grund­sät­ze und exter­ne Mar­ke­ting­maß­nah­men sind dabei im bes­ten Fal­le opti­mal auf­ein­an­der abge­stimmt, um ein ein­heit­li­ches Bild zu erschaf­fen…

Recruiting Trends 2020

Recrui­t­ing Trends 2020

Das Fin­den und Bin­den von Fach­kräf­ten hat mehr Bedeu­tung denn je. Doch wie betreibt man moder­ne Per­so­nal­be­schaf­fung? Mit den Recrui­t­ing Trends 2020 erfah­ren Sie, dass dazu nicht nur das blo­ße Fin­den der rich­ti­gen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter gehört, es zäh­len auch Employ­er Bran­ding und ein aus­ge­feil­tes Per­so­nal­mar­ke­ting dazu. Es sind über­ra­schen­der­wei­se recht boden­stän­di­ge The­men, die immer…

Noch span­nen­der und bun­ter: Auch 2020 ist stellenanzeigen.de wie­der Haupt­spon­sor der TALENT­pro

Am 25. und 26. März geht die TALENT­pro im Zenith & Koh­le­bun­ker Mün­chen in die drit­te Run­de. Wie auch letz­tes Jahr ist stellenanzeigen.de der Haupt­spon­sor des Expo­fes­ti­vals, auf dem sich alles rund um die The­men Recrui­t­ing, Employ­er Bran­ding und Talent­ma­nage­ment dreht. Eines kön­nen wir schon jetzt ver­spre­chen: Auch 2020 wird das Event sei­nem Fes­ti­val­cha­rak­ter dank…

Online-Arbeit­ge­ber­pro­fi­le: Gute Infos machen aus Bewer­bern glück­li­che Kol­le­gen

„Pas­se ich zu die­sem Unter­neh­men?“ Die­se Fra­ge stel­len sich inzwi­schen die meis­ten Job­su­chen­den, bevor sie sich bei einer Fir­ma bewer­ben. Höchs­te Zeit für Unter­neh­men, aus­sa­ge­kräf­ti­ge Infor­ma­tio­nen bereit­zu­stel­len und dadurch pas­sen­de Kan­di­da­ten direkt abzu­ho­len. Unter­neh­mens­kul­tur, Work-Life-Balan­ce und Co.: Bewer­ber möch­ten Infos Die aktu­el­le Can­di­da­te Jour­ney Stu­die 2017 zeigt: 85 Pro­zent der Befrag­ten ist es wich­tig oder…

7 Tipps für ein über­zeu­gen­des Arbeit­ge­ber­pro­fil

Mit einem Unter­neh­mens­pro­fil stär­ken Sie Ihre Arbeit­ge­ber­mar­ke – aller­dings nur, wenn es bei Bewer­bern authen­tisch ankommt. Hier sind 7 Tipps, wie Sie mit Ihrem Arbeit­ge­ber­pro­fil über­zeu­gen. 1. Ziel­set­zung Über­le­gen Sie im ers­ten Schritt: Was möch­ten Sie mit Ihrem Arbeit­ge­ber­pro­fil errei­chen und wie möch­ten Sie sich als Arbeit­ge­ber prä­sen­tie­ren? Davon hängt ab, wie Sie Ihr Pro­fil…

5 Grün­de für ein Arbeit­ge­ber­pro­fil

„Mit wem habe ich es da zu tun?“ Auch Bewer­ber möch­ten nicht die Kat­ze im Sack kau­fen, son­dern wis­sen, wie sie einen poten­ti­el­len Arbeit­ge­ber ein­schät­zen kön­nen. Mit einem aus­sa­ge­kräf­ti­gen und authen­ti­schen Arbeit­ge­ber­pro­fil hel­fen Sie den Bewer­bern – und eta­blie­ren sich gleich­zei­tig als star­ke Arbeit­ge­ber­mar­ke. 1. Employ­er Bran­ding: Ein­bli­cke und star­ke Arbeit­ge­ber­mar­ke Bie­ten Sie mit Ihrem…

Employ­er Bran­ding: Per­so­nal­mar­ke­ting mit authen­ti­schem Unter­neh­mens­pro­fil

Wie tickt das Unter­neh­men, bei dem ich mich bewer­be? Wie könn­te mein neu­er Arbeits­platz aus­se­hen? Wel­che Bene­fits bie­tet die Fir­ma an? Arbeit­su­chen­de sehen sich den poten­ti­el­len Arbeit­ge­ber heut­zu­ta­ge sehr genau an und for­schen online nach Infor­ma­tio­nen. Für Unter­neh­men ist es des­halb ein Muss, sich authen­tisch zu prä­sen­tie­ren und Bewer­bern zu zei­gen, was es von ande­ren…