Personalplanung: Welche gesetzlichen Grenzen bestehen für die Arbeitszeit?

Per­so­nal­pla­nung: Wel­che gesetz­li­chen Gren­zen bestehen für die Arbeits­zeit?

Umfas­sen­de Erhe­bun­gen bezüg­lich der Arbeits­zei­ten der Deut­schen haben 2019 erge­ben, dass deut­sche Voll­zeit­be­schäf­tig­te rund 41 Stun­den in der Woche arbei­ten und durch­schnitt­lich drei Stun­den pro Woche län­ger arbei­ten, als im jewei­li­gen Arbeits­ver­trag ver­ein­bart. Nähe­res zum Arbeits­um­fang regeln Arbeits- und Tarif­ver­trä­ge, sowie Bestim­mun­gen zahl­rei­cher moder­ner Arbeits­zeit­mo­del­le.   Inso­fern bestehen von Arbeitnehmer*in zu Arbeitnehmer*in deut­li­che Unter­schie­de hin­sicht­lich…