30 km

178 Jobs in Schwerin

einblendungenpixel

bei naturwind schwerin GmbH in Schwerin
21.01.2021


bei ISD Immobilien Service Deutschland GmbH & Co. KG Kompetenzcenter in Schwerin
20.01.2021


bei WEMAG Netz GmbH in Schwerin
20.01.2021


bei naturwind schwerin GmbH in Schwerin
20.01.2021


bei SARTORIUS Werkzeuge GmbH & Co. KG in Schwerin, Lüneburg, Neubrandenburg
19.01.2021


bei VDEK Verband der Ersatzkassen e.V. in Schwerin
19.01.2021


bei Goldbeck GmbH in Schwerin, Rostock
14.01.2021


bei LEC Construction International GmbH in Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern
15.01.2021


bei Fortuna Medien Gruppe in Schwerin, Rostock, Wismar
08.01.2021


bei Techniker Krankenkasse in Schwerin
08.01.2021


bei HENKEL Beiz- und Elektropoliertechnik GmbH & Co. KG in Neustadt-Glewe
18.01.2021


bei CONDUENT Invoco Communicaton Center GmbH in Schwerin
02.01.2021


bei CONDUENT Invoco Customer Service GmbH in Schwerin
02.01.2021


bei eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH in Schwerin, Neubrandenburg, Neuruppin, Oranienburg, Rostock
07.01.2021


bei BVB-Verlagsgesellschaft mbH in Schwerin, Rostock, Greifswald, Waren (Müritz), Eberswalde
31.12.2020


bei Concentrix Germany in Schwerin
23.12.2020


bei Hans-Joachim Weitzel GmbH & Co. KG Sportstättenbau in Sternberg
03.01.2021


bei HSM GmbH + Co. KG in bundesweit
12.01.2021


bei HLS GmbH in Wittenberge, deutschlandweit
25.12.2020


bei R-Biopharm AG in Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen
01.01.2021


bei Engel Küchenmontagen GmbH in Bundesweit
05.01.2021


bei InduServ GmbH in Produktionsstandort Niederorschel OT Deuna und für die deutschlandweite Montage
16.01.2021


bei NOVEC GmbH in Berlin, deutschlandweit
02.01.2021


bei ESPERA-WERKE GmbH in Vertriebsgebiet Ost (Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen)
27.12.2020


bei ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe in Berlin, Erlangen, deutschlandweit
29.12.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail

Jobangebote in Schwerin

Schwerin ist Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern und liegt geografisch zwischen den Metropolregionen Hamburg und Berlin. Oft wird sie als „Stadt der sieben Seen“ bezeichnet, denn etwa 28 Prozent der Stadtfläche bestehen aus Wasser. Auf den rund 130 Quadratkilometern leben 91.600 Einwohner (Stand 2013). Sie ist die älteste Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und nach Rostock die zweitgrößte. Als Landeshauptstadt beherbergt sie zahlreiche Landesinstitute und Behörden sowie den Landtag.

Innovative Arbeitsmarksituation

Nahe der Autobahnen A 24 und A 20 gelegen, ist die Landeshauptstadt durch ihre geografische Lage eine äußerst attraktive Adresse für Unternehmen. Die Stadt betreibt eine ausgewogene Standortpolitik, die bewusst viel Wert auf Lebensqualität legt.

Als Qualitätsstandort zwischen Hamburg und Berlin wurde in direkter Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Schwerin ein Industrieareal erschlossen. Namhafte Ansiedlungserfolge bestätigen die Qualität des Standortes. Es gibt dort mittlerweile einige produzierende Unternehmen mit jeweils mehr als 150 Beschäftigten. Die Maschinen- und Metallbaubranche hat in Schwerin eine große Tradition. Dadurch werden oft Ingenieure und Techniker gesucht. Häufiger werden auch Stellenanzeigen im Bereich Verkauf bzw. Vertrieb aufgegeben. Die Unternehmen in und um Schwerin profitieren stark von den hochmotivierten und hochqualifizierten Arbeitskräften aus der Landeshauptstadt. Die durchschnittliche Kaufkraft je Einwohner lag 2011 mit ca. 17.000 Euro über dem Landesdurchschnitt von etwa 16.500 Euro. Jedoch deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von ungefähr 20.000 Euro. Dass Schwerin ein starker Standort ist, verdeutlichen auch die gezahlten Bruttolöhne und -gehälter. So betrugen diese im Jahr 2011 25.430 Euro je Arbeitnehmer. Im Vergleich dazu war es im selben Jahr im gesamten Bundesland Mecklenburg-Vorpommern lediglich 23.590 Euro je Arbeitnehmer.

Die Arbeitslosenquote liegt mit 8,2 Prozent über dem Bundesdurchschnitt, ist aber im Vergleich zu den vergangenen Jahren nicht mehr zweistellig.

Karrieremessen

Schon frühzeitig wird damit begonnen, interessierten Jugendlichen auf der „nordjob“ Bildungsmesse Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vorzustellen. Sie findet jährlich im Mai statt. Wer sich zunächst einmal über die eventuell richtige Berufswahl informieren möchte, stattet am besten der „parentum“ einen Besuch ab.

Moderate Mieten in einer fahrradfreundlichen Stadt

Lebten vor zwanzig Jahren noch etwa 118.000 Menschen in Schwerin, sind es heute nur noch um die 91.600. Bis Ende 2011 wurden ca. 6.000 leerstehende Wohnungen abgerissen, das entspricht etwa 10 Prozent des Wohnungsbestandes. Dafür gibt es vielerlei Gründe, wie Geburtendefizite und arbeitsplatz- und ausbildungsplatzbedingte Abwanderung. Der Trend der Urbanisierung zeichnet sich auch in der Landeshauptstadt ab und die innerstädtische Wanderungsbewegung nimmt zu. Das heißt, auf der einen Seite wird Leerstand beseitigt, wie in Mueßer Holz und auf der anderen bestehender Wohnungsraum attraktiver gestaltet. Derzeitig kosten modernere Wohnungen (Baujahr nach 1990) im Schnitt 5,67 Euro pro Quadratmeter bei einer gesamten Quadratmeterzahl zwischen 60 und 80 Quadratmeter (Stand Oktober 2014).

Das beste Fortbewegungsmittel in der Landeshauptstadt ist das Fahrrad. Wege zwischen Wohnort, Kita, Schule oder Arbeitsplatz sind nicht nur überschaubar, sondern aufgrund der geringen Entfernungen und schnellen Verkehrswege auch zeitsparend. Als Alternative zum Auto können Bus und Straßenbahn genutzt werden. Ein einfaches Ticket kostet beispielsweise 1,50 Euro. Ein personengebundenes Jobticket erhält der Arbeitnehmer von seinem Betrieb. Die 12 Monatskarten kosten 380 Euro für Fahrten im Stadt- bzw. Landkreisnetz.

Der Flughafen Schwerin-Parchim liegt keine Autostunde entfernt. Er bietet eine vorteilhafte, zentrale Lage in Europa, da er quasi als Bindeglied zwischen Ost- und Westeuropa fungiert.

Draußen in der Natur & Kulturelle Angebote

Die Umgebung Schwerins umfasst einige Landschaftsnaturgebiete besonders an den Schweriner Seen. Einige Seen ragen bis weit in die Stadt hinein. Fünf Quadratkilometer Wald und Parkanlagen gestalten das Stadtbild freundlicher und bieten Arbeitnehmern und ihren Familien Erholung vom stressigen Arbeitsalltag. Darüber hinaus gibt es einige interessante kulturschaffende und kulturelle Institutionen. Das Schweriner Schloss als einzigartiges Wahrzeichen der Landeshauptstadt wirkt fast märchenhaft durch seine Lage auf einer Insel im Schweriner See. Früher von Herzögen beherberg, dient es heute dem Landtag Mecklenburg-Vorpommerns als Tagungsort. Daneben gibt es das staatliche Museum, welches einer der größten Niederlanden-Sammlungen besitzt. Die Gemälde und Plastiken stammen aus den Jahren des 18. bis 20. Jahrhunderts. Das sogenannte Fünf-Spartenhaus, auch bekannt als Mecklenburgisches Staatstheater, befindet sich direkt neben dem Museum. Das altehrwürdige Gebäude, welches der Renaissance nachempfunden ist, wurde 1886 fertig gestellt. In diesem finden Musiktheater, Schauspiel und Ballett statt.

Servicestellen:

KFZ-Zulassung

Otto-Hahn-Straße 3
19061 Schwerin
Telefon: 0385 / 6403100
Fax: 0385 / 6403230

Amt für Ordnung

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
Fax: 0385 / 545-2419

Finanzamt Schwerin

Johannes-Stelling-Str. 9-11
19053 Schwerin
Telefon: 0385 / 5400-0
Fax: 0385 / 5400-300
E-Mail: poststelle@finanzamt-schwerin.de

Zahlen und Fakten

Durchschnittlicher Mietpreis: 5,67 €/m² (Stand Oktober 2014)
Durchschnittlicher Bruttolohn: 2.182 €/Monat (Stand 2013)
Einwohner: 91.600 (Stand 2013)

trackingpixel