30 km

66 SAP-Entwicklung Jobs

einblendungenpixel

bei Schütz GmbH & Co. KGaA in Selters (Westerwald)
04.03.2021


bei DAW SE in Ober-Ramstadt
04.03.2021


bei Dataport in Hamburg, Altenholz, Kiel
03.03.2021


bei Salamander Industrie Produkte GmbH in Türkheim
03.03.2021


bei Dataport in Hamburg
02.03.2021


bei BAUMANN GMBH in Lichtenstein
26.02.2021


bei ALDI International Services GmbH & Co. oHG in Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
26.02.2021


bei DENIOS AG in Bad Oeynhausen
26.02.2021


bei Dataport in Hamburg
25.02.2021


bei ING Deutschland in Nürnberg
24.02.2021


bei Stadtwerke München GmbH in München
24.02.2021


bei Stadtwerke München GmbH in München
24.02.2021


bei Cteam Consulting & Anlagenbau GmbH in Ummendorf
23.02.2021


bei Stadtwerke Augsburg Holding GmbH in Augsburg
23.02.2021


bei PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG in Fürth, Mannheim, Vantaa
23.02.2021


bei KISSLING Personalberatung GmbH in deutschlandweit
26.02.2021


bei KISSLING Personalberatung GmbH in deutschlandweit
26.02.2021


bei Stiegelmeyer GmbH & Co. KG in Herford
21.02.2021


bei MEGGLE GmbH & Co. KG in Wasserburg am Inn
21.02.2021


bei ROSE Systemtechnik GmbH in Porta Westfalica
19.02.2021


bei Techniker Krankenkasse in Hamburg
19.02.2021


bei BEKO TECHNOLOGIES GMBH in Neuss
19.02.2021


bei Hamberger Industriewerke GmbH in Stephanskirchen
19.02.2021


bei Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen in Frankfurt am Main
18.02.2021


bei Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen in Frankfurt am Main
18.02.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
SAP-Entwicklung Stellenangebote
tape
polaroid-image

Gehalt

  • Durchschnittliches Gehalt: 69.123 Euro im Jahr
  • Gehaltsobergrenze: 96.447 Euro pro Jahr

Voraussetzungen

  • Mathematisches Verständnis
  • Teamfähigkeit

Aufgaben

  • Erstellen von Dokumentationen
  • Wartung
  • Systeme testen

Arbeitsstellen in der SAP-Entwicklung

Die SAP-AG gehört weltweit zu den größten Softwareherstellern. Das zentrale Softwarepaket löst die Abwicklung der Geschäftsprozesse wie Buchführung, Controlling, Einkauf, Vertrieb, Lagerhaltung, Produktion und Personalwesen. SAP-Entwickler/innen müssen hier ein weites Feld bearbeiten können. Sie analysieren die betriebswirtschaftlichen Unternehmensprozesse und entwickeln Konzepte zur Modifizierung bzw. Entwicklung von Programmen. Die SAP-Entwickler/innen integrieren neue Anwendungen in das System und führen Schulungen von Anwender/innen durch. Das betrifft vor allem den Bereich Enterprise Ressource Planning. Die Endnutzer/innen erhalten mit der Lieferung der Software Richtlinien und Handbücher. Oft müssen die SAP-Entwickler/innen die Systeme in eigenen oder fremden Unternehmen hinsichtlich Qualitätssicherung warten. Sie müssen sowohl über das entsprechende technische Wissen verfügen als auch über wirtschaftliche Prozesse und Abläufe bestens informiert sein. Die Entwickler/innen sind in SAP-Konzernen oder in Softwarehäusern, IT-Unternehmen bzw. in IT-Abteilungen größerer Unternehmen beschäftigt. Einige SAP-Spezialist/innen sind auch im selbstständigen Bereich tätig.

Die Anforderungen an eine/n SAP-Entwickler/in sind vor allem:

  • Mathematisches Verständnis
  • fundierte Kenntnisse in verschiedenen Programmiersprachen
  • logische Denkweise
  • betriebswirtschaftliches Know-how
  • Teamfähigkeit
  • Englischkenntnisse

SAP-Entwickler/innen werden mit folgenden Aufgaben konfrontiert:

  • Bestandsaufnahme und Analyse der Geschäftsprozesse
  • Programmanpassung bzw.- Neuentwicklung
  • Konzepterstellung
  • Testen des erneuerten Systems
  • Erstellen von Dokumentationen und Handbüchern
  • Mitarbeiterschulungen
  • Wartung und Qualitätssicherung

Möglichkeiten in der SAP-Entwicklung

Als SAP-Anwendungsspezialist/in sollte ein Hochschulstudium absolviert werden, in den Fächern Informatik oder Technische Informatik. Anschließend erfolgt eine Spezialisierung auf die SAP-Software. Für Absolvent/innen anderer besonders naturwissenschaftlicher Studienfächer ist ein Quereinstieg möglich. Für den Erhalt des aktuellen Wissensstandes von SAP-Anwendungen sind Weiter- und Fortbildungen erforderlich. Der Einsatz der Entwickler/innen ist vielseitig, zum Beispiel in der Automobil Branche, im Bank- und Finanzwesen, in der Herstellung, der Logistik oder im öffentlichen Sektor. SAP benennt die Module mit ERP und demnach die berufliche Bezeichnung ERP-Entwickler/in. Die ERP-Software von SAP bestehen aus einen oder mehreren Anwendungen mit gemeinsam genutzter Datenbank.

Diese Anwendungen werden ERP-Module genannt und sind auf konkrete Aufgabenfelder zugeschnitten. Die Module sind untereinander verbunden. Dadurch kann ein Unternehmen Bereiche wie Rechnungs- und Personalwesen oder Logistik über ein einheitliches ERP-System steuern. Bei Bedarf werden weitere Bestandteile in das System integriert. Die Möglichkeiten eines/einer SAP-Entwickler/in besteht vor allem in der Spezialisierung auf einzelne Module des Systems.

Zum System gehören:

  • SAP ERP Financial
  • SAP ERP Logistik
  • SAP ERP Human Capital Management

Für spezielle Anwendungsfälle bietet das SAP ERP weitere Module an.

  • Modul Supply-Chain-Management: Steuerung von Material-, Finanz- und Informationsflüssen
  • arbeitsübergreifende Module wie Arbeitsablauf, Data Warehouse, Custumor Relationship Management, Enterprise Content Management
  • technische Module: Netweaver, Solution Manager, Enterprise Portal, Fiori
  • Branchenlösungen: Autobau und Zulieferung, Gesundheitswesen, Medien, Einzelhandel, öffentliche Hand, Telekommunikation, Versorgungsunternehmen, Immobilien- und Versicherungswirtschaft
  • spezielle ERP-Module: SAP Sports One, SAP Entertainment

Bei der Einführung der SAP-Software bei der Kundschaft stehen 3 Betriebsmodelle zur Verfügung:

  • On-Premise-ERP
  • ERP in der Cloud
  • hybrides ERP-System

Entweder das System wird auf dem eigenen Unternehmensrechenzentrum betrieben oder es nutzt eine Plattform über eine Cloud, bzw. das System besteht aus einer Variante mit geteiltem Betrieb in einem hybriden System. Die nächsten Entwicklungen werden in Richtung intelligente Verknüpfung aller Daten mit ERP als digitaler Kern als Grundlage für intelligentere Unternehmen.

Stellenausschreibungen in SAP-Entwicklung

Die Aufgaben und Tätigkeiten beinhalten folgendes:
  • ERP-Software erstellen, entwickeln, ändern und anpassen
  • marktübliche Softwaresystem an die Erfordernisse der Betriebe anpassen
  • systemanalytische Arbeit durchführen
  • Anwender/innen beraten, betreuen und schulen
Zu den Aufgaben beim ersten Punkt gehören
  • Programmiermethoden, Programmiersprachen und Software Tools fachgerecht auswählen und anwenden
  • Computerprogramme modifizieren
  • Systemlösungen entwickeln und programmieren
  • rechnergestützte und rechnerintegrierte Informationssystem entwickeln, erweitern und einführen
  • IT-Sicherheitsmaßnahmen planen und realisieren
  • Software implementieren, testen und dokumentieren
Folgende Berufe werden vor allem in Jobbörsen gesucht:
  • SAP-Entwickler/in
  • SAP-Berater/in für Datenmigration
  • SAP-Anwendungsentwickler/in
  • SAP Fiori Entwickler/in für Banken
  • SAP-ABAP Entwickler/in usw.

Gehalt in der SAP-Entwicklung

SAP-Entwickler/innen sind vom Gehalt ungefähr ähnlich einem/einer SAP-Berater/in. Allerdings leistet der/die SAP-Entwickler/in oft Überstunden über die generelle Arbeitszeit hinaus. Berufseinsteiger/innen verdienen anfangs zwischen 3300 und 4200 Euro monatlich. Die tarifliche Bruttogrundvergütung bewegt sich zwischen 3800 und 4400 Euro. Ein/e langjährige/r SAP-Entwickler/in kommt auf einen durchschnittlichen Verdienst von 7500 Euro pro Monat. Oft arbeiten SAP-Entwickler/innen freiberuflich und werden von Unternehmen gebucht.

Berufliche Aussichten

Als SAP-Entwickler/in ist der/die Programmierer/in bereits auf diesem Gebiet spezialisiert. Konkrete Spezialisierungen erfolgen jeweils auf einzelne Modul wie SAP Financials oder im Anwendungsbereich SAP ERP HCM. Es ist sinnvoll, dass sich der/die Entwickler/in innerhalb seiner/ihrer Branche auf die jeweiligen Module konkretisiert. Die beruflichen Aussichten stehen mit den weitverbreiteten Modulen schlechter da als mit den weniger bekannten Modulen. Gefragt sind besonders die Expert/innen des Finanz- und Controlling-Moduls FICO. Dieses Modul kommt in vielen Unternehmen, egal welcher Branche, zum Einsatz. Für die Stellensuche ist eine Spezialisierung auf SAP HCM oder CRM (Customer-Relationship-Management) besonders erfolgversprechend. Sicher sind mit zusätzlichen Studien weitergehende Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten gegeben. Die Zugangsvoraussetzungen sind ein Studium, eine Ausbildung, eine kaufmännische oder duale Ausbildung, ein Studienfach mit Informatik, Softwaretechnik oder Wirtschaftsinformatik grundständig oder weiterführend.

Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen verhelfen zudem zu einer besseren beruflichen Situation. Anpassungsweiterbildungen können im Bereich Software-, Webentwicklung, Programmierung, Datenbankentwicklung, -programmierung, Software-Qualitätssicherung, Software-Testmanagement, IT-Sicherheit, Datenschutz und IT-Anwendungsberatung und Support zum beruflichen Aufstieg führen. Ebenso sind für eine Aufstiegsweiterbildung die Studienfächer Computermathematik, Informatik, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik, Informatik sowohl grundständig als auch weiterführend geeignet. Denkbar ist auch die kaufmännische Weiterbildung als Betriebswirt/in für Informationsverarbeitung oder als Fachwirt/in für Computer-Management.

trackingpixel