121 Stellenanzeigen / Jobs für SEO-Manager/in

SEO-Manager/in Jobs, Aufgaben und Gehalt Mehr erfahren
einblendungenpixel

bei Die Haftpflichtkasse VVaG in Roßdorf
08.08.2020


bei Bonava Deutschland GmbH in Fürstenwalde/Spree
08.08.2020


bei VÖLKEL COMPANY Shopping Center Management GmbH in Berlin
07.08.2020


bei REWAG Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co. KG in Regensburg
10.08.2020


bei liNear GmbH in Aachen
09.08.2020


bei Sellwerk GmbH & Co. KG in Düsseldorf, Wuppertal, Langenfeld (Rheinland), Remscheid, Velbert
09.08.2020


bei Kroschke sign-international GmbH in Braunschweig
09.08.2020


bei Fastlane Marketing GmbH in Berlin
08.08.2020


bei Verlag J. Maiss GmbH in München
08.08.2020


bei Compass Yachtzubehör Handels GmbH & Co. KG in Ascheberg
07.08.2020


bei HABA Sales GmbH & Co. KG in Bad Rodach, Berlin
06.08.2020


bei Lidl Digital in Neckarsulm
06.08.2020


bei Südkurier GmbH Medienhaus in Konstanz
06.08.2020


bei Liftstar GmbH in Köln
06.08.2020


bei RSG Group GmbH in Berlin
06.08.2020


bei STERN GmbH Agentur für Kommunikation in Wiesbaden
05.08.2020


bei wenglor sensoric GmbH in Tettnang
05.08.2020


bei Matratzen Concord GmbH in Köln
31.07.2020


bei CureVac AG in Tübingen bei Stuttgart
30.07.2020


bei 3B Scientific GmbH in Hamburg
04.08.2020


bei DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA in Windach
03.08.2020


bei avency GmbH in Ostbevern
03.08.2020


bei Hausbank München in München
02.08.2020


bei Lidl Digital in Neckarsulm
06.08.2020


bei Fitnesshotline GmbH in Auerbach/Vogtland
05.08.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Bitte gib noch den Ort ein
SEO-Manager/in Jobs, Aufgaben und Gehalt
SEO Manager Jobs
SEO Manager: Copyright: nemchinowa

Du bist ein Analytiker und kannst strategisch denken? Die digitale Welt ist dein zweites zu Hause und du bist ein Organisationstalent? Du kennst dich mit Begriffen wie „Mobile-First Index“ oder „Keyword“ gut aus? Dann kann der SEO Manager als Beruf für dich genau die richtige Wahl sein. SEO bedeutet „Search Engine Optimization“, ins Deutsche übersetzt heißt es Suchmaschinenoptimierung. Unter diesem Begriff verbergen sich verschiedene Methoden, um das Ranking einer Webseite so zu verbessern, dass sie auf den vorderen Plätzen steht. Um das zu erreichen, müssen SEO-Manager einige Wochen oder Monate ihre Arbeit richtig machen. Sie verwalten, koordinieren und organisieren verschiedene Maßnahmen, um das Ranking der Webseite zu verbessern. Am Anfang müssen umfangreiche Analysen erstellt werden auf denen dann eine Strategie aufgebaut wird. SEO-Manager müssen auch stets die Konkurrenz im Auge behalten und ihr eigenes Vorgehen stets anpassen.

Für viele Unternehmen sind SEO Maßnahmen von großer Bedeutung. Letztendlich soll die richtige Zielgruppe angesprochen werden, die Seite aufzusuchen und dann aktiv zu werden. Die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen muss also erhöht werden, was wiederum zu mehr Besuchern führt. Als SEO-Manager/in wirst du eine Analyse von Keywords durchführen sowie die Webseite Off- und Onpage optimieren. Onpage (auf der Seite) bedeutet, dass die wichtigsten Keywords auf der Seite richtig platziert werden. Offpage (außerhalb der Seite) umfasst alle Optimierungsmaßnahmen außerhalb der Webseite wie beispielsweise der Linkaufbau.

Gibt es eine Ausbildung oder ein Studium als SEO Manager/in?

Um den Beruf des SEO-Managers ausführen zu können, musst du vorher einen Studiengang absolvieren. Dafür infrage kommen informations- und kommunikationswissenschaftlich ausgeprägte Studiengänge, z.B. das Studienfach Medienwissenschaften. Es muss aber nicht zwangsläufig ein Studium sein. Um SEO Manager/in zu werden, kann auch eine entsprechende Ausbildung im Bereich Marketing zu Grunde liegen. Ausbildung und Studium dauern generell 3 Jahre. Dazu können weitere spezifische Fortbildungen kommen. Die Weiterbildungen und vor allem praktische Erfahrung sind sehr wichtig. Der Beruf „Suchmaschinenoptimierer“ ist sehr anspruchsvoll und setzt eine gute Vorbereitung voraus. Zum Thema SEO Management bieten einzelne Institute Lehrgänge an, die mit einem Zertifikat abgeschlossen werden können. Die Lehrgänge können vor Ort oder aus der Ferne besucht werden. Letzteres kann infrage kommen, wenn in deiner Region keine Lehrgänge angeboten werden. Weiterbildungen und Studiengänge sind mit einigen Kosten verbunden, die du generell alleine tragen musst. Es kann in einigen Fällen die Möglichkeit bestehen, Fördermittel zu beantragen – aber das ist je nach Bundesland ganz unterschiedlich. Erfahrungen als Content Manager oder Social Media Manager sind von Vorteil.

Welche Eigenschaften und Voraussetzungen brauchst du als SEO-Manager?

Es ist schon eine gewisse Affinität im Umgang mit Internet und PC erforderlich, um als SEO Manager tätig zu werden. Außerdem ist ein guter bis sehr guter schulischer Abschluss erforderlich. Du solltest dich schon vorab mit dem Thema SEO beschäftigt haben und die Grundlagen verschiedener Betriebssysteme kennen. Deine soziale und kommunikative Kompetenz sollte ausgeprägt sein und die Basis für den Beruf des SEO Managers/in bilden. Ganz wichtig ist eine Begabung für wissenschaftliches, analytisches und logisches Denken. Ebenfalls wichtig ist ein gutes technisches Verständnis. Als SEO Manager kommen dir auch umfangreiche Sprachkenntnisse zu Gute, da viele Webseiten mehrsprachig geführt werden. Beachte, dass die Voraussetzungen vom jeweiligen Unternehmen und der Branche abhängen. Viele Unternehmen bieten auch Quereinsteigern die Möglichkeit, für einen Jobeinstieg. Andere wiederum haben strengere Anforderungen für die Jobvergabe. In München, Hamburg und Berlin findest du viele Stelleangebote als SEO Manager.

Welches Gehalt verdienst du als SEO Manager/in?

Du hast als SEO-Manager/in bezugnehmend auf das Gehalt gute Aussichten. Im Durchschnitt wirst du monatlich 3.200 Euro brutto verdienen. Als Einstiegsgehalt sind 1.500 Euro die unterste Grenze. Die Arbeitszeit liegt bei ca. 40 Stunden pro Woche. Je nach Unternehmen sind die Anforderungen an den SEO-Manager/in ganz unterschiedlich. Auch gibt es Unterschiede bezüglich der Region und des Bundeslandes sowie der individuellen Erfahrungen und Fähigkeiten. Auch die Unternehmensgröße und dein Alter spielen eine Rolle. Hast du dich nach einigen Jahren einen guten Ruf als SEO-Manager/in erarbeitet, so stehen dir bestimmte Aufstiegsmöglichkeiten zur Verfügung, die dein Gehalt weiter aufbessern können. So ist es z.B. möglich, Head of SEO oder Senior Manager zu werden. Viele SEO-Manager arbeiten freiberuflich von zu Hause aus und lassen sich nach Erfolg oder auf Honorarbasis vergüten.

Trends und Zukunft des SEO-Managements

Das SEO-Management muss sich den Trends der digitalen Entwicklungen anpassen. Zukünftig werden Fachkräfte gefragt sein, die mit dieser Entwicklung Schritt halten können. Für Unternehmen stehen wirtschaftliche Aspekte im Vordergrund. Sie müssen sich auch mit der mobilen Nutzung des Internets beschäftigen und versuchen, so viel Besucher wie möglich zu generieren. Deshalb sind SEO-Manager auch in den nächsten Jahren stark gefragt, vor allem wenn sie innovativ sind und die Branchenentwicklung immer im Blick haben. Das Ausbildungsangebot entwickelt sich aufgrund der permanent hohen Nachfrage immer weiter. Bis jetzt gab es für diesen Berufszweig noch keinen eigenen Ausbildungsberuf. Vielleicht ändert es sich in Zukunft. Einige Institute richten ihr Bildungsangebot bereits auf diese Nachfrage aus. Qualifizierte SEO-Manager haben heutzutage bereits umfangreiches Wissen über SEA (Search Engine Advertising). Mit dieser Methode der bezahlten Anzeigen können Unternehmen ihren Traffic optimieren und steuern.

trackingpixel