30 km

5 Fachangestellte/r für Bäderbetriebe Jobs & Stellenangebote

einblendungenpixel

bei Stadt Kamp-Lintfort in Kamp-Lintfort
24.04.2021


bei Gemeindeverwaltung St. Leon-Rot in Sankt Leon-Rot
24.04.2021


bei Magistrat der Kreisstadt Dietzenbach in Dietzenbach
08.05.2021


bei Stadt Naumburg in Naumburg
17.04.2021


bei Stadtwerke Ettlingen GmbH in Ettlingen
27.04.2021


verwandte und ähnliche Stellenangebote einblendungenpixel

bei Praxis Dr. Christoph Schink & Kollege in Rösrath
13.05.2021


bei Dr. med. Günter Zerth in Oberursel (Taunus)
13.05.2021


bei Dr. Eberhard Prinz in Bruchsal
12.05.2021


bei Kristina Hänsel in Dresden
10.05.2021


bei HIM - Institut für Männergesundheit in Montabaur
10.05.2021


bei Dr. med. dent. Christian Krause in Düsseldorf
09.05.2021


bei B.A.D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH in Karlsruhe
11.05.2021


bei MVZ Dr. Moroni GmbH in Bonn
08.05.2021


bei Hausärztliche Gemeinschaftspraxis in Neuching
08.05.2021


bei Praxis am Aliceplatz in Bad Nauheim, Friedberg (Hessen)
08.05.2021


Sofort-Bewerbung

bei Medizinisches Versorgungszentrum des Universitätsklinikums Köln gGmbH in Köln
08.05.2021


bei Zahnarztpraxis Olaf Oberhofer M.Sc. in Erwitte
08.05.2021


bei Neurotal in Wuppertal
07.05.2021


bei Zahnarztpraxis Lena Strotmann in Witten
07.05.2021


bei Universitätsklinikum Münster in Münster
14.05.2021


bei Universitätsklinikum Münster in Münster
12.05.2021


Arbeitgeberprofil

bei Kliniken Südostbayern AG in Bad Reichenhall
12.05.2021


bei Nephrocare Leverkusen GmbH Medizinisches Versorgungszentrum in Leverkusen
12.05.2021


bei ATOS Klinik Heidelberg in Heidelberg
05.05.2021


bei PD Fr. B. Sporer in München
05.05.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Fachangestellte/r für Bäderbetriebe Beruf, Aufgaben und Gehalt
Fachangestellter für Bäderbetriebe Jobs
Fachangestellter für Bäderbetriebe: Copyright: SeventyFour

Frei- und Hallenbäder müssen zur Sicherheit der Badegäste beaufsichtigt, die Badegäste betreut und technische Anlagen für einen reibungslosen Ablauf überwacht werden – all dies übernimmt ein/e Fachangestellte/r für Bäderbetriebe.

Welche Aufgaben übernimmst du als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe?

Man könnte eine/n Fachangestellte/n für Bäderbetriebe als Chef des Schwimmbades bezeichnen, denn der Aufgabenbereich ist breit gefächert.

Vom Seepferdchen bis zum Gold-Abzeichen

Schwimm- und Rettungstechniken sind eines der Gebiete, in denen sich Fachangestellte für Bäderbetriebe gut auskennen. Badegäste, die gern ein Schwimmabzeichen machen würden, wenden sich vertrauensvoll an dich, stellen ihre Fragen und werden von dir auf die Prüfung vorbereitet – vom Seepferdchen über Bronze und Silber bis hin zu Gold. Auch das deutsche Rettungsschwimmabzeichen gehört dazu.

Du musst in der Lage sein, Strecken zu tauchen, Transportschwimmen durchzuführen und vieles mehr und dies außerdem deinen Schülern beizubringen – das macht dich zum Schwimmlehrer für die kleinen und großen Badegäste.

Wartung und Reinigung des Bades

Außerhalb der Öffnungszeiten des Schwimmbades sorgst du als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe dafür, dass alle technischen Anlagen des Bades instand sind und reinigst diese. Du kontrollierst die Wasserqualität und stellst damit die Hygiene des Bades sicher. Filter- und Heizanlagen müssen geprüft und gesäubert werden, damit sich alle Badegäste rundum wohlfühlen.

Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit

Damit genügend Gäste ins Bad kommen, muss Werbung gemacht werden. Auch dafür kannst du als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe zuständig sein. Du rechnest Eintrittskarten ab, führst Statistiken und planst Informationsveranstaltungen.

All das macht diesen Beruf besonders abwechslungsreich.

Wie werde ich Fachangestellte/r für Bäderbetriebe?

Fachangestellte/r für Bäderbetriebe ist ein anerkannter dreijähriger Ausbildungsberuf im Bereich des Schwimmbadbetriebs (Ausbildungsbereich öffentlicher Dienst). In der Berufsschule erwirbst du das theoretische Hauptwissen, das du parallel in dem Ausbildungsbetrieb üben kannst. Während deiner Ausbildung wirst du beispielsweise lernen wie man Badegäste empfängt und informiert, Rettungsmaßnahmen durchführt, Wettkampftechniken anwendet, Einfachsprüngen ausführt, den pH-Wert bestimmt oder technische Anlagen im Bäderbereich pflegt.

Um in diesem Beruf zu arbeiten, musst du in der Lage sein, die Geschehnisse um dich herum genauestens und mit voller Aufmerksamkeit zu beobachten und potenzielle Gefahrensituationen abzuschätzen und dementsprechend zu handeln. Dein Verantwortungsbewusstsein sollte überragend sein.

Du solltest dich lange konzentrieren können und körperlich ganz besonders fit sein, denn zahlreiche Situationen im Badebetrieb erfordern dein Einschreiten und körperliche Belastbarkeit und Fitness. Der Umgang mit Menschen aller Altersklassen sollte dir Freude bereiten und du stets bereit sein, ein Lächeln zu schenken, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und in Gefahrensituationen ohne zu zögern einzuschreiten.

Als Wasserratte bist du im Beruf des/der Fachangestellten für Bäderbetriebe genau richtig, denn der mehrmals tägliche Kontakt mit dem Element ist unvermeidlich in diesem Berufsfeld.

Neben den bereits beschriebenen Eigenschaften legen Arbeitgeber Wert auf ein sowohl technisches als auch chemisches Verständnis. Ein vertrauenswürdiger Umgang mit Chemikalien und Gefahrenstoffen ist im Badebetrieb unausweichlich.

Was verdienst du als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe?

Während der Ausbildung zum/zur Fachangestellten für Bäderbetriebe verdienst du durchschnittlich zwischen 890 im ersten Lehrjahr und 1000 Euro brutto im dritten Ausbildungsjahr monatlich. Dein Gehalt hängt von der Größe des Betriebs ab und der Region, in welcher sich dieser befindet.

Als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe arbeitest du im öffentlichen Dienst. Diese Berufsgruppe verdient im Durchschnitt zwischen 1675 und 3320 Euro brutto im Monat. Wie in anderen Berufen auch gilt, dass dein Gehalt mit zunehmender Berufserfahrung durchaus ansteigen kann.

Fachangestellte/r für Bäderbetriebe: die Aussischten

Als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe arbeitest du in städtischen Hallenbädern oder öffentlichen Schwimmbädern. Allein in Deutschland gibt es über 7000 Schwimmbäder, in denen du eine Anstellung finden könntest. Auch private Frei- und Hallenbäder stellen geeignetes Fachpersonal ein. An den Küsten besteht die Möglichkeit, in Strand-, Meerwasser- und Wellenbädern zu arbeiten. Die Anstellung in Freibädern ist häufig saisonal bedingt.

Zudem arbeiten Fachangestellte für Bäderbetriebe in Fitnesszentren und medizinischen Badeeinrichtungen von beispielsweise Altenheimen oder Rehabilitationszentren. Der Arbeitsmarkt hat eine ganze Menge Einsatzbereiche zu bieten und somit eine gute Jobperspektive.

Fachangestellte/r für Bäderbetriebe: Karrierechancen

Fachangestellte für Bäderbetriebe können sich in ganz unterschiedlichen Bereichen weiterbilden. Zu diesen gehören zum Beispiel Hygiene, Sanitärtechnik, Erste Hilfe oder auch Bürowesen. Ziel von Fort- und Weiterbildungen ist die Verbesserung der Aufstiegschancen durch die Übernahme von größerer Verantwortung in einem bestimmten Bereich.

Auch sind Weiterbildungen in Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik oder Sport-Fachfortbildungen denkbar. Entscheidest du dich für eine Weiterbildung zum Meister für Bäderbetriebe, bist du berechtigt, Betriebe zu führen und Auszubildende anzuleiten.

Wie viel verdient man als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe in Deutschland?

Das durchschnittliche Gehalt für den Beruf Fachangestellte/r für Bäderbetriebe in Deutschland liegt bei 30231 Euro brutto pro Jahr.

In welchen Tätigkeitsfeldern wird der Beruf Fachangestellte/r für Bäderbetriebe in Deutschland gesucht?

Der Beruf Fachangestellte/r für Bäderbetriebe wird aktuell in den Tätigkeitsfeldern Ausbildungsplätze, Handwerk / gewerblich-technische Berufe und Medizin und Gesundheit gesucht.

Wie viele Stellenangebote gibt es aktuell als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe in Deutschland?

Aktuell gibt es 5 Stellenangebote als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe in Deutschland.
trackingpixel