Bewerbungsvorlage Altenpfleger/in

Bewerbung Altenpfleger
Bewerbungsvorlage Altenpfleger/in – Copyright: Halfpoint
Bewerbungsvorlage Altenpfleger

Du möchtest Dich um eine offene Stelle als Altenpfleger/in bewerben? Hierfür fehlt Dir jedoch noch ein aussagekräftiges Anschreiben? Gerne laden wir Dich dazu ein, mit unserem Bewerbungsmuster Altenpfleger/in zu überzeugen. Dieses kannst Du bei Stellenanzeigen.de bequem und kostenlos ausdrucken. Anschließend lässt es sich einfach an Deinen Bedarf anpassen. So geht erfolgreich bewerben in der Altenpflege heute!

 

Bestandteile der Musterbewerbung Altenpfleger/in

Deine Bewerbung ist die Eintrittskarte in Deinen Traumberuf. Es gilt also, sie sorgsam zusammenzustellen. Dabei umfasst ein Bewerbungsmuster Altenpfleger/in mehrere Teile. Zu ihnen zählen

Ein Deckblatt

Dieses stellt das erste Blatt vieler Bewerbungen dar. Auf ihm zu sehen ist eine Überschrift mit Bezug zur ausgeschriebenen Stelle. Auch Deine Kontaktdaten sowie ein aufgedrucktes Foto können hier zu finden sein. Dieses Bild sollte in kleinerer Form dem Lebenslauf beigefügt werden.

Das Bewerbungsanschreiben

Neben der Adresse des Empfängers sowie einem passenden Betreff enthält dieses die Gründe, warum Du Dich für die ausgeschriebene Stelle bewirbst. Kennst Du den potenziellen Arbeitgeber gut, kannst Du das hier angeben.

Der Lebenslauf

Der Lebenslauf in meist tabellarischer Form: Er gibt einen kurzen Überblick zu Deiner Person. In selteneren Fällen wird er in ausformulierter Form gefordert. Die Inhalte bleiben jedoch gleich. Zu ihnen zählen etwa Dein Name, Geburtsort, berufliche Meilensteine und die Schulbildung.

Zeugnisse, Zertifikate oder Bescheinigungen über Fortbildungen

Der Anhang rundet Deine Bewerbung ab. Aussagekräftige Arbeitszeugnisse sowie Dokumente, die berufsrelevante Weiterbildungsmaßnahmen belegen, dürfen hier nicht fehlen.

Beachte in jedem Fall, dass ein aktuelles Lichtbild nicht zwingend Bestandteil Deiner Bewerbung sein muss. Es hinterlässt jedoch einen guten Eindruck, wenn Du es beifügst. Idealerweise bringst Du es mit einer hochwertigen Heftklammer in der rechten Ecke im Kopf Deines Lebenslaufs an. Besitzt Du einen Tintenstrahldrucker mit ansprechender Auflösung, lässt es sich auch aufdrucken. Der Vorteil hiervon ist, dass es sich nicht vom Lebenslauf lösen kann.

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Du wurdest zum Vorstellungsgespräch eingeladen? Herzlichen Glückwunsch! Nun gilt es, sich mit Köpfchen darauf vorzubereiten. Dies gelingt etwa, indem Du die am häufigsten gestellten Fragen bei einem Vorstellungsgespräch in Erfahrung bringst. Diese können allgemeiner sein, Angaben aus Deinem Bewerbungsschreiben aufgreifen oder Deine Qualifikation betreffen. In der Regel wirst Du mit Fragen aus allen drei Bereichen konfrontiert.

Aus diesem Grund lohnt es sich, dieses Szenario vorab durchzuspielen. Möglich ist dies alleine oder mit einem Partner oder einer Partnerin.

Fragen und Antwortmöglichkeiten im Vorstellungsgespräch

Folgende fünf Fragen werden in einem Vorstellungsgespräch für Altenpfleger in dieser oder ähnlicher Form häufig gestellt. Sie lassen erahnen, wie wichtig eine sorgsame Vorbereitung auf das professionelle Kennenlernen ist. Außerdem verdeutlichen sie, dass personalisierte Angaben im Bewerbungsanschreiben essenziell sind. Übernimm unser Bewerbungsmuster Altenpfleger/in also nie vollständig, sondern passe sie an Deinen Lebenslauf an.


Aktuelle Jobangebote


 
 


Können Sie beschreiben, wie Ihr Alltag bei Ihrem letzten Arbeitgeber aussah?

Hier beschreibst Du einen typischen Arbeitstag. Wenn Du möchtest, kannst Du auch eine besonders heikle Situation unterbringen, die Du mit Deinen Kollegen und Kolleginnen erfolgreich meistern konntest.

Welches ist Ihre größte Stärke/Schwäche im Bereich der Altenpflege?

Antworte auf diese Frage mit Bedacht. Ungeduld etwa ist bei der Arbeit mit Senioren nicht gefragt, eine klare Kommunikation hingegen schon. Überlege Dir also, was Deinen Charakter auszeichnet und welche versteckten Vorteile Deine Schwächen bieten können.

Bereitet Ihnen die körperliche und seelische Belastung in unserem Berufsfeld Probleme?

Nicht nur ein Altenpflegeheim ist auf ein körperlich und seelisch fittes Team angewiesen. Daher darfst Du nicht davor zurückschrecken, Deinen tatsächlichen Gesundheitszustand mitzuteilen. Gleichzeitig könntest Du erwähnen, wie Dir der geistige und mentale Ausgleich nach getaner Arbeit gelingt.

Wie gestalten Sie den Kontakt zu Familienangehörigen?

Bei dieser Frage bietet es sich an, Einfühlungsvermögen zu demonstrieren. Erzähle also etwa davon, wie Du eine Neuerkrankung oder das baldige Ableben des geliebten Familienmitglieds mitteilen würdest.

Können Sie ein Praxisbeispiel für den Umgang mit einem erkrankten Senioren geben?

Leider ist immer möglich, dass sich ein Bewohner mit einer Krankheit ansteckt oder diese während des Heimaufenthalts ausbricht. Reflektiere, wie Du in dieser Situation reagierst – fachlich und menschlich.

Bewerbungsvorlage Altenpfleger

Sitemap | Ausbildung | Bewerbungsvorlagen