Land in Sicht! Dein BWL-Studium neigt sich langsam dem Ende zu, den Bachelor oder Master hast du so gut wie in der Tasche. Das Studium der Betriebswirtschaft kann dir viele Türen öffnen, weshalb du dich damals auch für dieses entschieden hast. Doch jetzt so kurz vor dem Ziel weißt du immer noch nicht genau, was du danach eigentlich machen möchtest. Welcher Job ist der richtige für dich? Wir zeigen dir deine Möglichkeiten. 

BWL-Studium – und was dann?

BWL ist und bleibt einer der beliebtesten Studiengänge in Deutschland. Kein Wunder, denn mit dem erlernten Wissen hat man auf dem Arbeitsmarkt die besten Berufsaussichten. Mit guten Kenntnissen in der Betriebswirtschaftslehre kannst du in vielen unterschiedlichen Branchen Fuß fassen. Im Grunde braucht jedes Unternehmen BWLer – seien es große Konzerne, kleine Startups oder NGOs. Die Aufgaben im betriebswirtschaftlichen Bereich sind daher sehr vielfältig und breit gefächert, weshalb nach dem Studium zahlreiche Jobmöglichkeiten auf dich warten. Doch da jährlich zahlreiche BWL-Absolventen einen Job suchen, ist die Konkurrenz sehr groß. Zudem musst du dich auch gegen Absolventen aus anderen Studiengängen wie Personalmanagement, Soziologie, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftspsychologie und Jura behaupten. 

So leicht wie man vielleicht meint ist es also gar nicht, nach dem BWL-Studium durchzustarten. Hinzu kommt, dass viele Schulabgänger zu studieren anfangen, ohne genau zu wissen, wohin sie eigentlich wollen. Daher ist es wichtig, bereits während des Studiums erste Berufserfahrung durch Praktika oder Studentenjobs zu sammeln und so herauszufinden, was einem liegt und was nicht. Zudem gelingt es dir so schon während des Studiums, dich auf einen Bereich zu spezialisieren. Dies kann dir später einen enormen Vorteil gegenüber anderen Bewerbern bringen. 

Sicher kannst du nach deinem BWL-Abschluss auch erst einmal ein Auslandsjahr oder einen Master dranhängen, um dich zu orientieren. Falls du es aber nicht erwarten kannst, direkt nach dem Studium ins Berufsleben einzusteigen, solltest du dir die folgenden Branchen und Berufe einmal genauer ansehen.

Marketing und Werbung

Im Bereich Marketing und Werbung geht es darum, das Auftreten eines Unternehmens zu optimieren. Dafür definierst du Zielgruppen, arbeitest Konzepte aus, analysierst die Wünsche der Kunden und förderst dadurch den Vertrieb. Auch gestalterische Tätigkeiten sowie die Betreuung von Social-Media-Kanälen können in deinen Verantwortungsbereich fallen. Mit einem BWL-Abschluss steht dir die Marketingbranche weit offen. Einige Berufe in diesem Bereich sind beispielsweise:

Aktuelle Stellenangebote im Bereich Marketing

Jobs nach BWL Studium - stellenanzeigen.de - careeasy Karriemagazin
Bildquelle: www.istockphoto.com / anyaberkut

Vertrieb

Im Vertrieb bist du dafür verantwortlich, die Dienstleistungen oder Waren deines Unternehmens an den Mann zu bringen. Du hast dabei ständigen Kundenkontakt und versuchst, diese dauerhaft an die Firma zu binden. Ebenfalls zu deinen Aufgaben gehören das Analysieren von Verkaufszahlen und das Ausarbeiten von Strategien und Konzepten. Berufe in dieser Branche sind für Absolventen unter anderem:

Aktuelle Stellenangebote im Bereich Vertrieb


Finanzen

Der Bereich Finanzen und Versicherungen ist ein typisches Berufsfeld für BWL Fachmänner und -frauen. Sie unterstützen die Unternehmungsfindung bei wirtschaftlichen Entscheidungen und sind beispielsweise bei Versicherungsunternehmen, Banken oder Kreditinstituten angestellt. Folgende Berufe könnten für dich interessant sein:

Aktuelle Stellenangebote im Bereich Finanzen


Personalwesen

Auch im Bereich Personal finden sich zahlreiche BWL-Jobs. Hier geht es darum, dafür zu sorgen, dass einem Unternehmen die richtigen Mitarbeiter zur Verfügung stehen. Dazu zählen Personalverwaltung, die Auswahl und Einstellung der Mitarbeiter, sowie die Aus- und Weiterbildung des bereits eingestellten Personals. Auch um Bewerbungsgespräche, Assessmentcenter sowie Kündigungen müssen sich Personaler kümmern. Folgende Jobs wären nach deinem BWL-Studium denkbar: 

      • Personalreferent/-in
      • Manager Personalmarketing
      • HR Business Partner
      • Headhunter

Aktuelle Stellenangebote im Bereich Personalwesen

Jobs nach BWL Studium - stellenanzeigen.de - careeasy Karriemagazin
Bildquelle: www.istockphoto.com / ipopba

Logistik und Handel

Auch im Bereich Logistik und Handel werden BWL Fachleute gesucht, die über ein fundiertes betriebswirtschaftliches Fachwissen verfügen und vielfältige Aufgaben übernehmen können. Hier sind Jobs aus dieser Branche, die du dir als Absolvent genauer ansehen solltest:

Aktuelle Stellenangebote im Bereich Logistik und Handel


IT und Ingenieurwesen

IT-Kenntnisse werden fast in jedem Unternehmen gebraucht, weshalb Experten heiß begehrt sind. Auch mit einem BWL-Abschluss in der Tasche und einer entsprechenden Schwerpunktsetzung hast du gute Chancen in diesem Bereich. Hier ist eine Auswahl an Berufen, die für BWL-Absolventen geeignet sind: 

      • Business Analyst 
      • SAP-Berater/-in
      • Kostenanalytiker/-in
      • Technical Consultant
      • Vertriebsingenieur/-in  

Aktuelle Stellenangebote im Bereich IT und Ingenieurwesen


Controlling und Rechnungswesen

Wer nach dem Studium auf die Suche nach einem Job im Controlling und Rechnungswesen geht, der könnte schnell Glück haben. Denn in diesem Bereich gibt es eine dauerhaft hohe Nachfrage nach BWL-Absolventen. Auch hier sind die Tätigkeitsfelder sehr vielfältig. Einige Berufe haben wir hier aufgelistet:

Aktuelle Stellenangebote im Bereich Controlling und Rechnungswesen

Jobs nach BWL Studium - stellenanzeigen.de - careeasy Karriemagazin
Bildquelle: www.istockphoto.com / insta_photos

Gesundheit und Soziales

BWL und die Gesundheitsbranche? Passt das zusammen? Und ob! Auch hier gibt es die verschiedensten Berufe mit abwechslungsreichen Aufgaben. Einige davon sind beispielsweise: 

      • Berater/-in
      • Krankenhausmanager/-in
      • Market Access Manager/-in

Aktuelle Stellenangebote im Bereich Gesundheit und Soziales


Internationales

Du willst international Karriere machen? Perfekt – dein BWL-Studium bietet dir eine super Grundlage dafür. Wirtschaftsexperten, die auf internationales Business ausgerichtet sind, werden deshalb händeringend gesucht. Hier sind ein paar Beispiele für Jobs, die deinen Bildungshintergrund erfordern: 

      • International Business Development Manager
      • International Transfer Manager
      • International Brand Manager
      • International Marketing Manager

Aktuelle Stellenangebote im Bereich International


Fazit

BWL ist ein sehr breitgefächertes Studium, in dem du vor allem in den ersten Semestern, dem sogenannten Grundstudium, allgemeine Grundkenntnisse aus vielen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre kennenlernst. Während deines Studiums vertiefst du dein Know-How in den Bereichen Personalmanagement, Marketing, Controlling, Human Resources, International Management oder auch Steuerlehre. Für welchen Schwerpunkt du dich während deines Studiums entscheidest, kann einen großen Einfluss auf deine spätere Karriere haben, denn er bestimmt vermutlich über deinen zukünftigen Job. 

Bereits nach dem Bachelor Studium stehen dir viele Möglichkeiten offen, da so ziemlich jedes Unternehmen einen Fachmann oder eine Fachfrau für Wirtschaft benötigt. Je nachdem, welche Branche du wählst, kann dein Einstiegsgehalt sehr unterschiedlich aussehen. Top bezahlt wirst du meist in der Pharmaindustrie oder in einer Bank. Durchschnittlich verdienen Absolventen mit einem Bachelorabschluss nach der Uni etwa 36.000 Euro brutto im Jahr. Dieses kann sich jedoch über die Jahre deutlich steigern und liegt am Ende meist deutlich über dem allgemeinen Durchschnitt. 

Um in der großen Flut an Absolventen nicht unterzugehen ist es wichtig, dass du während deines Studiums die richtige Spezialisierung wählst und Berufserfahrung durch Praktika und Werkstudentenjobs sammelst. Auch ein Trainee Programm kann dir den Einstieg erleichtern. Ob Marketing, Vertrieb, Einkauf oder Unternehmensführung: Die Auswahl an Jobs ist breit gefächert. Fest steht: Betriebswirte werden immer und überall gebraucht. Deshalb hast du mit einem BWL-Studium die besten Zukunftsaussichten.  

Aktuelle Jobangebote




Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form (generisches Maskulinum), z. B. „der Mitarbeiter“. Wir meinen immer alle Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung. Die verkürzte Sprachform hat redaktionelle Gründe und ist wertfrei.