„Zukunft selbst gestalten!“ – das Motto der „Chance“ ist heute aktueller denn je. Mittelhessens große Bildungs-, Job- und Gründermesse –  sie findet in Gießen am 25.-26. Januar 2015 bereits zum 8. Mal statt – motiviert zu eigenverantwortlichen und sachkundigen Entscheidungen bei der Berufswahl und dem Karriereweg und gibt vor allem Jugendlichen Anregungen, Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen. Qualifikation, Eigeninitiative, Zielstrebigkeit und Flexibilität sind bei der Wahl der Ausbildungs- und Studienrichtung, des Berufes oder aber beim Schritt in die Selbstständigkeit gefragt. Die „Chance“ hält für alle am Arbeitsmarkt relevanten Bereiche Angebote und Expertenrat bereit. Über 160 Aussteller auf rund 6.000 m² Ausstellungsfläche sind es in diesem Jahr.
Die „Chance“ ist die Informationsplattform für Schüler, Eltern, Umschüler, Studenten, Absolventen und potentielle Existenzgründer. An zwei Tagen bietet sie ein umfangreiches Angebot mit kurzen Wegen  – sowohl an den Messeständen, als auch im begleitenden Programm; die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen gibt wichtige Impulse für alle am Arbeitsprozess Beteiligten. Für ein erweitertes Besucherangebot werden in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Gießen zwei neue Angebote in das Messegeschehen integriert: Die Bewerbungsstraße gibt am Messesonntag allen Interessenten Tipps zur optimalen Bewerbung. Hier werden die Bewerbungsunterlagen von Experten gecheckt, dann geht’s zum individuellen Styling. Professionelle Friseurinnen bieten ein kostenfreies Styling für das Bewerbungsfoto an, das direkt vor Ort zum reduzierten Preis erstellt wird. Vervollständigt wird das Angebot durch Vorträge über die Grundregeln für erfolgreiche Bewerbungsgespräche und die Benimmregeln im Business-Knigge. Das zweite Angebot richtet sich am Messemontag speziell an Jugendliche: Der Berufeparcours bietet Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die eigenen Vorlieben und Fähigkeiten praktisch zu entdecken, um für sich einen Berufswunsch abzuleiten. An verschiedenen Stationen werden „Berufe zum Anfassen“ gezeigt, um so einen ersten unmittelbaren Eindruck zu bekommen. Unternehmen und potentieller Auszubildende lernen sich persönlich kennen und können über berufliche Perspektiven im Unternehmen sprechen.
Die Messe hat am Sonntag, den 25. Januar 2015 von 10 bis 17 Uhr, am Montag, den 26. Januar von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 3 €, ermäßigt 2 € (Schüler/Studierende/Auszubildende/Arbeitssuchende). Kinder unter 10 Jahren haben freien Eintritt. Am Montag ist Schülertag: Der Eintritt für registrierte Schulklassen kostet 1 €/Person.
Weitere Infos finden Sie hier.