30 km

70 Personalberater Jobs

einblendungenpixel

bei Randstad Deutschland GmbH & Co.KG in Lingen (Ems)
05.03.2021


bei Medela Medizintechnik GmbH & Co. Handels KG in Eching
05.03.2021


bei persona service AG & Co. KG in Zwickau
05.03.2021


bei MAISEL CONSULTING GmbH & Co. KG in Schwaig bei Nürnberg
05.03.2021


bei perema GmbH in Osnabrück
05.03.2021


bei Nietiedt Verwaltungs-GmbH in Wilhelmshaven
04.03.2021


bei WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar
04.03.2021


bei S-Servicepartner Rheinland-Pfalz GmbH in Landau in der Pfalz, Kandel
04.03.2021


bei DocuWare GmbH in Germering
04.03.2021


bei DEKRA Arbeit GmbH Personalabteilung in Dresden
02.03.2021


bei Randstad Deutschland in Wittlich
02.03.2021


bei Lactalis Deutschland GmbH in Kehl
02.03.2021


bei Leonhard Weiss GmbH & Co. KG in Satteldorf
02.03.2021


bei Baufi24 in Hamburg
02.03.2021


bei ACURA Zahnärzte GmbH in deutschlandweit
02.03.2021


bei rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft in Köln
01.03.2021


bei SSI Schäfer Shop GmbH in Betzdorf
01.03.2021


bei Randstad Deutschland GmbH & Co.KG in Hamburg
01.03.2021


bei Präzisionstechnik Resources Altenburg GmbH in Altenburg
27.02.2021


bei Randstad Deutschland GmbH & Co.KG in Villingen-Schwenningen
26.02.2021


bei FAA - Facharztagentur GmbH & Co. KG in Bielefeld
26.02.2021


bei VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder in Karlsruhe
26.02.2021


bei Max-Planck-Institut für Sicherheit und Privatsphäre in Bochum
26.02.2021


bei ALTANA Management Services GmbH in Wesel, Düsseldorf, Hartenstein
26.02.2021


bei INDEX-Werke GmbH & Co. KG Hahn & Tessky in Esslingen am Neckar
26.02.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Personalberater Stellenangebote

Ein Unternehmen ist auf gute, qualifizierte Führungs- und Fachkräfte angewiesen, doch in vielen Branchen wird es immer schwieriger, diese auch zu finden. Daher setzen die Firmen zusehends auf die professionelle Personalberatung. Personalberater/innen sind heute auch als Headhunter/in bekannt. Sie setzen sich täglich, im Auftrag der Unternehmen, mit der Suche nach geeigneten Führungskräften auseinander und stellen den Kontakt zu den Experten und Expertinnen her. 

Die Aufgaben als Personalberater/in

Gute Headhunter/innen sind bei Unternehmen einzelner Branchen heute ebenso gefragt, wie gute Fach- und Führungskräfte. Als Personalberater/in hast du vor allem eine Aufgabe: Du suchst für die Unternehmen nach sogenannten "High Potentials", also nach hochqualifizierten Fachkräften. In immer mehr Branchen bleiben Jobs, die über eine klassische Stellenanzeige ausgeschrieben werden, heute unbesetzt. Die Firmen sind daher darauf angewiesen, neue Wege zu gehen. 

Als Personalberater/in setzt durch dich mit der gezielten Suche nach diesen Fachkräften auseinander. Dabei vertraust du an diesen Stellen sowohl auf die Executive Search als auch auf die Direktsuche. Du versuchst ebenso Fachkräfte von anderen Firmen abzuwerben, um sie für deinen Auftraggeber oder deine Auftraggeberin zu gewinnen. Bei der Suche orientierst du dich an den Vorgaben deiner Auftraggeber, die sich sowohl auf die Erfahrung der Fachkraft als auch auf Abschlüsse und Qualifikationen beziehen. Neben den Anforderungen spielen hier natürlich auch Merkmale der Branche eine wichtige Rolle. 

Für die Suche nach einem geeigneten Kandidaten oder einer Kandidatin gehst du in der Personalberatung unterschiedliche Wege. Zum einen schaust du in Branchennetzwerken und Jobgesuchen nach möglichen Fachkräften. Zum anderen gehst du aber auch einen Schritt weiter und versuchst Fachkräfte von anderen Betrieben abzuwerben, um sie als Kandidat/in für deinen Auftraggeber oder deine Auftraggeberin zu gewinnen. In der Personalberatung besitzt du ein Netzwerk aus guten Kontakten. Es ist dadurch durchaus möglich, dass du hin und wieder auch schon geeignete Mitarbeiter/innen an der Hand hast. 

Du stellst den Kontakt zwischen den Kandidaten und dem suchenden Unternehmen her. Deine Aufgabe ist es natürlich auch, dem Unternehmen die mögliche Fachkraft schmackhaft zu machen. Hierfür präsentierst du deren Fertigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen. Meistens begleitest du als Fachkraft ebenso die Verhandlungen zwischen den neuen Mitarbeiter/innen und den potenziellen Arbeitgeber/innen. 

Oft gestaltet sich die Suche für die Headhunter/innen aber schwieriger und sie müssen einen Schritt weitergehen. Mit dem Profil des Kunden machst du dich daher auf die Suche in verschiedenen Netzwerken. Du bedienst dich den modernen Suchtechnologien, um die Talente ausfindig zu machen. Teilweise bist du auch direkt an den Hochschulen unterwegs, um den begehrten Nachwuchs für einen Betrieb zu gewinnen. 

Was verdienst du als Personalberater/in?

Das Einkommen als Personalberater/in fällt sehr unterschiedlich aus und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ein ausschlaggebender Punkt ist die Region, in der du arbeitest. Aber auch die Größe des Betriebs, für den du tätig bist, spielt eine Rolle. Grundsätzlich erwartet dich aber ein sehr attraktives Gehalt, das du teilweise noch mit Boni für die gefundenen Führungskräfte aufbessern kannst. Monatlich winkt dir als Neueinsteiger in der Personalberatung ein Gehalt von 3.200,00 Euro. 

Die zu erwartenden Boni sind sehr unterschiedlich. Bist du erfolgreich, kannst du allerdings auf bis bis zu 4.000,00 Euro hoffen. Schon nach wenigen Jahren, in denen du erfolgreich in der Personalberatung gearbeitet hast, steigt dein Gehalt deutlich an, sodass es sich schließlich, je nach Region, zwischen 6.500,00 Euro und 10.000,00 Euro einpendeln wird. 

(Quelle zu Gehaltsangaben: Karrieresprung.de / Stand: 03/2019)

Personalberater/in: Die Voraussetzungen

Der Beruf der Personalberater/in ist kein klassischer Ausbildungsberuf. Es gibt aber verschiedene Möglichkeiten, wie du einen Job in der Personalberatung ergattern und dort Karriere machen kannst. Die meisten Arbeitgeber/innen entscheiden sich für Experten und Expertinnen verschiedener Branchen. Diese sind nah am Geschehen und wissen zudem, was für die Tätigkeit mitgebracht werden muss. Bist du vom Fach, fällt es dir leichter, auf die Kundenwünsche einzugehen und passende Bewerber/innen zu finden. 

Du kannst also sowohl mit einem Job im Maschinenbau als auch mit einer Anstellung im Ingenieurwesen und der BWL den Sprung in dieses Berufsfeld schaffen. Viele Agenturen vertrauen auch auf Fachkräfte aus Psychologie und Management. Um deine Chancen zu verbessern, kannst du im Voraus an einem speziellen Training teilnehmen. Dieses wird für Fachkräfte in der Personalberatung seit dem Jahr 2011 von der IHK angeboten und endet natürlich mit einem entsprechenden Zertifikat. Hier werden dir verschiedene Inhalte vermittelt, die dir später bei der Arbeit mit dem Kunden zugute kommen. Dazu gehören beispielsweise Bereiche, wie Arbeits- und Tarifrecht, aber auch die Outplacementberatung und die Möglichkeiten der Executive Search. 

Personalberater/in auf dem Stellenmarkt

Natürlich kannst du als freie/r Headhunter/in arbeiten, du kannst dich aber auch in den zahlreichen Personalberatungsagenturen und Karriereportalen um einen entsprechenden Job bewerben. Grundsätzlich werden Experten und Expertinnen in diesem Bereich gesucht. Die Karriereportale sind dabei selbst Arbeitgeber/innen. Dies wird in diesem Feld immer wichtiger, denn viele Portale bieten ihren Kunden und Kundinnen mittlerweile spezielle Services. Weiterhin gibt es auch erste große Konzerne, die auf eigene Personalberater/innen bauen, um geeignete Kandidaten für die verschiedenen Jobs zu finden. 

Weiterbildung für Personalberater/innen

Du beginnst in den meisten Agenturen als Junior-Berater/in und hast so die Möglichkeit, dich kontinuierlich weiterzuentwickeln und deine Karriere in die Bahnen zu lenken, die du dir wünschst. Es gibt verschiedene Weiterbildungen, an denen du teilnehmen kannst. Die meisten Weiterbildungen setzen sich mit den verschiedenen Personalthemen auseinander. Weiterhin kannst du dich beispielsweise im Tarifrecht fortbilden. In den Weiterbildungen lernst du unterschiedliche Suchtechniken kennen und erfährst, wie du gefragte Führungskräfte überzeugen kannst. Hast du dich entsprechend qualifiziert, stehen dir neue Türen offen. So kannst du dich beispielsweise um einen Job als Fachbereichsleiter/in bewerben. Grundsätzlich kannst du dich ebenso für Fortbildungen im Management entscheiden, sodass dir später auch die Türen in der Geschäftsführung offenstehen. 

trackingpixel