30 km

3 Filialleiter, Niederlassungsleiter Jobs

einblendungenpixel

bei Kreis- und Stadtsparkasse Erding in Goldach (Schweiz)
17.01.2021


bei Raiffeisenbank München-Süd eG in München
11.01.2021


bei Volksbank Lingen eG in Lingen (Ems)
28.12.2020


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Filialleiter, Niederlassungsleiter Stellenangebote
Filialleiter Jobs
Filialleiterin: Copyright: monkeybusinessimages

Filialleiter

Filialleiter überwachen alle laufenden Geschäfte der Filiale. Sie führen Menschen auf dem Markt an, einschließlich Einstellung, Entlassung, Bewertung der Leistung, Planung und Zuweisung von Aufgaben und Verantwortlichkeiten. Sie sind für die Verwaltung der Gesamtkultur des Geschäfts verantwortlich und stellen sicher, dass die Mitarbeiter auch die Kultur und Ziele des Geschäfts vertreten und akzeptieren. Sie überwachen die Betriebs- und Organisationsstandards des Marktes und setzen die von der Geschäftsleitung vorgeschriebene Marketing-, Werbe- und Finanzstrategie um. Der/Die Filialleiter/in überprüft regelmäßig die täglichen Wochen- und Quartalsabschlüsse der Filiale, um sicherzustellen, dass die Filiale und die Mitarbeiter ihre Finanzquoten einhalten.

Welche Aufgaben haben Filialleiter?

Filialmanager übernehmen die Verantwortung für ihr Geschäfte oder ihre Filiale, koordinieren und steuern den Empfang und die Präsentation von Waren sowie die Preiskennzeichnung. Darüber hinaus leiten sie Mitarbeiter, entwickeln Betriebspläne und unterstützen ihre Mitarbeiter bei der Beratung von Kunden, beim Verkauf und an der Kasse. Sie sind auch für die Bestandsaufnahme verantwortlich. Sie setzen das Budget durch und sind für die POS- oder Filialkosten schuldtragend. Dazu erstellen sie ein Betriebsprotokoll, bewerten es und entwickeln auf dessen Grundlage eine Planung. Sie führen Werbeaktionen durch und implementieren Marketing- und Vertriebsstrategien.

Details zu den Aufgaben und Aktivitäten:

  • Koordination, Lagerung und Bestellung
  • Sie bestimmen den Produktbedarf und geben Bestellungen auf
  • Überwachen die Lieferung von Waren oder akzeptieren, inspizieren und lagern Waren
  • Implementieren Marketing- und Vertriebsziele in Verkaufsförderungsmaßnahmen
  • Führen Verkaufsvorbereitung und Nachverfolgung durch
  • Bearbeiten die Produktpalette des Unternehmens mit Preisen und präsentieren sie entsprechend
  • Verwalten das Inventar
  • Übernehmen die Buchhaltungsaufgaben
  • Verwalten und halten das vom Management festgelegte Budget ein
  • Führen eine Betriebsaufzeichnung
  • Führen und unterstützen Verkäufer, planen das Personal
  • Beraten Kunden und verkaufen Waren

Ein/e Filialleiter/in ist oft ein/e Einzelhandelsgeschäftsleiter/in, eine der Führungspositionen im Einzelhandel (weshalb ein anderer Begriff für diesen Beruf auch ein Einzelhandelsmanager ist). Der/Die Filialleiter/in kümmert sich um alle Aspekte des täglichen Lebens im Geschäft: Er/Sie ist für die Planung, Organisation und Überwachung aller Geschäftsaktivitäten verantwortlich und der/die Ansprechpartner/in für alle Mitarbeiter im Geschäft.

Er/Sie befasst sich hauptsächlich mit der kaufmännischen Leitung, der Personalorganisation und der Überwachung aller Filialaktivitäten. Eine der wichtigsten Aufgaben eines Geschäftsleiters ist das Geschäftsmanagement. Jedes Geschäft hat bestimmte Verkaufsziele, die begegnet werden müssen, und Unternehmensziele, die von der Geschäftsleitung des Unternehmens für den Manager festgelegt werden. Der/Die Filialleiter/in muss sicherstellen, dass die Verkaufsergebnisse und Verkaufsziele erreicht werden. Zu diesem Zweck werden Verkaufsdaten gesammelt und Einzelhandels-KPIs (Key Performance Indicators) usw. analysiert, um Verbrauchsmuster zu identifizieren und den Laden am Laufen zu halten.

Auf diese Weise kann der/die Filialleiter/in die Leistung der Verkaufsabteilung und einzelner Mitarbeiter bewerten und die am besten geeigneten Strategien zur Umsatzsteigerung festlegen, z. B. Rabatte, Sonderangebote und Werbekampagnen oder Bonuszahlungen für Mitarbeiter, wenn diese besonders gute Leistungen erbringen.

Welche Voraussetzungen und Kompetenzen brauchen Filialleiter?

Der/Die Filialleiter/in ist für die Mitarbeiter verantwortlich, die im Geschäft arbeiten: Eine der Aufgaben des Geschäftsleiters besteht darin, ausreichend Personal einzustellen, um das Geschäft voll funktionsfähig zu halten. Auf diese Weise führt er verschiedene Aktivitäten aus, die denen eines Personalleiters ähneln. Geschick in der Kommunikation und ein Verständnis und Interesse für seine/ihre Mitarbeiter, sollte ein/e Filialleiter/in mitbringen. Er/Sie veröffentlicht auch Stellenanzeigen, sucht und wählt Betriebsangehörige aus, organisiert Schichten und Wochenenden (Einsatzplanung), motiviert und unterstützt Mitarbeiter in seinem/ihrem Geschäft, um maximale Produktivität zu erreichen. Darüber hinaus sorgt er/sie dafür, dass Vertriebsmitarbeiter, Regalfüller, Abteilungsleiter, Schalter, Kassierer und Leiharbeiter so gut ausgebildet sind, dass sie ihre Arbeit optimal erledigen können, insbesondere im Hinblick auf die Kundenbindung.

Schließlich ist der/die Filialleiter/in auch für die Organisation und Überwachung des Geschäfts verantwortlich. Ein Organisationstalent und Flexibilität sind hier gefragt. Er/Sie muss stets für die bestmögliche Präsentation der Produkte und Sortimente sorgen und dafür sorgen, dass der Verkaufsbereich ordentlich, sauber und gut ausgestattet ist. Da darf es ihm/ihr nicht schwer fallen, verschiedene Aufgaben zu delegieren. Er/Sie koordiniert die Preispolitik des Geschäfts, ist für die Lieferantenbeziehungen verantwortlich, kontrolliert den Lagerbestand und überprüft, ob die Artikel gemäß den festgelegten Verfahren zurückgegeben werden.

Er/Sie muss eine hohe Belastung aushalten und gegenüber seinem/ihrem Team viel Verantwortung übernehmen. Der/Die Filialleiter/in ist dafür zuständig, zu überprüfen, ob alle Mitarbeiter die Hygiene-, Gesundheits- und Unfallverhütungsvorschriften sowie die unternehmensspezifischen Richtlinien einhalten. Manchmal übernimmt er die Eröffnung und Schließung von Filialen und administrative Aufgaben (Bargeldabrechnung, Buchhaltung etc.). Bei Vorfällen oder unvorhergesehenen Situationen wie Beschwerden eines verärgerten Kunden oder verspäteter Lieferung muss der Filialleiter unverzüglich und effektiv eingreifen, um das Problem zu beheben.

Der Arbeitsplan des Geschäfts-/Filialleiters ist intensiv: Er hängt normalerweise von den Öffnungszeiten des Geschäfts ab und kann Wochenenden und Feiertage umfassen. Geschäftsreisen sind selten; in der Regel verlässt der/die Filialleiter/in das Geschäft nur, um an Besprechungen mit der Unternehmensleitung teilzunehmen oder sich einer speziellen Schulung und beruflichen Weiterbildungen zu unterziehen.

Wo arbeiten Filialleiter?

Jedes Einzelhandelsunternehmen benötigt eine/n Filialleiter/in: Geschäfte, Fachmärkte, Kaufhäuser, Einzelhandelsgeschäfte und Filialisten aus allen Branchen - Textilien und Mode, Kosmetik, Sportartikel, Lebensmittel, Elektronik, Haushaltswaren, Möbel, Optik, Mobilkommunikation, Haushalt, Geräte - aber auch Supermarktketten.

Wenn die Niederlassung einer Kette oder einem Franchise-Unternehmen gehört, müssen Filialleiter einige der festgelegten Regeln der jeweiligen Muttergesellschaft oder des jeweiligen Franchisegebers einhalten. Sie berücksichtigen beispielsweise das Markenimage und identifizierenden Merkmale der Marke, damit das Geschäft sofort erkennbar ist, implementieren sie Merchandising-Spezifikationen oder garantieren bestimmte Kundendienststandards. Innerhalb dieser Anforderungen kann sich der Filialleiter frei bewegen und seine Fähigkeiten mit einem hohen Maß an Unabhängigkeit für eine optimale Filialentwicklung einsetzen.

trackingpixel