30 km

133 Ingenieurberufe / Techniker Jobs in Düsseldorf

einblendungenpixel

bei Bonava Deutschland GmbH in Düsseldorf
21.01.2021


bei BFT Planung GmbH in Erkrath
21.01.2021


bei BFT Cognos GmbH in Erkrath, Aachen, Kempen, Köln
21.01.2021


Sofort-Bewerbung

bei Protiviti GmbH in Düsseldorf, München, Frankfurt am Main, Berlin
20.01.2021


bei BFT Planung GmbH in Aachen, Erkrath
20.01.2021


bei combine design GmbH in Düsseldorf, München
20.01.2021


bei CSMM GmbH in Düsseldorf, München, Frankfurt am Main
20.01.2021


bei Pro Projekte GmbH & Co. KG in Düsseldorf
20.01.2021


bei Bonava Deutschland GmbH in Düsseldorf
20.01.2021


bei GWN Gemeinnützige Werkstätten Neuss GmbH in Neuss
19.01.2021


bei TAKENAKA EUROPE GmbH in Düsseldorf
19.01.2021


bei Goldbeck GmbH in Monheim am Rhein
20.01.2021


bei Goldbeck GmbH in Monheim am Rhein
20.01.2021


bei JSP International in Düsseldorf
21.01.2021


bei AVT STOYE GmbH in Köln
21.01.2021


bei Helios Klinikum Krefeld GmbH in Krefeld
20.01.2021


bei BLB NRW Bau und Liegenschaftsbetrieb NRW in Duisburg
20.01.2021


bei umdasch Store Makers Construction GmbH in Osnabrück, Duisburg, Neidenstein
20.01.2021


bei AVT STOYE GmbH in Köln
20.01.2021


bei CON.partners Partnerschaft mbB in Wuppertal
19.01.2021


bei weisenburger bau GmbH in Düsseldorf, Darmstadt, Frankfurt, Freiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Rottweil, Stuttgart, Ulm
18.01.2021


bei weisenburger bau GmbH in Düsseldorf, Darmstadt, Frankfurt, Freiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Rottweil, Stuttgart, Ulm
18.01.2021


bei weisenburger bau GmbH in Düsseldorf, Darmstadt, Frankfurt, Freiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Rottweil, Stuttgart, Ulm
18.01.2021


bei Goldbeck GmbH in Bielefeld, Monheim am Rhein
16.01.2021


bei Goldbeck GmbH in Bielefeld, Monheim am Rhein
16.01.2021


Weitere Ergebnisse
Jobs per Mail
Ingenieurberufe / Techniker Stellenangebote Düsseldorf
Ingenieur Jobs Düsseldorf
Ingenieur Jobs Düsseldorf: Copyright: thomasandreas

Im Alltag begegnet uns der Job des Ingenieurs häufiger als wir vielleicht denken. Ingenieure sind an nahezu allen Produkten unseres täglichen Lebens beteiligt. Ohne sie gäbe es keine Häuser, Brücken, Straßen, Handys oder Autos. Besonders in den großen Metropolen wie München, Berlin, Hamburg oder Düsseldorf finden sich zahlreiche große Unternehmen, welche einen hohen Bedarf an gut qualifizierten Ingenieuren haben.

Welche Aufgaben übernimmst du im Job als Ingenieur?

Da der Begriff Ingenieur eine Vielzahl von Tätigkeitsbereichen abdeckt, ist es nicht möglich das Berufsbild einheitlich zu beschreiben. Grundsätzlich sind Ingenieure im gesamten Produktionsprozess von Produkten tätig. Von der ersten Entwicklung bis hin zur Markteinführung übernehmen sie vielfältige Aufgaben. So entwickeln Konstruktions- und Entwicklungsingenieure beispielsweise Anlagen und Produkte und stehen am Anfang einer Produktentwicklung. Sie arbeiten dabei meistens mit CAD Software. Hierbei werden Konstruktionen und entsprechende Berechnungen vorgenommen, welche den Einsatz von komplexer Software erfordern. Kenntnisse in speziellen Programmen bieten eine gute Chance, sich von anderen Bewerbern abzuheben und einen Mehrwert für ein Unternehmen zu erbringen. Versuchsingenieure testen die entwickelten Komponenten und Produkte auf ihre Funktionsfähigkeit und arbeiten dabei häufig an Versuchsprüfständen oder im Labor. Sie sind für die Planung und Durchführung der Tests verantwortlich, welche unabdingbar sind um technische Produkte auf den Markt zu bringen.

Wirtschaftsingenieur/in in Düsseldorf werden

Wirtschaftsingenieure hingegen verbinden ihr technisches Fachwissen mit den wirtschaftlichen Aspekten. Sie stellen das Bindeglied zwischen Technik und Vertrieb dar und helfen dabei das Produkt zu konkurrenzfähigen Preisen auf den Markt zu bringen. Bauingenieure hingegen haben die Aufgabe, Gebäude und Bauwerke zu planen und auszulegen. Dazu gehören Konstruktion, Berechnung, Planung und Organisation. Auch hier lassen sich die Bereiche noch weiter untergliedern. Neben Hoch- und Tiefbau gibt es auch die Möglichkeit im Verkehrswegebau oder im Bereich Wasser und Umwelt zu arbeiten. Die ausgewählten beschriebenen Ingenieursberufe stellen nur einen kleinen Teil der Möglichkeiten dar, welche man als Ingenieur/in hat. Die Aufgabengebiete sind breit gefächert, sodass man je nach Interesse seine Vertiefungsrichtung wählen kann. Ingenieure finden sich über alle Branchen hinweg. Neben dem klassischem Maschinenbauingenieur bzw. der klassischen Maschinenbauingenieurin erfordern heute nahezu alle technischen Produkte Ingenieure in ihrem Entwicklungsprozess. Wie werde ich Ingenieur/in? Möchtest du als Ingenieur/in arbeiten, ist dafür ein Studium notwendig. Die Bezeichnung "Ingenieur" ist in Deutschland seit 1970 geschützt.

Studium Maschinenbau

Um diese Bezeichnung führen zu dürfen, muss ein entsprechendes Studium abgeschlossen werden. Dazu zählen beispielsweise die Studiengänge Maschinenbau, Elektrotechnik, Bauingenieurwesen, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Fahrzeugtechnik, Chemieingenieurwesen oder Mechatronik. Das Bachelorstudium, welches üblicherweise sechs Semerster dauert, vermittelt hierbei meist Grundlagenkenntnisse. Der weiterführende Master dauert zwei weitere Semester, hier kann eine Vertiefungsrichtung gewählt werden. Den Bachelor schließt man mit dem Grad "Bachelor of science" oder "Bachelor of Engineering" ab, den Master entsprechend mit dem "Master of science" oder "Master of Engineering". Im Studium können bereits die Grundsteine für den späteren Berufseinstieg gelegt werden. Idealerweise knüpft man in Praktika während des Studiums schon erste Kontakte zu Unternehmen. Als Variante des klassischen Vollzeitstudiums gibt es die Möglichkeit eines dualen Studiums. Hierbei werden die Theoriephasen an der Universität oder Hochschule durchgeführt, in den Praxisphasen kann dieses erlernte Wissen direkt in einem Unternehmen praxisnah eingesetzt werden. Dies bietet auch den Vorteil, direkt eine Beziehung zu einem Unternehmen aufzubauen, sodass man idealerweise nach dem Studium hier direkt seinen ersten Job antreten kann.

Welche Vorrausetzungen brauche ich als Ingenieur/in?

Um zu studieren ist in Deutschland im Regelfall das Abitur notwendig, für ein Studium an einer Fachhochschule ist das Fachabitur ausreichend. Es besteht aber auch die Möglichkeit, ohne Abitur bzw. Fachabitur den Beruf des Ingenieurs zu ergreifen.

Hierfür ist eine Ausbildung im technischen Bereich und mindestes drei Jahre Berufserfahrung in dem erlernten Beruf notwendig. Auch mit diesen Voraussetzungen kann man sich auf ein Studium der Ingenieurswissenschaften bewerben.

Fachlich gesehen sind technisches Verständnis und ein Talent in naturwissenschaftlichen Fächern wie Mathe oder Physik Vorrausetzungen, um zunächst einmal das Studium erfolgreich abzuschließen. Besonders die Grundlagenfächern des Studiums bestehen zu einem Großteil aus Mathematik, Physik und Chemie. Neben diesen fachlichen Qualifikationen sind beim Einstieg in den Beruf dann Kommunikations- und Teamfähigkeit gefragt, da an Projekten meist in interdisziplinären Teams gearbeitet wird. Daher sind für einen Großteil der Ingenieursberufe auch Englischkenntnisse unabdingbar, da die meisten Unternehmen international agieren, Kunden oder Produktionsstandorte sind oft über den ganzen Globus verteilt.

Wie ist der Verdienst von Ingenieuren?

Die Tatsache, dass Ingenieure sehr gefragt sind, führt dazu, dass hier bereits recht hohe Einstiegsgehälter gezahlt werden. Das Gehalt von Ingenieuren variiert auch in Düsseldorf je nach Abschluss, Berufserfahrung und Unternehmen. Beim Einstieg kann man in etwa mit einem Jahresgehalt zwischen 47.000 und 52.000 Euro rechnen. Dies ist besonders beim Einstieg stark vom erreichten Abschluss abhängig. Außerdem lässt sich tendenziell sagen, dass große Unternehmen auch bessere Gehälter zahlen als kleinere Unternehmen. Auch das Bundesland hat einen Einfluss auf die gezahlten Gehälter. So wird im Westen immer noch deutlich mehr gezahlt als in den neuen Bundesländern.

Außerdem bieten sich sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten, somit besteht auch beim Gehalt noch großes Potential nach oben. Besonders durch Positionen mit Personalverantwortung lässt sich das Gehalt noch einmal deutlich steigern. Besonders hervorzuheben sind die Chemie - und Pharmaindustrie, welche die besten Gehälter zahlen. Aber auch im Fahrzeugbau, der Energie - und Fahrzeugbranche werden lukrative Gehälter gezahlt.

Ingenieur/in: Die Aussichten

Aufgrund der Tatsache, dass der Beruf des Ingenieurs in so vielen Bereichen benötigt wird, sind die Karriereaussichten sehr gut. Die Zahl der benötigten Ingenieure wird in den nächsten Jahren weiter steigen. Da sich Automatisierung und künstliche Intelligenz in allen Bereichen unseres Lebens immer mehr durchsetzen werden, werden einfache, sich wiederholende Tätigkeiten entfallen. Dafür werden im Gegenzug mehr Fachkräfte, insbesondere Ingenieure, benötigt, welche die Entwicklung solcher Systeme vorantreiben.

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bieten einem außerdem vielfältige Möglichkeiten je nach Interesse in ganz unterschiedlichen Branchen zu arbeiten. Jedoch ist es auch im Beruf des Ingenieurs notwendig, sich kontinuierlich weiterzubilden. Der schnelle technische Wandel macht dies unabdingbar, da sich Einsatzgebiete und Aufgaben von Ingenieuren durch den technischen Fortschritt sehr schnell wandeln.

Ingenieur-Jobs: Stellenangebote & Karrierechancen

Besonders in den Metropolen finden sich zahlreiche Ingenieur-Jobs, da hier meist die großen Unternehmen sitzen. Egal ob München, Berlin, Hamburg und Düsseldorf, in allen großen Städten sind Ingenieure gefragt. Da viele Unternehmen international agieren, besteht auch die Möglichkeit im Ausland zu arbeiten. Um aussichtsreiche Stellenangebote annehmen zu können, ist es sehr vorteilhaft, sich in vielen Branchen umzuschauen und sich in allen Richtungen weiterzubilden.

trackingpixel